Eins versteh ich nicht...


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 25.04.21 11:02
Eröffnet am: 02.07.19 11:03 von: Grinch Anzahl Beiträge: 11
Neuester Beitrag: 25.04.21 11:02 von: Martinaosrka Leser gesamt: 792
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
3


 

178049 Postings, 7239 Tage GrinchEins versteh ich nicht...

 
  
    #1
3
02.07.19 11:03
warum haben Nazis eigentlich so oft Glatzen?

Bei dem Mist den die im Hirn haben, müsste das doch wachsen wie verrückt!

54 Postings, 761 Tage Schizoidfalsch gefragt

 
  
    #2
02.07.19 11:08
warum sind Glatzen so oft Nazis ?  

26775 Postings, 4326 Tage hokaieben drum, sonst

 
  
    #3
3
02.07.19 11:10
würden sie aussehen wie Hippies, deswegen rasieren sie sich morgens nach dem Aufstehen gegenseitig den Kopf, ist auch für den Zusammenhalt förderlich  

178049 Postings, 7239 Tage GrinchIn der Gemeinschaftsdusche???

 
  
    #4
2
02.07.19 11:10

178049 Postings, 7239 Tage GrinchObwohl... macht schon Sinn...

 
  
    #5
3
02.07.19 11:12
stell dir mal vor, du bist Haare. Da würdest du dich doch bestimmt schämen für den Müll den so ein Nazi, den du dann am Hintern hängen hättest reden. Damit will man nicht gesehen werden, also verpisst man sich auf den Rücken. Damit kann man dann auch gleich das peinliche "DEUSCHLAND"-Tattoo verdecken.

26775 Postings, 4326 Tage hokaija, gleich nach dem gemeinschaftlichen Duschen

 
  
    #6
2
02.07.19 11:13
wird gegenseitig rasiert und eingecremt, bisschen Zärtlichkeiten braucht der Mensch.
Danach ne Runde gemeinschaftliches Gröllen und putzmunter geht's in den Tag.  

178049 Postings, 7239 Tage GrinchUnd was nutzt ein braver teutscher Mann?

 
  
    #7
02.07.19 11:18
VIEL VASSELINE!  

19649 Postings, 3062 Tage Weckmann#1: Wo nix is, kann ja auch nix wachsen.

 
  
    #8
2
02.07.19 11:19
Und so 3, 4 jämmerliche Rest-Haare sehen einfach doof aus...  

26775 Postings, 4326 Tage hokaiich habe gelesen, dass Nazi sein

 
  
    #9
2
02.07.19 11:19
ein Fulltimejob ist und deswegen gezwungen sind von H4 zu leben?
Andere behaupten, dass sie wegen ihrer Gesinnung Probleme hätten eine Anstellung zu bekommen?

Könnten wir das mal besprechen?

Klar, als Verkäufer können die natürlich nicht arbeiten, man möchte den Kunden ja nicht zu Nahe treten, Untertage ist auch schwierig wegen dem Kohleausstieg, aber i. der Forst- und Landwirtschaft z.B. als Erntehelfer? Da würden sie dann die osteuropäischen Erntehelfern fernhalten und der deutsche Spargel wäre in Deutscher Hand, ideologisch müsste das doch passen?!?  

19649 Postings, 3062 Tage WeckmannOder Straßenbauer. Ich sach nur: Autobahnen...

 
  
    #10
2
02.07.19 11:29

26775 Postings, 4326 Tage hokaija, tief stechen und weit werfen

 
  
    #11
1
02.07.19 11:32
prima zum Aggressionen abbauen, sehr schön Weckmann  

   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: bigfreddy, BigSpender, der boardaufpasser, Freiwald., Lionell, Lucky79, rotgrün, Unzenhamster