Forex Broker in Schieflage


Seite 1 von 121
Neuester Beitrag: 25.04.21 03:14
Eröffnet am:16.01.15 13:56von: M.MinningerAnzahl Beiträge:4.006
Neuester Beitrag:25.04.21 03:14von: KlaudiaistkaLeser gesamt:568.808
Forum:Hot-Stocks Leser heute:188
Bewertet mit:
27


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 121  >  

17620 Postings, 5564 Tage M.MinningerForex Broker in Schieflage

 
  
    #1
27
16.01.15 13:56

4020 Postings, 4917 Tage ManuBabyGeiler Zock!

 
  
    #2
1
16.01.15 15:20

27083 Postings, 6049 Tage brunnetader erste armi ist KAPUTT...

 
  
    #3
1
16.01.15 15:22
jetzt kommen noch mehr Leichen an das Tageslicht..

27083 Postings, 6049 Tage brunnetaund Devisen-Broker

 
  
    #5
1
16.01.15 15:27
Heftig hat es auch so gut wie alle Devisen-Broker rund um den Erdball erwischt. Diese nutzen vor allem Privatanleger um mit hohem Hebel von kleinsten Devisenkursveränderungen zu profitieren. Für sie stellt der Devisenmarkt (foreign exchange, FOREX) das größte Casino der Welt dar - doch Glück hatten gestern nur wenige. So teilte der größte US-FOREX-Broker FXCM mit, dass viele seiner Kunden durch den Kurssprung des Franken nicht nur ihr gesamten Geld verloren hätten, sondern nun darüber hinaus insgesamt mit 225 Mio. USD bei FXCM in der Kreide stünden. Noch ist unklar, ob der Broker diese Verluste überhaupt wird tragen können, denn bei ihm sind sie im Namen und auf Rechnung der Kunden erst einmal angefallen. Der Kurs der FXCM-Aktie brach im europäischen vorbörslichen US-Handel zwischenzeitlich um 60 % ein. Ein neuseeländischer Broker soll gar bereits heute Nacht in den Konkurs gegangen sein. Und das dürfte erst die Spitze des Eisberges sein.

http://www.investor-verlag.de/...del-nach-snb-entscheidung/118214721/

27083 Postings, 6049 Tage brunnetaDow unbewegt erwartet -- FXCM

 
  
    #6
1
16.01.15 15:28

317 Postings, 6405 Tage Liph...

 
  
    #7
1
16.01.15 15:28

4020 Postings, 4917 Tage ManuBabyT1: Insomeldung noch heute?????????????

 
  
    #8
1
16.01.15 15:29

317 Postings, 6405 Tage Liphsorry, hier der richtige Link

 
  
    #9
1
16.01.15 15:30

1076 Postings, 5950 Tage GREENHORN AND.ich war ca. 3 Jahre bei IG,

 
  
    #10
1
16.01.15 15:34
habe das Konto im August gelöscht. Es gab viele Ungereimheiten bei Stopps.
Ich denke Ziel der meisten Broker ist immer die eigene Tasche zu füllen.

Ich investiere nur noch in Edelmetall & physische Sachwerte (z.b Wald)

27083 Postings, 6049 Tage brunnetabin schon raus mit 30%

 
  
    #11
1
16.01.15 15:36

4020 Postings, 4917 Tage ManuBabyWaren ein paar % mehr.

 
  
    #12
1
16.01.15 15:44
Aktuell ist aber besser man ist nicht drinnen. War aber schon an Tastatur um nächste Order zu setzten.


wirft alles schlechtes Bild auf die eidgenossen.  Was da wohl alles hintenrum zw. Zenbtralbank und UBS, etc. gemauschelt wurde.


Nächste woche wird der Franken wohl wieder an den € gebunden.  "nicht gedacht.. solche Auswirkungen.....Schutz unserer Unternehmen...Fehler... Entscheidung revidiert...blablablabla....


 

17620 Postings, 5564 Tage M.MinningerJefferies interested in a rescue deal with

 
  
    #13
1
16.01.15 17:55

662 Postings, 3822 Tage GaborPiscisWird nicht umsonst zu haben sein

 
  
    #14
1
16.01.15 18:25
Der Deal klingt nach Rettung, wird aber nicht umsonst zu haben sein, nicht gesagt dass da viel für Anteilseigner übrig bleibt. Wer in akutester Not Geld leiht, wird wohl nicht grad die besten Konditionen bekommen... Ich frage mich, wieviel FXCM von den Kursverlusten seiner Kunden eintreiben kann, denn wenn hier ein schöner Prozentsatz einbringbar ist, dann schaut das Elend ja gleich wieder besser aus. Tappen im Dunklen.  

272 Postings, 3905 Tage chacha1Fxcm

 
  
    #15
1
16.01.15 23:01
http://mobile.barchart.com/news/storey.php?id=5025735

Ist wieder handelbar...aftermarkt wie zu erwarten starkes Volumen. Koennte sich lohnen naechste woche mal auf die Watchliste zu nehmen...dh Dienstag vllt mal ne Position nehmen..
Lg und gute Nacht


 

272 Postings, 3905 Tage chacha1link

 
  
    #16
1
17.01.15 06:23
Funktioniert anscheinend nicht...bin leider mim handy drin...
Aftermarket 12 mio Shares gehandelt und bei 4, 32 $ Dollar geschlossen...
Schade das ich, bevor der Handel ausgesetzt wurde, nicht entscheiden konnte zu kaufen-.- Aber das Risiko war mir einfach zu groß:-) naja wenn ich naechste Woche noch welche fuer 3, 50 € bekommen kann ist das immer noch günstig. Irgendjemandnvor Handelsstop rein?
Schoenes Wochenende  

3530 Postings, 3975 Tage Doc2....

 
  
    #17
1
17.01.15 11:20
"wirft alles schlechtes Bild auf die eidgenossen.  Was da wohl alles hintenrum zw. Zenbtralbank und UBS, etc. gemauschelt wurde."

Ganz im Gegenteil. Wirft ein gutes Bild auf die Zentralbank. Sie haben den wilden Zockereien ohne Vorankündigung gekündigt. Was mit den eigenen Banken lief ist doch total egal. Letztendlich haben die Zockereien die Schweizer Bürger bezahlt. Auf ihre Rechnung wurde der Franken gedrückt. Nebenher haben sich andere die Taschen gefüllt.

Man hätte wohl lieber erst Bescheid sagen sollen, wie ein Teil der sonst so kriminellen Finanzindustrie, die rein auf Basis von Insiderdaten handeln.  

58 Postings, 4661 Tage Blackbird09hmmm

 
  
    #18
1
17.01.15 12:29
ich bin mit 1,38 im Schnitt drin , aber nur mit einer kleinen Posi <10k und meinem Zockergeld . Es war mir auch zu risikoreich mit mehr zu investieren. Es hätte ja bei einer Inso auch zum Totalverlust kommen können bzw. noch ist ja nichts entschieden ...  

58 Postings, 4661 Tage Blackbird09hmmm

 
  
    #19
1
17.01.15 12:39
http://www.zeit.de/wirtschaft/2015-01/schweizer-franken-snb-jordan

Das muss man sich einfach mal reinziehen, was die Finanznerds schreiben...

"Die heftigen Marktreaktionen bezeichnete Jordan als überzogen."

Damit war ja nicht zu rechnen ....ist klar...

Aber gut fand ich, dass nahezu kein Insiderhandel durch den schnellen radikalen Beschluss möglich war.

"Als größtes Opfer der Entscheidung gilt der größte US-Onlinebroker für Kleinanleger: FXCM musste mit einem Notkredit über 300 Millionen Dollar gerettet werden."

zeigt wer die wahren Opfer mal wieder sind...

in diesem Sinne ein schönes Wochenende und eine spannende nächste Woche!

 

2341 Postings, 4207 Tage Andrew6466Für die Rettung kriegt FXCM ...

 
  
    #20
2
17.01.15 13:22
... 300 Mio. US $ von "Leucadia". Wie wird wohl der Kurs darauf reagieren?! ;-)  

2571 Postings, 4860 Tage AktienBabywelchen meinst du andrew

 
  
    #21
1
17.01.15 19:11
den von fxcm oder leucadia?  

272 Postings, 3905 Tage chacha1Wenn

 
  
    #22
1
17.01.15 19:16
man sich der Handel nach Börsenschluss gestern anschaut, bin ich wirklich mal auf den Start der amerikanischen Börse am Dienstag gespannt..bzw auch auf den Premarkt. Ich denke da wird ganz schön was los sein!  

2341 Postings, 4207 Tage Andrew6466Ich vermute, ...

 
  
    #23
2
17.01.15 21:54
... dass sich durch "die Rettung" der Kurs von FXCM wieder Richtung Norden normalisiert. Andere Meinungen?  

Clubmitglied, 38272 Postings, 6024 Tage TerasNa, ja: Von "Normalisierung" kann wohl...

 
  
    #24
6
17.01.15 23:16
... bei einer solchen Zocker-Bude wie der FxCM Inc. kaum niemals je die Rede sein, schon bei ihrem IPO ging doch Alles drunter und drüber...

About the Lawsuit:  

"FXCM, its Board of Directors at the time of the IPO, and the Underwriters involved in the Offering (including Credit Suisse Securities (USA) LLC (“Credit Suisse”), Citigroup Global Markets Inc. (“Citi”) and J.P. Morgan Securities LLC (“J.P. Morgan”), are each charged with including or allowing the inclusion of materially false and misleading statements in the Registration Statement and Prospectus (collectively, “Prospectus”) issued in connection with the IPO, in direct violation of the Securities Act of 1933.

Specifically, Defendants each failed to conduct an adequate due diligence investigation into the Company prior to the IPO, and they also each failed to reveal, at the time the IPO closed that the Company was not proceeding according to plan, that FXCM’s growth and trading volume had slowed or weakened by the time of the IPO, which would make it impossible for FXCM to achieve its projected results sponsored and/or endorsed by Defendants prior to and at the time of the IPO. Moreover, Defendants failed to disclose the true nature of its operations.

It was only on February 8, 2011 that the truth about FXCM began to be revealed. On that day, a complaint was filed in the Southern District of New York, alleging inter alia violations of the Racketeer Influenced and Corrupt Organizations Act (“RICO”)"...
 

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 121  >  
   Antwort einfügen - nach oben