Gazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter?


Seite 1 von 65
Neuester Beitrag: 06.07.22 01:06
Eröffnet am: 08.04.22 21:10 von: EarlMobileh Anzahl Beiträge: 2.606
Neuester Beitrag: 06.07.22 01:06 von: jameslabrie Leser gesamt: 425.552
Forum: Börse   Leser heute: 2.497
Bewertet mit:
10


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
63 | 64 | 65 65  >  

9 Postings, 334 Tage EarlMobilehGazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter?

 
  
    #1
10
08.04.22 21:10
Liebe Mitinvestoren,

da der "normale" Gazprom-Thread mittlerweile fast unleserlich geworden ist, hier neuer Vesuch, um sich zu der Gazprom-ADR-Sanktions-Problematik auszutauschen.

Mein bisheriger Wissensstand zum Thema (OHNE GEWÄHR!):

1.: Jeder/s ADR verbrieft das Recht auf 2 Original-Gazprom-Aktien. Die ADR werden von der Bank of New York Mellon (BNY, nicht gerade eine kleine "Zockerbude"...) herausgegeben.

2.: Das Recht auf Übertrag der jeweils 2 "Original-Aktien" pro ADR kann bei BNY beantragt werden, ist mit einer gewissen (eher sehr geringen) Gebühr verbunden und kann aber offenbar aktuell wegen Sanktionen nicht ausgeübt werden.

3.a): Bewohnern eines von RUS so benannten "unfreundlichen Staates" (womit u. a. die gesamte EU + CH + USA gemeint sind), sind Aktienverkäufe (+käufe?) russischer Aktien derzeit untersagt.

3.b)...auf der anderen Seite wickeln die Clearing-Stellen in der EU (Clearstream in LUX) gerade wegen EU-Sanktionen keinen Umtausch von ADR in russische Aktien ab.

4.: BNY hat das ADR-Programm Ende März 2022 gecancelt

5.: Die Depotbanken (z. B. Consors, DiBa, Sparkasse...) haben keinen Durchblick oder/und wenig Interesse, ihre Kunden mit sachdienlichen Informationen zu dem Thema zu versorgen.

6. Der "rein mathematische" Kurs eines Gazprom-ADRs liegt aktuell bei knapp 5,50 € pro ADR. (2 x MOEX-Rubelkurs in Euro).

7.: Manche Forenteilnehmer berichten neuerdings von "Horrorabfindungen" im Gegenzug für ausgebuchte Anteile an Gazprom-ADRs, obwohl dies niemals von ihnen autorisiert wurde.


Jetzt stellt sich die Frage - was tun?
Diverse Szenarien wurden schon vorgeschlagen:


A: Gar nichts tun und warten, bis sich die Depotbank meldet oder irgendwas macht.

B: Nichts machen außer der Depotbank mitzuteilen, dass man in der Sache "Gazprom ADR" nichts ohne eine/n klare Einwilligung/Auftrag/Weisung akzeptieren wird.

C: Einen Broker nutzen (oder dort ein neues Depot-Konto eröffnen), der den Handel an der MOEX für Nicht-Russen "in Friedenszeiten" ermöglicht und versuchen, die ADR dorthin zu transferieren (was offenbar gerade auch nicht möglich ist). Als Beispiel kursiert immer wieder "InteractiveBrokers",  wobei auch dieser Broker angeblich gerade keine ADR in russ. Aktien tauscht bzw.  tauschen kann.

D: Ausübungsantrag an die BNY stellen und sich die "Originalaktien" auf sein eigenes russisches Depotkonto (wenn man (auch) russischer Staatsbürger ist) oder die eines russischen Freundes buchen lassen. Hielte ich für eine interessante Option, geht aber wschl. auch nicht.

Also, was tun? Ich schwanke zwischen den von mir genannten Optionen A + B.  Ich glaube, bis jetzt, hat niemand einen Plan, was gerade vor sich gilt in dieser Sache und vielleicht ist "Abwarten" wirklich die beste Option. Einen Vorteil durch einen Broker, "der auch MOEX kann", sehe ich nicht. Denn augenscheinlich sind die ADR gerade "nirgendwohin wandelbar" und (aus russischer Sicht) "Ausländer bleibt Ausländer" - egal bei welchem Broker.

Ich selber werde mich jetzt weiter informieren über die Rolle der Clearing-Stellen bei der ganzen Thematik, denn hier scheint mir der bisher juristisch fragwürdigste Punkt bei der ganzen Geschichte zu liegen.

Würde mich freuen, wenn die nächsten paar Beiträge zum Thema beitrügen.

Danke und viel Glück allen!  
1581 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
63 | 64 | 65 65  >  

252 Postings, 62 Tage winnner1Weniger Gas aus Norwegen.

 
  
    #1583
1
05.07.22 11:00
Streik bedroht Norwegens Gasproduktion: Laut der Arbeitgebervereinigung Norwegian Oil and Gas Association könnten durch den heutigen Arbeitsausstand der Öl- und Gasarbeiter in Norwegen 13 % der Tagesproduktion ausfallen. Für die EU-Staaten kommt die Streikankündigung zu einem ungünstigen Zeitpunkt. Rund 20 Prozent der Gaslieferungen in die EU wird bisher aus Norwegen importiert. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

252 Postings, 62 Tage winnner1Deshalb explodieren die Gaspreise

 
  
    #1584
05.07.22 11:04

10 Postings, 6020 Tage puettlingen@winner 1

 
  
    #1585
1
05.07.22 11:35
@ winner1

würdest du eigentlich jetzt nur mal ein Depot/Konto bei der Gazprombank eröffnen und die Sache mit BNY mellon sein lassen? Im Moment ist ja da eh alles eingefroren und wir warten ja auf eine Lösung aus Russland.
Vielen Dank
 

1679 Postings, 1233 Tage Fredo75puettlingen

 
  
    #1586
05.07.22 11:53
es scheint ,du schnallst es einfach nicht.Ohne ein Konto beiGAZprombank GEHT NIX ,gar nix... aber zur Zeit eröffnen die eh kein Konto  

252 Postings, 62 Tage winnner1Weniger Gaslieferungen

 
  
    #1587
1
05.07.22 12:14
und trotzdem wird Russland das Doppelte verdienen wie in 2021, ganze 100 Mrd€
Unterdessen prognostizierte die französische Publikation Les Echos bereits im Mai unter Berufung auf Berechnungen von Citi-Analysten, dass Russland in diesem Jahr Rekordeinnahmen aus Gaslieferungen nach Europa erzielen werde. Dank des starken Anstiegs der Gaspreise soll Russland 100 Milliarden Dollar erhalten. Das sei fast doppelt so viel wie im Vorjahr, als die Preise bereits hoch waren, stellt die Zeitung fest. Es wird klargestellt, dass dieser Betrag keine Einkünfte aus Öl, Kohle und anderen Rohstoffen umfasst.  

252 Postings, 62 Tage winnner1Hallo Fredo75

 
  
    #1588
1
05.07.22 12:17
Der user  "ADRbesitzer"  hat letzte Woche sein neues Typ C Konto bekommen.
 

10 Postings, 6020 Tage puettlingen@winner 1 & Fredo 75

 
  
    #1589
1
05.07.22 16:43
auch wenn ich schwer von Begriff bin, bitte hilft mir dennoch.
Ich werde heute das Konto beantragen  

1679 Postings, 1233 Tage Fredo75puettlingen

 
  
    #1590
05.07.22 17:04

252 Postings, 62 Tage winnner1Hallo puettlinger

 
  
    #1591
05.07.22 17:39
etwas nach oben scrollen und du findest alles 5 X was du brauchst.
hier ein letztes Mal.
dieses Formular ausfüllen und nach der  "depo@gazprombank.ru  Mailen.
https://www.gazprombank.ru/upload/files/iblock/...orated-Entity_.docx
Und wenn richtig ausgefüllt hast du übermorgen schon dein Typ C konto.
Viel Glück.  

1679 Postings, 1233 Tage Fredo75puettlingen

 
  
    #1592
05.07.22 17:40
es gibt hier Leute ,die verhindern wollen ,daas du ein Konto eröffnest hier nochmal der Link

https://www-gazprombank-ru.translate.goog/docs/...&_x_tr_pto=wapp  

10 Postings, 6020 Tage puettlingenVielen Dank

 
  
    #1593
1
05.07.22 17:54
hat jemand von euch auch ein kleines Anschreiben, bin dem Englischen nicht so mächtig  

10 Postings, 6020 Tage puettlingen@winner 1

 
  
    #1594
1
05.07.22 17:56
ist das nicht ein Antrag für ein Corporate Kunde? Legal Enitity..  

1679 Postings, 1233 Tage Fredo75Püttlingen

 
  
    #1595
05.07.22 18:12
schreib doch    " C Account "  

58 Postings, 64 Tage GuntherK..

 
  
    #1596
1
05.07.22 18:22
Hello,
Please find attached my application for a Type “C” securities account.
Let me know if you need more information.
Regards,

Und nicht das Formular von winnner senden , sondern fuer Einzelperson  

1553 Postings, 4124 Tage fenfir123Umfragen

 
  
    #1597
1
05.07.22 18:22
https://www.n-tv.de/politik/...d-fuer-konzeptlos-article23443407.html

wenn man den Umfragen glauben kann,
dann gibt es bei uns eine Mehrheit, die bereit ist, das die Ukraine Gebiete ab gibt.
Und wenn man so schlecht ist wie ich,
dann geht es einfach ums Geld.
Warum für die Ukraine Leiden?
Es fehlt das Angebot von Putin,
Gas zum Sonderpreis, wenn ihr die Ukraine fallen last.
Die Politik kann die Bevölkerung nicht hinter sich bringen, für die Ukraine zu verzichten.
Wir sind Corona geschädigt, da ist auch kein Geld mehr in der Kasse.
Und bei uns ADR Inhabern?
Für uns ist Geld eben wichtiger als die Ukraine.
Und je kleiner sie wird, desto weniger müssen wir über die EU Geld
für den Wiederaufbau bereit stellen  

1679 Postings, 1233 Tage Fredo75ADR Umtausch aktuell

 
  
    #1598
05.07.22 21:07
" Ich erkundigte mich nach dem neuen Verfahren, das eine Umwandlung ungehindert von Sanktionen ermöglichen sollte.

Antwort der Gazprombank heute, 4. Juli:

„Bitte beachten Sie, dass wir uns zu diesem Thema nicht äußern können, da das Gesetz noch nicht verabschiedet wurde und der Mechanismus zur Anwendung des Verfahrens den Verwahrstellen von der Regulierungsbehörde nicht zur Kenntnis gebracht wurde.“  

77 Postings, 4896 Tage AdrionosDepoteröffnung bei Gazprom-Bank...

 
  
    #1599
05.07.22 22:13
Die Gazprombank bietet das Depot nur zusammen mit der ADR Umwandlung an. Es entstehen bei Gazprombank Mindestgebühren für die Depoteröffnung nebst Umtausch von min. € 8.000,00 bis zu max. € 18.000 zuzüglich Depotverwaltungsgebühren von mindestens € 4.000,00 p.a. zzgl. mindestens € 8.000,00. für die Führung des C- Kontos pro Jahr. Zusammengefasst dürfte sich eine Depoteröffnung bei der Gazprombank nur für Anleger mit einem hohen Umtauschvolumen lohnen....wurde mir heute zugespielt...kann man in den AGB nachlesen  

1679 Postings, 1233 Tage Fredo75Arionos

 
  
    #1600
05.07.22 22:22
was sind denn das für Ammen Märchen.... ist doch heute nicht 1.April  , Märchen Erzähler  oder bewusste Lügen ?????  

252 Postings, 62 Tage winnner1@Adrionos

 
  
    #1601
05.07.22 22:26
Du meinst wohl die Gazprombank Luxemburg.
Und diese konten sind für grossaktionäre gedacht.  

252 Postings, 62 Tage winnner1Hallo Fredo75

 
  
    #1602
05.07.22 22:30
Putin muss das neue Typ C Konto Gesetzt noch unterschreiben.
Hoffe dass er das noch diese Woche macht.
Dann sind wir dieses Leidliche Thema (Umwandlung) los.
Und dann gebe ich einen aus.  

1679 Postings, 1233 Tage Fredo75Winner1

 
  
    #1603
05.07.22 22:51
wenn das dann so weit ist ,können sich ja die Basher hier so langsam aber sicher verdrücken.und einer ordentlichen Beschäftigung nachgehen,schliesslich fehlen ja mal wieder tausende "Fachkräfte" in allen Branchen  

273 Postings, 300 Tage PeterDDDie von Adrionos,

 
  
    #1604
05.07.22 23:32
genannten Gebühren, beziehen sich wahrscheinlich auf Rubel,  statt €,
eventueller Übersetzungsfehler.


 

252 Postings, 62 Tage winnner1Hallo Fredo75

 
  
    #1605
05.07.22 23:41
Lass diesen Nixhabern doch ihren spass.
das beste wäre sie einfach zu iniorieren.
gönnen uns unsere Gazprom Aktien nicht   weil   sie   keine   haben.
und das ist ganz einfach nur Neid.
Deshalb rate ich dir sie einfach abzustellen mit einem klick.
und fertig.  

252 Postings, 62 Tage winnner1Nein PeterDD

 
  
    #1606
05.07.22 23:45
Ein Typ C Konto kostet umgerechnet 3 Euro

Weiss ich vom user  "Antipolitiker"
 

1486 Postings, 4289 Tage jameslabriees geht gar nicht weiter

 
  
    #1607
06.07.22 01:06
wertlos kapiert?  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
63 | 64 | 65 65  >  
   Antwort einfügen - nach oben