Es soll niemand sagen, er hätte nichts gewußt.


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 30.03.12 13:17
Eröffnet am: 30.03.12 13:03 von: Quakfrosch1. Anzahl Beiträge: 3
Neuester Beitrag: 30.03.12 13:17 von: Quakfrosch1. Leser gesamt: 434
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
2


 

279 Postings, 3050 Tage Quakfrosch13Es soll niemand sagen, er hätte nichts gewußt.

 
  
    #1
2
30.03.12 13:03

17924 Postings, 4633 Tage BRAD P007Anders gesagt: Wir enden wie die Lemminge

 
  
    #2
30.03.12 13:08
Und anders gefragt: welchen anderen Ausweg gibt es?  

279 Postings, 3050 Tage Quakfrosch13Monsanto vergiftet die 3. Welt.

 
  
    #3
30.03.12 13:17
Das ist uns bekannt.

Würden sie es nicht tun, würden sich die Menschen dort noch ungehemmter vermehren.
Diesen Menschen klarmachen zu wollen, dass es besser ist, weniger Kinder zu haben, ist aussichtslos.
Sie würden es nicht begreifen, sie sind wie Kinder.

Deshalb müssen diese Entscheidungen durch Dritte für sie getroffen werden.
Deshalb wird in diesen Anbaugebieten das Herbizid Roundup, ein Derivat von Agent Orange, eingesetzt.
Dies führt zu Fruchtschädigungen, massiven Missbildungen bei Föten und Fehlgeburten und wirkt als Spermizid, macht also unfruchtbar.

Nur so kann effektiv die Bevölkerungsexplosion in der 3. Welt eingedämmt werden.
Man darf es nur nicht mehr so auffällig gestalten, es muss versteckt geschehen.

Die Rockefeller-Foundation hat außerdem die Entwicklung der Abtreibungspille RU-486 in den 60er Jahren massiv gefördert.
Der Pillenknick der dann folgte, in Verbindung mit der Bewerbung eines freien, lockeren, promiskuitiven Lebensstils (Hippie-Bewegung, Aufbrechen der traditionellen Ehe) führte zu einer Absenkung der Geburtenrate in der westlichen Welt.

Ebenfalls hilfreich war die Förderung des Feminismus-Gedanken in den USA, gefördert durch Anzeigen-Kampagnen durch die Rockefeller-Foundation (Women's Lib movement).

Es geht immer nur um Bevölkerungsreduktion, da zuviele Menschen eine Gefahr für die herrschenden Eliten, als auch das Ökosystem des Planeten darstellen.
Jeder Mensch verbraucht Ressourcen, produziert Abfall und entwickelt Ansprüche.

Da der Mensch keine natürlichen Feinde mehr hat und auch Krankheiten mehr und mehr in den Griff bekommt, ist die Todesrate inzwischen so niedrig, daß es kein Korrektiv für enthemmtes Bevölkerungswachstum mehr gibt.

Diese Aufgaben übernehmen nun die Illuminaten.


Getreu J.W. Goethes Spruch aus Faust:

"Ich bin der Geist, der stets verneint.
Und das mit Recht.
Denn Alles was entsteht, ist wert, daß es zugrunde geht."  

   Antwort einfügen - nach oben