Energieversorger Enel 2013/14


Seite 3 von 5
Neuester Beitrag: 19.04.24 10:08
Eröffnet am:05.12.12 07:57von: DaBörslerAnzahl Beiträge:112
Neuester Beitrag:19.04.24 10:08von: KnightRainerLeser gesamt:73.507
Forum:Börse Leser heute:15
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 >  

25 Postings, 1532 Tage 588525nENEL short heute

 
  
    #51
08.02.22 16:02
ca. 30 von 70 ko-Calls im relevanten Bereich 5,80 bis 6,50 gehen auf Goldman, davon sind 6 oder 7 schon herausgenommen, nachher kommt vielleicht noch die 6,29 dran. Einfaches Spiel: Ausleihe beim Fonds (z.B. blackrock ishares european value), Derivate herausnehmen, dann zurück mit den Aktien. Klappt immer wieder. Vorher werden noch die Anleger mit 'conviction buy' und Kursziel 10,90 angelockt. Substantiell liegt ja nichts vor.  

25 Postings, 1532 Tage 588525nAktualisierung

 
  
    #52
08.02.22 16:19
jetzt 9 KO s herausgenommen bis 6,29 herunter  

133 Postings, 1528 Tage windowsfensterENEL

 
  
    #53
08.02.22 16:35
Denke nicht, dass bei einem solchen Handelsvolumen der Kurs derartig beliebig beeinflusst werden kann.
Die Anleiherenditen sind derzeitig das einzige was die Kurse treibt. Es herrscht derzeit eine wahnsinnige Inflations- und Zinspanik und da gilt nun mal das Narrativ, dass kapitalitensive Energieversorger leiden und Finanzinstitute profitieren. Die Wortwahl von Lagarde und die amerikanischen Arbeitsmarktdaten haben derzeit wohl deutlich mehr Einfluss auf den Kurs, als das operative Geschäft.

Wenn man sich die finanziellen Auswirkungen einer Zinserhöhung grob überschlägig vor Augen führt, merkt man schnell, dass der Markt übertreibt : 100 Basispunkte Zinserhöhung * 55 Mrd. EUR Nettoverschuldung = 550 Mio. EUR Zinsaufwand p.a. * 15x Multiple (in Anlehnung an KGV) = 8,3 Mrd. EUR Effekt auf MarketCap. Das entspricht in etwa der Kursentwicklung seit Veröffentlichung der vorläufigen FY2021 Ergebnisse. Eine äußerst pessismistische Betrachtungsweise, da ENEL soweit ich weiß kaum variable-verzinsliche Anleihe offen hat und zudem ein Zinsanstieg von 100 Basispunkten für einige EU-Länder einem Todesstoß gleichkommen würde.  

25 Postings, 1532 Tage 588525nnachgekauft

 
  
    #54
08.02.22 17:09
noch einmal nachgekauft, nun warten auf Q4 am 21.3. und dann die 19ct Div am 18.7. ....  

1135 Postings, 1453 Tage TillyINach Chart muss man

 
  
    #55
08.02.22 17:16
mit 5,8 rechnen, da stocke ich auf, heute war ich noch zurückhaltend. Die untere kurzfristige (Down) Trendlinie wurde gebrochen, dass ganze wirkt wie eine iBNR, auch wenn kein sauber LEad In zu sehen ist. Von den horizontalen Marken sind die markanten Tiefs im Nov 2020 dann Ziele.

Noch tiefer wäre das Covid 20 Tief, da muss man langsam schon fragen, was läuft. Andererseits, als Fond würde ich das auch kontrolliert fallen lassen und dann einsammeln. ENEL ist langfristig eine Cash Maschine, gute Dividendenrendite und Kurspotential, was will man mehr.  

7197 Postings, 2480 Tage CoshaEnel Russia

 
  
    #56
10.02.22 18:04
Mal eine kleine, positive Nachricht.

https://www.agenzianova.com/a/...iettivo-neutralita-carbonica-al-2040

Russland-Italien: Zweguintzow (Enel), wir wollen das Ziel der Kohlenstoffneutralität im Jahr 2040 vorwegnehmen

Moskau, 10. Februar 11:12 - (Agenzia Nova) -
Das Ziel der Kohlenstoffneutralität sollte bis 2050 erreicht werden, aber Enel hat beschlossen, das Ziel im Jahr 2040 zu erreichen. Dies erklärte der Generaldirektor von Enel Russland, Stéphane Zweguintzow, auf dem dritten Seminar "Italienisch-russische Zusammenarbeit für die Entwicklung einer grünen und innovativen Wirtschaft", das von der Banca Intesa Russland und der russischen Industrie- und Handelskammer organisiert wurde. Da der Energiesektor für den größten Teil der CO2-Emissionen verantwortlich ist, ist es laut Zweguintzow notwendig, den Weg des ökologischen Übergangs zügig zu beschreiten. Dieser Prozess beinhaltet zunächst den schrittweisen Ausstieg aus den schädlichsten Energieträgern wie Kohle bis 2030 und Gas, das als Übergangskraftstoff verwendet wird, bis 2040. "Der Übergang hängt auch von der elektrischen Effizienz und der Senkung des Verbrauchs ab", betonte Zweguintzow und hob die Rolle des Wasserstoffs hervor. "Enel Russia ist das einzige russische Unternehmen, das derzeit eine grüne Wasserstofftechnologie entwickelt, die aus Sonnen- und Windenergie gewonnen wird", erklärte der Unternehmer.

 

3013 Postings, 4179 Tage Kasa.dammkonnnte nicht widerstehen

 
  
    #57
16.02.22 22:20
Und habe am Montag 9k gekauft. Denke, dass es ähnlich wie bei eon im letztem Jahr Februar als eon für 8,30 Euro zu haben war, eine gute Entscheidung ist.  

1220 Postings, 4579 Tage sillyconTja kasa, da geht der schuss erst mal

 
  
    #58
04.03.22 07:25
Nach hinten los. Aber warum gehts eigentlich bei enel so stark abwärts?
Energieaktien sollten doch in zukunft gesucht sein. Sind die erwarteten zahlen so drastisch mies?
Da kann man schon überlegen die reissleine zu ziehen.  

7197 Postings, 2480 Tage CoshaENEL

 
  
    #59
04.03.22 07:34
hat ein Russland Geschäft, 2 Windfarmen, 2 fossilen Gas Kraftwerken.
Würde aber in der Gesmtsicht auch sagen, dass diese Tatsache durch die steigenden Energiepreise nicht wirklich ins Gewicht fallen.
Für Italien insgesamt ist Russland aber schon ein Handelspartner von Bedeutung, die Sanktionen dürften dort für die Wirtsxhaft spürbar negative Auswirkungen haben.  

1220 Postings, 4579 Tage sillyconja, sind in nordstream 2 engagiert...

 
  
    #60
05.03.22 16:30

7197 Postings, 2480 Tage CoshaENEL 2021

 
  
    #61
18.03.22 10:02
Hier ist ja nicht viel los...
Und selbst News tauchen bei ARIVA nicht auf.

GJ 2021
Presse Erklärung
https://www.enel.com/media/explore/...vidend-at-038-euro-per-share-61

Präsentation
https://www.enel.com/content/dam/enel-com/...li/fy-2021-risultati.pdf  

7197 Postings, 2480 Tage CoshaRückzug aus Russland

 
  
    #62
21.03.22 12:00
Freut mich als ENEL Aktionär.

Ukraine-Krieg: ENEL plant Rückzug aus Russland. "Das Ende der Geschäfte ist eine Sache von Monaten", so Konzernchef Francesco Starace gegenüber "Bloomberg TV".
/ Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

693 Postings, 2789 Tage MäxlJa

 
  
    #63
24.03.22 11:49
Neueinstufung durch Jefferies / Co
Kursziel gesenkt : Von 7.20 Euro auf 7 Euro.
Dafür wurde ein klares Buy ausgesprochen , davor Hold.  

Optionen

2460 Postings, 856 Tage nicco_traderTrendwende?

 
  
    #64
02.06.22 14:35
Erster Kauf mit SL ca. 5,9 €

Mean consensus OUTPERFORM
Number of Analysts 24
Last Close Price 5,92 €
Average target price 8,27 €
Spread / Average Target 39,6%
https://www.marketscreener.com/quote/stock/ENEL-S-P-A-70935/consensus/  
Angehängte Grafik:
enel_20220602.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
enel_20220602.png

966 Postings, 1093 Tage Andreas 108Enel

 
  
    #65
18.07.22 08:52
Verstehe ich nicht,die zahlen sind gut Analysten sehen den fairen Kurs über 9 Euro aber der Kurs geht in den Keller?
Was denkt ihr ?  

12 Postings, 1233 Tage scarpaspin60% erneuerbare Energie

 
  
    #66
18.07.22 11:35
Ist aus meiner Sicht "nur" vom Sektorverkauf betroffen und hat inhaltlich weniger mit ENEL selbst zu tun. Noch dazu, wo ENEL fast 60% seiner Energie bereits auf erneuerbarer Energie gewinnt, dürfte auch der Faktor Gas und Öl weniger stark als bei anderen Energie-Konzernen sein. Liegen lassen und Dividende "aussitzen". ENEL hat beinahne Monopol_stellung in Italien und ist absolut systemrelevant.
 

12 Postings, 1233 Tage scarpaspin60% erneuerbare Energie

 
  
    #67
18.07.22 11:35
Ist aus meiner Sicht "nur" vom Sektorverkauf betroffen und hat inhaltlich weniger mit ENEL selbst zu tun. Noch dazu, wo ENEL fast 60% seiner Energie bereits auf erneuerbarer Energie gewinnt, dürfte auch der Faktor Gas und Öl weniger stark als bei anderen Energie-Konzernen sein. Liegen lassen und Dividende "aussitzen". ENEL hat beinahne Monopol_stellung in Italien und ist absolut systemrelevant.
 

54 Postings, 1228 Tage Harle777Ganz so einfach

 
  
    #68
18.07.22 12:06
Ist es leider nicht.

Enel hat 60 Prozent erneuerbare Energie, das stimmt. Das Problem, welches ich im Moment sehe ist, da ist viel Wasserkraft dabei. Gerade in Norditalien. Hab nen Wasserkraftwerk in Riva der Garda, nördlicher Gardasee, von Enel gesehen. Problem ist da im Moment halt das fehlende Wasser. Denk, das wird einer der Gründe sein.


 

54 Postings, 1228 Tage Harle777Ach ja,

 
  
    #69
18.07.22 12:18
Wenn ich es gerade richtig gesehen hab, wird Enel heute auch Ex-Divi gehandelt. Dividende soll dann übermorgen kommen. 19 Cent pro Aktie  

12 Postings, 1233 Tage scarpaspinWasser..

 
  
    #70
18.07.22 13:28
...ist derzeit sicher ein Thema in Oberitalien. Guter Punkt. Aber Enel ist auch z.B.stark in Südtirol  und dem Veneto vertreten, wo das Wasser derzeit weniger das Thema ist. Und die Dürre ist sicher ein Extrem, das nicht jedes Jahr so sein wird. Geht man von Dürre für 30 Jahre aus, dann haben wir sowieso ein andere Problem als Aktien. Und natürlich wird auch der Preis von Energie steigen, je extremer alles wird, was böse für jede Geldbörse ist, aber nicht für die Marge.  

169 Postings, 786 Tage gerryywas macht ariva

 
  
    #71
19.07.22 00:07
seit wann gibts hier 3 auszahlungen im jahr-ist das ariva team verwirt?  

169 Postings, 786 Tage gerryygibts hier jemand

 
  
    #72
24.07.22 22:48
der letztes jahr hier 3 divi  zahlungen erhalten hat? ich hab nur 2  

693 Postings, 2789 Tage MäxlJa

 
  
    #73
25.07.22 12:48
Nein.
In Italien gibt es grundsätzlich jeweils Halbjahresdivi.
Z.B. : Enel : Jan - Juli
oder
Intesa Sanpaolo:
Mai - Nov.
Das es eine Sonderzahlung gab , entzieht sich meiner Kenntnis.
 

Optionen

169 Postings, 786 Tage gerryyund warum

 
  
    #74
26.07.22 00:19
schreiben die von ariva das es am 21.6+19.7 eine divi zahlung gab.mit der vom jan sind das dan 3 ,so wie in übersicht -enel  

693 Postings, 2789 Tage MäxlJa

 
  
    #75
26.07.22 14:41
keine Ahnung , warum.
Also , ich habe nur zwei Auszahlungen bekommen.
Am : 20.01.21 und 23.06.21
und genau so wurde dies auch auf der Enel Seite für Investoren angekündigt.
Für mich ist alles im grünen Bereich.
Wie bereits gesagt : In Italien wird die Divi. geteilt und jeweils die Hälfte halbjährlich ausgezahlt.
Das galt auch für 2022.
Die nächste Divi. wird dem zufolge im Jan.23 fällig.  

Optionen

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 >  
   Antwort einfügen - nach oben