Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Nur zur Erinnerung


Seite 7 von 15
Neuester Beitrag: 29.11.19 23:51
Eröffnet am: 22.08.17 12:57 von: Sawitzki Anzahl Beiträge: 368
Neuester Beitrag: 29.11.19 23:51 von: Philipp Robe. Leser gesamt: 52.436
Forum: Talk   Leser heute: 5
Bewertet mit:
13


 
Seite: < 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... 15  >  

3490 Postings, 933 Tage SawitzkiSchickt der Herr den Jockel aus ?

 
  
    #151
1
04.07.18 09:21

3490 Postings, 933 Tage SawitzkiFettes Schild.

 
  
    #152
2
04.07.18 10:57
Man lese und staune !
https://www.ariva.de/forum/...ttes%20Schild&page=777#jumppos19442  
Angehängte Grafik:
unbenannt.png
unbenannt.png

39 Postings, 525 Tage HaTscheIst EMMA rechts?

 
  
    #153
1
04.07.18 11:17
 
Angehängte Grafik:
alice_afd2.jpeg
alice_afd2.jpeg

3490 Postings, 933 Tage SawitzkiHömma !!

 
  
    #154
04.07.18 11:49
Aber gut - vielleicht findet Alitze einen Psychiater, der sie in die geschlossene Abteilung der AfD überweist. Die haben erst vor kurzem eine eröffnet.
Dort bekommt sie mit Sicherheit alles, nur nicht die für eine Heilung nötigen Vibrationen. Das könnte dann auf  einen  zielführenden Umweg auf dem Weg zu ihrer Gesundung hinauslaufen- anders kommt sie von ihrem zwanghaften Holzen nicht weg und muss  sich weiterhin an jungem Gemüse nach türkischer Art vergreifen, wie z.B.an  Kübra Gümüşay  
Angehängte Grafik:
guemuesay_tedxberlin_f.jpg (verkleinert auf 50%) vergrößern
guemuesay_tedxberlin_f.jpg

3490 Postings, 933 Tage SawitzkiVertrag von Evian

 
  
    #155
2
11.07.18 18:51
Wer erinnert sich ? - AfD-Thread ?

Alles für die Katz.
Flüchtlingskonferenz von Evian 1938 - Juden waren nirgends erwünscht
Flüchtlinge sollten geschützt werden, aber nicht im eigenen Land. Das war schon im Jahr 1938 Konsens als 32 Staaten in Évian über die rapide steigende Zahl von jüdischen Flüchtlingen aus Deutschland und Österreich berieten. Was hat die Konferenz von Évian mit der Gegenwart zu tun - und was nicht?
https://www.deutschlandfunk.de/....886.de.html?dram:article_id=422511
 

3490 Postings, 933 Tage Sawitzki#132f. Aktualisierung.: Hiergeblieben !

 
  
    #156
13.07.18 12:08
Vier Männer, zwei Achsen. Drangeblieben .
1. Die Achse der Qualligen...
http://www.titanic-magazin.de/fileadmin/content/...berAchse_Kopie.jpg
2. Die Achse der Unsäglichen:...
https://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/...-683~_v-modPremium.jpg .

In Treue fest. Alles wird gut.

Anmerkung : Im Vordergrund der beiläufig zu behandelnden Causa Seehofer steht die inzwischen präzisierte Kernaussage von Kickl, die sinngemäß lautete: Illegale Migranten werden erst zurückgenommen, wenn keine mehr kommen. Aha. (Quelle: https://www.welt.de/politik/ausland/...lantraege-mehr-in-der-EU.html)
 

3490 Postings, 933 Tage SawitzkiAnmerkung zur Causa Seehofer

 
  
    #157
2
14.07.18 11:40
Allmählich wird´s eng für den Vollhorst.
Das Söder-Projekt, das auf eine vollständige Machtergreifung in Bayern abzielt, schreitet fort.

Der kurios-verwirrende Seitenaspekt der Angelegenheit, die Tatsache, dass Seehofer bei seinem in zunehmendem Maß abstoßenden Verhalten sich an von Söder massiv vertretenen Inhalten und entsprechendem Sprachgebrauch hochgezogen hat (Stichwort: Asytourismus) sollte nicht überbewertet werden. Dasselbe gilt wohl für die im Hintergrund anhaltenden Ambitionen der Verfechter der Merkel-muss-weg!--Propaganda.
"Sein Agieren verwundert und befremdet mittlerweile viele", sagt Erwin Huber über seinen Nachfolger. CSU-Parteichef Horst Seehofer verliert an Rückhalt.
 

3490 Postings, 933 Tage Sawitzki#157. Aktualisierung. Summertime Blues

 
  
    #158
14.07.18 18:22
https://www.merkur.de/politik/...n-miesen-umfragewerten-10034038.html  

3490 Postings, 933 Tage SawitzkiI'm gonna take my problem To the United Nations

 
  
    #159
2
14.07.18 18:31

Aber echt !
Wo kämen wir denn hin, wenn ungesundes Rechtsempfinden einer lärmenden Minderheit Recht und Gesetz dominieren wollen?!
UNHCR lobt Gericht: Rückholung von Sami A. angemessen - derStandard.de
https://www.derstandard.de/story/2000083474271/...n-sami-a-angemessen
 

3490 Postings, 933 Tage SawitzkiAntifaschisten für Deutschland bestürzt

 
  
    #160
1
16.07.18 14:49
Bestürzung ohne Ende. Die "Süddeutsche Zeitung" mal wieder.
(Verlinkung der neuesten bestürzten Reaktion leider nicht möglich. Stichwort: pubblico interno )

Frage:
Die AfD hat bei der Bundestagswahl knapp 13 Prozent erhalten.
Antwort:
Das sollte alle Demokraten trotzdem alarmieren. Man denkt am Anfang nicht, dass es wirklich gefährlich ist. Hitlers NSDAP hatte bei den Parlamentswahlen nur 33 Prozent - und danach war es aus.
Vor 75 Jahren, am 13. Juli 1943, ermordeten die Nationalsozialisten den Münchner Professor Kurt Huber. Ein Gespräch mit seinem Sohn, dem  Sprachwissenschaftler Wolfgang Huber, über die Folgen für die Familie und seinen eigenen Umgang mit dem Schicksal des Vaters
 

39241 Postings, 6808 Tage Dr.UdoBroemmeSöder hat ja inzwischen Kreide gefressen, um

 
  
    #161
1
16.07.18 15:01
den Horst als einzig Schudigen hinzustellen, wenn die Wahl verloren geht. Und die Stimmungsmaschine seiner Unterstützer läuft natürlich schon auf Hochtouren.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

176182 Postings, 6641 Tage Grinch@Södi: kommt nächste Woche aufs Kiliani...

 
  
    #162
16.07.18 15:04
ich glaub nicht, dass die Plätze alle besetzt sind...
-----------
Ich bin schön!

3490 Postings, 933 Tage SawitzkiMotivationssache

 
  
    #163
2
16.07.18 15:55
https://www.mittelbayerische.de/imgserver/...3400/4303407/779x467.jpg
Und lass erst mal die Blauen kommen ! Auch wenn die AfD in Würzburg vergleichsweise schwach ist --so viel Schwarze können gar nicht wegbleiben, dass es für leere Plätze reicht.
Eine schwarzblaue Haselnusskoalition in Bayern wirft zwar noch nicht ihre Schatten voraus, aber was nicht ist, usw...
Es sei denn, die AfD verschluckt sich beim nächsten Luftholen.
 
Angehängte Grafik:
das-wahlprogramm-quiz-csu-oder-afd-....jpeg (verkleinert auf 78%) vergrößern
das-wahlprogramm-quiz-csu-oder-afd-....jpeg

3490 Postings, 933 Tage SawitzkiAuftragsmord in Putins Reich

 
  
    #164
1
17.07.18 19:02
http://www.sueddeutsche.de/politik/...ureichend-aufgeklaert-1.4058022
Die Aufklärung des Falls zieht sich hin.  Langsam aber sicher sollten auch  Geschichtsforscher sich an der  Arbeit der Ermittler verschiedenster Provenienz  beteiligen,
http://www.sueddeutsche.de/politik/...ureichend-aufgeklaert-1.4058022

Etwas schräger, aber nicht allzu abwegiger  Vergleich:
https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/...der-romanows/22806164.html  
Angehängte Grafik:
putin-wink-mug.jpg
putin-wink-mug.jpg

3490 Postings, 933 Tage SawitzkiEinst im Mai. Gestalten statt spalten.

 
  
    #165
23.07.18 10:29
Notiz aus der bayerisch-schwäbischen Provinz, die nicht nur vor dem Hintergrund der vorgestern  in München großdemonstrativ propagierten Zumutung "Ausgehetzt!" heute einen Aktualitätsschub erlangt und das Zeug hat, zu einem virtuellen Mahnmal der Schande zu werden.
"Gestalten statt spalten": Kaufbeuren: Neue Bürgerinitiative pro Moschee-Neubau gegründet | Schwaben | Nachrichten | BR.de
Vier Kaufbeurer, Antonia Konstanciak, Till Nißle, Michael Rösch und Kilian Herbschleb, wollen sich mit ihrer Initiative "Kaufbeuren gestalten - statt spalten" für eine sachliche Debatte um den Moscheebau in ihrer Stadt einsetzen.
https://www.br.de/nachrichten/schwaben/inhalt/...-gegruendet-100.html
 

3490 Postings, 933 Tage SawitzkiEin Alter für Deutschland in Aktion

 
  
    #166
23.07.18 10:31
Dass die Alten für Deutschland zumal in der einstigen Flüchtlingshochburg Kaufbeuren noch etwas bewegen können, wird unter Berücksichtigung der aktuellen Entwicklung der in Rede stehenden Angelegenheit einigermaßen gut hörbar und sichtbar.

Ob sein Mund, den der 80-jährige pensionierte Kripomann hier aufmacht, ein Schandmaul genannt werden kann, kann jeder für sich entscheiden, der sich den Vortrag antut.
https://www.youtube.com/watch?v=uJrmasyVxA4
Islamfeinde hetzen in Kaufbeuren - Allgäu ⇏ rechtsaußen
Der Initiator des Bürgerbegehrens gegen den Bau einer neuen Moschee in Kaufbeuren entlarvt sich als Hetzer gegen »den Islam«. Michael Stürzenberger, zentrale Figur der islamfeindlichen Szene Bayerns, sekundiert mit einer Kundgebung in Kaufbeuren, Einwohner dagegen fordern »Aufklärung statt Hetze«.
https://allgaeu-rechtsaussen.de/2018/06/17/...en-gegen-ditib-moschee/
 
Angehängte Grafik:
20180617-kaufbeuren_anti-islam-rede_g__pel-....jpg (verkleinert auf 75%) vergrößern
20180617-kaufbeuren_anti-islam-rede_g__pel-....jpg

3490 Postings, 933 Tage SawitzkiHistorische Reminiszenz

 
  
    #167
1
23.07.18 23:07
Wie hieß das noch, viel später dann :
Kaufbeuren-Neugablonz - "ein Symbol für gelungene Integration" ?
Und der Zusammenprall einander zunächst ziemlich fremder Ethnien sei "letztlich ein Glücksfall" gewesen ?
Zunächst einmal und über lange  Jahre war es doch wohl so:  Das Gros der Einheimischen baute sehnsüchtig darauf, dass die ungebetenen Gäste bald wieder verschwinden.

Teilen macht Freude ? - Kann sein.
Aber erst muss es den konkurrierenden Brüdern und Schwestern, Männern, Frauen und Kindern,  Alten und Jungen oder auch den über  familiäre Rahmensetzungen im engeren und weiteren Sinn hinausreichenden Volksgruppen und Völkerschaften, verwandten oder einander fremden - erst einmal muss all denen die Bereitschaft zum Teilen eingebläut werden.  Das sind generationenübergreifende Projekte, die dauern.
Und zwischendurch die eine oder andere Frischzellenkur für eine fortwährend von Degenerierung und Verzopftheit bedrohte Provinzstadt kann nur von Nutzen sein, während ein selbstgerechter Rückzug und Ruhestand nach einer irgendwann großmäulig  zum Jahrtausendereignis  stilisierten Zuzugswelle nur Schaden stiften kann
 

3490 Postings, 933 Tage SawitzkiUnd dann das da !

 
  
    #168
1
24.07.18 09:08
In der einstigen Flüchtlingshochburg grassiert die Angst. MenschenrechtlerInnen und die Anständigen für Deutschland  treten auf den Plan.
(Meine Sekretärin, die von einer Flüchtlingsfamilie abstammt, war ganz von den Socken, als sie das sah. Und meine  wissenschaftliche Mitarbeiterin war da. ..Na ja. Mehr muss ich wohl nicht sagen.)  
Angehängte Grafik:
photo_2018-07-12_22-04-22-e1531426076693-....jpg
photo_2018-07-12_22-04-22-e1531426076693-....jpg

3490 Postings, 933 Tage SawitzkiErdogan- und Islambashing haben Konjunktur.

 
  
    #169
2
24.07.18 21:28
Autokraten wie Erdogan muss man nicht mögen, weiß Gott nicht.
Aber die Erdogan-Basher kann man nicht mögen, weil sie entweder beknackte Nussknacker oder in der Wolle braun gefärbte Neurechte sind, wie der Ex- Pressesprecher der Münchner CSU Michael Stürzenberger.

Am 23. Juni fand in Kaufbeuren eine Großkundgebung gegen die Herausforderung der deutschen Bevölkerung durch den islamistischen Erdowahn statt, die in eindrucksvollem Absingen der Nationalhymne ausklang. Hymnisch trotzten da gesetzestreue, friedliebende, europäisch gesinnte Mitbürger randalierenden, " bölkenden Dummbroten", die von dem Volke dienenden Polizeikräften dankenswerterweise energisch in Schach gehalten werden konnten.</iframe. Angesichts eines so bestürzenden Ereignisses, das einer lokalhistorischen Umwälzung vorausging, lässt man sich schon einmal hinreißen und hat alle Mühe, sich wieder zu berappeln. Geschafft. In solchen Fällen hilft Framing. Blubb, ich habe verstanden.  

3490 Postings, 933 Tage SawitzkiAufklärung über den Islam tut not !

 
  
    #170
24.07.18 21:44
Deshalb auch das noch.
Letzten Donnerstag, drei Tage vor dem angekündigten, spektakulären  Knacken des Kaufbeurer Islambunkers, fand eine Lehrstunde zum Thema "Wiedergeburt der Demokratie im christlichen Abendland" statt.Hinweis auf Volkes Stimme: Kommentare lesen nicht vergessen !  

3490 Postings, 933 Tage Sawitzki#165 ff. Nachzutragen ist das Ende vom Lied.

 
  
    #171
28.07.18 23:08
Stürzenberger und sein AfD-Kumpel haben zwar zwischendurch für gepfefferte News gesorgt. Aber Erdogans Leute vom Moscheeverein sind cool geblieben. Heulen und Zähneklappern kam nur aus unbedarften Sympathisantenkreisen.
Der Kripo-Opa der sich mit finaler Anstrengung zum Antreiber der üblen, völkischen Begehrlichkeiten aufgeschwungen hatte , versinkt jetzt endgültig in seinem Ruhesessel und dus(s)selt vor sich hin.
Der geknackte Islambunker hat sich als leere Hülle entpuppt. Jetzt wird eben woanders gebaut, und zwar mit Minarett, wie ein Herr Pfefferle zu verstehen gibt. Seine Worte haben Gewicht jetzt, und nicht länger die der Hetzredner, die bis auf weiteres nicht mehr wissen, wohin mit ihrer Hetze .

Alles in allem darf festgestellt werden: Sieger nach Punkten Erdogan.
Welchen Einfluss die Stadt noch auf einen Moscheebau hat: Kreisbote hakt bei Stadtbaumeister Manfred Pfefferle nach | Kaufbeuren
https://www.kreisbote.de/lokales/kaufbeuren/...fefferle-10065721.html
 

3460 Postings, 2423 Tage gnomon#168

 
  
    #172
2
29.07.18 12:27
sehr geschätzte @sawitzki,  intelligenz und eitelkeit  stehen zueinander in widerspruch ...
da hat wohl einmal emotion die ratio besiegt?  

3490 Postings, 933 Tage SawitzkiNur kein falscher Neid, Herr Gnomon

 
  
    #173
29.07.18 12:54
Den habe ich nicht verdient. Das bisschen Personal -  also ich muss schon sehr bitten.

Übrigens musste dir der Zusammenhang, aus dem heraus mein Verweis auf mein Personal erfolgte, verborgen bleiben. Ein entsprechendes Versäumnis räume ich ein. Vielleicht ergibt sich demnächst eine Gelegenheit, Klarheit zu schaffen, mit Herz und Verstand. Bis dahin muss ich eben eitel bleiben und deine wie meine Ratio muss weiterhin die Waffen strecken. Also bitte Gewehrlauf senken, werter Herr.

Vielen Dank für den Besuch.
--------------
Fußnote: Einen prinzipiellen Widerspruch zwischen Intelligenz und Eitelkeit zu  behaupten, finde ich übrigens irrational. Nicht nur Männersache, die wir aber besser Psychologen überlassen.  

3460 Postings, 2423 Tage gnomonkein falscher neid

 
  
    #174
1
29.07.18 14:21
du meinst also ich gehöre auch zu diesen underdogs, die man mit eigenen, quasi so ganz nebenbei erwähnten  selbstverständlichkeiten nicht enervieren sollte?  bitte nicht missverstehen, ich finde es
ganz ok dass man mal unbeabsichtigt durchblicken lässt was man hat / wer man ist,  hätte es aber von einer feinsinnigen person wie dir nicht erwartet (das sollte ein kompliment sein).

machst du dich klein, werden sie dich gross machen,
machst du dich gross, werden sie dich klein machen.

besuche dich gerne wieder, wenn ich darf?  

3490 Postings, 933 Tage SawitzkiY Viva Espana !

 
  
    #175
29.07.18 20:27
Juntos podemos hacer grandes cosas.  

Seite: < 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... 15  >  
   Antwort einfügen - nach oben