Mallinckrodt Pharmaceuticals Aktie - Wkn: A1W0TN


Seite 1 von 97
Neuester Beitrag: 10.07.20 21:29
Eröffnet am: 21.01.17 11:17 von: youmake222 Anzahl Beiträge: 3.415
Neuester Beitrag: 10.07.20 21:29 von: Wndsrf Leser gesamt: 165.831
Forum: Börse   Leser heute: 91
Bewertet mit:
10


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
95 | 96 | 97 97  >  

466832 Postings, 2201 Tage youmake222Mallinckrodt Pharmaceuticals Aktie - Wkn: A1W0TN

 
  
    #1
10
21.01.17 11:17
WKN: A1W0TN

ISIN: IE00BBGT3753

Symbol: MNK

Typ: Aktie

Aktie & Unternehmen:

Branche: Pharmazie  
Herkunft: Irland  
Website: www.mallinckrodt.com  
Indizes/Listen: S&P 500  
Aktienanzahl: 107,7 Mio. (Stand: 29.11.16)  
Marktkap.: 4,96 Mrd. $  
 
2390 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
95 | 96 | 97 97  >  

3339 Postings, 4081 Tage kbvlerNachtrag

 
  
    #2392
03.07.20 18:21
selbst wenn der Impfstoff ect früh kommen sollte oder Herdenimmunität oder Weg wie 2003.....

Die kleinen Konsumenten weltweit ist Tasche leer.....  

3339 Postings, 4081 Tage kbvlerBio wie siehst du die Lage?

 
  
    #2393
04.07.20 10:30
https://www.sueddeutsche.de/politik/...schaft-1.4955995?referrer=push

Bin ich zu pessimistisch?

Impfstoff im September - also unter 1 Jahr wo man früher über 10 Jahre gebraucht hat? DIe Zulassungslockerungen FDA lassen wir mal aussen vor - werde bestimmt nicht den "Affen" spielen und einer der ersten sein, der einen Corovid Impfstoff in 2020 nutzen wird.

Fed, BOJ und CO - können neues Geld drucken - nur "unbegrenzt" - irgendwann sieht man es oder kommt durch Leaks oder whistleblower raus.
Ist ja reine Wettbewerbsverzerrung.

Massenkonsum? von wem? Die Masse der Kleinen hat weltweit dicke Löcher in der Geldbörse durch Corovid AUswirkungen bekommen.  

1682 Postings, 312 Tage BioTradeMallinckrodt

 
  
    #2394
06.07.20 12:43
@Kbvler   Ich sehe es schon ähnlich, allerdings fängt jetzt auch so langsam der Wahlkampf in den USA an. Trump kann sich keinen Börsencrash erlauben und seine Freunde bei den Banken/Wallstreet/FED werden die Märkte wohl auch weiterhin mit billigem Geld fluten. Die USA können ja im Grunde genommen gar nicht pleite gehen. Das Dept Game kann man beliebig lange weiterspielen. Der Dollar wird immer auch Leitwährung bleiben, dafür sorgen die Amerikaner  alleine schon durch die militärische Schlagkraft. Dont Fuck with the USA. Und ich finde das ehrlich gesagt auch gut so. China ist eine weit aus größere Gefahr ... wir in Europa mit dem Kuschelkurs, finde ich recht fragwürdig. Die Chinesen denken langfristig. Seidenstraße 2.0 ... die kaufen hier sämtliche Infrastruktur aus, sämtliches Know How, wir machen uns immer mehr von den Chinesen abhängig. Die begegnen uns mit einem lächeln und tragen das Messer schon hinter dem Rücken.  Ich finde Trump absolut im Ordnung und hoffe auf einen Wahlsieg.
Wir alle wollen doch "The American Way of Life leben....." Und unsere Freiheit haben wir auch den USA zu verdanken.  

386 Postings, 913 Tage Brontosaurus@Biotrade

 
  
    #2395
06.07.20 14:07
Grundsätzlich hast du meinen Respekt, was Trump betrifft muss ich dir entschieden widersprechen!
Der Mann ist ein unberechenbarer Narzisst! Was der außenpolitisch alles vor die Wand fährt geht auf keine Kuhhaut! Von Diplomatie hat der noch nie was gehört. Ich halte den für brandgefährlich,
rassistisch, frauenfeindlich, arrogant und selbstgerecht! Ich glaube er wird die Wahl nicht wiedergewinnen weil ihm die Arbeitslosigkeit das Genick brechen wird. So hoffe ich zumindest...
Gruß Bronto

 

3339 Postings, 4081 Tage kbvlerBio

 
  
    #2396
06.07.20 14:49
mit dem China part gebe ich DIr Recht.

USA sehe ich deutlich differnezierter - wir leben nicht den american way of life!!! Das tun die Amis auf unsere Kosten.

Mit ihrem wertlocem Geld das durch Militär gestützt wird, haben sie halb , sorry 1/3 von Europa gekauft - siehe alle europäischen AKtienwerte im Durchschnitt der Aktionärsstruktur - die Verluste in Krisen zahlen wir  - die Gewinne in der Hausse gehen nach USA.

AUch sehe ich ein Problem bei den AMis - die Kleinen machen das nicht mehr lange mit. FLoyd Proteste waren nicht nur Proteste gegen schwarze Diskriminierung, sondern auch Proteste des kleinen Mannes wegen Unzufriedenheit.

Nur gibt es einen grossen Unterschied zu Europa - hier waren bei COrovid Schlangen nach Klopapier - in USA vor den Waffenshops.

Auch kann ich mich nicht erinnern, das ein Präsident jemals zuvor damit gedroht hat die Armee gegen die eigenen Leute einzusetzen - damit meine ich WEisse Amerikaner - aber so geschehen bei Trump vor ein paar Wochen

Wenn der Kerl so weitermacht , das Land zu spalten, schliesse ich einen Bürgerkrieg in USA nicht mehr aus  

3339 Postings, 4081 Tage kbvleramerican way of life

 
  
    #2397
06.07.20 14:52
ist, wenn du in vielen Vierteln von Grossstädten nachts draussen nicht mehr alleine spazieren gehen kannst?


Südafrika 2.0 nur das es nicht allein um Weiss gegen Schwarz geht - die ganzen Latinos mischen auch noch mit.

In Kalifornien kommst du mit Spanisch besser durch, als in Köln, Frankfurt oder Berlin mit türkisch - und das heisst schon was  

1682 Postings, 312 Tage BioTradeMallinckrodt

 
  
    #2398
06.07.20 17:29
Das ist eben Freiheit bzw The American Way of Life.  Dazu gehört auch das Recht eine Waffe tragen zu dürfen. Teil der Identität der Amerikaner. Deutschland bekundet ja lieber Fernsolidarität statt Eigeninteresse. Wir lassen hier ungehindert fremde Kulturen ins Land die teilweise noch Ansichten aus dem Mittelalter vertreten. Arabische Familienclans regieren unsere Hauptstadt. Unser Rechtsstaat ist ein Witz. Die links-grüne Politik zerstört unseren Wohlstand und lässt unsere Gesellschaft immer mehr verweichlichen (Divers, Jungs dürfen auch Prinzessinnen sein) Braunkohle, CO2, Klima, Öko .. )
so als hätten wir weitere Schlüsselindustrien. Was haben wir hier für Politiker ???
Außerdem haben wir den Amerikanern auch unsere Freiheit unseren Frieden und unseren Wohlstand zu verdanken. Wir halten uns ja nicht an die Regeln  2% vom BIP für Militärausgaben. Wir verlassen uns immer nur auf die Amerikaner ... Trumps Kritik an Deutschland finde ich absolut gerechtfertigt!
Siehe Südkorea. Haben ihren Wohlstand und ihre Freiheit auch den Amerikanern zu verdanken.
Ich hoffe jedenfalls Trump wird dieses Jahr wiedergewählt.
 

1682 Postings, 312 Tage BioTradeMallinckrodt

 
  
    #2399
06.07.20 17:43
Obama war doch wesentlich schlimmer und gefährlicher als Trump. Absolut unberechenbar. Obama wollte einen Krieg in Europa anzetteln. Ein US-geführter Putsch in Kiew. Das Annektieren der Krim war doch Gefahr in Vollzug. Weitere Natobasen um Russland? Womöglich noch auf der Krim wo die russische Schwarzmeerflotte stationiert ist? Dann das Abhören der Merkel & co Handys. Der Abschuss der Mh17 um es wieder den Russen in die Schuhe zu schieben.  Alles halb so wild, lädt man Merkel in die USA ein mit militärischen Ehren und verleiht ihr die Freiheitsmedaille.  Trump ist da wenigsten ehrlich. Er sagt offen was er von Merkel hält. Dann die Fuck the EU Nummer von Obama-Beraterin Nuland.  
Trump mag kein Diplomat sein ... muss er aber auch nicht. Vor Corona hatten die USA unter Trump die niedrigste Arbeitslosenzahl seit dem zweiten Weltkrieg. Die Wirtschaft boomte. Back to USA. Warum in China produzieren? Absolut korrekt von Trump  

3339 Postings, 4081 Tage kbvlerBio

 
  
    #2400
06.07.20 18:10
du hast etwas vergessen bei Obama - Träger Friedensnobelpreis......war in guter Lacher.

Die USA gefällt mir politisch schon lange nicht mehr. Und mit dem "verdanken" den Russen verdanken wir auch einiges !

Zumindest haben sich die Russen immer an Abmachungen gehalten. Kann auch Putin verstehen - wenn man die ersten Jahre sieht in der AUssenpolitik zur EU und wie er behandelt worden ist - ja jeder EX Waruschauer Pakt Staat muss zur Nato, es reicht ja nicht sie in die EU aufzunehmen.

Schön für die Amis - nach Türkei ENde der 50er (was Auslöser Kuba krise war) stehen jetzt wieder US Waffen vor der Grenze zu Russland.
Dank an die Handlanger aus Berlin - wer war Gorbi?

Mir sind die AMis zu scheinheilig - klar sind die Russen keine Demokratie - die tun aber auch nicht so.

WO waren die AMis im Jugoslawien Konflikt? - sehr zurückhaltend - gab ja nichts zu holen.

Was war Irak? oder die Sprüche von Trump der letzten 12 Monate zu Irak - wäre ich Iraker - gebe mir ein Gewehr um Trump umzubringen.
Reiner Hohn! Diplomatie muss nicht sein.

Aber ein Land zu überfallen wegen Öl und US Wahlen in 2004 zu gewinnen ist schon schlimm genug - aber USA macht weiter - Irak soll gefälligst USA für Strassenbau und Infrastruktur entschädigen  klar waren bestimmt die Iraner die das zerbombt hatten  - doch nciht die Amerikaner in 2003 - Entschädigung für Irak? ZERO........böser Islam
Foltergefängnisse? nee doch nicht USA
Rechtssystem Guantanamo - ach komm lass stecken wer braucht schon einen Strafverteidiger in einer Demokratie.
VOn CIA mit Drogen und Kriegen Aufruhr in Lateinamerika ganz zu schweigen.

Egal ob Republikaner oder Demokraten - ein Grauen, wenn man sich damit beschäftigt , was so alles Us Präsident war nach dem 2. Weltkrieg und welche Verbidnungen und Kohle da manipuliert wurde.

Ob Kontakte zu Saudi Arabien, wie Trump oder noch besser Bush s oder ENteignung Texas das Bush junior seine Kohle macht oder die ganz Kriminellen wie der alte Kennedy Mafia pur

Da ist ja sogar unser Andi Scheuer noch ein Lehrling im 1- Lehrjahr  

3339 Postings, 4081 Tage kbvlerAch Bio

 
  
    #2401
06.07.20 18:23
mit verdanken.....

Opel und Ford hat Rüstungsgüter für Hitler hergestellt - amerikanische Firmen (Opel 1929 von GM gekauft)

Und bitte den zinslosen Kredit von uns gegen die Care Pakete rechnen - seit 1967 befindet sich 1/3 unseres Bundesgoldes nicht bei den Nibelungen, sondern bei den Amis - wurde nie ein Prüfer in 50 Jahren rübergeschickt um zu prüfen ob die über 2000 Tonnen noch da sind.

Ach und bitte auch Anfang der 50er der Deal mit Konrad Adenauer - der halbe Amerikaner.  1953 gab es von der BRD 3000 DM an jeden Israeli!
Einfluss Juden New York nach Washington - dafür gabs das okay gegen die bösen Russen mitzuhelfen und 1955 Gründung Bundeswehr, natürlich wieder Geld and USA für die Erstausstattung Bundeswehr an Material.

1953 bis 55 war noch kein deutsches Wirtschaftswunder! ohne kriegsreparationszahlungen bis 1974 ect

Was viele nicht wissen über Adenauer.......

1. untere Schicht aber reich in Köln eingeheiratet - Bürgermeister von Köln in den 20er und ER hat Ford nach Köln gebracht!
2. Der eingeheiratet Kölner Klügel hat prächtig daran verdient, das Adenauer Kanzler war - da lief sehr viel über Firmen die zur Verwandschaft von ihm gehörten.

War für mich wie ein eingesetzter König von Gnaden Washington

 

1682 Postings, 312 Tage BioTradeMallinckrodt

 
  
    #2402
1
07.07.20 08:52
kbvler.  Hätten die Iraner oder jedes andere islamische Land die Macht der Amerikaner, würden wir hier längst arabisch sprechen. Diese ganzen islamischen Staaten sind uns sicher nicht freundlich gestimmt.
Der links-grüne Kuschel-Multikulti Kurs wird uns früher oder später um die Ohren fliegen.  In Kalifornien an der Grenze zu Mexico gibt es sicher viele Hispano-Amerikaner ... sehe ich aber wesentlich gelassener da es Christen sind und eben keine Islamisten/Muslime, sind so wie wir sie hier ungehindert ins Land lassen. Jeder hat halt andre Ansichten, ist ja auch gut so. Akzeptiere ja auch deine Meinung.  

3339 Postings, 4081 Tage kbvlerBiotrade

 
  
    #2403
07.07.20 11:05
Das Problem sehe ich auch mit der RELIGION Islam die in vielen Ländern zu radikal ausgelebt wird - Iran und Araber sind ja irgendwie die Katholiken aus Spanien vor 4-500 Jahren - Inquisition hatte auch Recht wenig mit der Ursprungslehre Christentum zu tun.

Nur deshalb kann man nicht sich als Weltpolizei aufspielen und Länder angreifen und überfallen.

Finde es eine Schande - auch medial - das dieses Jahr die Amis einen Iranischen General auf irakischem Territorium umbringen, was gegen alle Gesetze verstösst - und was passiert - nichts - kurzes Statement "das war nciht gut" und raus aus den Medien innerhalb von 14 Tagen.

Das Schlimme - und das wollte ich aufzeigen - solche Sachen sind FUtter für Fundamentalisten - da haben die konservativen Islam Leute die es in jedem dieser Länder gibt keine Chance.  

1682 Postings, 312 Tage BioTradeMallinckrodt

 
  
    #2404
07.07.20 11:44
Zum Glück haben wir die Amis als Weltpolizei, sonst würde alles aus dem Ruder laufen. Einer muss schließlich aufpassen .... Man stelle sich nur mal vor die Chinesen wären in der gleichen Rolle oder die Russen.  Dann doch lieber der Westen. Ich finde es gut so. Abgesehen davon war Soleimani ganz sicher kein unschuldiges Opfer.  Atomwaffen in den Händen von Salafisten und Mullahs. Muss nicht sein ...
 

3339 Postings, 4081 Tage kbvlerBio

 
  
    #2405
07.07.20 21:42
widerspreche dir nicht, das dieser General unschuldig war.

Nur muss man ihn nicht auf fremden Territorium umbringen!

Man kann das auch über einen Sniper machen - aber medienwirksam - was den Nachteil hat normale Islamgläubige zu den Radikalen zu treiben - will man das wirklich?

Darunter gelitten haben indirekt die Todesopfer der abgeschossenen Maschine bei Teheran.

EIn netter Unfalls des Generals war wohl zu aufwenidg und man wollte mal Produktwerbung für die Scheiss Drohnen machen.  

3339 Postings, 4081 Tage kbvlerBio helf mir bei Trump

 
  
    #2406
08.07.20 00:35
Was er heute abend wieder losgelassen hat................."very flexible" Fauci widerspricht er. Unter ihm kein lockdown im Gegenteil - alles auf

Obendrauf wird manipuliert was das Zeug hält
IN Sacramento werden 5 Testcenter Covid geschlossen - alle zufällig in den ärmeren Gegenden.

EIn Sheriff ist kein Maskenchecker - er hat genug andere Sachen zu tun

Was soll daraus werden?

Bürgerkrieg?

 

1682 Postings, 312 Tage BioTradeMallinckrodt

 
  
    #2407
08.07.20 08:19
kbvler. Unsere Regierung ist doch wesentlich unfähiger als die Trump administration. Wir lassen uns von Erdogan & Co vorführen und erpressen. Zahlen am meisten in den EU Topf zum Nachteil unserer Wirtschaft und Schlüsselindustrie. Co2 & Klima etc. Spahn & Merkel haben sich doch vom Kobert Koch Institut vorführen lassen und sich ständig widersprochen. Die USA wollen doch mit solchen Attacken Nachahmer abschrecken. Wir erwischen euch überall, egal wo die Botschaft. Ich finde Trump gut und hoffe auf eine Wiederwahl. Ist ja auch nur meine persönliche Meinung. Akzeptiere auch deine Meinung und hast sicherlich auch nicht Unrecht.  

432 Postings, 689 Tage Tender24Opioide-thema...

 
  
    #2408
08.07.20 17:34
Weiß jemand, wann in der opioid-sache mit einem Urteil oder einem settlement zu rechnen ist? Gibt's da ein Datum? Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass man auch seitens mnk (und endo) alles tut, damit die Werte nicht steigen. Kann es sein, dass man durch eine geringe mk versucht die Strafzahlungen gering zu halten? Endo hat jetzt sogar den Start ihres gestern zugelassenen Cellulite-mittels nach 2021 verschoben. Diese Verschiebung ist doch wohl taktischer Natur, oder. Bin im Moment hin und hergerissen wieder etwas aufzustocken bei den beiden Werten, nachdem ich nach dem ersten ñach-corona-anstieg mit der Hälfte raus bin. Würde durch die Kursrücksetzer jetzt so langsam Sinn machen. Der Gesamtmarkt spielt für diese Werte doch ehr eine untergeordnete Rolle. Kommen die opioid-news, dann passiert was Großes... Egal was der Markt gerade macht.  

247 Postings, 315 Tage Wndsrf@Tender24

 
  
    #2409
08.07.20 22:56
Keine Insiderkäufe, keine Infos zu Settlement, kaum IR-Infos. Also eher ja.  Tiefflieger. Heute habe ich ganz wenig nachgekauft, denke aber, dass wir noch niedrigere Kurse sehen werden. Auch diese Woche.  Und erst nach Q2 Zahlen. Trotzdem halte ich jetzt beinahe Maximalposition.  Wenn da etwas kommt wird schwierig sein zu reagieren.  Da wird es ziemlich egal sein ob EK bei  2,10 € oder 2,60 € liegt.  Und erst bei BK ;)  

3339 Postings, 4081 Tage kbvlerAllgemein

 
  
    #2410
09.07.20 10:01
Mir fällt auf, das die Umsätze sehr niedrig sind . MNK zum Beispiel um 1 MIo, was mal 2 Mio waren

Aber selbst eine Jungheinrich was ein S-Dax Wert ist hat vor 14.00 - also wenn die AMis anfangen - Umsätze die lächerlich sind.  

342 Postings, 1171 Tage Eisbär 67Die US$ 2,-- kommen!

 
  
    #2411
09.07.20 18:19
Unter US$ 2,-- fange ich an meine Position wieder aufzustocken. Aber über US$ 2,-- halte ich die Füße Still. Habe dieses Jahr schon genug Lehrgeld bezahlt.

Ich denke auch das der Kurs niedrig gehalten werden soll und einige Investoren mit Optionen den Fuß in der Tür stehen haben um nach dem settlement die schnelle Aufwärtsbewegung mitzunehmen.

Allen weiterhin viel Erfolg.
 

247 Postings, 315 Tage Wndsrf@Eisbär 67

 
  
    #2412
09.07.20 21:00
Möglicherweise sehen wir 2$ vor 4.8.. Dann katastrophale Ergebnisse für Q2 (NOx wird über Pauschale vermarktet) und wir sind bei 1,5-1,8$.
Dort müssen wir zuschlagen und die Firma als Kleininvestoren komplett aufkaufen  

3339 Postings, 4081 Tage kbvlerWerde nicht aufstocken

 
  
    #2413
10.07.20 12:30
vor den Q2 Zahlen.

Ist mir zu wild - werde evtl sogar Posi verkleinern. Wenn ich USA sehe....da werden gestern 1,3 Mio Erstanträge AL die WOche als Erfolg gefeiert.

Sorry wenn seit fast 4 Monaten (26.03) jede WOche über 1 Mio AL Erstanträge sind - wer hat in USA da noch Kaufkraft wie in 2019?

MNK Umsätze sind alle in USA........  

247 Postings, 315 Tage WndsrfKvbler

 
  
    #2414
10.07.20 14:24
Ja, es ist zu wild und ja, die AL-Anträge sind unlustig, die Wirtschaft wird es jedenfalls spüren. Trotzdem sind bei gelockerten Bedingungen des Bezuges und anderer Höhe die AL-Zahlen nicht ganz vergleichbar. Ich halte es für möglich, dass sie Geld in groben Mengen bis zu der Wahlen erfinden.  Wo soll es denn hinfließen?  

247 Postings, 315 Tage WndsrfZusammenfassung

 
  
    #2416
10.07.20 21:29
Low levels of contamination in a medicine may sometimes be acceptable if there is no safe alternative. But this does not apply to paracetamol. There is an alternative, as the American pharmaceutical company Mallinckrodt manufactures paracetamol using a different process that does not produce carcinogenic PCA  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
95 | 96 | 97 97  >  
   Antwort einfügen - nach oben