Engie S.A. - unter 10 € für Bottom-Fisher ?


Seite 1 von 4
Neuester Beitrag: 26.02.24 10:25
Eröffnet am:26.03.20 13:29von: PendulumAnzahl Beiträge:95
Neuester Beitrag:26.02.24 10:25von: Highländer49Leser gesamt:41.004
Forum:Börse Leser heute:8
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

8231 Postings, 6931 Tage PendulumEngie S.A. - unter 10 € für Bottom-Fisher ?

 
  
    #1
1
26.03.20 13:29
Ein Ergebnis des Corona-Crashs :  

ENGIE für unter 10 €

Für langfristig orientierte (Dividenden)Anleger durchaus sehr interessant !
69 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

597 Postings, 2378 Tage Tom7070Hab mich jetzt

 
  
    #71
30.09.21 18:13
auch entschlossen einzusteigen.
Kursziele und Dividende sind ja nicht so übel.  

Optionen

2000 Postings, 5402 Tage BörsengeflüsterVerkauf von Equans bringt deutlich höheren Erlös !

 
  
    #72
08.11.21 16:34
https://www.finanznachrichten.de/...stleistungstochter-equans-015.htm


Wie erhofft hat der Bieterwettstreit um "Equans" für einen hohen Verkaufserlös für Engie gesorgt.

Der franz. Konzern Bouygues kauft "Equans" ...  für stattliche  7,1 Mrd. €  !!!

Im Vorfeld war von Experten ein Verkaufserlös von lediglich  5 - 6 Mrd. €  prognostiziert worden.

Engie verkauft "Equans" also zu einem sehr attraktiven Preis !!      ;-)


Auch die kommenden Quartalszahlen sollten "robust" ausfallen. Mehrere Analysten rechnen mit "guten Chancen" für eine nochmalige Anhebung der eigenen Unternehmensprognose !!

...    Läuft bei Engie !!   :-)

Ich sehe den "Fair-Value" der Engie-Aktie daher auch weiterhin bei 16,00€ - 18,00€  ...  



Das Börsengeflüster  

2000 Postings, 5402 Tage BörsengeflüsterEngie heben eigene Prognose für 2021 kräftig an!

 
  
    #73
1
10.11.21 18:10
https://www.wiztopic.com/download-pdf/618bf5965ac49a23b34e8917

" ... FY 2021 NRIgs guidance upgraded to €3.0-3.2bn based on indicative 2021 EBITDA range of €10.8
to €11.2bn and EBIT range of €6.1 to €6.5bn ..."

Der "wiederkehrende Netto-Gewinn" (NRI) soll in 2021 also zwischen 3,0 - 3,2 Mrd.€ betragen !!
Zuvor waren noch 2,5 - 2,7 Mrd.€ prognostiziert! ... ursprünglich sogar "nur" 2,3 - 2,5 Mrd.€ !!  

Damit würde Engie 2021 bereits wieder deutlich mehr verdienen, als VOR der Corona-Krise!    

Engie zeigt operativ wirklich eine bärenstarke Performance!    :-)

Selbst am "unteren Ende" dieser Spanne würde das zudem auch noch eine Dividende für 2021 von MINDESTENS 0,80€/Aktie bedeuten (0,65 x 3,0 Mrd.€ = 1,95 Mrd.€ ... geteilt durch 2,42 Mrd. Aktien)

Engie ist back, Baby!    ;-)



Das Börsengeflüster  

15739 Postings, 8867 Tage Lalapochartt. freigeschossen ...bei diesen Traumzahlen

 
  
    #74
16.11.21 13:52
Prognosen auch nicht verwunderlich ....:-)  

Optionen

2000 Postings, 5402 Tage BörsengeflüsterPPA ... BASF sichert sich grünen Strom von Engie!

 
  
    #76
29.11.21 16:16
https://www.chemanager-online.com/news/...erneuerbaren-quellen-europa

"ENGIE und BASF haben einen über 25 Jahre laufenden Stromabnahmevertrag
 (Power Purchase Agreement, PPA) aus erneuerbaren Quellen in Europa unterzeichnet.
 Im Rahmen des PPA, das am 1. Januar 2022 in Kraft tritt, wird ENGIE BASF während der
 Vertragslaufzeit mit insgesamt bis zu 20,7 TWh erneuerbarem Strom beliefern."


Das Börsengeflüster  

2000 Postings, 5402 Tage BörsengeflüsterGoldman hebt Ziel für Engie auf 18,20€ - buy

 
  
    #77
10.01.22 15:16
https://www.ariva.de/news/...f-conviction-buy-list-ziel-18-20-9939933

Dem kann man nur zustimmen! Der Kursverlauf hängt der operativen Entwicklung bei Engie meilenweit hinterher! Engie haben in 2021 ihre eigenen Prognosen 2 mal nach oben angepasst ...
Engie haben in 2021 (höchstwahrscheinlich) bereits wieder MEHR verdient, als noch direkt VOR der Coronakrise! Es ist fundamental einfach NICHT begründbar, dass der Kurs von Engie immer noch auf solch einem niedrigen Niveau liegt?!  Auch im Sektorvergleich ist Engie "ganz klar unterbewertet" ...

Daher bleibe ich auch bei meiner Einschätzung! Der "fair-Value" von Engie liegt bei 16,00€ - 18,00€ !!

Zudem dürfte Engie für das GJ 2021 eine Dividende von 0,80€ - 1,00€ je Aktie ausschütten ...


Das Börsengeflüster  

2000 Postings, 5402 Tage BörsengeflüsterEngie melden starke operative Geschäftsentwicklung

 
  
    #78
2
15.02.22 19:23
https://www.ariva.de/news/...-energiepreise-deutlich-mehr-und-9999739

Mit einem nachhaltigen Nettogewinn (NRI) 2021 von 3,2 Mrd.€ hat Engie (die bereits 2 mal erhöhte Prognose!) sogar fast nochmals übertroffen ... und 2021 stark beendet. Die "Transformation" der letzten Jahre ist "so gut wie" abgeschlossen und Engie wächst (wie geplant) organisch weiter ...
Das organische Wachstum soll auch in den kommenden Jahren anhalten.

- 2022 soll der nachhaltige Gewinn dann 3,1 - 3,3 Mrd.€ betragen
 (2021: 2,9 Mrd.€  aus fortgeführten Aktivitäten ... also exklusive "EQUANS" , die ja verkauft wurde!)

- 2023 sollen es dann 3,2 - 3,4 Mrd. €  ... und 2024 dann 3,3 - 3,5 Mrd.€ NRI werden

- Bleiben die Preise "vorteilhaft" , könnten die Ergebnisse auch noch deutlich höher ausfallen!

- Auch die Dividende für 2021 fällt mit 0,85€/Aktie (= 6% Divi-Rendite) wie von mir erwartet aus.

Engie hat sich komplett "transformiert" und entwickelt sich mittlerweile absolut stabil und wächst auch wieder kontinuierlich. Kurz und knapp ... hier läuft alles absolut nach Plan!    ;-)


Daher bleibe ich natürlich auch bei meiner Einschätzung zum "fair-Value" der Aktie ...

Die Aktie ist (erst) in einer Spanne von 16,00€ - 18,00€ "fundamental fair bewertet" !!


Das Börsengeflüster  

3042 Postings, 8246 Tage 011178EEngie hat grosses Potenzial...

 
  
    #79
17.02.22 13:16
wenn ich so die News der letzten Zeit überfliege...

Mein Kursziel : 20  EUR  

Optionen

3042 Postings, 8246 Tage 011178Eich könnte mir vorstellen,

 
  
    #80
18.02.22 13:08
dass wir heute nach oben springen...auf der Aktie ist enorm Norddruck...siehe Dividende, die angekündigt worden ist.  

Optionen

133 Postings, 1483 Tage windowsfensterEngie

 
  
    #81
2
01.03.22 11:39
Panikverkäufe bei Engie. Fast 10% im Minus, das entspricht mehr als 3 Mrd. EUR MarketCap. Zum Vergleich: das NordStream2 Invest von Engie liegt bei 950 Mio. EUR. Offensichtlich wird erwartet, dass der russische Gashahn zugedreht wird und somit auch NordStream1 betroffen sein wird.  

155 Postings, 1315 Tage AvH2020knapp daneben

 
  
    #82
04.03.22 22:03
011178E : ENGIE HAT GROSSES POTENZIAL...
wenn ich so die News der letzten Zeit überfliege...

Mein Kursziel : 20  EUR =>

Nun ja, knapp daneben. Aber ist o.k., mit einem verrückt gewordenen Diktator konnte man bei der Prognose nicht rechnen!!  

Optionen

133 Postings, 1483 Tage windowsfensterENGIE

 
  
    #83
09.03.22 22:00
Wie schätzt ihr die Wahrscheinlichkeit ein, dass Belgien vom Atomausstieg abkehrt? Die beiden belgischen Atomkraftwerke von Engie erzeugen fast 50% des Strombedarfs. Bis vor 2 Jahren stand noch eine Verlängerung des Atomausstiegs um 20 Jahre im Raum. Als auf politischer Ebene gegenteilig entschieden wurde, musste Engie fast 3 Mrd. EUR abschreiben.
Ich sehe dort Upside-Potenzial, bin allerdings immer noch verunsichert, ob die russischen Gaslieferverträge Engie auf die Füße fallen könnten. Sollte sich der Ukraine-Konflikt etwas entspannen, könnte es hier schnell auf über 15 EUR gehen.    

5565 Postings, 2240 Tage Carmelitadas Problem sind

 
  
    #84
24.03.22 03:50
hier wahrscheinlich europaweite Preisdeckel bei Energiepreisen, die die Konzerne teilweise mittragen müssen (siehe EDF), das Unternehmen ist sicher interessant, mich stört aber die Regulierungspolitik  

20136 Postings, 985 Tage Highländer49Engie

 
  
    #85
21.02.23 10:56
Gewinner der Energiekrise! Das sieht richtig gut aus - Aktie im Plus
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...-richtig-gut-aktie-plus  

20136 Postings, 985 Tage Highländer49Engie

 
  
    #86
21.02.23 10:59
Die offizielle  Pressemitteilung zu den Zahlen
Finanzergebnisse & Marktaktualisierung 2023 für das Geschäftsjahr 2022
https://www.engie.com/en/fy-2022-financial-results-market-update-2023  

20136 Postings, 985 Tage Highländer49Engie

 
  
    #87
11.05.23 13:33
Engie profitiert von schwacher Konkurrenz - Avisiert oberes Ende des Gewinnziels
https://www.ariva.de/news/...cher-konkurrenz-avisiert-oberes-10675634  

1673 Postings, 3639 Tage KnightRainer........

 
  
    #88
13.10.23 11:46
Müssten die nicht noch viel mehr dieses Jahr verdienen?
Die versorgen Deutschland im kommenden Winter bei Dunkelflaute ja quasi mit seit der Abschaltung deutscher AKWs.  

1673 Postings, 3639 Tage KnightRainer.......

 
  
    #89
17.10.23 09:42
Aktie steigt. Ich denke der Markt preist hier gerade das Potenzial dank höherer Strompreise ein.
Nicht nur wegen dem Konflikt im Nahen Osten sondern weil auch die Gaspreise bereits seit geraumer Zeit steigen.  

1673 Postings, 3639 Tage KnightRainer...........

 
  
    #90
19.10.23 11:01
Die Strommarktreform steht – und sowohl Deutsche als auch Franzosen sehen sich als Sieger. Einer Institution kommt jetzt die zentrale...
wie seht ihr die neue Stromvergütungsvereinbarung?
Feste Strompreise. Wenn Marktpreis niedriger zahlt der Staat die Differenz, alles darüber müssen die Versorger abführen.
Kommt drauf an wie hoch die feste Vergütung sein sollte.
In jedem Fall würde es mehr Planungssicherheit bedeuten.
 

289 Postings, 6452 Tage lerchengrund16 neue Atomkraftwerke....

 
  
    #91
10.01.24 12:15
sollen in Frankreich gebaut worden  

1673 Postings, 3639 Tage KnightRainerLerchengrund

 
  
    #92
02.02.24 15:23
Ja, Deutschland möchte den Strom zu überteuerten Preisen gerne kaufen nachdem man bei uns alles abgeschaltet hat.
Nach dem Kursabsturz von 16,50 auf ~14,75 habe ich heute nochmal nachgelegt.  

1673 Postings, 3639 Tage KnightRainer...........

 
  
    #93
07.02.24 10:01
Die 2023er Zahlen waren ja schon sehr gut. Seit April letzten Jahres hat Frankreich sehr viel Strom nach Deutschland exportiert nach der Abschaltung unserer AKWs.
In 2024 werden das sogar 12 statt 8 Monate Mitversorgung unseres Landes bei Stromspitzen sein.
Ich will sagen ENGIE müsste ein ganz grosser Profiteur unserer "Energiewende" sein. Und das auch mittelfristig, denn bis wir was Neues auf die Beine gestellt haben zur Grundlastversorgung werden noch viele Jahre ins Land gehen.  

20136 Postings, 985 Tage Highländer49Engie

 
  
    #94
22.02.24 10:43
Was sagt Ihr zu den neuen Zahlen?

Jährliche Finanzergebnisse: Blick zurück auf 2023
https://www.engie.com/en/news/financial-results-full-year-2023  

20136 Postings, 985 Tage Highländer49Engie

 
  
    #95
26.02.24 10:25
Ein Blick auf den Mehrjahreschart zeigt, dass die Aktie sich seit Anfang 2020 in einem langfristigen Aufwärtstrend befindet. Für wen ist die Aktie interessant?
https://www.finanznachrichten.de/...de-locken-jetzt-zugreifen-486.htm  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  
   Antwort einfügen - nach oben