Frankfurter Börse, Xetra, Fusion, Eigentümer


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 20.02.11 19:02
Eröffnet am: 19.02.11 12:17 von: Dreadi Anzahl Beiträge: 5
Neuester Beitrag: 20.02.11 19:02 von: Dreadi Leser gesamt: 1.389
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
1


 

632 Postings, 3927 Tage DreadiFrankfurter Börse, Xetra, Fusion, Eigentümer

 
  
    #1
1
19.02.11 12:17

Hallo zusammen,

 

gestern Abend kam bei einigen Bier eine kleine Diskussion bzgl. der großen Fusion mit der NYSE auf.

Und zwar war uns unklar, ob der Frankfurter Parketthandel samt Xetra umgestellt wird, oder "nur" der Xetra mit der NYSE verschmilzt und der Praketthandel in FRA erhalten bleibt.

Gehören FSE und Xetra der Deutschen Börse AG gemeinsam, oder gibt es da noch eine Unterteilung?

 

grüße

Dreadi

 

44542 Postings, 7123 Tage Slateralso

 
  
    #2
3
19.02.11 12:23
Frankfurter Parkett, Xetra, Scoach, Eurex gehören alle zur Dt. Börse

Der Partett Handel sollte so oder so im Mai eingestellt werden, also alles auf Xetra.

So wie es jetzt aussieht wird, der Xetrahandel auch dicht gemacht und auf dem Handelssystem NYSE Euronext laufen (halte ich für Schwachsinn, aber gut)

Inzwischen munkelt man aber von einem Gegenangebot: Die Nasdaq OMX Group will nun NYSE Euronext feindlich übernehmen (wäre mir recht), dann bliebe Xetra und Eurex in Frankfurt erhalten.  

856 Postings, 4033 Tage RobinWMerge

 
  
    #3
1
19.02.11 12:40
Hi,
FR und NY bestehen als Handelsplätze aber unter gemeinsamer Leitung aus (wahrscheinlich) Amsterdam. Xetra wird es nicht mehr geben.
Übrigens, alle Einzelheiten der Merge sind noch nicht festgelegt worden.  

22764 Postings, 4469 Tage Maxgreeen#1vorhandene Threads zur Deutschen Börse nutzen

 
  
    #4
1
19.02.11 12:47

632 Postings, 3927 Tage DreadiBetreff

 
  
    #5
1
20.02.11 19:02

Danke für die Aufklärung.

Google konnte mir nach 5 min nicht weiter helfen, da nur zeug über die fusion gefunden wurde...

 

   Antwort einfügen - nach oben