Fusion von Sanofi und Aventis - Einigung bei 69 €!


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 26.04.04 18:13
Eröffnet am: 26.04.04 04:20 von: Texas Rang. Anzahl Beiträge: 4
Neuester Beitrag: 26.04.04 18:13 von: bilanz Leser gesamt: 2.704
Forum: Börse   Leser heute: 2
Bewertet mit:
1


 

247 Postings, 6009 Tage Texas RangerFusion von Sanofi und Aventis - Einigung bei 69 €!

 
  
    #1
1
26.04.04 04:20
Mit Sanofi-Aventis-Fusion entsteht Europas grösster Pharmakonzern

PARIS - In Europa entsteht ein neuer Pharma-Riese. Der deutsch-französische Konzern Aventis akzeptierte ein erhöhtes Übernahmeangebot seines französischen Konkurrenten Sanofi-Synthélabo. Damit ist Novartis aus dem Rennen.

Durch die Fusion entstünde der grösste Pharmakonzern in Europa. Weltweit wäre Sanofi-Aventis die Nummer 3, hinter dem US-Giganten Pfizer und GlaxoSmithKline.

Mit dieser Einigung werde die Qualität der deutsch-französischen Pharma-Industrie gestärkt, sagte der französische Premierminister Jean-Pierre Raffarin in Paris. Sie entspreche ausserdem einem «strategischen Interesse» und erlaube die Erhaltung von Arbeitsplätzen in Frankreich und Europa.

Nach Angaben des französischen Finanzministeriums akzeptierte der Aufsichtsrat von Aventis ein um 14 Prozent erhöhtes Übernahmeangebot von Sanofi.

Ausgehandelt worden sei ein Preis von 69 Euro pro Aktie, im Vergleich zu 60,4 Euro des ersten Angebots von Sanofi im Januar. Die ursprünglich von Sanofi gebotenen 47 Milliarden Euro hatten Analysten einhellig als zu niedrig eingeschätzt.

Die französische Regierung hatte sich für diese nationale Lösung stark gemacht, um eine Übernahme durch den Basler Konkurrenten Novartis zu verhindern. Aventis hatte Novartis Anfang April als «Weissen Ritter» ins Spiel gebracht und zu Gesprächen über eine Fusion eingeladen.

Für Novartis sind die Verhandlungen beendet, wie das Unternehmen mitteilte. Es würde kein Gegenangebot unterbreitet. Nach Informationen der US-Zeitung «Wall Street Journal» hatte sich das Novartis-Angebot auf 56 Milliarden Euro belaufen.

Die Führung des neuen Konzerns übernimmt der 64-jährige Sanofi-Chef Jean-François Dehecq. Er steht seit 1988 an der Spitze von Sanofi und verfolgt seither einen konsequenten Expansionskurs. 1998 gelangt die Übernahme von Synthélabo, einer Tochter des Kosmetikkonzerns L'Oréal.

Über die Zukunft von Aventis-Chef Igor Landau wurde nichts bekannt. Er soll bereit sein, bei einer Abfindung von 24 Millionen Euro seinen Platz zu räumen. 26.04., 2:57  

301 Postings, 6028 Tage ForstFalkenauSo schnell kann es gehen

 
  
    #2
26.04.04 08:59
und die Aventis-Aktionäre können sich freuen ... wenn sie jetzt mit Gewinnmitnahme aussteigen.

Der Chemiestandort Deutschland wird zu einem Chemiestandort Frankreich. Dies lehren uns die Erfahrungen aus EADS. Auch dort wurden Kompetenzen peu-a-peu an die Franzosen abgegeben. Heute hat bei Airbus Toulouse das Sagen ...!

Aber unter europäischen Aspekten gewinnt der Chemiestandort Europa. Dies ist möglicherweise wichtiger. Allerdings hätte ich ein Zusammengehen mit Novartis bevorzugt.    

5698 Postings, 6527 Tage bilanzUebernahme?

 
  
    #3
26.04.04 09:12
Da sind noch einige Unwägbarkeiten in Sanofi enthalten, der Prozess in den USA könnte Sanofi Aktinäre teuer zu stehen kommen.
Sicher wird es zuesrt zu einem Arbeitsplatzabbau in Deutschland kommen, da nehmen die Franzosen keine Rücksicht.
Es ist auch richtig, dass Novartis keinen Uebernahmekampf lanciert, nur um noch grösser zu werden.
Ein Zusammengehen mit Roche brächte sowieso bedeutend mehr Synergien als eines mit Aventis.
Nun sind die Kassen bei Novartis weiterhin voll und Deutschland hat noch einige kleinere Perlen, die gut zu Novartis passen könnten?
Der Kurs der Novartis Aktie wird gegenüber der neuen Gesellschaft Sanof-Aventis überproportional steign.
Fürs erste dürfte der Kurs heute um 3 bis 5% steiegn.
Das sind gute Nachrichten für die Aktionäre von Novartis.
Vasella hat seine Aufgabe gut gelöst, mit seinem Blick in die Bücher von Aventis, durch das Angebot derselben, hat er sich einen Augenschein in das Innenleben des Konzern verschafft.  

Optionen

5698 Postings, 6527 Tage bilanzNovartis

 
  
    #4
26.04.04 18:13
4% Plus heute fürNovartis
8% Minus für Sanofi
6% Minus bei Aventis

Ausser bei Novartis kommt da keine Freude auf.  

Optionen

   Antwort einfügen - nach oben