Forum für ehemalige Wirecard Anleger


Seite 1 von 63
Neuester Beitrag: 21.09.20 18:54
Eröffnet am: 03.08.20 04:49 von: Herriot Anzahl Beiträge: 2.55
Neuester Beitrag: 21.09.20 18:54 von: Meimsteph Leser gesamt: 88.821
Forum: Börse   Leser heute: 1.536
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
61 | 62 | 63 63  >  

594 Postings, 484 Tage HerriotForum für ehemalige Wirecard Anleger

 
  
    #1
8
03.08.20 04:49
Moin, Ziel dieses Forum sollte der Informationsaustausch zwischen ehemaligen Anleger und Interessierten des (ehemaligen)Wirecard -Konzern sein,

- die Interesse, an den hintergründen haben, die zu dem WC- Zusammenbruch führten
- die Interesse an einer Finanziellen Entschädigung ,die aus der Insolvenz von WC- entstanden sind  haben
- der Orientierung dient, zu evtl. Rechtsfragen (Anlegerklagen) usw.
- zum gegenseitigen Informationausstausch zum "Stand der Dinge" in Sachen Wirecard

Nicht erwünscht:
-Angriffe auf Schreiber/in; die Persönlich werden und nichts mit der Sache zu tun haben
-Politische Debatten
-Wortwahl die  "unter die Gürtellinie reicht" und sich auf einen Privat-Fernsehnniveau begibt,                   all dieses führt zur sofortigen Forumsperrung des Nutzer!.
Also dann würde ich am Sagen,gehen wir es an!.  
1525 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
61 | 62 | 63 63  >  

174 Postings, 336 Tage GabiiQuestion11: Ich glaube, den Link hatte noch keiner

 
  
    #1527
21.09.20 00:02
Es geht unserer gesteuerten Presse im Fall WDI vermutlich mehr um Desinformation und Ablenkung vom eigentlichen Problem als um Aufklärung.

Die investigative Aufklärung der tatsächlich möglichen Konflikte und Verbindungen, WDI, Marsalek, russisch-österreichische  Gesellschaft, Libyen, virtuelle MC, Telegramm/Tom wäre interessant und möglich, wenn man wollte und dürfte.  

Optionen

174 Postings, 336 Tage GabiiLucasMaat: nur mal so, WP, EY

 
  
    #1528
1
21.09.20 00:12
Sollten die Bilanzen von WDI über all die Jahre vertuschend gestaltet, wirtschaftlich aber richtig gewesen sein, könnte man EY keinen Vorwurf machen. Insbesondere nicht, wenn die vertuschende Gestaltung staatlich abgesegnet war.

Wenn höhere Gewalt, eventuell die Amis, EY dann vorgegeben haben, die Seiten zu wechseln und nicht zu testieren, nun, dann ist es für EY höhere Gewalt.

Vielleicht gibt es keine Schuldfrage. Es gibt eben Interessenlagen und Player, die ihre Interessen durchsetzen.

Es gibt dann aber auch involvierte Verantwortliche, welche die hinzunehmenden Kollateralschäden wieder bestmöglich glätten müssten. Ich erachte dies für möglich und sehe aus meiner Sicht die BRD in der Verantwortung.  

Optionen

174 Postings, 336 Tage GabiiLucasMaat: Usmanow-Navalny

 
  
    #1529
21.09.20 00:17
Den Konflikt Usmanow-Navalny habe ich jetzt nachlesen und verstehen können.

Gibt es denn eine Verbindung Usmanow - Telegramm TON   oder  Usmanow WDI oder Usmanow - Quiwi?

Ich habe da noch nichts gefunden.  

Optionen

304 Postings, 84 Tage Question11Gabii

 
  
    #1530
2
21.09.20 00:37
Da ja die Kollateralschäden nicht dargestellt werden derzeit, sondern eigentlich allen verkauft wird, dass es sich um einen reinen Bilanzskandal handelt und die Presse, bis auf wenige Ausnahmen, da auch im Moment noch mit durchkommt, hängt viel davon ab, was denn irgendwie noch ans Licht kommt, was nicht ignoriert werden kann.
Wenn alle Protagonisten sich ans Drehbuch halten, sehe ich schwarz.
Wobei ich noch ein bisschen Hoffnung habe, dass sich nicht alle daran halten werden...  

174 Postings, 336 Tage GabiiQuestion11: Gabii

 
  
    #1531
1
21.09.20 01:16
Deswegen ist es so wichtig, dass wir alle recherchierbaren Informationen weiter geben. Auch wenn sie unglaublich und verschwörerisch erscheinen. Man kann manchmal garnicht so dumm denken wie es kommt.

Ich hatte zwar im vergangenen Jahr Bestrebungen zur feindlichen Übernahme von WDI für möglich gehalten, jedoch nicht so eine brutale Zerschlagung. Das final gelieferte Szenario war für mich völlig überraschend und nicht denkbar.
So wie ein schwarzer Schwan unter vielen weißen Schwänen auftauchen kann, ist das prinzipiell auch umgekehrt möglich.

Insofern sollte es uns gestattet sein, durchaus um die Ecke zu gucken, ob da nicht irgendwo ein weißer Schwan auftauchen könnte.  

Optionen

304 Postings, 84 Tage Question11Gabii

 
  
    #1532
21.09.20 01:35
Ich sehe das grundsätzlich auch so wie Du, aber die Informationen kann sich jeder Journalist genauso aus dem Internet ziehen, wie wir es tun.
Das man darüber nicht berichtet, ist für mich nicht ein Zeichen dafür, dass man es nicht weiß, man will es nur nicht zu sehr in die Öffentlichkeit bringen.
Ganz nach dem Motto:
Teile davon würden die Bevölkerung verunsichern...
Und darüber hinaus, wenn auch nur ansatzweise etwas an der Terrorfinanzierung oder den Kreditkarten für Flüchtlinge dran ist, würde es auch nicht ins politische Kalkül der Medien passen.  
Ich habe wenig Hoffnung, dass hier Aufklärung aus Deutschland kommt, wenn doch wäre ich positiv überrascht.
Ein bisschen Hoffnung habe ich aber, dass vielleicht von anderer Seite noch was geleakt wird. Vielleicht wird das noch etwas dauern, für die Bundestagswahl ist es noch zu früh.

 

465 Postings, 77 Tage Meimstephvll ist der geldwäschebericht

 
  
    #1533
21.09.20 08:42
schon initiert mit marsalek daten , vll sagte er schon einem überbringer" reisst Euch mal bisschen zam ,sonst mach ich mit Euch , was IHr mit mir gemacht habt ,". danke für Bericht von deutsch russ freundschaft ! Jetzt versteh ich auch "Marsalek" hat gewonnen".UND Warum , weil die, die ihn aus dieser russ Freundschaft kennen , wissen , dass er in ihrem Sinne handelte? Mehr als die Migrationspaktler die rausflogen. Vll stieg dt Bank   gestern um 3% weil nur die wischiwaschi INFO kam  und keine Details. Irgendwer hat sie wohl. GEHEIMDIENSTE.  Ich sage ,der Teil des US CIA ,der hinter Trump steht , steht auch hinter Putin und Marsalek. Die schnittstelle  ist nicht Russland gg USA . Sondern NWO gg TRump u Putin (KOnservativ) .  noch schnell meine steuerlsg , ich habe 250 gegenkommentare gehört und finde sie immer noch GENial ;) ....und Gesara das angeblich eingeführt wird, hat viele Schnittpunkte.  Viele sind gg Bargeldabschaffung , aber nur MWST hat gestern auch schon Dr Krall vorgeschlagen 19. Oktober 2018 ·
Mit Öffentlich geteilt
#eixxxrlösung Excum, Cumcum ? Wenn der STAAT seine eigenen SteuerVERTRICKSUNGEN schlechter durchschaut als "Finanzberater " ist er mitschuld. Ich P E R S Ö N L I C H bin für eine radikale Umstellung des Steuersystems. Abschaffung des Bargelds, und dann werden bei jeder Buchung 10-15 % für den Staat einbehalten. Weg mit Abschreibung und all dem Firlefanz.Weg mit Steuererklärung . Steuerberater in die Pflege  

465 Postings, 77 Tage Meimstephmarsalek kann sicher auch pcw bericht

 
  
    #1534
21.09.20 08:46

465 Postings, 77 Tage Meimstephkomplett

 
  
    #1535
1
21.09.20 08:48
#mlösung Excum, Cumcum ? Wenn der STAAT seine eigenen SteuerVERTRICKSUNGEN schlechter durchschaut als "Finanzberater " ist er mitschuld. Ich P E R S Ö N L I C H bin für eine radikale Umstellung des Steuersystems. Abschaffung des Bargelds, und dann werden bei jeder Buchung 10-15 % für den Staat einbehalten. Weg mit Abschreibung und all dem Firlefanz.Weg mit Steuererklärung . Steuerberater in die Pflege  

465 Postings, 77 Tage Meimstephkomplett geht nicht

 
  
    #1536
21.09.20 08:50
meine "Steuerlösung" kann ich hier nicht  komplett reinkopieren ;) bestimmt könnte ich es wieder mit fremdem COmputer ;)  Gestern habe ich auch scho 3 Anläufe gebraucht um zu verstehen, dass ich einige Texte hier nicht reinbekomme. ABer egal,.  

465 Postings, 77 Tage Meimstephquelle der daten unbekannt

 
  
    #1537
21.09.20 08:55
ist, liegt bei etwa zwei Billionen US-Dollar. BuzzFeed News hat sich zur Quelle der Daten nicht geäußert.  

465 Postings, 77 Tage Meimsteph2,Teil der LÖsung

 
  
    #1538
1
21.09.20 09:08
vielleicht war einfach text zu lang?   EINHEITLICHE VERBRAUCHSBESTEUERUNG Keine Wachstumsförderung mehr ohne Fläche .
Haushaltsdiskussionen sind auch gleich beendet . Von den Einnahmen gehen 35% in sozialhaushalt 20 in Sicherheit und Verteidigung 15 in Tilgung 10 in Bildung 10 in Infrastruktur 5 an Landkreise 5 an digitalisierte Verwaltung und Information. .#sozialbetrug #kriminalität  

752 Postings, 515 Tage LucasMaatnur mal so

 
  
    #1539
1
21.09.20 10:16
Es ist doch offensichtlich, die Presse hat einen "Maulkorb" verpasst bekommen.
Es soll uns doch eindeutig vermittelt werde, Wirecard ist eine "einfache" Betrügerbande".
Das ist doch völliger Quatsch. Ich habe und will endlich wissen, wer alles als Bank/ Gläubiger ist/ war und welche Summen
wirklich als Kredite vergeben wurde.
Hier wird uns vermittelt, die haben nur Geld verpulvert. Das ist Unsinn.
Es wurden Gelder als Löhne gezahlt und es wurden Steuern gezahlt.
Diese Verhalten der Presse hat einen Grund.
Wir werden nur eingelullt. Und wenn dann auch der Letzte noch nicht in der Spur läuft, dann bekommen wir, eine Verfilmung präsentiert.
Damit soll dann auch dem Letzten eine Gehirnw....... verpasst werden.
Ich glaube nicht ein Wort von diesem ganzen Theater.
Wirecard wird sich, entsprechend der alten "Manier" auch dem "schmutzigen Geschäft" weiter bedienst haben.
Ist doch für mich völlig logisch. Wenn von Glücksspiel die Rede ist, dann rümpfen alle die Nase. Wieso ?
Mag sein, ich sehe es zu einfach. Gerne Kritik dazu. Nur wenn der Staat jede Woche zig Millionen damit, in Form von Lotto verdient, da wird nicht
drüber nachgedacht. Ist doch auch Glücksspiel !!! Wird doch der Bürger jede Woche mit abgezockt. Alle hoffen auf das große Geld.
Damit ist es dann in unserem Kopf auch legitim.

Mir ist und geht dieses Thema Blockchain nicht aus dem Kopf. Wirecard hat auch in Entwicklung von KI investiert.
Diese Themen kosten enorm viel Geld. Sind in der Forschung und Entwicklung.
Wenn Wirecard da wirklich viel weiter involviert war, kann ich auch die andere Seite von Einnahmen verstehen.
Wenn es noch nicht genügend "saubere" Kunden gab, dann hat man diesen Kundenstamm eben auch weiter bedient.
Und noch mal. Wirecard selbst, hat zu keinem Zeitpunkt einem Gesetz zur Geldwäsche unterlegen. Nur die Wirecardbank.
Und dieses ständige falsche Darstellen ist auch mit ein Grund, warum bei uns der Eindruck entsteht, oder auch bewußt vermittelt werden soll,
die haben sich nicht an Gesetze gehalten. Ob und in welchem Ausmaße sie überhaupt in dieser Richtung tätig waren, ist doch bis heute nicht
bewiesen. Mag sein, es kommt dazu wirklich mal die Wahrheit ans Licht.
Noch sind es, wie auch zu früheren Zeiten, nur Spekulationen, die sich natürlich sehr gut verkaufen lassen.

Und zu dem Thema, Geschenk-Karten. Ich habe selbst mal eine bekommen.
War eine gute Idee.
Lasst euch doch nicht verwirren. Ob das Geschäft aufgebläht war, ist doch nicht mehr bewiesen worden.
Es hat keine Korrektur der JA bis heute gegeben. Ich habe gerade die Tage nachgesehen. Der JA für 2018 steht noch drin.

Und was mir so richtig stinkt. Dieses Kartell von WPs. Die haben in fast jedes große Unternehmen Einsicht.
Ich bin jetzt mal ganz frech oder böse. Es gibt immer jemanden, der nicht ehrlich ist.
Diese Unternehmen haben Einsicht und Informationen. Wer garantiert mir, diese Informationen bleiben auch da, wo sie hingehören.
Soll keine Unterstellung sein. Ich mache es frei nach der Presse, ich mutmaße mal.

Und noch etwas ist mir aufgefallen. Die Presse hat nur kurz angerissen, dieses irische Unternehmen hat die Kredite der KfW-Bank
aufgekauft.
Ich habe keine Angaben weiter gefunden. Sonst wird doch so ein Gewese zu Allem gemacht.
Es ist für mich nicht wirklich nachvollziehbar, wer sind die eigentlich.
Ich finde keine Informationen dazu. Eigentlich sollte es doch im öffentlichen Interesse sein, wer ist dieses Unternehmen?
Wenn Kredite, die ja eigentlich nur von Kundeneinlagen generiert werden können, dann mit hohen Abschlägen verhökert werden, dann
ist diese Info scheinbar schon normal für uns Bürger.
Es ist doch unser Geld. Jetzt wird man doch zweimal zu Kasse gebeten.Einmal mit den Verlusten durch Anlagen und dann
alle mit dem verhökerten Kredit.
Hier wird schamlos mit unserem sauer verdienten Geld spekuliert und keiner reagiert.
Aufwachen. Es ist unser Geld !!!
Und genau darum sehe ich eine Haftung des Staates.
Die sollen sich nicht mit Schuldzuweisungen beschäftigen. Das haben wir längst hinter uns.
Die sollen eingestehen, hier haben wir auf ganzer Linie versagt.
Die strafrechtliche Untersuch wird noch dauern. Das ist uns doch allen klar.

Wenn aber die Aufklärung nicht vorangetrieben werden kann, weil politische Interessen von "Bedeutung" sind, dann soll man es auch ehrlich zugeben.
Ist es wirklich so? Oder sind da noch ganz andere Dinge von Bedeutung? Auch wirtschaftliche Interessen? Oder einfach nur ein Konkurrent platt
gemacht worden?
Hat man womöglich übereilt gehandelt, weil man einfach überfordert war?  
Dann soll man es doch zugeben.
Staatshaftung im besonderen Fall. Fertig.

Da werden Abgeordnet durch unsere Steuergelder finanziert und man bekommt nur politisches Gerangel.
Ich denke, Briefe schreiben, damit sind die noch gute bedient.


 





 



 

594 Postings, 484 Tage Herriotneues von wirecard-news.com

 
  
    #1540
21.09.20 12:59

594 Postings, 484 Tage Herriotzu wirecard-news 1540

 
  
    #1541
21.09.20 13:09
das update ist natürlich vom 21.09. kleiner zahlendreher,Pardon!  

594 Postings, 484 Tage Herriotwirecard-news-com vom 19.09

 
  
    #1542
21.09.20 13:10
update Wirecard -news-com marsalek gehilfen  vom 19.09.  

594 Postings, 484 Tage Herriotund jetzt noch der link

 
  
    #1543
1
21.09.20 13:11

752 Postings, 515 Tage LucasMaatAnfrage

 
  
    #1544
1
21.09.20 13:50
Hat jemand von euch einen genauen Überklick, wohin von Wirecard Unternehmensanteil verkauft wurden.
Hat da jemand einen Überblick.
Die Unternehmen mit Namen? Und wer da Wirtschaftsprüfer ist ?

Danke  

304 Postings, 84 Tage Question11Meimesteph

 
  
    #1545
2
21.09.20 14:38
Hatte gestern auch als erstes den Gedanken es könnte von Marsalek geleakt worden sein.
Lt. Wirecard-News enthält seine Liste ja auch Geldwäsche Daten von vielen Banken.  

594 Postings, 484 Tage Herriotmeimstepf+lucas+question11

 
  
    #1546
4
21.09.20 14:53
schaut mal hier zu wc + geldwäsche und türk. bank

https://www.dw.com/de/...-wirecard-und-die-porno-industrie/a-54994733  

465 Postings, 77 Tage MeimstephSuperb Herriot! Hochexplosive Luft

 
  
    #1547
1
21.09.20 15:20
die Wirecard da rund um die Welt gebucht,mit Hilfe der Regierungen . Bei hochexplosiv sind die Margen höher!  GABII hat gesagt ich darf meiner Fantasie freien Lauf lassen. Das waren die Gelder um den in 17 Jahre alten Geburtenjihadtrupp  auf den Weg zu bringen, DIe Truppe wanderte in immer blütenreinen T shirts mit blauen UNHCR Rucksäcken aus aller Herren Islamländer auf Europa zu. Ich dachte  schon 2015 auf den ersten Blick, dass UNHCR das finanziert und der organisiert.MIt all den SOROS NGOs. Der Gerichtsvollzieher muss die Zerschlagung umgehend aussetzen und die verkauften Töchter zurückkaufen.   Es ist wahnsinn was die Kaperer aus Deinem Verantwortungsbewusste
forum gemacht haben. KEINE einzige Info ,nur noch Beleidigungen.  

465 Postings, 77 Tage Meimstephkann noch wilder fantasieren

 
  
    #1548
21.09.20 16:09
Ich habe es Kay Gottschalk schon vor 4 Wohen ins Facebookprofil geschrieben.
Ich dachte  wegen Wirecard werde ich bald aufhören können zu arbeiten, wenn WIRECARD  jetzt aber diese Regierung stürzt ists mir auch recht ;) ...Erdogan gleich dazu  

465 Postings, 77 Tage MeimstephGeldwäsche ,Terror, IS , Türkei alles dabei

 
  
    #1549
21.09.20 16:15
ich sag ja immer KUNDE ist KUNDE !    Wenn man an Ladentüre schreibt  "....nicht erwünscht" ists auch strafbar https://www.welt.de/politik/ausland/...nter-Geldwaesche-Verdacht.html  

154 Postings, 44 Tage tire3000Bafin , Bafin, Bafin

 
  
    #1550
2
21.09.20 17:24
Ich bin guter Dinge, dass Amtshaftung das Zauberwort sein wird:)

https://amp.zdf.de/nachrichten/wirtschaft/..._twitter_impression=true  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
61 | 62 | 63 63  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: capecodder, Jannah, 7seas, Raketenforscher