Gilead Sciences mit starken Zahlen ! WKN : 885823


Seite 1 von 111
Neuester Beitrag: 02.07.20 22:08
Eröffnet am: 22.07.09 11:02 von: vin4vin Anzahl Beiträge: 3.753
Neuester Beitrag: 02.07.20 22:08 von: Lord Tourett. Leser gesamt: 703.242
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:
13


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
109 | 110 | 111 111  >  

2404 Postings, 4249 Tage vin4vinGilead Sciences mit starken Zahlen ! WKN : 885823

 
  
    #1
13
22.07.09 11:02
2728 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
109 | 110 | 111 111  >  

70 Postings, 74 Tage DonLongJohnRE

 
  
    #2730
1
25.06.20 19:55
Das mag für den Durchschnitts Redneck gelten, allerdings vermute ich schon, dass die Zielgruppe einer Gilead Beteiligung sich im Klaren darüber ist, was und wo Europa ist, und dass es ein recht großer und wohlhabender Absatzmarkt ist.  

554 Postings, 2712 Tage laura2000Covid19 Impfstoff ab Oktober

 
  
    #2731
1
26.06.20 21:45
Laut Google Übersetzer:

Pfizer geht davon aus, dass sein COVID-19-Impfstoff bis Oktober in den USA zugelassen wird, sagte CEO Albert Bourla am Freitag gegenüber HBR Quarantined.

Bei der Online-Veranstaltung stellte Bourla außerdem fest, dass er glaubt, dass Daten aus einer großen Impfstoffstudie bereits im September verfügbar sein werden. Er fügte hinzu, dass 30.000 Menschen an der Veranstaltung teilnehmen werden und dass sie sich hauptsächlich in den Vereinigten Staaten aufhalten werden.

Bourla betonte weiter, dass Pfizer seine Ergebnisse der Impfstoffstudie zuerst in einem medizinischen Journal veröffentlichen werde, ob sie nun gut oder schlecht seien, und wies darauf hin, dass das Unternehmen keine Medienerklärungen im Voraus abgeben werde.  

2067 Postings, 3571 Tage Planetpaprikakam eben raus & noch ohne Link

 
  
    #2732
29.06.20 13:15
Remdesivir Behandlung lt. GILEAD  :   pro US-Patient  = $ 2340  

14 Postings, 336 Tage McLovin69Positive Nachrichten

 
  
    #2734
29.06.20 17:13
Wieder mal positive Nachrichten und im Kurs tut sich nichts..
Habt ihr eigentlich die Zahlung der Dividende schon erhalten?  

1515 Postings, 4020 Tage BörsengeflüsterRemdesivir: Preisfindung und deren Begründung

 
  
    #2735
3
29.06.20 17:23
https://www.gilead.com/news-and-press/press-room/...o-gilead-sciences

Die 127 ärmsten Länder weltweit werden von 9 Generika-Herstellern mit Remdesivir versorgt. Dazu hat Gilead mit diesen Produzenten Lizenzabkommen abgeschlossen, für die Gilead keine Gebühren verlangt (solange Corona als Pandemie gilt und/oder ein zweites Medikament zugelassen wird) und diese Generika-Hersteller "ihr" Remdesivir selbst herstellen und verkaufen dürfen (meist zwischen 50 USD - 70 USD / vial). Damit soll die weltweite (bezahlbare) Versorgung mit Remdesivir sichergestellt werden.  

---------------------------------------------

Anders sieht das natürlich für die Industriestaaten aus! Hier hält Gilead natürlich die Hand auf:
Irgendwie müssen ja auch die Entwicklungs- und Herstellungskosten wieder rein ...


390 USD / 100mg Dosis (= 1 vial) für staatliche Einrichtungen / Regierungen in Industreistaaten.

520 USD / 100mg Dosis für US-Privatversicherte ...


Damit liegen wir - je nach Patientengruppe/Versicherer und Therapiedauer - bei einer Spanne von 2.340 USD (6x 390 USD für eine 5-tägige Therapie) bis 5.720 USD (11x 520 USD für eine 10-tägige Therapie).  

Angesichts eines "Mehrwerts" von geschätzt 12.000 USD/Patient keine "übertriebenen Preise".

Schaut man sich aber die jüngsten Corona-Entwicklungen allein in den USA an (und das wird natürlich der größte Absatzmarkt für Gilead´s Remdesivir sein) ... Dann ergibt sich hier definitiv eine "Multi-Billion-Dollar-Opportunity ...

Eine Tatsache die im aktuellen Kurs überhaupt (noch) nicht ausreichend berücksichtig wird!

Jetzt wo die Preise bekannt sind (und damit das Potenzial von Remdesivir abschätzbar wird) , sehe ich persönlich den "Fair-Value" von Gilead Sciences jetzt bei 90 USD (80 USD für das "normale operative Geschäft" ... zzgl. 10 USD für Remdesivir)

Gilead Sciences bei aktuell 75 USD ?? ... das ist für mich eine klare "Unterbewertung".
Das berücksichtigt weder den "außerplanmäßigen Mittelzufluss" durch Remdesivir (immerhin lag dieser Wirkstoff vor 6 Monaten noch "wertlos" in einer Labor-Schublade bei Gilead rum) ... noch die prall gefüllte Pipeline des Unternehmens, die mit "Blockbuster-Kandidaten" geradezu gespickt ist ...

Das Börsengeflüster  

2 Postings, 4 Tage castrosQDiv ist heute bei mir eingegangen. Der Kurs ...

 
  
    #2736
1
29.06.20 19:01
... ein Graus  

972 Postings, 1299 Tage DölauerFrage an alle

 
  
    #2737
29.06.20 19:23
Was ist eigentlich aus dem Gerücht Zusammenarbeit Roche mit Gilead geworden?  

1055 Postings, 755 Tage gdchsGilead + Roche ist kein Gerücht sondern

 
  
    #2738
1
29.06.20 22:01
eine laufende Studie :
heißt REMDACTA , wurde Ende Mai angekündigt. Es wird dort u.a.  Tocilizumab  und Remdesivir  zusammen getestet. Resultate sollten "im Sommer" rauskommen also wohl Juli oder August.
 

1099 Postings, 3765 Tage rusi1Preis für remdesivir

 
  
    #2739
1
29.06.20 23:05
ist nicht so hoch angesetzt und bei armen Ländern verdient man nichts und .... und manche sind enttäuscht.
wenn kein cornona gekommen wäre war remdesivir für nichts gut, die Kosten waren aber da und wo war der Kurs von gilead?
Wahrscheinlich höher als jetzt
 

1515 Postings, 4020 Tage BörsengeflüsterRemdesivir: Q3-Produktion schon ausverkauft!

 
  
    #2740
1
01.07.20 09:05
https://www.google.com/amp/s/web.de/amp/34840952

Die US-Regierung hat fast Gilead's gesamte Remdesivir-Produktion im 3. Quartal gekauft.
Es soll sich um "über 500.000 Dosen Remdesivir" handeln ...

Damit steigt Gilead's Q3-Umsatz alleine schon um ca. 1,5 Mrd USD !!

Soviel zur Analysten-Theorie "Gilead werde in 2020 max. 750 Mio. USD mit RDV umsetzen."

Remdesivir wurde (und wird) immernoch völlig unterschätzt !!

Das Börsengeflüster  

30 Postings, 1507 Tage SchutteVerkaufserlöse an US-Regierung

 
  
    #2741
1
01.07.20 10:48
Guten Morgen "Das Börsengeflüster",

ich würde bei Ihrer Spekulation auf 1,5 Mrd USD noch folgendes beachten:

- Ohne Zulassung wird wohl nicht der Preis laut Pressemitteilung GILD gezahlt werden.
- Skalaneffekte sind nicht berücksichtigt.
- Eventuell besteht ein Zusammenhang zwischen dem Preis der jetzigen Vereinbarung und der Zulassungsprüfung, der sich auch mindernd auf den Preis auswirken dürfte.


Daher muss ich persönlich die 1,5 Mrd USD doch in Frage stellen.


VG

S
 

27 Postings, 22 Tage Domane--

 
  
    #2742
01.07.20 12:25
Die Pharmaindustrie und in diesem Fall speziell Gilead mit Remdesivir sind schon echt kriminell. Da wird die Entwicklung des Medikamts zu einem sehr großen Teil vom Staat bezahlt, kostet dann in der Produktion nur ~$10 und soll nun für +3000 verkauft werden.
https://www.jacobinmag.com/2020/06/...ronavirus-treatment-cost-pharma  

1515 Postings, 4020 Tage BörsengeflüsterRemdesivir: Südkorea will Rem ab August kaufen ...

 
  
    #2743
01.07.20 12:58
https://finance.yahoo.com/news/...rea-says-begin-talks-014645528.html

Na ... ob sie da noch etwas Remdesivir (ab)bekommen ??? ...

By the way ...  bevor sich jemand wundert ...

Der Pressetext zu den 500.000 "Dosen" ist offenbar etwas unglücklich formuliert. Hier geht es nicht um 500.000 Dosen (Ampullen zu je 100mg) , sondern um 500.000 Therapien (also 3 Mio. + Ampullen)  !!

500.000 Ampullen ... die  reichen bei dem Infektionsverlauf in den USA max. 3 - 4 Wochen !!
Da von "fast kompletter Produktion" die Rede ist ... und 500k Ampullen viel zu wenig für die USA wären, sollte es sich hier um 500k "Therapien" handeln ...

Zumal Gilead bis Jahresende Remdesivir für über 2 Mio. Therapien produzieren wollen!  ;-)

Das Börsengeflüster  

604 Postings, 3944 Tage fidelity1Naja

 
  
    #2744
01.07.20 19:19
Im Endeffekt reden wir von zehn Prozent mehr Umsatz. Und der Kurs ist doch auch schon gestiegen seit Covid-19  

84 Postings, 230 Tage GamenickManche Krankenhäuser

 
  
    #2745
01.07.20 21:18
in den USA sind ja teilweise schon wieder am Limit, bleibt zu hoffen, dass Remdesevir da hilft. Ganz ehrlich ohne die Pfizer-Biontech-News wären die Märkte wahrscheinlich heute eher abgerauscht...  

10 Postings, 2 Tage MrWonggute news kurs runter

 
  
    #2746
02.07.20 00:20
habe ich das heute eigentlich falsch verstanden? die news dass die us regierung quasi die produktioon von remdesvir komplett übernimmt und aufkauft müsste doch extrem positiv sein, dennoch klatscht der kurs runter sobald der us markt aufgemacht hat, oder wurde das schon erwartet und war bereits im kurs? es gab ja nichtmal einen schritt nach oben wie bspw. bei den us airlines, es ging direkt runter  

84 Postings, 230 Tage GamenickKommt spätestens wenn die

 
  
    #2747
1
02.07.20 00:34
Quartalszahlen von Q2 und Q3 kommen.  

1081 Postings, 4039 Tage ParadiseBirdalso Remdesivir mittelfristig völlig ausverkauft

 
  
    #2748
2
02.07.20 15:01
Und andere Länder als USA dürften auch noch was haben wollen. Ist doch ein guter Erfolg mit einem eigentlich schon ausrangierten Mittel. Allerdings wäre mir deutlich wohler dennoch, wenn es Covid-19 nicht gäbe.

Und ja, Kurs steht eigentlich ziemlich tief für die News.  

46 Postings, 597 Tage schuesslerÜbernahme

 
  
    #2750
02.07.20 16:45
Vielleicht steigt der Kurs nicht wegen einer feindlichen Übernahme  

10 Postings, 2 Tage MrWongdas passt nicht

 
  
    #2751
02.07.20 17:14
die fallzahlen in den usa steigen ins endlose und remdesvir ist ausverkauft und der kurs fällt, in solchen fällen hasse ich die börse, das ergibt alles null sinn, zumindest objektiv nach außen, da muss es noch einen anderen schwerwiegenderen grund geben dass nichts passiert, ich meine der kurs muss ja nicht explodieren, aber eine positive tendenz wäre nett  

1055 Postings, 755 Tage gdchsSpahn "fordert"

 
  
    #2752
02.07.20 19:01
das Gilead auch weiter Rem liefert, siehe
https://www.tagesschau.de/ausland/remdesivir-eu-usa-103.html

Für die nächsten Wochen ist aber wohl noch etwas in D davon vorrätig und die Fallzahlen sind ja zum Glück aktuell hierzulande wieder überschaubar.
Statt jetzt zu "fordern", hätte sich ja Spahn seit Monaten drum kümmern können das  Rem in der EU (bzw. in D)  auf Lizenz produziert wird.  Das haben andere Länder  (Bangladesh, Indien, Taiwan) schon seit geraumer Zeit  durchgetestet und  jetzt auch am laufen (außer Taiwan die brauchen es nicht da kaum Corona) .
Bei den Amis gab es ja gestern mit ~ 51000 Neufällen einen  neuen Tages-Corona-Rekord.
Darunter wird es wohl auch leider  genügend Fälle geben die Rem brauchen .
Ein seeking Alpha Autor hat jetzt schon eine Monats-Umsatzschätzung für ~ 700 Millionen Dollar für Rem ab September abgegeben.  Die Zahl Ist natürlich noch mit Vorsicht zu geniessen,  mal schauen ob O'Day beim nächsten  Earnings Call mal selbst Schätzungen abgibt.  

1515 Postings, 4020 Tage BörsengeflüsterDie Marktreaktion ist einfach völlig absurd ...

 
  
    #2753
2
02.07.20 19:29
Vor 6 Monaten lag Remdesivir noch "wertlos" (da ohne Therapie-Zulassung) in den Schubladen von Gilead Sciences rum. Kein Analyst hatte zu der Zeit das Thema Corona oder Remdesivir auf dem Schirm. Ergo war diese ganze Geschichte zu der Zeit mit 0,0 im Kurs eingepreist! ...  

Vor ziemlich genau 2 Monaten ballert dann der Kurs um 20% (kurzzeitig bis auf 90 USD!) in die Höhe, als das NIAID seine Studie zu Remdesivir veröffentlichte, in der Remdesivir´s "Wirksamkeit und insgesamt gute Verträglichkeit erwiesen" war. Der Kurssprung beruhte auf der Hoffnung, das RDV Gilead ungeplant "die ein oder andere Mrd. zusätzlich in die Kasse spülen könnte" ...  

JETZT ... wo man (fast) die komplette Q3-Produktion an die US-Regierung (RDV für 500.000+ Therapien) verkauft hat ... und so schlagartig einen Mrd.-Umsatz generiert hat ... und im Q4 dann genug RDV für weitere 1,25 Mio. Therapien (!!!) verfügbar sein werden (für weitere 3 Mrd USD) ... und RDV jetzt schon alles übertrifft, was man sich vor 2 Monaten noch "erhofft" hatte ...

DA liegt der Kurs 20% UNTER dem Niveau vom Zeitpunkt der Studienveröffentlichung ?!

Noch absurder geht es kaum ....  RDV übertrifft so ziemlich sämtliche ursprünglichen Erwartungen.

RDV sei "schon eingepreist" ... Wir reden hier von einem mittelfristigen Umsatzpotenzial "im hohen, einstelligen Mrd.-Bereich" (mit einer Rohertragsmarge von fast 100%!) ... Das sind auch für Gilead Sciences längst keine "Peanuts" mehr ... Und wenn doch schon alles eingepreist ist, warum sehen die Analysten den Q3-Umsatz dann immernoch nur bei 5,8 Mrd. USD ?!?

Dann sollte es auch niemanden wundern, wenn AstraZeneca "ihr Glück versuchen" und einfach mal probieren, Gilead Sciences zu übernehmen. Bei den lächerlichen Bewertungen kann ich AstraZeneca absolut verstehen, dass sie es zumindest probieren wollten ...  

Ein ratloses Börsengeflüster

PS:           Und wenn, dann seid doch wenigstens so konsequent und schickt die Aktie richtig in
                 den Keller ... dann kann ich wenigstens noch weiter nachlegen! ...

 

81 Postings, 16 Tage Lord TouretteBörsengeflüster

 
  
    #2754
02.07.20 22:08
Die Übernahme ist meiner Meinung nicht vom Tisch und AZ wird hier bestimmt noch einen Vorstoß machen.
Eigentlich müsste Die Aktie bei dem Blockbuster durch die Decke gehen aber manchmal ist das nicht gewollt.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
109 | 110 | 111 111  >  
   Antwort einfügen - nach oben