Erneuerbare Energie = Sonne


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 13.05.05 12:56
Eröffnet am:12.05.05 20:51von: joviAnzahl Beiträge:9
Neuester Beitrag:13.05.05 12:56von: joker67Leser gesamt:3.495
Forum:Talk Leser heute:1
Bewertet mit:
4


 

1433 Postings, 7655 Tage joviErneuerbare Energie = Sonne

 
  
    #1
4
12.05.05 20:51
Es gibt viele Systeme auf unserem Markt die so genannte "Erneuerbare Energie" versprechen.

Doch was versteckt sich dahinter?

Kaum jemand weiß wirklich was das heißt...
Ist es etwa Steinkohle oder etwa Braunkohle oder Öl oder Gas?

Nein!

Energiegewinnung auf dem Dach!

Erneuerbare Energie ist einfach die Wärme die wir spüren und die noch nicht richtig genutzt wird, die Sonnenenergie!

Aber welches System ist sinnvoll, Indach oder Aufdach, Thermokollektor oder Photovoltaik?

Grundsatz:

Thermokollektoren bieten sich in Südlage an (genau wie Photovoltaik)

Thermokollektoren dienen zur Heizungs- und Warmwasserunterstützung und können bis zu 80 % der Leistung übernehmen je nach Lage und Umgebung, das rechnet sich wirklich und ist meiner Meinung nur zu empfehlen! Aber es muß mindestens für einen 3eir-Haushalt eine 12 qm grosse Anlage instaliert werden mit einem mindestens 400 Liter Wasserspeicher.

Kleine Anmerkung:
Bei einem Neubau entfallen dann die Kosten für die Fläche der Dacheindeckung und das Schönste ist das es auch noch Fördermittel vom Land gibt :)

Die Kosten belaufen sich auf ca. 7 tsd. Euro inkl. Heizungserweiterung aber das rechnet sich in den nächsten 5 Jahren.

Photovoltaik ist das nächste Thema:

Unsere Stromanbieter sind verpflichtet den überschüssigen "Strom" zu kaufen und das zu Preisen die nicht zu toppen sind, unterm Strich kommt man + - Null raus aber die Photovoltaik rechnet sich erst nach etwa 10 Jahren bei einer Fläche von mind. 40 qm.  

Ich pers. kann nur zu Thermokollektoren empfehlen, die zur Heizungs- und Warmwasserunterstützung dienen!

Dann gibt es noch "Aufdachkollektoren" und "Inndachkollektoren"  

Was heisst das eigentlich?

Aufdachkollektoren werden auf die vorhandene Dacheindeckung geschraubt ohne Rücksicht auf Verlust.

Indachkollektoren werden in das Dach und somit in die Dacheindeckung integriert mit absoluter Gewährleistung der Dacheindeckung, was bei Aufdachkollektoren nicht gegeben ist.  

Der Installateur sagt Aufdach, der Dachdecker sagt Indach....warum?

Der Installateur schraubt die Dinger mit Halterungen auf das Dach aber was ist wenn die Dacheindeckung darunter mit den Jahren Schaden nimmt und undicht wird?
Resultat: Der Kollektor muss demontiert werden weil der Dachdecker nicht an die Dacheindeckung drankommt, die Dacheindeckung wird repariert und der Kollektor wird wieder montiert, das kostest richtig Geld.

Der Dachdecker sagt Indachkollektor.....warum?
Der Kollektor liegt im Dach, ist wie ein Dachfenster in die Dachfläche eingearbeitet.
Schaden an der Dachfläche darunter gibt es nicht weil da keine Dachfläche ist, die Kollektoren werden mit dem Hochkran montiert und geben 100 % Sicherheit für die Dacheindeckung, keine Installateurkosten, nur für die Anschlüsse, keine Wartungskosten!

greetz
Jovi  

1433 Postings, 7655 Tage joviVielen Dank

 
  
    #2
12.05.05 21:12
für die zahlreichen Antworten....  

45706 Postings, 7601 Tage joker67Na altes Haus, das liegt vielleicht daran, das

 
  
    #3
13.05.05 10:14
dies ein vielleicht etwas "spezielles" Thema ist...

Aber die "Wertschätzung" ist auf jedenfall vorhanden.*g*

Ciao "Dicker"

greetz joker  

1433 Postings, 7655 Tage jovina mein Freund :)

 
  
    #4
13.05.05 12:04
klar ist das "speziell" aber wichtig für alle die mit dem Gedanken spielen sich so etwas zu kaufen. Es wird zu viel Blödsinn verkauft nur mit dem Gedanken von Profit und nicht für den Nutzen des "Häuslebauers" oder "Renovierers".

Danke für die "Wertschätzungen"!

greetz
Jovi  

45706 Postings, 7601 Tage joker67Dann werden wir alle Interessenten an dich

 
  
    #5
13.05.05 12:26
als "Expedde" weiterleiten.:-)

 

9950 Postings, 8189 Tage Willi1Du meinst bestimmt Vakuumkollektoren?? o. T.

 
  
    #6
13.05.05 12:38

45706 Postings, 7601 Tage joker67jovi, hier is noch ein "Exbedde";-)

 
  
    #7
13.05.05 12:41
... ich leite die Frage mal weiter.  

1433 Postings, 7655 Tage joviWilli

 
  
    #8
13.05.05 12:51
du meinst bestimmt damit Röhrenkollektoren, oder?

Ich meine Thermokollektoren mit thermischer Solartechnik.
Die Sonne erwärmt den Absorber im Kollektor und damit die Solarflüssigkeit im Solarkreislauf.

Sieht aus wie ein grosses Dachfenster.

Von Röhrenkollektoren halte ich pers. nix da diese zu empfindlich sind.

greetz
Jovi  

45706 Postings, 7601 Tage joker67..ich lass Euch mal alleine*g*

 
  
    #9
13.05.05 12:56
... verstehe nur Kollekte und das kostet Geld.  

   Antwort einfügen - nach oben