Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Finanzwende e.V. -- Was haltet ihr davon?


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 13.12.19 08:54
Eröffnet am: 17.09.18 14:36 von: Vermeer Anzahl Beiträge: 7
Neuester Beitrag: 13.12.19 08:54 von: Vermeer Leser gesamt: 1.243
Forum: Talk   Leser heute: 0
Bewertet mit:
3


 

5869 Postings, 4892 Tage VermeerFinanzwende e.V. -- Was haltet ihr davon?

 
  
    #1
3
17.09.18 14:36
Ein Verein als Lobby -- gegen die Lobby von Versicherungen und anderen Konzernen und ihren Einfluss auf die Gesetzgebung. Was haltet ihr von der Idee und dem Programm?
https://www.finanzwende.de/mitmachen/kampagnen/...rwindung-der-krise/  

5869 Postings, 4892 Tage VermeerAufgefallen ist mir

 
  
    #2
18.09.18 11:09
dass Gerhard Schick (Grüne) angekündigt hat, sein Bundestagsmandat niederzulegen, um im Vorstand dieses Vereins zu arbeiten.
Ist er der Ansicht, dass er so mehr bewegen kann als als Abgeordneter ??  

33470 Postings, 7087 Tage DarkKnightIch halte nichts davon. Grund:

 
  
    #3
1
18.09.18 11:39
Alles, was in einem Verein oder einer Organisation passiert, ist entweder a priori korrupt oder wird früher oder später (je nachdem, wie erfolgreich) korrumpiert.

Egal, wie vernetzt, digital oder informativ diese Welt heute aussieht: noch immer entscheidet der Mensch. Und Entscheidungen bei unvollständiger Information laden ein zur Korrumpierung.

Macchiavelli ist unverändert gültig:
1.teile und herrsche,
2. es muss sich alles ändern, damit alles beim alten bleibt und
3. alte Ideen müssen immer neu verpackt und etikettiert werden  

5869 Postings, 4892 Tage Vermeerda ist mir etwas zuviel "a priori"

 
  
    #4
18.09.18 11:48
du selbst bist doch zB nicht korrupt, oder?  

8542 Postings, 6667 Tage der boardaufpasservermeer, als Mensch kann jeder korrupt werden.

 
  
    #5
1
18.09.18 12:34
Das ist festgeschrieben ... und unveränderbar.

-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

5869 Postings, 4892 Tage VermeerDer Teil mit Ausfälligkeiten gegen Riester-Rente

 
  
    #6
18.09.18 14:23
gefällt mir auf jeden Fall: https://www.finanzwende.de/themen/faire-altersvorsorge/
Ich möchte auch lieber mein eigenes Aktiendepot hernehmen, als eine Versicherung reich zu machen.

(Bin jetzt auch mal populistisch, damit der Thread hier in Gang kommt ;)  

5869 Postings, 4892 Tage Vermeer"Wir sind nach wie vor in der Finanzkrise"

 
  
    #7
13.12.19 08:54
Interview mit Schick heute in der SZ: https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...chick-finanzwende-1.4721440

Auszug: "Banken müssen dringend mehr wirklich haftendes Kapital haben, damit da nicht zu viel riskantes Geschäft läuft. Wir könnten mit einer echten Finanztransaktionssteuer den Hochfrequenzhandel ausbremsen, also unnütze und gesellschaftlich schädliche Finanztransaktionen. Es gibt eine ganze Reihe von komplexen Finanzprodukten, deren Verkauf man verbieten müsste. Man braucht ein Trennbankengesetz, also die Trennung des spekulativen Eigenhandels der Banken vom "normalen" Geschäft einer Bank. Das haben die französischen Großbanken verhindert. Alles das ist steckengeblieben. Die Kernprobleme sind nicht gelöst."

Der Konjunktiv "wir könnten" bezieht sich natürlich darauf, dass die Scholz'sche Transaktionssteuer von Schick als "Etikettenschwindel" bezeichnet wird.  

   Antwort einfügen - nach oben