Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

FMC Technologies DL News


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 21.07.14 19:56
Eröffnet am: 20.09.07 21:39 von: eismacher Anzahl Beiträge: 5
Neuester Beitrag: 21.07.14 19:56 von: DG147 Leser gesamt: 3.551
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:


 

190 Postings, 4775 Tage eismacherFMC Technologies DL News

 
  
    #1
20.09.07 21:39
DJ FMC bekräftigt Umsatz- und Ergebnisprognose für 2007

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Fresenius Medical Care AG (Nachrichten/Aktienkurs) (Nachrichten/Aktienkurs) &Co KGaA (FMC) hat ihre Umsatz- und Ergebnisprognose für das laufende Jahr bekräftigt. Wie von einer auf der Internetseite veröffentlichten Analystenpräsentation hervorgeht, rechnet der Dialysedienstleister für das laufende Jahr weiterhin mit einem Umsatzanstieg auf 9,5 Mrd USD. Das Nettoergebnis erwartet der in Bad Homburg beheimatete DAX-Konzern unverändert in einer Spanne von 685 Mio bis 705 Mio USD.

FMC hatte die Jahresprognose für Umsatz und Jahresüberschuss Anfang August bei Vorlage der Zahlen für das zweite Quartal angehoben. Zuvor hatte der Konzern mit einem Umsatzanstieg von 11% auf 9,4 Mrd USD und einem Jahresüberschuss in einer Bandbreite von 675 Mio bis 695 Mio USD gerechnet.

Zudem bekräftigte FMC in der Präsentation die Umsatzprognose für 2010 von 11,5 Mrd USD. Das Nachsteuerergebnis soll bis 2010 jährlich im prozentual niedrigen bis mittleren Zehnerbereich steigen. Für den weltweiten Dialysemarkt prognostiziert FMC ein Volumen von 67 Mrd USD im Jahr 2010.

Webseite: http://www.fmc-ag.de

DJG/brb/kla

(END) Dow Jones Newswires

September 20, 2007 14:15 ET (18:15 GMT)

Copyright (c) 2007 Dow Jones&Company, Inc.

 

73 Postings, 2417 Tage depotgärtner147Gibt es hier noch Investierte?

 
  
    #2
15.09.13 13:01

Ich glaube hier weiterhin und trotz der relativ hohen Bewertung an die Aktie! Die Industrieländer sind quasi Oil-aholics und werden alles tun um die letzten Tropfen Öl aus dem Boden zu kratzen! Die Aufragsbücher von FMC sind prall gefüllt und das wird sich meiner Meinung nach so schnell nicht ändern!

Gibt es noch andere Meinungen dazu?

 

73 Postings, 2417 Tage depotgärtner147Ich bleibe optimistisch

 
  
    #3
08.04.14 18:08
bzw. ich bin pessimistisch, was den öko Trend in allen Belangen angeht!
China, USA, Indien und alle die wirtschaftlich auf dem Vormarsch sind, interessiert Öko einen Sch...dreck! Sie brauchen Öl und zwar viel! Nicht umsonst ist z.B. China in den arabischen Ländern und in Afrika auf großer Tour. Ob wir schon Peak Oil haben weiß kein Mensch. Jedoch versiegen die konventionellen Quellen eine nach der anderen. Überall muss immer mehr Aufwand betrieben werden, um an das schwarze Zeug heran zu kommen (Im übrigen auch wegen neuen Safety Vorschriften ... Dank BP Oil Spill). Besonders Offshore scheint es noch genügend Quellen zu geben, aber auch dort muss man immer tiefer gehen.
D.h. es wird immer mehr und immer komplizierteres Equipment für die Erschließung benötigt. FMC ist eben genau im Offshore Bereich besonders stark aufgestellt und auch Firmen wie National Oilwell Varco sind attraktiv mit momentan guten Einstiegskursen.
NOV Equipment wird z.B. auf über 90% der Förder Rigs eingesetzt. Die sind eine Macht in der Branche (NOV wird auch gerne No Other Vendor genannt) und furchtbar günstig bewertet. FMC ist schon ein wenig teurer, dafür aber auch nicht so groß. Welche der beiden Firmen besser läuft, weiß auch keiner, deshalb habe ich sie beide im Depot!  

17 Postings, 1984 Tage DG147Allzeit Hoch heute

 
  
    #4
12.06.14 18:05
... läuft!  

17 Postings, 1984 Tage DG147FMC Technologies leads subsea equipment venture

 
  
    #5
21.07.14 19:56
FMC Technologies leads subsea equipment venture

FMC Technologies has signed an agreement with Anadarko, BP, ConocoPhillips and Shell, to develop the next generation of subsea production equipment.

FMC Technologies has signed an agreement with Anadarko Petroleum Corporation, BP, ConocoPhillips and Shell, which establishes a joint industry program for the purpose of developing a new generation of standardised subsea production equipment and systems.

The new products and systems will be designed to meet the challenges of producing oil and gas from deepwater reservoirs with pressures of up to 20,000 psi and temperatures of 350°F at the mudline.

The joint program will serve to improve overall deepwater development through the standardisation of materials, processes, and interfaces, as well as the enhancement of reliability and operability.
Comments

Commenting on the venture, John Gremp, CEO of FMC Technologies, said: "This agreement is a clear illustration of how leading companies with a common interest can come together to overcome the technological and economic challenges facing our deepwater industry.

"By working together collaboratively, we will continue to achieve technological innovations that will enable us to safely develop some of the world's most promising fields and take a large step toward providing new oil and natural gas resources to consumers and superior returns to stakeholders."

Adapted from press release by Katie Woodward

Published on 21/07/2014  

   Antwort einfügen - nach oben