Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

German Brokers: Insolvenzantrag zurückgenommen


Seite 1 von 49
Neuester Beitrag: 20.05.16 10:35
Eröffnet am: 16.02.11 21:38 von: micha1 Anzahl Beiträge: 2.22
Neuester Beitrag: 20.05.16 10:35 von: HAKABO Leser gesamt: 87.612
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 1
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
47 | 48 | 49 49  >  

2593 Postings, 5881 Tage micha1German Brokers: Insolvenzantrag zurückgenommen

 
  
    #1
7
16.02.11 21:38
http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=21726

was ist seit 06.08.2008 passiert?  
1195 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
47 | 48 | 49 49  >  

1835 Postings, 2443 Tage tzadoz77Ich

 
  
    #1197
04.09.15 09:14
gehe fest von einer KE mit oder ohne Bezugsrecht aus. Ich verfolge diese Aktie zwar nur am Rande. Aber wenn ich das richtig verstanden habe, wird eine Firma eingebracht, die aktuell noch kein Geschäft hat, noch keinen Umsatz generiert. Diese Firma soll auf Provisionsbasis vermitteln und so Firmen aus Deutschland in den Sino Eco-Park bringen.  

1014 Postings, 4225 Tage Tom74Da haben aber nicht viele "Zugeschlagen" ...

 
  
    #1198
22.09.15 06:23
Gerade mal etwas über 20.000 Aktien wurden der Sino bis gestern 10 Uhr "geschenkt".
Freu mich schon auf die nächste Meldung. Das wird noch ein verdammt gutes Jahr werden.

http://www.sge-consulting.de/sge/pdf/wasserstandsmeldung_20150921.pdf

Ntürlich nur meine Meinung, keine Handelsaufforderung usw.  

1014 Postings, 4225 Tage Tom74Jetzt haben Sie 51,26 Prozent ....

 
  
    #1199
1
29.09.15 12:20
http://www.sge-consulting.de/sge/pdf/...serstandsmeldung_20150925.pdf  

1014 Postings, 4225 Tage Tom74Bis zum 09.10.2015 verlängert das Angebot ...

 
  
    #1200
01.10.15 11:52
http://www.sge-consulting.de/sge/pdf/...E-Schlussmeldung_20150930.pdf  

1014 Postings, 4225 Tage Tom74Jetzt halten Sie 53,8 Prozent .....

 
  
    #1201
2
15.10.15 07:14
Wird jedenfalls spannend die Story.

http://www.sge-consulting.de/sge/pdf/...dsmeldung_gem_23Abs1S1Nr3.pdf  

17425 Postings, 3797 Tage M.Minninger-zwischenmitteilung-

 
  
    #1202
15.11.15 09:28
http://www.finanznachrichten.de/...aktiengesellschaft-deutsch-016.htm  

1 Posting, 1400 Tage MediaresWas passiert?

 
  
    #1203
23.11.15 03:57
Einmal abgesehen davon, dass ich als Kleinaktionär unbedeutend bin, würde ich gerne wissen wo das hinführt.
Bei dem letzten Einbringungsversuch war ich voller Hoffnung, dann wieder nix.
Kann mir jemand sagen was die vorhaben?
 

17425 Postings, 3797 Tage M.MinningerHauptversammlung

 
  
    #1204
30.11.15 15:14
http://www.finanznachrichten.de/...arkapitalerhoehung-deutsch-016.htm  

1703 Postings, 5119 Tage Börsentrader2005zukunft

 
  
    #1205
25.02.16 10:55
wie gehts denn nun hier weiter mit german brokers??  

1014 Postings, 4225 Tage Tom74Zukunft...

 
  
    #1206
25.02.16 14:18
Mit der Meldung von heute ist Punkt 8b der Tagesordnung abgeschlossen (Kapitalherabsetzung).
Als nächstes folgt dann jetzt die Kapitalerhöhung im Verhältnis 1:6 für die Aktionäre.  

1014 Postings, 4225 Tage Tom74Das einige was mich irritiert...

 
  
    #1207
25.02.16 14:21
ist, das die Aktien mit diesem momentanen Kurs gar nicht gehandelt werden dürften. (Handelsaussetzung)  

17425 Postings, 3797 Tage M.MinningerGerman Brokers AG

 
  
    #1208
02.03.16 09:24
German Brokers AG
(künftig firmierend als Sino-German United AG)

München

alte WKN: 580 180 / neue WKN: SGU 888
alte ISIN: DE0005801807 / neue ISIN: DE000SGU8886

Bekanntmachung über die Herabsetzung des Grundkapitals im Wege der vereinfachten
Kapitalherabsetzung nach
§§ 229 ff. AktG

Die ordentliche Hauptversammlung der German Brokers AG (nachfolgend die „Gesellschaft“) vom 15. Januar 2016 hat unter anderem beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft, das nach der Einziehung EUR 3.044.880,00 beträgt und in 3.044.880 auf den Inhaber lautende Stückaktien unterteilt ist, um EUR 2.740.392,00 auf EUR 304.488,00 herabzusetzen. Die Kapitalherabsetzung erfolgt nach den Vorschriften über die vereinfachte Kapitalherabsetzung gemäß §§ 229 ff. AktG (i) nach Auflösung der gesetzlichen, der Kapital- sowie der Gewinnrücklage und (ii) im Verhältnis 10:1, um in der Gesamthöhe von EUR 2.740.392,00 Wertminderungen auszugleichen und sonstige Verluste zu decken. Die Kapitalherabsetzung wird in der Weise durchgeführt, dass jeweils 10 (in Worten: zehn) auf den Inhaber lautende Stückaktien zu einer auf den Inhaber lautenden Stückaktie zusammengelegt werden.

Der Beschluss über die Herabsetzung des Grundkapitals durch Zusammenlegung von Aktien wurde am 23. Februar 2016 in das Handelsregister beim Amtsgericht München eingetragen.

Mit Wirkung zum

2. März 2016

erfolgt die Umstellung der Notierung der Aktien der Gesellschaft im Verhältnis 10:1 an der Frankfurter Wertpapierbörse. Vorliegende Börsenaufträge erlöschen mit Ablauf des 1. März 2016.

Entsprechend werden die Depotbanken die Depotbestände an Stückaktien der Gesellschaft nach dem Stand vom 1. März 2016, abends, umbuchen. An die Stelle von je zehn (10) Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von je EUR 1,00 (ISIN DE0005801807) tritt eine (1) konvertierte Stückaktie mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von je EUR 1,00 (ISIN DE000SGU8886).

Die konvertierten Stückaktien der Gesellschaft sind in einer Globalurkunde verbrieft, die bei der Clearstream Banking AG, Frankfurt am Main, hinterlegt ist. Der Anspruch der Aktionäre auf Einzelverbriefung ihrer Anteile ist satzungsgemäß ausgeschlossen. Demgemäß werden die Aktionäre der Gesellschaft an dem von der Clearstream Banking AG gehaltenen Sammelbestand an konvertierten Stückaktien entsprechend ihrem Anteil als Miteigentümer mit einer entsprechenden Depotgutschrift beteiligt.

Soweit ein Aktionär einen nicht durch zehn (10) teilbaren Bestand an Stückaktien hält, werden ihm Aktienspitzen (ISIN DE000SGU0TR0) eingebucht.

Eine Arrondierung zu Vollrechten (so genannte Spitzenregulierung) setzt einen entsprechenden Kauf- oder Verkaufsauftrag voraus. Die Aktionäre der Gesellschaft werden zur Durchführung einer erforderlichen Spitzenregulierung gebeten, ihrer jeweiligen Depotbank möglichst umgehend,

spätestens jedoch bis zum 16. März 2016

wegen der Behandlung der Aktienspitzen, insbesondere des Verkaufs der Aktienspitzen oder des Zukaufs weiterer Aktienspitzen zwecks Arrondierung zu einer Aktie, einen entsprechenden Auftrag zu erteilen. Die Depotbanken werden sich entsprechend der Weisung ihrer Kunden um einen Ausgleich der Aktienspitzen (ISIN DE000SGU0TR0) bemühen.

Verbleibende Aktienspitzen, die von den Depotbanken nicht ausgeglichen werden können, werden von der Baader Bank AG, Unterschleißheim, mit anderen Aktienspitzen zusammengelegt und als Vollrechte für Rechnung der Depotbanken verwertet. Die Verwertung der Aktienspitzen kann nach Maßgabe von § 226 Abs. 3 AktG oder freihändig vorgenommen werden. Etwaige Gebührenerstattungen von Seiten der Gesellschaft sind nicht vorgesehen.

Die Preisfeststellung der konvertierten Stückaktien aus der Kapitalherabsetzung (ISIN DE000SGU8886, Börsenkürzel GEBK) an der Frankfurter Wertpapierbörse wird am 2. März 2016 aufgenommen.

München, im März 2016

German Brokers AG

Der Vorstand

Quelle : Bundesanzeiger  

1835 Postings, 2443 Tage tzadoz77Und

 
  
    #1209
02.03.16 10:48
deine Meinung dazu ? (so erwartet oder schockiert oder erfreut oder .....)  

413 Postings, 2034 Tage HAKABOSo erwartet

 
  
    #1210
02.03.16 13:57
In der HV wurden die Beschlüsse so gefasst. Nach der Zusammenlegung 10:1, die am 16.3.abgeschlossen sein wird (Spitzenausgleich), kommt die Kapitalerhöhung 1:10. Für eine neue Aktie können 10 Stück zu einem Kurs von vermutlich 1 Euro erworben werden.
Ich beziehe alle meine Stücke und bleibe dabei. Längerfristig wird das ein Erfolg werden, ähnlich wie bei German Brokers.  

413 Postings, 2034 Tage HAKABOKorrektur

 
  
    #1211
02.03.16 14:00
letzter Satz muss geändert werden in ähnlich wie bei Your Drinks.  

17425 Postings, 3797 Tage M.Minningermm

 
  
    #1212
22.03.16 15:03
http://www.finanznachrichten.de/...-german-brokers-ag-deutsch-016.htm  

31878 Postings, 3456 Tage tbhomyHAKABO

 
  
    #1213
22.03.16 15:09
"Längerfristig wird das ein Erfolg werden, ähnlich wie bei German Brokers."

Demnach also etwa so:

http://www.ariva.de/german_brokers-aktie/chart?t=all&boerse_id=17

Vorsicht, wir haben wir quasi nun eine "China-Butze", oder?

Sino-German Ecopark Handels- und Beratungs GmbH München - Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 28.02.2014 bis zum 31.12.2014 per 24.06.2015

Daraus:
- Gezeichnetes Kapital 100.000,00 Euro
- Jahresfehlbetrag - 22.523,55 Euro
- Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 38.336,76 Euro (davon gegen verbundene Unternehmen: EUR 33.632,73)
- Guthaben bei Kreditinstituten 49.950,14 Euro

...und ein paar Büromöbel ;-)  

31878 Postings, 3456 Tage tbhomy#1213

 
  
    #1214
22.03.16 15:10
Quelle: www.bundesanzeiger.de  

1835 Postings, 2443 Tage tzadoz77@tbhomy

 
  
    #1215
22.03.16 15:41
Bevor einfach irgendwelche Zahlen hier gepostet werden, lieber vorher genauer informieren. Unter anderem hier: http://www.germanbrokers-ag.de/fileadmin/pdfs2016/...anuar%202016.pdf
Da wird nichts verschwiegen. In 2016 noch Verluste. Umsatz erhofft man sich in etwa 900.000 in 2016.  

31878 Postings, 3456 Tage tbhomytzadoz77

 
  
    #1216
22.03.16 16:24
Meine Zahlen sind nicht irgendwelche Zahlen. Es sind offizielle Zahlen aus 2014. Es geht darum, eine Vorstellung der bisherigen Unternehmensgröße und -struktur der chin. Firma zu erhalten.

Wer sich lieber auf Zukunftsvorhersagen chinesischer Geschäftsleute stützen möchte (etwa 900.000 in 2016), soll das gerne tun. Ich fasse diese Aktie eh nicht an, bevor ich nicht die erste Bilanz des neuen Unternehmens gelesen habe.

P.S. Dein Link funktioniert bei mir nicht.  

1835 Postings, 2443 Tage tzadoz77Ja, ich weiß

 
  
    #1217
22.03.16 17:01
Ich kenne die Zahlen aus dem Bundesanzeiger selbst. Es ging mir nur darum, dass es KEIN Geheimnis ist, dass kein riesiges Unternehmen eingebracht wird, sondern ein Unternehmen im Aufbau.

Und ja, ich kenne die "Seriosität" von China-Aktien. Gab ja genug Skandale in Deutschland. Trotzdem sehe ich aktuell das Risiko als gering an. Da die MCap aktuell noch minimal ist. Ist ja nicht so, dass diese Aktie mit 50 Mio. Euro bewertet ist. Und da ich erst um die 1 Euro (nach der Herabsetzung) eingestiegen bin, stehe ich aktuell auch nicht im Minus mit der Aktie.  

1835 Postings, 2443 Tage tzadoz77Zudem

 
  
    #1218
22.03.16 17:19
weiß ich, dass dies derzeit nur ein Zockerpapier ist. Wie der Großteil der Mantelgeschichten. Das macht aber nichts, da ich noch vor der KE mit einer MCap von 1 Mio. rechne. Also Kurs von etwa 3,00-3,50.
Das schaffen andere Mäntel locker. Und das selbst bei nur Gerüchten.  

31878 Postings, 3456 Tage tbhomyAndere...

 
  
    #1219
22.03.16 17:26
..."China-Mäntel" ?  

1835 Postings, 2443 Tage tzadoz77Nein

 
  
    #1220
23.03.16 09:47

Ich hatte extra China-Aktien geschrieben !!!

 

413 Postings, 2034 Tage HAKABOLöschung

 
  
    #1221
20.05.16 10:35

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 20.05.16 11:52
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Marktmanipulation vermutet

 

 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
47 | 48 | 49 49  >  
   Antwort einfügen - nach oben