Nur zur Erinnerung


Seite 17 von 21
Neuester Beitrag: 27.05.20 22:59
Eröffnet am: 22.08.17 12:57 von: Sawitzki Anzahl Beiträge: 510
Neuester Beitrag: 27.05.20 22:59 von: Philipp Robe. Leser gesamt: 70.346
Forum: Talk   Leser heute: 80
Bewertet mit:
15


 
Seite: < 1 | ... | 14 | 15 | 16 |
| 18 | 19 | 20 | ... 21  >  

1920 Postings, 386 Tage Philipp RobertBlumiges und Rattiges

 
  
    #401
3
02.04.20 22:59
Primo
"Die Ratten vom ZDF/ARD predigen Wasser und Saufen Wein. Wenn die AFD das Ruder übernimmt, sind die als erste weg.
Und das ist auch gut so. " (1)
https://www.ariva.de/forum/...land-sein-557636?page=1958#jumppos48965

Secondo
https://newsv1.orf.at/061030-5431/...061030-5431%2F5432txt_story.html (2)
-------------------------------------------
(1) Die Meldung des Postings wäre besser unterblieben, denn  Quasi-Mahnmale wie dieses sollten nicht beseitigt werden.
(2) Hinweis an Waschlappen:
Lieber Maler, male mir eine kornblumenblaue Rose. Das sollte dir nicht schwerfallen..  
Angehängte Grafik:
ar-160118589.jpg
ar-160118589.jpg

25107 Postings, 2686 Tage waschlappenKickl und Kurz sind die Macher!

 
  
    #402
2
03.04.20 12:36

Da du so schön bittest, werde ich dir deine Unvollendete "Mami" zeigen.... *grins

 
Angehängte Grafik:
pic_431_.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
pic_431_.jpg

1920 Postings, 386 Tage Philipp RobertMerkel blaubleich! Danke vielmals, bin begeistert.

 
  
    #403
2
03.04.20 13:00
Sie ist wie eine Rose, so hold und schön und blau...

Wenn schon gemalt, dann aber richtig !
Die häng ich mir an die Wand, anstatt sie als falsche in den Blumenkübel zu stecken.

Applaus ! (mit "e")
Da sage noch einer, blaue Rosen gibt es nicht !
 

1920 Postings, 386 Tage Philipp RobertUnd die falsche da (s.u.), ...

 
  
    #404
2
03.04.20 13:07
… muss man wirklich nicht haben!
Wen interessiert schon das Unerreichbare oder Unmögliche ?
Angeschmiert,...mehr sog i ned.
 
Angehängte Grafik:
rose_2.jpg
rose_2.jpg

1920 Postings, 386 Tage Philipp RobertLink hat gefehlt.

 
  
    #405
2
03.04.20 13:12
Frechheit, sowas !
Blau ist keine natürliche Farbe von Rosen. Dennoch werden häufig mit Tinte blau gefärbte (ursprünglich weiße) Rosen angeboten.

http://www.blumen-versender.com/blaue-rosen.php
Return to sender.  

25107 Postings, 2686 Tage waschlappenDie Vollendete

 
  
    #406
1
03.04.20 14:08

von Emil Nolde

 
Angehängte Grafik:
pic_431_.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
pic_431_.jpg

25107 Postings, 2686 Tage waschlappenNa, was sagst du nun.... Junge!

 
  
    #407
03.04.20 14:13

Deine Farbe "Blau" mit dem Model aus der Quarantäne!

 

9551 Postings, 1158 Tage SzeneAlternativGibbich

 
  
    #408
03.04.20 14:18
kraulst du mir heute Abend wieder meinen Nacken? Es schmerzt und zwackt.-///  

25107 Postings, 2686 Tage waschlappenPhillipps

 
  
    #409
1
03.04.20 17:51
ist kein guter Tänzer....   Grins  

1920 Postings, 386 Tage Philipp RobertAnno 2015. Nur dass das endlich klar wird,

 
  
    #410
1
08.04.20 11:45
was damals geschah !
Wer mit der Zeit geht und nicht ganz unumsichtig ist, dem ist es heute schon gegenwärtig und er muss nicht  bis nach Ostern warten, um "Die Getrieben" von damals in einer veristischen Dokumentation bei der Arbeit zu beobachten.

Freunde und Feinde der Merkelschen Politik können gleichermaßen staunen, und sie werden beide in ihren Vorurteilen enttäuscht. Es war alles doch noch ein bisschen anders...

Dargestellt wird mit frappierender Echtheit
 -  die Selbstbeherrschung und der minimalistische Humanismus der nervenstarken Bundeskanzlerin,    
 - ein Seehofer, der ins vorletzte Überlebensgefecht zieht, verbunkert im verschatteten Eigenheim oder     in seiner postmonarchischen Staatskanzlei,
- ein Söder, der finster und unaufhaltsam zur Macht schreitet,
- der unsägliche Maaßen als eifernder, intriganter Prälat,
- ein Würstel nagender Altmaier, den  es jäh aus seinem Phlegma reißt, in welches er, nach Ansicht vieler, etwas später als Wirtschaftsminister glücklich zurückkehrte.
- der Ressentimentpolitiker Orbán, der  dem deutschen Europa-Hegemon ans Schienbein treten will, begreiflich und doch schurkisch,
-  ein Lothar de Maizière, der  das eigene Endspiel zergrübelt und grippekrank kaum miterlebt.

Auch wen man das Treiben dieser umständehalber Getriebenen nicht nur - Ironie hin oder her- ein bisschen, sondern auch ganz anders sehen kann -  ich schau mir das gern an.
Nicht erst am Mittwoch nach Ostern.
 

1920 Postings, 386 Tage Philipp RobertVorankündigung

 
  
    #411
1
08.04.20 11:47
Gerne will ich den Film heute Abend schon einstellen, und wer glaubt, er müsse mir zuvorkommen, der hat sich Dank im Voraus von mir verdient.Anm.
Zum Lesen des Buchs eines Autors von Welt mit dem gleichen Titel, auf das die Macher des Films sich stützten, konnte ich mich noch nicht überreden lassen und fürchte, dabei wird es auch bleiben.
https://i.ytimg.com/vi/Aq0RS8y7yIU/maxresdefault.jpg  

340 Postings, 76 Tage Fritz PommesWarum?

 
  
    #412
1
08.04.20 14:01
Die "Deutschstunde" ist ja immerhin Schul-Lektüre  

1920 Postings, 386 Tage Philipp Robert#412. Warum ?

 
  
    #413
2
09.04.20 00:36
Gute Frage. Sehr gute sogar.
Sie ist es wert, ein, zwei Nächte darüber zu schlafen !

Ich sag mal so: Schullektüre war mir noch nie geheuer, und als die "Deutschstunde" dran war, muss ich wohl den Deutschunterricht geschwänzt haben. Oder verschlafen.
Glück gehabt - da ist mir einiges erspart geblieben, wie ich inzwischen weiß.

Waschlappens Merkel- Portrait gefällt mir übrigens bedeutend besser als das Emil Nolde zugeschriebene.
Das liegt bestimmt an der vornehmen Blässe im Gesicht von Waschis Merkel, die der sumpfigen Gesichtsbläue im Nolde zugeschriebenen  Porträt vorzuziehen wäre. Auf die alternative Schreibweise  "Faschis Merkel" zu kommen, verbietet sich jedoch. Irgendwo hört´s auf.

 

1920 Postings, 386 Tage Philipp RobertIn der ersten Stunde des Tages

 
  
    #414
1
09.04.20 11:43
ein grüner Stern am nachträglich von einem Supermond beleuchteten Threadhimmel - was für ein wunderbarerer Auftakt für  einen im Fortgang des Klimawandels erwärmten, sonnigen Gründonnerstag noch vor dem Morgengrauen !
Dass der Stern nicht auch noch von einem Grünen kommt, tut ein Übriges, so paradox das erscheinen mag.  
Er wurde meiner Wenigkeit von niemand Geringerem als dem einzigartigen Moderator mod verabreicht, einem veritablen Gutmenschen der besonderen Art, der denkbar weit entfernt vom rot-grün verfärbten Mainstream in diesem Forum zu agieren pflegt.
Besonders hervorstechend beim Blick auf das energische Vorgehen dieses Mannes  gegen die allgegenwärtige, herrschende Kakistokratie erscheint der  Widerstand, den er unverdrossen leistet gegen die verworfenen Subjekte unter den auf nichts als auf Deutschland stolzen sogenannten Stolzen und ihr Liebäugeln mit einem Gang ins Exil.

Kurz und gut - wenigstens einen weiterführenden Link zu einer maßgeblich von Fritz Pommes beflügelten Debatte einzustellen, muss mir dieses Erlebnis zu mitternächtlicher Stunde wert sein,  ich sehe darin sogar eine Verpflichtung !
https://www.tagesspiegel.de/kultur/...schen-katastrophal/9830832.html
 

1920 Postings, 386 Tage Philipp RobertZwischenbemerkung. Nicht lustig.

 
  
    #415
10.04.20 23:12
Höchst eigentümlich anmutender Erinnerungsthread an einen vor mehr als einem Jahr aus dem Leben geschiedenen User. Mit diesem Thread klarzukommen ist nicht einfach.

https://www.ariva.de/forum/...spart-ex-nur-ich-568042?page=0#jumppos6

Wichtig erscheint mir, auf die entschiedene politische Einstellung hinzuweisen, die der verschiedene User gelegentlich - streitbar und stets um Fairness bemüht -  an den Tag legen konnte.

https://www.ariva.de/forum/...waehlt-halt-afd-550239?page=2#jumppos54  

1920 Postings, 386 Tage Philipp RobertHeute für gestern

 
  
    #416
1
12.04.20 13:32
Stichwort : Jahrestag  
Angehängte Grafik:
92613951_2272440256393464_847923651722....jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
92613951_2272440256393464_847923651722....jpg

1920 Postings, 386 Tage Philipp RobertNach der Kehrwoche ist vor der Karwoche

 
  
    #417
15.04.20 00:56

1920 Postings, 386 Tage Philipp RobertJust Before Or...

 
  
    #418
15.04.20 01:01
...after attack ?!  
Angehängte Grafik:
hqdefault.jpg
hqdefault.jpg

1920 Postings, 386 Tage Philipp RobertWenn der nächste Sonntag kommt ...

 
  
    #419
15.04.20 12:32
Quasimodogeniti etc. !

1 Legt also alle Bosheit ab, alle Falschheit und Heuchelei, allen Neid und alle Verleumdung!  
2 Verlangt wie neugeborene Kinder nach der unverfälschten, geistigen Milch, damit ihr durch sie heranwachst und Rettung erlangt!  
3 Denn ihr habt gekostet, wie gütig der Herr ist.

Vorspiel in hoffentlich freudiger Erwartung
 

1920 Postings, 386 Tage Philipp Robert#411. Erneut aufgeschoben. Derzeit nicht virulent.

 
  
    #420
15.04.20 21:00

1920 Postings, 386 Tage Philipp RobertZufällige Nachlese. Schreck lass nach !

 
  
    #421
2
16.04.20 00:47
Der schon wieder ! Markige Worte von Krall, aus Versehen aufgerufen.  
Angehängte Grafik:
eus_xnuxqamzrm-.jpg (verkleinert auf 80%) vergrößern
eus_xnuxqamzrm-.jpg

1920 Postings, 386 Tage Philipp Robert#411/20. Was ich eigentlich einstellen wollte

 
  
    #422
16.04.20 00:49
scheint vergleichsweise harmlos  zu sein. Es ist  eine (aus meiner Sicht vorgezogene) Rezension der "Getriebenen".
Ecco !  
Angehängte Grafik:
evjaoczwoaapynx.jpg (verkleinert auf 64%) vergrößern
evjaoczwoaapynx.jpg

1920 Postings, 386 Tage Philipp RobertEin bisschen Horrorvision geht noch.

 
  
    #423
4
16.04.20 01:11
Wenn das mal gut geht...
 
Angehängte Grafik:
eto1hyoxqaabcok.jpg
eto1hyoxqaabcok.jpg

1920 Postings, 386 Tage Philipp RobertUff !!

 
  
    #424
16.04.20 01:14
Aber nur noch ein Euro GEZ-Gebühr im Monat, wenn es so weit kommt, wie oben halluziniert ! Das überstrahlt die Schreckfiguren und wiegt alles auf.

https://p5.focus.de/img/fotos/crop11154100/...75-p5/maassenteaser.jpg
Pruust !!  

1920 Postings, 386 Tage Philipp RobertIn memoriam Ulrich Kienzle

 
  
    #425
1
17.04.20 11:38
Bei Bedarf oben rechts "Deutsch" anklicken.
The memoirs of former Middle East correspondent Ulrich Kienzle document how the spirit of optimism in the German media of the late 1960s and 1970s hooked up with the quixotic political idealism of the time. A review by Andreas Pflitsch
 

Seite: < 1 | ... | 14 | 15 | 16 |
| 18 | 19 | 20 | ... 21  >  
   Antwort einfügen - nach oben