E.on SE


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 20.12.13 10:02
Eröffnet am:13.05.13 18:41von: HolholAnzahl Beiträge:66
Neuester Beitrag:20.12.13 10:02von: luftikusLeser gesamt:40.125
Forum:Börse Leser heute:8
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

65 Postings, 4080 Tage HolholE.on SE

 
  
    #1
3
13.05.13 18:41

 Ich Grüße die Eon Aktionäre und Sage einfach mal die Aktie wird sich erholen und die den Dax im nächsten halben Jahr outperformen! 

 

Optionen

40 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

4832 Postings, 4014 Tage Panda123klei

 
  
    #42
10.11.13 22:23
Niemals ....  

5895 Postings, 7786 Tage KleiPanda

 
  
    #43
2
11.11.13 00:13
wir werden sehen ..... ;-)

 

Optionen

1282 Postings, 6899 Tage sparbuchErzeugungskosten

 
  
    #44
11.11.13 08:32

"Die Erzeugungskosten für die Bereitstellung von Sekundärenergieträgern,
beispielsweise aus der Umwandlung
von Rohöl, umfassen die Beschaffungskosten
des
Rohöls, Produktionskosten der Raffinerie und einen
Gewinnaufschlag.
In Abhängigkeit von der Verarbeitungsintensität
(Destillation) des Rohöls steigen die
Kosten von schwerem Heizöl über leichtes Heizöl bis
hin zu den Kraftstoffen.

Als Merit-Order-Effekt wird die Verdrängung teurer
produzierender Kraftwerke durch den Markteintritt
eines Kraftwerks (bzw. einer Erneuerbare-Energien-
Anlage
) mit geringeren variablen Kosten bezeichnet.
"

http://www.google.de/...fMk278AisHQpTkpchYA&bvm=bv.56146854,d.Yms

 

908 Postings, 4238 Tage reinnaein witz! oder wie soll man es nennen?

 
  
    #45
11.11.13 13:32
09:48 UhrEON SE verkaufenUBS AG
07.11.13EON SE kaufenGoldman Sachs Group Inc.
06.11.13EON SE kaufenWarburg Research
01.11.13EON SE verkaufenCitigroup Corp.
01.11.13EON SE verkaufenUBS AG
 

908 Postings, 4238 Tage reinnaes dauert noch was..

 
  
    #46
1
11.11.13 14:18

aber wenn in ein-zwei monaten die 200 tageslinie von der 100 tageslinie geschnitten wird ist der trendwechsel spätestens im langfristigen chart angekommen.

wie seht ihr das?

 

5895 Postings, 7786 Tage KleiE.ON dürfte bald sehr steigen

 
  
    #47
1
15.11.13 10:25
Aktuell Kampf um die 38 Tage Linie.

Verengung der Bollinger Bänder => Trendumkehr

Stark überverkauft!

MACD vor Kaufsignal!

Kommende Woche am 19.11.2013 wichtige Gerichtsentscheidung in Hamburg = Initialzündung!

 

Optionen

Angehängte Grafik:
chart_quarter_eonse.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_quarter_eonse.png

2526 Postings, 4023 Tage bayern88Nieten im Nadelstreifen?

 
  
    #48
1
16.11.13 20:32

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/energie/...527.html#ref=rss

 

Wenn man den Bericht so liest, könnte man denken, dass alle E-Versorger-Manager Nieten sind. So einfach ist das aber nicht. Die großen Energie-Versorger sind getriebene. EE war zwar vor Fukushima(vor 2 1/2 Jahre) schon eine Nadel im Körper, aber erst mit der Wende durch Unionspolitiker kamen alle großen Versorger unter mächtigen Problemen. E.on AKW+Gaskraftwerke, RWE AKW-Kohlekraftwerke müssen/sollen in kurzer ihr komplettes Konzept umstellen. Das jetzt Einsparungen vorgenommen werden ist zwangsläufig. Analysten wissen eh immer alles besser. E.on wird Investition in Brasilien und Türkei in Kraftwerken vorgeworfen. Wegen der spezifisch deutschen Problematik ist es aber wichtig und richtig sich Territorial breiter aufzustellen. Wenn es nach mir geht, hätte man die deutschen AKW´s auch weiter betreiben können. Ich vertraue da eher dt. Physikern, Technikern und sonstigen Personal. Ich wohne weniger als 40 km Luftlinie vom AKW Grafenrheinfeld! Ob die AKWs in unseren umliegenden Nachbarländer genauso sicher wie in D sind, wage ich mal zu bezweifeln. Für die Energieversorger spricht, dass diese noch für unabsehbar Zeit zur Grundsicherung benötigt werden.  

 

5895 Postings, 7786 Tage KleiInitialzündung für E.ON Aktie

 
  
    #49
17.11.13 14:20
 

Optionen

5895 Postings, 7786 Tage KleiKommende Woche!

 
  
    #50
3
17.11.13 14:21

17.11.2013 (www.4investors.de) - Für die beiden Energieversorger E.On und RWE ist der Dienstag ein wichtiger Tag. Dann wird das Finanzgericht

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=75634
Moderation
Zeitpunkt: 21.11.13 07:53
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen - Bitte nur kurz zitieren und immer die vollständige Link-URL angeben.
Original-Link: http://www.4investors.de/php_fe/...p?sektion=stock&ID=75634

 

 

Optionen

3074 Postings, 4427 Tage später_WurmZitat eines berühmten Analysten

 
  
    #51
19.12.13 19:37
"... wird wieder fallen und zwar tief, Kurse bei 14 € waren das Maximum jetzt gehts wieder in den Keller! Hört keiner gern aber so ist es meiner Meinung! "  

ich glaub das passt besser bei Euch rein net woar?

Wisst ihr schon wohin mit eurem Müll?  

57899 Postings, 5380 Tage meingottTja Wurm

 
  
    #52
1
19.12.13 20:08
Fundamental betrachtet ist aber die eine Überbewertet und die andere unterbewertet ...dass ist der kleine aber feine Unterschied.
Man soll ja bekanntlich kaufen, wenn die Kanonen donnern und verkaufen, wenn die Glocken bimmeln

Die eine hat Kgv von 8-10, die andere 80-100 ;))

Na Wurm...denk mal scharf nach

3074 Postings, 4427 Tage später_WurmEon - ohne Aussichten?

 
  
    #53
19.12.13 20:37
Deshalb sieht euer Kurs so bescheiden aus - du solltest daß mal allen Menschen erklären, daß sie nen Schnäpchen machen, wenn sie die Marode Eon-Aktien kaufen. Aber du hällts Dich lieber bei den Gewinnern auf net woa?

Das was du woanders runtermachst, solltest Du lieber hier bei Deinen guten Freunden gutheißen. Du immer mit Deinem KGV. Das ist allenfalls ein guter Grund, eine Aktie zu kaufen. Atomkraft ist so Inovativ wie ein Turnschuh.

Eon ist doch ein eine Rückbaugesellschaft - da braucht man natürlich ein gutes KGV

Und...
wisst ihr schon wohin mit eurem Müll??

ich könnte schlapp lachen über diese Frage - so platt und jedes Mal ein Volltreffer.  

57899 Postings, 5380 Tage meingottSchau Wurm

 
  
    #54
2
19.12.13 20:48
du denkst eben nur von 12 Uhr bis zum Mittag  essen.
Eon besteht nicht nur aus Atom...die sind DIVERSIFIZIERT......

Nordex ist ein reiner Onshorebauer..und das wird in baldiger Zukunft mit den Streichungen der Förderungen an Land bald das Todesurteil werden für die reinen Onshorebauer....

Und mit Repowering wird man sich nicht über Wasser halten können, glaub mir.
Zudem sind Unternehmen wie EON Rwe Deustche Bank Müncherner Rück Sytemrelevant..aber davon denke ich hast du genauso wenig Ahnung, wie von Kgv oder fundamental allgemein.

Da wirds EON noch geben, da wird man sich an so machen Onshore Windmühlenbauer nicht mal mehr erinnern können.

57899 Postings, 5380 Tage meingottAusserdem

 
  
    #55
19.12.13 20:54
mit welchen Strom tippst du gerade..oder hast vor 10 oder 20 Jahren getippt, als die Grüne Welle noch nicht war
Hast sicher im Keller ein Tretrad stehen, mit Dynamo hinten dran, gelle

Lachen muss ich immer bei Leuten wie du einer bist....über etwas schimpfen, dass man selber verwendet...typisch Grünen Mentalität...

Über den Straßenverkehr schimpfen, ihn eindämmen wollen, aber gegen zum demostrieren ausrufen und selber die 500 Benz Dienstauto benutzen.

Ahso genau....wenn die Atomkraft, das schmutzigste was es ja gibt , jedenfalls deiner Ansicht nach, dein bestes Argument für Windkraft ist, dann sehe ich mich in meiner Meinung noch mehr bestärkt, dass diese hässlichen Klapper Räder an Land so unnütz wie ein Kropf sind

Aber dank Alumnia wird das ja bald ein Ende haben...Man Dankt dafür

109 Postings, 4160 Tage Rokocees bewegt

 
  
    #56
19.12.13 21:21
sich langsam aber immerhin. Wir haben die 13,09 wieder zurückerobert.  

Optionen

Angehängte Grafik:
chart_20131112_181209.png (verkleinert auf 53%) vergrößern
chart_20131112_181209.png

109 Postings, 4160 Tage RokoceKorrektur :

 
  
    #57
19.12.13 21:27
Ich meinte, wir haben die 13.09 hinter uns.:)  

Optionen

908 Postings, 4238 Tage reinnaaber auch nur

 
  
    #58
1
19.12.13 21:40
mit massiver gesamtmarktlicher unterstützung.
 

3074 Postings, 4427 Tage später_WurmOffshorebauern - der ist gut.

 
  
    #59
20.12.13 01:36
Und ich fahre Jaguar - damit das mal klar ist! - aber ich fahre sehr sehr sparsam, ansonnsten mein Anti-Atomkraft aufkleber neben dem V8 nicht so gut rüber kommt.

Ja an Eon wird man sicher erinnern - und auch an die Kurs von damals...

gute Nacht meinschrott ... ts Offshorebauer. Respekt!!  

15800 Postings, 4399 Tage nordküstenbauE.ON

 
  
    #60
20.12.13 09:14
Kommt noch heute stark raus, sieht alles nach baldigem Ausbruch aus  

11708 Postings, 4196 Tage BÜRSCHENIch seh nichts aber rein gar nichts !

 
  
    #61
2
20.12.13 09:27
 

15800 Postings, 4399 Tage nordküstenbauE.ON

 
  
    #62
20.12.13 09:29
das können wir sehr gut nachvollziehen, dass sie nichts sehen, wir beruhen uns auf die Chartanaylsen unserer TOP Trader, und die sagen "Kaufen"  

11708 Postings, 4196 Tage BÜRSCHENWer sind die Top Trader ?

 
  
    #63
3
20.12.13 09:32
Der Weihnachtsmann oder der Osterhase ?  

15800 Postings, 4399 Tage nordküstenbauE.ON

 
  
    #64
1
20.12.13 09:32

11708 Postings, 4196 Tage BÜRSCHENDu glaubst wohl alles was die Schreiben !

 
  
    #65
1
20.12.13 09:45
 

25 Postings, 5504 Tage luftikusEON Optionsscheine

 
  
    #66
4
20.12.13 10:02

hunderte von Optionsscheinen waren auf EON terminiert auf:
18.12 von Commerzbank, Deutsche Bank;
19.12. Hypovereinsbank;
20.12. UBS, Societe Generale;
und einige weitere Emittenten.
Das CALL zu PUT Ratio war/ist bei etwas unter 2.
Die Infos dazu gibt es hier:
https://www.boerse-stuttgart.de/de/...rtools/ko-finder/ko-finder.html

Für all diese Banken scheint ein niedriger EON Kurs sinnvoll an den Bewertungstagen (18.-20.12). Hier waren sich wohl nahezu alle Player einig, wie man am Verlauf der Aktie im Dezember sehen kann. Eine andere Erklärung bei einem Verlust der Aktie von ca.14,20 auf unter 13,00, während der DAX auf Allzeithoch geht, drängt sich mir nicht auf. Für RWE gilt übrigens das gleiche Szenario.

 

Seite: < 1 | 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben