ENBW - welch ein Chart...


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 07.12.19 02:30
Eröffnet am: 23.09.05 15:46 von: villa Anzahl Beiträge: 46
Neuester Beitrag: 07.12.19 02:30 von: supagosh Leser gesamt: 34.131
Forum: Börse   Leser heute: 8
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 >  

783 Postings, 7190 Tage villaENBW - welch ein Chart...

 
  
    #1
1
23.09.05 15:46
Still und heimlich startet der Versorger eine Rallye, keiner merkt es anscheinend.
       ariva.de
       

Optionen

20 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

3568 Postings, 4303 Tage Zoggiich bin eingestiegen

 
  
    #22
1
08.12.10 14:32
weil ich darauf vertraue, dass die ENBW bald in den Dax kommt.  

Optionen

76 Postings, 4025 Tage George123verdächtig ruhig die bewegungen der letzten tage

 
  
    #23
1
08.12.10 16:40

odder?

 

Optionen

3568 Postings, 4303 Tage Zoggiweiss nicht

 
  
    #24
1
08.12.10 23:42
momentan ist doch alles verdächtig. Ich glaube nicht einen einen Luftsprung. Alle E-Konzerne sind gerade ruhig. Vielleicht weil sie die Strompreise erhöhen und sich deshalb so unauffällig wie möglich verhalten wollen. Die Laufzeiten für die Atomkraftwerke sind auch verlängert.
http://www.focus.de/politik/weitere-meldungen/...setz_aid_579996.html  

Optionen

3568 Postings, 4303 Tage ZoggiBörsengang nur eine Option

 
  
    #25
1
08.12.10 23:55
"Das mit dem Ausstieg und gleichzeitigen Aufstieg in den Leitindex Dax, ist allerdings so eine Sache. Ja, sagt Mappus, ein derartiger Börsengang wäre angesichts des Kapitalbedarfes eine gute Sache – und außerdem dem „wichtigsten Wirtschaftstandort in der Bundesrepublik“ angemessen, wenn neben SAP, HeidelbergCement und Daimler auch noch ein viertes Unternehmen ganz oben im Börsenhaus mitspielt. Die Börse sei aber nur eine Option, und man müsse sicherstellen, dass kein Investor im Stillen die Mehrheit einsammelt, sagt Stefan Mappus."
http://www.faz.net/s/...BEA7889538973ACB45~ATpl~Ecommon~Scontent.html  

Optionen

3568 Postings, 4303 Tage ZoggiLink für aktuelle ENBW News

 
  
    #26
1
08.12.10 23:56

76 Postings, 4025 Tage George123wahnsinnsspanne in der woche

 
  
    #27
1
09.12.10 16:03

zw 41,00 und 41,10 ... :-)

das mir die aktie nicht abschmirgelt...

 

Optionen

3568 Postings, 4303 Tage ZoggiSpätzle-Connection

 
  
    #28
1
10.12.10 19:31
18:53 10.12.10

Stuttgart (ots) - Ist der Landesbank durch die Spätzle-Connection ein Großauftrag entgangen? So flott solche Fragen gestellt sind, so leichtfertig wäre es, sich vom ersten Anschein blenden zu lassen. Denn die LBBW hat zwar ihre Stärken, die federführende Begleitung milliardenschwerer Aktiengeschäfte aber gehört nicht zu ihren Geschäftsfeldern. Umgekehrt hat Morgan Stanley nicht nur langjährige Erfahrung mit internationalen Aktiengeschäften, sondern organisierte bereits den Börsengang des französischen EdF-Konzerns, der jetzt die Aktien ans Land verkaufte. Es ist natürlich richtig, dass Notheis aus seinem engen Kontakt zu Mappus keine unmittelbaren Vorteile ziehen darf. Wenn er aber für eine heikle Mission besonders geeignet erscheint, dürfen diese Kontakte einem Auftrag aber auch nicht im Wege stehen.
http://www.ariva.de/news/...hten-Kommentar-zu-EnBW-Aktiendeal-3602213  

Optionen

3568 Postings, 4303 Tage ZoggiAktiendeal etwas teuerer

 
  
    #29
1
14.12.10 11:24
11:01 14.12.10 STUTTGART (dpa-AFX) - "Der überraschenden Rückkauf der Landesanteile am Energieversorger EnBW (Profil) kostet weit mehr als zunächst bekannt. Ministerpräsident Stefan Mappus (CDU) bestätigte am Dienstag nach einer Sitzung des Finanzausschusses im Landtag, dass der Aktiendeal 5,9 Milliarden Euro und nicht - wie zunächst von ihm erklärt - 4,67 Milliarden Euro kostet. Denn den Kleinaktionären der EnBW müsse das Land ebenfalls ein Kaufangebot unterbreiten. Ob diese das Angebot wahrnehmen, sei aber noch offe"
http://www.ariva.de/news/...kostet-fast-sechs-Milliarden-Euro-3603821  

Optionen

3568 Postings, 4303 Tage ZoggiKaufpreis 40 Euro pro Aktie

 
  
    #30
1
15.12.10 11:22
Finanziert werden soll die Übernahme durch eine Anleihe. Die Zinskosten sollen durch die EnBW-Dividenden beglichen werden. Nach FTD-Informationen erwartet Mappus für den Landeshaushalt einen Überschuss von rund 50 Mio. Euro pro Jahr. "Der Kauf wird nicht zulasten des Steuerzahlers gehen", versprach er in der vergangenen Woche. Der mit EDF ausgehandelte Preis sei "ausgesprochen fair". Er setze sich aus 40 Euro je Aktie und einem Ausgleich für die zu erwartende Dividende für 2010 von 1,50 Euro zusammen. Das Land soll nur vorübergehend zu einem Hauptaktionär werden, lautet Mappus' Plan, der demnächst einen schwierigen Landtagswahlkampf führen muss: "Unser Ziel ist, dass EnBW nach  Daimler,  Heidelberg Cement und  SAP der vierte  DAX-Konzern in Baden-Württemberg wird", so der Regierungschef. Die SPD-Landtagsfraktion ist gegen die Börsenpläne.
http://www.boerse-online.de/aktie/nachrichten/...11.html#nv=rss_ariva  

Optionen

260 Postings, 3848 Tage PJ__Philippsburg

 
  
    #31
17.03.11 09:25

Was Frontal 21 über Philippsburg berichtet ist gar nicht so toll:
http://frontal21.zdf.de/ZDFde/inhalt/10/0,1872,8221962,00.html

 

Optionen

260 Postings, 3848 Tage PJ__Besser raus aus der Aktie bevor es zu spät ist...

 
  
    #32
23.03.11 18:49

302 Postings, 5497 Tage Harry Hamburgx

 
  
    #33
23.03.11 19:02

EnBW hat bei knapp 2 % Streubesitz nicht die geringste Chance in den DAX zu kommen.

Der Grund warum die Aktie noch relativ gut im Kurs steht, ist eben das es kaum einen Handel mit ihr gibt.

An allen deutschen Boersen dürfte das Volumen unter 100.000 Euro liegen, und das für den viertgroeßten Energiekonzern Deutschlands.

 

5298 Postings, 4109 Tage cyphyteEnBW erhöht Erdgaspreise um knapp zehn Prozent

 
  
    #34
15.06.11 09:58
19:50 14.06.11

KARLSRUHE/HEIDELBERG (dpa-AFX) - Der Energiekonzern EnBW (Profil) greift seinen Erdgaskunden ab dem 1. August kräftig in die Tasche. Der Grundversorgungstarif wird nach Unternehmensangaben von Dienstag um 0,64 Cent brutto pro Kilowattstunde (kWh) angehoben. Damit steige die Rechnung für eine Familie mit einem Jahresverbrauch von 20.000 kWh um 9,8 Prozent.

Bei anderen Tarifen könne die Belastung noch höher ausfallen. Als Grund nannte ein Sprecher in Stuttgart den stark steigenden Preis für Öl, an den die langfristigen Lieferverträge der EnBW gekoppelt seien. Die Mehrkosten bei der Beschaffung müsse der Konzern jetzt zum Teil an die Kunden weitergeben.

Der Konzern verweist darauf, dass die letzte Erhöhung für Erdgas zweieinhalb Jahre zurückliege. Seit Anfang 2009 habe das Unternehmen viermal die Preise gesenkt. Insgesamt sei Erdgas zurzeit etwa ein Viertel billiger als Ende 2008. Die EnBW ist einer von etwa 100 Gasversorgern in Baden-Württemberg und bedient etwa 200.000 Kunden vor allem im Großraum Stuttgart.

Nach einer Aufstellung des Verbraucherportals Verivox erhöhen zudem allein zum 1. Juli 43 weitere, meist lokale Versorger ebenfalls ihre Gastarife - um bis zu 18,1 Prozent. Im Schnitt sei es ein Anstieg um 10,4 Prozent./sew/wag/DP/wiz1
Quelle: dpa-AFX  

Optionen

9942 Postings, 4717 Tage lars_3In den nächsten Jahren sind die die größten.

 
  
    #35
01.08.11 16:20

Verlierer

Optionen

9942 Postings, 4717 Tage lars_3oh je es geht nach unten

 
  
    #36
01.08.11 17:41

Optionen

3113 Postings, 4992 Tage dolphin69erwacht aus dem Dornröschenschlaf

 
  
    #37
24.10.13 10:53
in zwei Tagen 20 %.  

17554 Postings, 4526 Tage M.MinningerZielgesellschaft: ZEAG Energie AG; Bieter: EnBW

 
  
    #38
20.07.15 13:27

591492 Postings, 2638 Tage youmake222Staatsanwalt ermittelt gegen EnBW

 
  
    #39
13.10.15 16:37

2310 Postings, 6056 Tage Energiewar gestern auf der HV ...habe einen Gegenantrag

 
  
    #40
11.05.16 13:52
gestellt und zweimal gesprochen .
War doch sehr erschrocken ,wie lässig und amüsiert der Aufsichtsrat die Schilderung
des Fastgaustörfalls vom AKW Fessenheim vom 09.04.2014 aufgefaßt hat .
Wenn wir einen Gau bekommen ...dann hat Ihn aber auch niemand verhindern wollen .

Optionen

8023 Postings, 5994 Tage PendulumDeutschland europaweit isoliert

 
  
    #41
17.05.16 09:31
...... Muttis rot-grünes Fantasia-Land ist inzwischen europaweit total isoliert

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...aerken-a-1092584.html

91 Postings, 747 Tage KonstruktorWas für eine Kursentwicklung

 
  
    #42
02.12.19 14:07
Ich habe Anfang November bei 38 Euro ernsthaft überlegt einzusteigen, hätte aber nie gedacht, dass der Kurs der Kurs sich so schnell und gut entwickelt. Habe ich da was übersehen ?  

72 Postings, 699 Tage Naasghul@Konstruktor: ich habe nur eine mögliche Antwort

 
  
    #43
05.12.19 07:46
im Netz dazu gefunden, die eventuell für einen Krussprung verantwortlich gewesen sein könnte. Allerdings wäre die >30% für diese Nachricht auch übertrieben.

https://www.ariva.de/news/...etz-fuer-elektroautos-ist-fertig-7946356  

Optionen

51 Postings, 3960 Tage shortingerGuckt euch mal die Aktionärsstruktur an

 
  
    #44
1
05.12.19 15:46
Bei 0,37 % Freefloat reichen wenige Käufe für hohe Steigerungen. Vielleicht will auch jemand der beiden Hauptaktionäre auf Dauer die Mehrheit erreichen.  

72 Postings, 699 Tage Naasghul@shortinger: Danke für die Aufklärung

 
  
    #45
06.12.19 08:49
wieder was gelernt.  

Optionen

1 Posting, 657 Tage supagoshENBW geht steil

 
  
    #46
07.12.19 02:30

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben