Funkwerk WKN 575314


Seite 1 von 20
Neuester Beitrag: 19.05.20 14:19
Eröffnet am: 13.05.06 13:59 von: Hizzoy Anzahl Beiträge: 477
Neuester Beitrag: 19.05.20 14:19 von: Cosha Leser gesamt: 149.043
Forum: Börse   Leser heute: 6
Bewertet mit:
11


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 20  >  

51 Postings, 5203 Tage HizzoyFunkwerk WKN 575314

 
  
    #1
11
13.05.06 13:59
Laut aktiencheck.de rät Bankhaus Lampe, Funkwerk zu kaufen.

Ich erinnere mich noch an Artikel in Börse Online, kurz nach Emission von Funkwerk. Dort war man der Meinung, dass Funkwerk zu den soliden Unternehmen des Neuen Markts gehört und man sprach ebenfalls durchweg Kaufempfehlungen aus.

Meinungen dazu...  
451 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 20  >  

4698 Postings, 4506 Tage simplifyZukauf Euromicron

 
  
    #453
10.07.19 18:21
Traue mir jetzt nicht zu dies zu bewerten. Unternehmerisch mag dies durchaus Sinn machen. Natürlich wurde bisher bei Euromicron nicht wirklich restrukturiert und die Bilanz ist mies. Ohne Hintergründe lässt sich dies für uns aber schlecht beurteilen. Bisher hat Frau Schreiber einen guten Job gemacht. Grundsätzlich ist Euromicron ja in einem zukunftsträchtigen Sektor tätig. Nur konnte Euromicron mit ihren vielen Gesellschaften die PS nicht auf die Straße bringen. Vielleicht hat ja Frau Schreiber da eine klare Vorstellung und einen Plan. Ist bisher ja nur eine strategische Beteiligung. Zum Beispiel hat sich der intelligente Dr.Schubert ja auch mit 10% an der maladen Greiffenberger AG beteiligt.

Hier zu sagen Klotz am Bein würde ich nicht so sehen. Aber mutig schon. Es wird sich weisen was Frau Schreiber sich dabei gedacht hat. Man kann sich schon vorstellen, dass es Synergien gibt und manches bei Euromicron interessant ist um gemeinsam Zukunftsfelder zu beackern.  

4698 Postings, 4506 Tage simplifyZukauf Euromicron

 
  
    #454
12.07.19 14:39
Wenn der Markt registriert, dass sich das Management bei dem Zukauf was gedacht hat und Funkwerk dadurch seine Marktposition stärkt, dann könnte es aus meiner Sicht einen Kurssprung geben.  

4698 Postings, 4506 Tage simplifyPerspektiven durch Euromicron

 
  
    #455
16.07.19 12:00
Bin schon gespannt auf die nächsten Meldungen was Funkwerk jetzt zusammen mit Euromicron auf die beine stellt. Da weren sicherlich auch neue Kunden erschlossen, es wird Gemeinschaftsprojekte geben, die angebotenen Produktpalette wird sich erweitern.  

4098 Postings, 1263 Tage Jörg9Funkwerk-Sanierung war äußerst erfolgreich

 
  
    #456
3
18.07.19 12:32
Funkwerk hat in den letzten Jahren wohl vieles richtig gemacht. Folglich kann man auch das Management so qualifiziert einschätzen, dass sie wissen worauf sie sich bei Euromicron einlassen.  

372 Postings, 2312 Tage straßenköterDa bin ich doch verwundert...

 
  
    #457
2
18.07.19 14:34
...dass Du auf einmal Funkwerk recht positiv gegenüber stehst.

Ich teile Deine Zeilen, dass hier, durch die Restrukturierung der Funkwerk, Knowhow vorhanden ist und in der Tat sollte Funkwerk vielleicht besser als viele andere beurteilen können, worauf sie sich bei Euromicron einlassen. Unter dem Strich hätte ich aber lieber die Funkwerk ohne die Euromicron-Story gehabt, weil die relativ riskoarm noch genug Kurspotenzial bot. Jetzt sind nicht nur die Chancen deutlich gestiegen, sondern leider auch das Risiko.  

242 Postings, 685 Tage SchweinezuechterGemischtwarenladen

 
  
    #458
18.07.19 20:46
Ich tue mich nach wie vor schwer damit, diesem "Gemischtwarenladen" Euromicron allzu viel Positives abzugewinnen. Vorher nicht wirklich rentabel gewesen ... jetzt auf einmal die Chance schlechthin!? Da muss Funkwerk imho schon viel (mehr?) Einfluss gewinnen, um das "mal eben" zu drehen. Hier wären ein paar mehr Details sicher wünschenswert ...  

4098 Postings, 1263 Tage Jörg9Man wohl noch etwas geduldig sein

 
  
    #459
1
19.07.19 08:46
Natürlich würde gern jeder "mehr Details" wissen wollen. Aber wäre das zum aktuellen Zeitpunkt sinnvoll?

Würde man die Strategie jetzt schon offen legen, könnte der Kurs möglicherweise ganz woanders stehen. Und wäre Euromicron kein "Gemischtwarenladen", wäre auch eine potenzielle Restrukturierung weniger erfolgversprechend. Es gibt sicherlich "Ballast", den man auch "abwerfen" kann.

Ich würde mich jedenfalls nicht wundern, wenn es erst einmal sehr negative Zahlen geben würde, z. B. weil man die Bilanz erst einmal "bereinigt". Für eine Übernahme (muss nicht gleich 100% sein), wäre ein niedriger Euromicron-Aktienkurs jedenfalls hilfreich.  

242 Postings, 685 Tage Schweinezuechter@Jörg9

 
  
    #460
19.07.19 11:31
Sie haben Recht ... so könnte es laufen. Man kann sogar so weit gehen, dass es bei einem engen Wert wie Funkwerk sicher noch einmal "Kursdellen" geben wird, wenn diese Bereinigung erfolgt.  

481705 Postings, 2231 Tage youmake222Halbjahreszahlen über Plan

 
  
    #461
26.08.19 18:27
4investors-News: Funkwerk hat am Montag für die ersten sechs Monate des laufenden Geschäftsjahres vorgelegt. Die Gesellschaft meldet einen  ...
 

4098 Postings, 1263 Tage Jörg9@youmake22: Zahlen waren wirklich gut

 
  
    #462
1
06.09.19 17:40
Funkwerk hat wirklich einen überraschend guten Turnaround geschafft. Ein Vorstand der nicht "labert", sondern tatsächlich seit Jahren liefert und mich positiv überrascht hat.  

422 Postings, 5612 Tage karmaUmsätze

 
  
    #463
09.12.19 13:40
Heute verhältnismäßig hohe Umsätze, vielleicht wird die 20 EUR-Marke endlich geknackt?!  

Optionen

2402 Postings, 3839 Tage Zeitungslesereuromicron adhoc

 
  
    #464
11.12.19 04:13
euromicron AG / Schlagwort(e): Überschuldung
euromicron AG beantragt Schutzschirmverfahren in Eigenverwaltung

Nachdem Gespräche über einen Überbrückungskredit oder andere liquiditätsstützende Maßnahmen zur Sicherung der Finanzierung des Konzerns gescheitert sind, ist die positive Fortführungsprognose entfallen und damit die Gesellschaft überschuldet.

Tut mir leid - Funkwerk ist für mich endgültig tabu. Das Management ist einfach zu miserabel.  

4698 Postings, 4506 Tage simplifyZerschlagung von Euromicron beginnt

 
  
    #465
11.12.19 06:09

https://dgap.de/dgap/News/adhoc/...en-eigenverwaltung/?newsID=1241483

Funkwerk hat bereits mit Dr.Schmitt ihren Mann bei Euromicron installiert.. Die Insolvenz bei Euromicron war absehbar. Klar die Anteile an Euromicron sind nun wertlos, aber man hat dadurch den entscheidenden Einblick bei Euromicron bekommen. Gut angelegtes Geld. Dr.Schubert von Blue Cap ist bei der Greiffenberger AG den gleichen Weg gegangen und hat sich vor der zu erwartenden Insolvenz da eingekauft und der ist ein Opportunist wie er im Buche steht.


Ich denke Funkwerk verfolgt hier einen klaren Plan und die Zerschlagung von Euromicron steht nun an.

 

2402 Postings, 3839 Tage ZeitungsleserLöschung

 
  
    #466
11.12.19 06:13

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 11.12.19 13:31
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

4698 Postings, 4506 Tage simplifyChancen erkennen

 
  
    #467
11.12.19 06:18
Zeitungsleser bleib sachlich.

Das ist fürmich eine logische Schlussfolgerung . Ob der Markt dies gleich erkennt steht auf einem anderen Blatt. Für mich ist Funkwerk der Profiteuer und wird sich die besten Stückchen von Euromicron einverleiben.

Möglicher Weise schmeisen nun ein paar Leute wie du Funkwerkaktien. Auch das ist eine Chance.  

4698 Postings, 4506 Tage simplifyZerschlagung Euromicron

 
  
    #468
11.12.19 06:48
Inzwischen sind Gespräche mit einem strategischen Investor zur Übernahme der operativen Tochtergesellschaften angelaufen. Der Investor hat hierzu heute ein Erwerberkonzept vorgelegt und strebt eine Verwertungsvereinbarung mit den finanzierenden Banken und Avalgebern an.

Wer wird wohl dieser Investor sein, der Tochtergesellschaften erwerben möchte. Aus meiner Sicht spricht viel für Funkwerk.  

4698 Postings, 4506 Tage simplifyIVU, Init und Funkwerk die Topaktien der Branche

 
  
    #469
1
11.12.19 21:25
Kurs hat heute nur moderat nachgegeben. Schwache Hände sind raus und Hände mit Weitblick sind rein.

Klar das Finanzergebnis wurd durch die Insolvenz von Euromicron temporär belastet, auf Sicht sollte  Funkwerk aber profitieren und nun noch günstiger an die wertvollen Teile von Euromicron rankommen.  

726 Postings, 1083 Tage shuntifumiFunkwerk

 
  
    #470
1
12.12.19 10:32
Ich war ebenfalls davon ausgegangen, dass Funkwerk sich hier Teile sichern möchte. Aber wie passt das dazu:

"... Die Funkwerk AG hat am 11. Dezember 2019 überraschend davon Kenntnis erhalten …"

"...  Eröffnung des Schutzschirmverfahrens in Eigenverwaltung erreichte den Vorstand der Funkwerk AG völlig überraschend und ohne Vorankündigung …"

"... Auch über die von euromicron in der Ad-hoc-Mitteilung vom 10. Dezember 2019 erwähnten Gespräche mit einem der Funkwerk AG unbekannten strategischen Investor war Funkwerk zu keiner Zeit informiert und ist nicht Partei solcher Verhandlungen. Ein derart intransparentes Verhalten des euromicron-Vorstands hat die für eine strategische Partnerschaft notwendige Vertrauensbasis zerstört. …"

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...omicron-ag/?newsID=1242533

Ich denke, man sollte in Betracht ziehen, dass sich Funkwerk womöglich doch verspekuliert hat ...  

4698 Postings, 4506 Tage simplifyEuromicron

 
  
    #471
28.12.19 08:13
War zwar eh schon klar, aber jetzt könnte man nochmals günstig zum Zuge kommen. Euromicron Anteil ist wertlos und alle Beteiligungen gehen an die Zech Gruppe. Das bereits bekannte Versagen von Frau Schreiber un Dr.Schmitts ist nun endgültig besiegelt. Nichts destso trotz hat Funkwerk riesen Potential. Die Macher haben halt wieder mal trotz super laufendem operativen Geschäfts, wie naive Anfänger, in Wertloses investiert.

Mit Glück kommt jetz etwas unter 18€ raus.  

4698 Postings, 4506 Tage simplifyAuftragsflut der Deutschen Bahn

 
  
    #472
16.01.20 17:28
Die nächsten 10 jahre wird die Bahn Milliarden investieren. Da wird zwangsweise einiges für Funkwerk abfallen.  Wegen dem Euromicron Desaster scheint die Funkwerk Aktie aber noch ein Trauma zu haben. Die nächsten 10 Jahre sollten die Geschäfte aufgrund der außerordentlichen nachfrage gut laufen. Dies preist der markt aber momentan nicht in die Funkwerk Aktie ein.  

33783 Postings, 7339 Tage Robingerade

 
  
    #473
29.04.20 11:11
Zahlen , die sehr gut ausfallen finde ich und was noch besser ist : AUsblick wow

es heisst : "  Für das Geschäftsjahr 2020 ging der Vorstand auf Basis der zum Jahresende
2019 aufgestellten Planung davon aus, dass der Funkwerk-Konzern das hohe
Umsatzniveau halten und wieder ein deutlich positives Betriebsergebnis
erreichen kann."
 

Optionen

33783 Postings, 7339 Tage Robinfast

 
  
    #474
29.04.20 11:13
alle müssen ihre Prognosen zurücknehmen , aber bei Funkwerk kein Ton . Hut ab .

Erster Widerstand im Chart bei Euro 18  

Optionen

33783 Postings, 7339 Tage Robin200

 
  
    #475
29.04.20 11:23
Tage Linie bei € 17,3 und großer Widerstand bei € 18  

Optionen

112 Postings, 486 Tage MoneyboxerTop Zahlen

 
  
    #476
29.04.20 12:05
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...o-erhoehen/?newsID=1323785

@Robin: Die Prognose ist aber schon zurück genommen worden. Direkt der Satz nach deinem Zitat:
"Für das Geschäftsjahr 2020 ging der Vorstand auf Basis der zum Jahresende 2019 aufgestellten Planung davon aus, dass der Funkwerk-Konzern das hohe Umsatzniveau halten und wieder ein deutlich positives Betriebsergebnis erreichen kann. Aufgrund der sehr dynamischen Entwicklung im Zusammenhang mit der Ausbreitung der Viruserkrankung Covid-19 kann aktuell jedoch keine hinreichend verlässliche Prognose für das Geschäftsjahr 2020 abgegeben werden."

Funkwerk ist ja aber auch immer super konservativ.
Außer vielleicht beim euromicron Desaster, aber das ist ja jetrzt Schnee von gestern.
Was die Kennzahlen angeht und die Branche mit dem tollen CRV ein gutes Invest.  

3157 Postings, 1091 Tage CoshaCoole Übernahme

 
  
    #477
19.05.20 14:19
da hat sich Funkwerk was Gescheites fürs eigene Geschäft geangelt.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 20  >  
   Antwort einfügen - nach oben