Eilt! AKK siegt bei Wahl des CDU-Vorsitzes!


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 07.12.18 21:07
Eröffnet am:07.12.18 08:55von: Rubensrembr.Anzahl Beiträge:43
Neuester Beitrag:07.12.18 21:07von: clever und r.Leser gesamt:6.054
Forum:Talk Leser heute:4
Bewertet mit:
6


 
Seite: <
| 2 >  

51986 Postings, 5878 Tage RubensrembrandtEilt! AKK siegt bei Wahl des CDU-Vorsitzes!

 
  
    #1
6
07.12.18 08:55
Weiterhin sagt meine Kristallkugel:
Merz zieht sich aus der Politik zurück und geht in die Wirtschaft. Merkel macht weiter wie bisher,
dass ein Wechsel an der Parteispitze stattgefunden hat, ist gar nicht bemerkbar. Deshalb hat
Merkel ja auch AKK aufgestellt. Masseneinwanderung nach D, bei weitem höher als 2015.
Abschwung der Wirtschaft, höhere Arbeitslosenzahlen, massive Zunahme der Altersarmut.
Dramatische Stimmenverluste der CDU bei BT-Wahl, Gewinne bei den Grünen und der AfD.
Koalition von CDU, SPD und Grüne. Steuererhöhungen und Benzinpreiserhöhungen zur
Finanzierung der Masseneinwanderung. Heute in etwa 6 Jahren bürgerkriegsähnliche Zustände
wie derzeit in Frankreich.  

10955 Postings, 5065 Tage mannilueMerz + Trump

 
  
    #2
1
07.12.18 09:00
haben doch viel gemeinsam...

Selvmade Millionen......

viele hatten den Trump ja auch als Heilsbringer angesehen.......

und jetzt wird der Merz zur Gallionsfigur der CDU ...hingestellt.....

wir wissen..was aus dem Trump geworden ist.....  

51986 Postings, 5878 Tage RubensrembrandtTrump ist nicht schlechter als Obama

 
  
    #3
2
07.12.18 09:09
Obama hat während seiner Regierungszeit 10 Billionen! Schulden gemacht, so viel wie
alle US-Präsidenten vorher! Da musste umgesteuert werden. Insofern ist "america first"
von einer gewissen Logik. Man kann sich bei der Beurteilung auch nicht allein auf die
Propaganda in Deutschland verlassen.  

51986 Postings, 5878 Tage RubensrembrandtWir werden in Zukunft

 
  
    #4
07.12.18 09:23
enorm viel wirtschaftlichen Sachverstand benötigen. Den kann ich bei AKK und Merkel nicht
erkennen. Die Auto-Industrie ist wegen Diesel-Förderung in der E-Mobilität weitgehend ab-
gehängt. Digitalisierung erfolgt viel zu spät. Stromkosten wegen Zickzackkurs bei AKW
und verfrühtem AKW-Ausstieg viel zu hoch, wegen verfrühtem Ausstieg Kohleverstromung
erforderlich, deshalb erhöhter CO2-Ausstoß. Merkel zeichnet sich durch irrationale Entscheidungen
aus, die sehr viel Geld kosten und den Wirtschaftsstandort Deutschland gefährden. Die fetten
Jahre sind vorbei. Und was haben sie gebracht: Steigerung der Altersarmut um 51 %!
(siehe RR Altersarmut)  

51986 Postings, 5878 Tage RubensrembrandtDurch die Wahl von AKK wird sich gar nichts ändern

 
  
    #5
1
07.12.18 09:36
Deshalb findet sie ja auch statt. Bereits Montag wird sich Katzenjammer bei der CDU
ausbreiten, bald auch große Lethargie. Die ganz große Selbsttäuschungsveranstaltung.
Kramp-Karrenbauer wird als Azubi hinter Merkel herlaufen. Ausbildungszeit: 3 Jahre.
Ob danach eine gute Kanzlerin entstanden ist, darf bezweifelt werden.  

32214 Postings, 7704 Tage BörsenfanAKK .. kann´s nimmer hören

 
  
    #6
07.12.18 09:38

51986 Postings, 5878 Tage RubensrembrandtMerkel hat keinen wirtschaftlichen

 
  
    #7
07.12.18 09:43
Sachverstand, AKK auch nicht und Altmeier ebenfalls nicht. AKK kommt aus dem hinterwäld-
lerischen Saarland, Altmeier ebenfalls und Maas auch. Diese Anhäufung unter Merkel empfinde
ich schon als ziemlich bizarr, zumal auch Honecker aus dem Saarland kam.  

51986 Postings, 5878 Tage RubensrembrandtWenn ich das dürfte,

 
  
    #8
07.12.18 10:10
würde ich schreiben: Merkel hat D in ein Irrenhaus verwandelt. Z.B. unsinnige jahrzehntelange
Dieselsubvention (nach Dudenhöfer 200 Mrd) führt zu erhöhter Diesel-Dichte in den Städten
und damit letztendlich zu Fahrverboten. Dabei wusste Merkel als Physikerin bereits 2010 von
diesem Problem und ist extra in die USA gereist, um als Lobbyistin eine Herabsetzung der
Grenzwerte bei Schwarzenegger in Kalifornien zu erreichen (vergeblich). Statt umzusteuern
auf zukunftssichere Antriebe verkündet Merkel wieder besseren Wissens noch 2017 "Diesel
ist gut für die Umwelt", eine Lüge, die noch weitere Dieselkäufe angeregt haben könnte. VW-
Müller wird entlassen, weil er vorschlägt, die Dieselsubventionen zu beenden (damit die
Auto-Industrie sichere Vorgaben hat). Nein, der Unsinn, der Merkelschen Umweltpolitik
durfte um keinen Preis herauskommen. Statt dessen werden weitere Milliarden Subventionen
ausgegeben, damit die Luft in den Städten irgendwie wieder gesünder wird. Eins ist sicher:
Nicht allein die Auto-Industrie ist schuld, sondern auch die Politik. Da die angebliche Licht-
gestalt Merkel nicht beschädigt werden darf, sind nun plötzlich ganz andere schuld, z. B.
die Kommunen, die die Messgeräte an falschen Stellen aufgestellt haben oder die deutsche
Umwelthilfe, die man nun versucht zu kriminalisieren. Mindestens 8 Jahre besteht nun
bereits das Problem, aber es immer noch keine vernünftige Lösung in Sicht, die Wurstelei
geht weiter und unter AKK erst recht.
(siehe RR Diesel bzw. Diesel ist gut für die Umwelt bzw. Schwarzenegger)  

51986 Postings, 5878 Tage RubensrembrandtNatürlich erfüllt Merkel die CO2-Vorgaben

 
  
    #9
07.12.18 10:22
nach dem Pariser Protokoll nicht, der Ausstoß hat zugenommen in D, dagegen hat er in den
USA abgenommen! Trotzdem feiern die Medien Merkel als Klima-Kanzlerin und verdammen
Trump. Auch daran kann man das Versagen der deutschen Medien erkennen. Statt Information
Propaganda.
(siehe RR CO2)  

51986 Postings, 5878 Tage RubensrembrandtDeutsche Interessen für Merkel nur Ballast

 
  
    #10
07.12.18 10:41
https://www.cicero.de/innenpolitik/...rteivorsitz-abschied-ruecktritt

die beides – politische Positionen der CDU und deutsche Interessen – nicht als Gut betrachtet, das sie zu bewahren hat, sondern als Ballast, dessen Abwurf den Aufstieg zur Macht erleichtert. Wer ein guter Merkelianer sein wollte, musste vor allem in der Lage sein, eigene Positionen aufzugeben und sich zu Absurditäten zu bekennen. ...Die Folgen für Deutschland sind noch schlimmer: eine destabilisierte, gespaltene Gesellschaft in einem geschwächten Staat, der in Europa weitgehend isoliert und für die Zukunft nicht gerüstet ist.  

6794 Postings, 2726 Tage 007_BondZDF-Panne verrät voreilig Wahlsieger

 
  
    #11
2
07.12.18 10:41
9.57 Uhr: Panne beim ZDF: Spiegel-Journalistin Melanie Amann hat im ZDF-Programm eine Sondersendung zum Thema „Was nun, Herr Merz?“ entdeckt. In der Sendungsbeschreibung wird Merz als neuer CDU-Parteichef bezeichnet.

https://www.merkur.de/politik/...-werden-live-ticker-zr-10826508.html  

51986 Postings, 5878 Tage RubensrembrandtWer AKK wählt,

 
  
    #12
07.12.18 10:44
könnte den Abstieg von D zum Schwellenstaat in langfristiger Sicht wählen.

(siehe RR Schwellenstaat)  

14559 Postings, 6408 Tage Nurmalso#1 Meinst du nicht, dass es langsam reicht?

 
  
    #13
2
07.12.18 10:45
Seit Wochen wird man auf allen Kanälen mit diesem Thema bombardiert, als gäbe es nichts Wichtigeres auf der Welt als die Wahl eines oder einer Parteivorsitzenden durch ein paar Mitglieder dieser Partei. Mich interessiert viel mehr, was in Frankreich los ist und wann man da das regierende Pack aus den Ämtern befördert.

Zentrale Forderung der Franzosen neben der Rücknahme der Co2-Steuererhöhungen ist die Einführung von Volksabstimmungen zu allen wichtigen Fragen. Das braucht Deutschland auch, aber keine Rummel um AKK und Konsorten.  

6794 Postings, 2726 Tage 007_BondWie gut, dass AKK nicht PKK heißt!

 
  
    #14
1
07.12.18 12:31

7092 Postings, 2393 Tage CoshaSollte Merz

 
  
    #15
2
07.12.18 12:40
in der Stichwahl mit 53 % gewählt werden könnte sie sich künftig AKK 47 nennen.  

2811 Postings, 2989 Tage PimpernelleHonecker ist gewiss an vielem Schuld.....

 
  
    #16
07.12.18 16:02

..... aber daß er im Saarland geboren wurde, hängt vielleicht doch eher mit dem damaligen Wohnort seiner Eltern zusammen


Tztztz.....
nach Rembrandts Logik sind WIR dann also an Hitler schuld...

Und ich dachte immer, wir seien dafür verantwortlich, daß Hitler nie mehr wieder "passiert".....  

6794 Postings, 2726 Tage 007_BondAch was ...

 
  
    #17
07.12.18 16:32
Jens Spahn hat mit 157 Stimmen (fast 16 Prozent) ein starkes Ergebnis erzielen können.

AKK hat 45 Prozent. Merz dann 39 Prozent. Aber da könnte AKK doch auch mit JS koalieren?  

6794 Postings, 2726 Tage 007_Bondein paar Minuten noch ...

 
  
    #18
07.12.18 16:39

14454 Postings, 7422 Tage inmotionCDU

 
  
    #19
1
07.12.18 16:43
Ich will so bleiben wie ich bin .....

Merz schafft Unruhe, das wollen die Klatschhasen nicht......  

6794 Postings, 2726 Tage 007_Bond128 Prozent für Akk - das gabs noch nie!

 
  
    #20
07.12.18 16:47
Merz wird in den Frühling geschickt! Uppps - da haben sie sich in der ganzen Aufregung verzählt - egal! Die Stimmzettel, auf denen der Name Merz stand, müssen jetzt nur noch schnell geschwärzt werden.

;-)  

6794 Postings, 2726 Tage 007_BondMerz 482 Stimmen!

 
  
    #21
07.12.18 16:57

6794 Postings, 2726 Tage 007_BondAKK hat mit 57 Prozent gewonnen!

 
  
    #22
07.12.18 16:58

6794 Postings, 2726 Tage 007_Bond51 Prozent!

 
  
    #23
07.12.18 16:58

14454 Postings, 7422 Tage inmotionAKK

 
  
    #24
07.12.18 17:05
In Sachen Mode muss AK noch arbeiten. Oder ist das ein männlicher Touch ?  

5245 Postings, 7846 Tage Dingaus "Wir schaffen das" wird "Wir bezahlen das"

 
  
    #25
3
07.12.18 17:07

Seite: <
| 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben