Gedanken zum 11.03.2020 am Tag vorher ist


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 11.03.20 10:28
Eröffnet am: 10.03.20 17:08 von: DarkKnight Anzahl Beiträge: 9
Neuester Beitrag: 11.03.20 10:28 von: DarkKnight Leser gesamt: 673
Forum: Talk   Leser heute: 2
Bewertet mit:
3


 

33545 Postings, 7286 Tage DarkKnightGedanken zum 11.03.2020 am Tag vorher ist

 
  
    #1
3
10.03.20 17:08
sicherlich vermessen, aber nicht ganz abwegig.

Seit längerem schon beunruhigt mich die Meldung, dass am 11.03. die größte Übung überhaupt in Berlin stattfinden soll. Siehe hier: https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2020/02/...us-alexanderpla.html

Normalerweise hätte mich das nicht beunruhigt, da seit der Wahl Trumps diese unselige Serie von 11.3., 11.6. und 11.9. durchbrochen scheint, an üblicherweise Anschläge stattfinden und gleichzeitig auch Übungseinsätze gegen Anschläge.

Aber seit Ausbruch der medialen Corona-Epidemie nach der Sicherheitskonferenz 2020 bin ich doch wieder hellhörig. Vielleicht zur Erinnerung: vor dieser Konferenz war Corona bestenfalls ein Winter-Virus, weniger gefährlich als Influenza lt. Herrn Spahn.

Quasi über das Wochenende wurde daraus eine Epidemie … mit Maßnahmen sofort. Allen voran: die Italiener. Unglaublich, ausgerechnet die? Sind sie doch bisher nie als Musterschüler der globalen Eliten aufgefallen.

Gut, die einen sage: mit Corona ist ist wie mit der Pasta: der Chinese hats erfunden, der Italiener sorgt für die Verbreitung. Andere (also die ganz bösen Zungen) sagen sogar: schaut mal her, die haben gleich das ganze Land abgeriegelt … jetzt kommt kein Syrer mehr rein und die EU muss für die wirtschaftlichen Ausfälle blechen. … aber mal im Ernst: kann der Italiener an sich SO WEIT denken? Neee, oder …?

Was mich wirklich beunruhigt ist folgende Recherche:

George Friedman, Berater des Pentagon, hat in 2009 ein Buch veröffentlich über "The next 100 years". Es um die Vormachtstellung der USA und um gegen den geplanten Krieg gegen China. Hauptthema dort ist, alles Länder bis 2020 in Wartestellung zu halten, keine größeren Konflikte aufkommen zu lassen; denn in 2020 sei die USA bereit für die Dominanz weltweit.

Wir haben jetzt erlebt, dass aktuell mit dem Biowaffen-Einsatz des Corona-Erregers China in die Knie gezwungen wird … seit Dezember 2019 .. quasi 2 Tage nach der ersten Vorstellung eines chinesischen Flugzeugträgers. Einem von vielen … und die Dominanz der USA im Pazifik wurde offen herausgefordert.

Was ist jetzt seit der Siko alles möglich und wird überhaupt nicht mehr diskutiert: Ausgangssperren, erhöhte Ausgaben für alles mögliche, Abriegelung ganzer Städte und Bezirke, private Notfallvorsorge ist wieder "in"; der Ami steht mit 30.000 Mann und schwerem Gerät wieder in Europa; und was tritt alles in den Hintergrund: das Ableben von Epstein, die Verstrickungen eines Prinz Andrew, das Schicksal von Assange, die gesamte hybride Kriegsführung … aber Moment: wir hatten ja Wendler gegen Pocher. Das habe ich leider verpasst.

scheibchenweise werden wir auf ein Katastrophenszenario vorbereitet. Ich befürchte fast, morgen wird es uns treffen. In Berlin. Die Frage ist nur: wer wird als Angreifer auserkoren? Ist es wieder des Islamist? Oder ist es der "rechte Irre"? Oder erwischen wir einen Chinesen bei einem Chemiewaffenangriff?

Da ich dem tiefen Staat ALLES zutraue, tippe ich mal wagemutig auf Letzteres.
 

40887 Postings, 7056 Tage Dr.UdoBroemmeGibst du einen aus, wenn nichts dergleichen

 
  
    #2
3
10.03.20 17:16
passiert?

Meine Meinung ist ja eher, dass die Wettmafia hinter dem Ganzen Steckt.
Fußballspiele ohne Publikum - Nachtigall ick hör dir trapsen!

Da ist doch der Schummelei Tür und Tor geöffnet. Wer es schon geschafft hat vor Jahrzehnten die Mondlandung in einem Hollywood-Studio zu inszenieren, für den ist es ein Einfaches ein 7:1 für Schalke gegen Dortmund zu filmen in einem leeren Fußballstadium.

33545 Postings, 7286 Tage DarkKnightKlar geb ich einen aus, kein Thema.

 
  
    #3
2
10.03.20 17:18
Und vielen Dank für den Hinweis mit der Wettmafia, das ist neu und fast schon zwingend logisch … muss mir jetzt überlegen, wie ich diese Erkenntnis verbreiten kann.  

26731 Postings, 3976 Tage hokaiCorona rückwärst Anoroc

 
  
    #4
2
10.03.20 17:48
und was fällt uns dabei ein?
Genau, die gute alte Anoroc Agency  mit ihrem Slogan "Truth, justice and damn good ideas"  
Angehängte Grafik:
123.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
123.jpg

17054 Postings, 2712 Tage WeckmannAch so, ich dachte hier gäbe es ein ernstes Thema.

 
  
    #5
10.03.20 18:38
Aber es ist doch mal wieder nur ein Satire-Thread.  

13461 Postings, 5141 Tage gogolwer um ca. 22 Uhr auf der A10 faehrt,

 
  
    #6
10.03.20 18:46
kann sich vorstellen was ,, Krieg '' bedeutet  

13461 Postings, 5141 Tage gogoldie Uebung wurde verschoben

 
  
    #7
2
10.03.20 18:49

103927 Postings, 7596 Tage seltsamoh weh, die Almee

 
  
    #8
10.03.20 19:00
die Chinesen, diese Chlingel, tja, nix mit Abwehl...  

33545 Postings, 7286 Tage DarkKnightDanke für die Info ... ein halbswegs brauchbarer

 
  
    #9
11.03.20 10:28
Selbstmordattentäter achtet natürlich auf seine Gesundheit; die Verschiebung ist okay, weil nachvollziehbar.  

   Antwort einfügen - nach oben