FRIWO AG (vormals CEAG AG)


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 12.05.22 10:02
Eröffnet am:08.11.17 08:53von: JulietteAnzahl Beiträge:2
Neuester Beitrag:12.05.22 10:02von: taugtdaswasLeser gesamt:6.726
Forum:Börse Leser heute:3
Bewertet mit:
1


 

5313 Postings, 4712 Tage JulietteFRIWO AG (vormals CEAG AG)

 
  
    #1
1
08.11.17 08:53
FRIWO, ein weltweit führender Hersteller für Netz- und Ladegeräte hat im zuge der Neustrukturierung bisher starke Quartalszahlen im Jahr 2017 vermeldet. Die Neuausrichtung des Vertriebs, die gezielte Ausrichtung des Kunden- und Produktportfolios auf Profitabilität und ein höherer Anteil an Eigenproduktion durch das neue Werk in Vietnam, machen sich in verbesserten Margen bemerkbar.

Im August hatte man bereits die EBIT-Prognose leicht angehoben.
In einer aktuellen Pressemitteilung hebt man die Prognose nach abgelaufenden 3. Quartal nun ein weiteres mal um satte ca. 20% an.
Begründet wurde die Ergebnisanhebung mit einer "...Verbesserung des Umsatzes sowie der Bruttomarge, die von einem vorteilhaften Produkt- und Kundenmix getragen wird. Diese Faktoren führten zu einem überdurchschnittlich positiven Oktoberergebnis. Zudem wurden interne Abläufe, z.B. durch die Anschaffung neuer Software, vereinfacht und beschleunigt, wodurch Personal- und Fixkosten unter den Planungen gehalten werden konnten...."

http://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...s-gesamtjahr-an/?newsID=1035903

Somit ist FRIWO an der Börse aktuell günstig bewertet.
Zusätzlich sollen laut FRIWO langfristig 30-50% des Gewinns als Dividende ausgeschüttet werden.  

9 Postings, 7027 Tage taugtdaswasWer ist noch investiert??

 
  
    #2
12.05.22 10:02
Hallo,
ich glaube es kaum, die Aktie ist kurz vor ATH und hier ist rein gar nichts los? Bevor ich nicht näher damit befasse würde ich einladen, hier einmal Erfahrungen zum Stil der Unternehmensführung zu teilen

Danke vorab!  

   Antwort einfügen - nach oben