EU vor dem Bankrott!


Seite 3 von 10
Neuester Beitrag: 22.06.19 15:50
Eröffnet am: 01.05.10 10:22 von: Rubbel Anzahl Beiträge: 235
Neuester Beitrag: 22.06.19 15:50 von: Muhakl Leser gesamt: 18.041
Forum: Talk   Leser heute: 0
Bewertet mit:
37


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 10  >  

24654 Postings, 7315 Tage Tony FordWarum nicht Beides haben?

 
  
    #51
1
02.05.10 05:09
In einem anderen Thread hatte ich schonmal eine Idee präsentiert, hier nun noch mal in Kurzform:

1. Neben dem EURO gibt es in jedem Staat eine EURO-Ersatzwährung, um eine Abwertung zu ermöglichen.
2. Die EURO-Ersatzwährung ist in Krisenzeit das vorgeschriebene Zahlungsmittel im Zahlungsverkehrt
3. Die EURO-Ersatzwährung ist jedoch eine rein elektronische Währung und kann am Währungsmarkt nicht gehandelt, sondern lediglich in EURO umgetauscht werden. Braucht man Bargeld, muss man letztendlich die Ersatzwährung in EURO umtauschen.
4. Damit die Ersatzwährung nicht sofort wieder in EURO oder andere Währungen umgetauscht wird, wird bei jedem Umtausch eine Gebühr/Steuer von ca. 5% (ggf. auch mehr) verlangt, so dass sich ein Tausch vielleicht gar nicht lohnt. Die Einnahmen aus dieser Gebühr wandern direkt in die Schuldentilgung des Staates.

5. In Zeiten, in denen die Wirtschaft wieder floriert und der Staatshaushalt konsolidiert ist, gilt wieder der EURO als primäres Zahlungsmittel und ein Tausch in die Ersatzwährung kostet dann 5% ;-)


Somit könnte man den Abwertungseffekt ausnutzen ohne dabei den EURO abzuschaffen. Man hätte somit auch weiterhin eine Gemeinschaftswährung und kann somit die Vorteile dessen nutzen.  

4166 Postings, 4058 Tage RubbelLöschung

 
  
    #52
1
18.06.11 15:49

Moderation
Zeitpunkt: 08.02.12 20:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 

870 Postings, 3830 Tage DerAnglerBesser heute wie morgen

 
  
    #53
19.06.11 14:31

4166 Postings, 4058 Tage RubbelWir sind schon mittendrin

 
  
    #54
2
06.09.11 19:09
"Die Selbstvernichtung des Kapitalismus wird mit der Zerstörung seiner Währung beginnen"

Lenin  

4166 Postings, 4058 Tage Rubbeltja wir kommen

 
  
    #55
1
29.05.12 22:00
der sache doch immer näher......................  

9253 Postings, 3535 Tage Black PopeSeid wann hat die Masse recht??

 
  
    #56
2
29.05.12 22:15

Die EU wird nicht Pleite gehen, 10 Länder werden in der EU bleiben, die Stärksten werden es sein.

 

Von allen unbemerkt wird die USA bankrott gehen, und das ist sicher.

glaubt mal alle der Bildzeitung, die Überraschung wird gross sein.

 

35553 Postings, 4737 Tage DacapoDank € wird Euroland ein Billionengrab

 
  
    #57
1
29.05.12 22:28
Im Prinzip war es eine Totgeburt
eine Illusion hirnverbrannter Politiker

112759 Postings, 7873 Tage seltsamnein, das war keine Illusion,

 
  
    #58
29.05.12 22:31
das war der Weg...  

35553 Postings, 4737 Tage DacapoJa,der Weg ins Desaster

 
  
    #59
29.05.12 22:35

112759 Postings, 7873 Tage seltsamsorry, tausche "war" gegen "ist"

 
  
    #60
29.05.12 22:37
das Ziel hat Dacapo genannt...  

59073 Postings, 7474 Tage zombi17Freunde

 
  
    #61
2
29.05.12 22:43
Wie lange begleitet euch schon das Wort "Krise"?  70er Jahre, Ölkrise? 2000, neuer Markt, 2008 Immobilienkrise, 2011 Eurokrise. Das ganze Baumsterben und sonstiges Gedöns nicht mal eingerechnet.

Und? Musstet ihr euer Internet schon abmelden? Händy in die Schublade legen? Auf RTL verzichten? Auto schieben? Unter die Brücke ziehen?

Was habt ihr für ein Hobby? Alle im Chor: Unbegründet jammern, das machen wir gerne.

Jammert wenns soweit ist, ihr verschenkt kostbare Jahre in denen man eigenlich mit einem Grinsen durchs Leben laufen müsste.  

112759 Postings, 7873 Tage seltsamnee, nee, und doch ja, Zombi17

 
  
    #62
29.05.12 22:54
ohne jetzt eine Diskussion anstimmen zu wollen;  Unbegründet jammern? Bei der Arbeitsleistung?
Wieviel mußten schon "unter die Brücke ziehen" und wieviele wohnen in "Palästen"?
Stimmt, man sollte jede Minute genießen, aber auch das wird uns vermiest: mit Nachrichten, mit Papierkram, mit Angsteinflößen...
Sag mir nicht, das ist so, wie Du das magst?

OK, auf RTL mußte ich verzichten...  

59073 Postings, 7474 Tage zombi17Nachrichten muss man nicht angucken

 
  
    #63
29.05.12 23:20
Und inwieweit du dich schlecht fühlst, wenn am anderen Ende der Welt die Leute nicht standesgemäß leben dürfen/behandelt werden, kann ich von hier aus nicht beurteilen.

Es steht nirgendwo geschrieben, dass du dich stellvertretend für Gott bei jedem Mist schlecht fühlen musst. Wir sind in diesem Universum nichtmal ein Fliegenschiß und ändern können wir schonmal gar nichts.

Von mir aus kannste dir gerne das ganze Leid der Menschheit in deinem Rucksack packen und Antidepressiva schlucken, nur ändern wird das auch nichts.  

112759 Postings, 7873 Tage seltsamich bin mir jetzt nicht sicher,

 
  
    #64
29.05.12 23:33
ob Zombi17 mich anspricht? Geh´mal aber davon aus: das Elend der Welt auf meine Schultern? Gott bewahre... Das meiner Nachbarn schon. Ändern - ja, das würde ich schon gern, bin mir meiner Ohnmacht wohlbewußt... Aber es gibt Menschen, die die Kraft hatten und haben, Veränderungen vorzunehmen. Deswegen sind wir in der jetzigen Situation.  

59073 Postings, 7474 Tage zombi17Ja, das mag durchaus stimmen

 
  
    #65
29.05.12 23:50
Aber da wo wir jetzt sind, das hat nicht ein Deutscher heraufbeschworen.

Es waren die Tommys, die Franzosen, die Amis und sogar die Russen, dazu natürlich alle sonstigen Allierten. Es war jeder Mensch auf der Welt, aber leider kein Deutscher.

Das funktionierte aber auch nur, wel das Volk den Krieg leid war und Frieden wollte, egal um welchen Preis. Aber Relegionskriege funktionierne anders. Das wird dich bis ans Lebensende so oder so begleiten.  

1158 Postings, 3352 Tage danzka"Europa ist in besserer Verfassung als USA"

 
  
    #66
30.05.12 13:04
Trotz der Möglichkeit eines Auseinanderbrechens der Eurozone sieht Bestsellerautor Nassim Taleb die USA kritischer als Europa.

http://bit.ly/KVPCht  

69031 Postings, 6402 Tage BarCodeIch seh

 
  
    #67
1
30.05.12 13:06
die Sahelzone etwas kritischer...

4166 Postings, 4058 Tage Rubbelund wir kommen immer

 
  
    #68
10.06.12 10:55
Näher dank SPANIEN  

4166 Postings, 4058 Tage Rubbelna dann mal

 
  
    #69
10.06.12 11:01
Los deutscher Michel gürtel enger schnallen damit du auch noch die Spanier durchfüttern kannst.  

4166 Postings, 4058 Tage RubbelD. Michel

 
  
    #70
10.06.12 11:05
Du bist zu mächtig geworden daher must du zur Ader gelassen werden !!!!  

4166 Postings, 4058 Tage Rubbelund wann

 
  
    #71
1
10.06.12 11:23
Kommen die ital.   angeschi........?????  

9279 Postings, 6333 Tage Happydepothe Rubbel

 
  
    #72
3
10.06.12 11:44
wird der Deutsche Michel denn schon nicht dauernd zur Ader gelassen.
Wie bekannt ist haben wir doch gerade erst den 1.Weltkrieg abbezahlt,ohne das ganze Gedöns was wir noch bezahlen.Wir sind doch an allem Finanziellen beteilig wo es nur geht.

Aber schön anzusehen ist was unser Dr.H.Kohl angerichtet hat,der vorran treiber der EU,egal was es uns kostet,sein zieh Mädel Merkel schreibt das Kapitel weiter,egal was es uns kostet.Wenn die EU irgendwann mal lichterloh brennt,hauen diese DRECKSÄCKE ab in irgendeinem Land wo sie nicht ausgeliefert werden können,und wir sitzen auf die Scheiße.

Freunde ich hab euch doch schon immer gesagt,das Stammtischgebrabbel hat zu 99% immer recht,warum,weil das die Menschen sind die es am eigen Leib erfahren.

Die EU ist und bleibt eine farce.

Noch gibt es ein zurück zu alten Strukturen,irgendwann wird es zu Spät sein.

35553 Postings, 4737 Tage DacapoDem Ende der EU immer näher

 
  
    #73
1
18.06.12 12:51
Gut gemacht Politiker

40530 Postings, 6730 Tage rotgrünLang dauerts nimmer

 
  
    #74
2
18.06.12 12:52
max 1,5 Jahre.

4166 Postings, 4058 Tage Rubbelsoooo

 
  
    #75
2
18.06.12 12:56
„Es gibt eine einfache Regel: Mehr als die Hälfte der Gelder, die von Europa verbraten werden, zahlen die Deutschen. Dies zu sagen, bedeutet doch nicht, ein schlechter Deutscher  zu sein.  

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 10  >  
   Antwort einfügen - nach oben