Die neue Bankia SA WKN: A1T9L9


Seite 22 von 24
Neuester Beitrag: 25.04.21 02:27
Eröffnet am:28.05.13 18:20von: 1ALPHAAnzahl Beiträge:592
Neuester Beitrag:25.04.21 02:27von: SarahulypaLeser gesamt:171.182
Forum:Hot-Stocks Leser heute:21
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | ... | 18 | 19 | 20 | 21 |
| 23 | 24 >  

2739 Postings, 3924 Tage PajaritoBANKIA verkauft weitere Beteiligung und

 
  
    #526
18.11.14 12:19
konzentriert sich weiter auf das Kerngeschäft.

Die 19%ige Beteiligung an dem Industrieunternehmen Metrovacesa spült 380 Mio in die Kasse.

http://www.europapress.es/economia/finanzas-00340/...41117103223.html  

2016 Postings, 4543 Tage Kreus RomainDie Euro-Zone und China schwächeln

 
  
    #527
20.11.14 15:46
http://www.handelsblatt.com/politik/konjunktur/...cheln/11008554.html

Grosse Angst in Spanien denn Bankia nach einer Leichten Erholung der Letzten Tagen Heute mit einem Kräftigen Minus von fast  4% aus 1,324 €  

2016 Postings, 4543 Tage Kreus RomainSpanien

 
  
    #528
20.11.14 16:53
In Euroland war zum Wochenauftakt nur Belgien am Kapitalmarkt aktiv und stockte zwei Altemissionen (A1G3BU und A1ZCEN) um insgesamt 2 Mrd. € auf. Spanien hingegen wird heute 4 Mrd. € und Frankreich weitere 7 Mrd. € über unterschiedliche Laufzeiten begeben.

Die Regierung in Madrid muss nach Ansicht der spanischen Notenbank zum Jahresende ihre Ausgaben stärker drosseln, um das Defizitziel noch zu erreichen.

Sowohl bei den Einnahmen als auch bei der Reduzierung der Ausgaben müsse die Regierung im letzten Drittel des Jahres zulegen, sagte Notenbank-Gouverneur Luis Maria Linde am Mittwoch vor dem Parlament. Dies sei vor allem auf regionaler Ebene notwendig.

Zugleich betonte Linde, das Defizitziel von 5,5 Prozent im Verhältnis zum Bruttoinlandprodukt sei in diesem Jahr machbar. Schwieriger werde es dagegen, im nächsten Jahr die angestrebte Senkung auf 4,2 Prozent zu erreichen. Spaniens Haushaltsdefizit lag 2013 bei 6,3 Prozent und gehörte damit zu den höchsten in der Euro-Zone. Eigentlich gilt in der EU eine Obergrenze von drei Prozent.

Für die spanischen Banken sei es wichtig, in den nächsten Jahren die Kapitalbasis zu stärken, ergänzte Linde. Die Ausgangslage sei aber mittlerweile solide. Die Geldhäuser hatten jahrelange unter der geplatzten Immobilienpreisblase gelitten. Beim jüngsten EZB-Stresstest schnitten sie aber vergleichsweise gut ab – bis auf ein kleines Haus kamen alle durch und brauchen derzeit kein zusätzliches Kapital.
http://www.welt.de/wirtschaft/article134536318/...fes-zerstoeren.html
 

2016 Postings, 4543 Tage Kreus RomainDraghi

 
  
    #529
21.11.14 11:43
und wieder hilft Gott Draghi mit seinen Worten

Kurs 1,360    €     2,26% im plus nach einem Sturz Gestern  

2016 Postings, 4543 Tage Kreus RomainMehr Touristen nach Spanien

 
  
    #530
21.11.14 13:19
Spanien feiert Besucher-Rekord - Deutsche von Franzosen verdrängt
http://www.ariva.de/news/...Deutsche-von-Franzosen-verdraengt-5221309  

2739 Postings, 3924 Tage PajaritoBankia Gewinn knackt die 1000 Mio Euro ?!

 
  
    #531
24.11.14 16:58
Geschäftsvolumen nahezu unverändert. Jedoch 6000 Angestellte und 1000 Filialen weniger....

1,50 bis  31.12. mögclich ?

http://www.europapress.es/economia/...llones-2015-20141123111947.html  

2016 Postings, 4543 Tage Kreus Romaindie Erwartungen

 
  
    #532
24.11.14 19:48
liegen bei den Analysten Nettogewinn 2014  959 Millionen ( bis jetzt sind s 696 millionen)
2015 1236 Millionen  Dividende 2015 von 2,48-2,5% 0,03 €/pro Aktie
2016 1364 Millionen Dividende 0,05 -3,44%
Die gilt es zu schlagen ,Bis jetzt hat man jedesmal leicht bessere Zahlen geboten.
Notenbank hilft zur Zeit und wenn Putin und die Ukraine nicht weiter aufflammen bis Febuar 1,63 zum alten Hoch?

Zum Vergleich Santander bietet etwa 6% Rendite an Dividende caixa 3,8% BBVA 4% bankinter 3% ausbezahlt 11.11
Erst bei Kurse über weit über  1,50 könnte der Staat dran denken zu verkaufen wie es 2014 der Fall war sagt der Minister.  

2016 Postings, 4543 Tage Kreus RomainDank Draghi ein Kauf

 
  
    #533
26.11.14 15:07
Heisst es bei der Bank of Ireland:So dürften laut der Bank of America Merrill Lynch vor allem BNP Paribas, KBC, Intesa Sanpaolo und die Bank of Ireland von den Folgen der erheblichen Bilanzausweitung der Zentralbank profitieren.
Bankia kann die auch davon profitieren?
Wachstum in Spanien ist ja mal besser als in Deutschland.
Vergleicht man mit der Commerzbank ,sieht man wie stark die Bankia wächst und in , na 2 Jahren leicht überholt hat.
Vorerst kämfen wir uns mal sehr schwer über die 1,40 rüber  

446 Postings, 6151 Tage Taypan1Bankia

 
  
    #534
26.11.14 15:44
1) Vorraussichtlich Gewinn nahezu verdoppelt zu 2013
2) 1 Dividende im Jahr 2015
3) erneuter Anteilsverkauf des Staates im Frühjahr 2015

http://noticiasbancarias.com/bancos/25/11/2014/...-de-2014/75531.html



 

Optionen

2016 Postings, 4543 Tage Kreus RomainUnd 4)

 
  
    #535
27.11.14 11:15
Spaniens Wirtschaft
Die spanische Wirtschaft bleibt auf Wachstumskurs. Nach Zahlen des Statistikamts INE vom Donnerstag wuchs die viertgrößte Volkswirtschaft des Euroraums im dritten Quartal um 0,5 Prozent zum Vorquartal. Das entspricht in etwa dem Tempo des zweiten Quartals. Im Jahresvergleich erhöhte sich die Wirtschaftsleistung um 1,6 Prozent. Eine erste Schätzung von Ende Oktober wurde damit bestätigt.

Die spanische Konjunktur zählt derzeit zu den robustesten im Währungsraum. Seit etwas mehr als einem Jahr erholt sie sich rasch von einer langen und tiefen Rezession. Gestützt wird das Wachstum vor allem durch den privaten Verbrauch, der im dritten Quartal um 0,8 Prozent zulegte. Die Ausgaben des Staates erhöhten sich geringfügig um 0,1 Prozent. Der Außenhandel belastete das Ergebnis, weil die Ausfuhren schwächer stiegen als die Einfuhren./bgf/jkr
http://www.ariva.de/news/...r-Verbrauch-schiebt-Wirtschaft-an-5225476  

2016 Postings, 4543 Tage Kreus RomainNachteile

 
  
    #536
27.11.14 11:21
die aber beim Kauf der Staatsanleihen durch die EZB stark verbessert werden könnte.
Spanien: Preise fallen stärker als erwartet
In Spanien hat sich der Preisrückgang auf Verbraucherebene wieder verstärkt. Nach Daten des Statistikamts INE vom Donnerstag lag das für europäische Zwecke harmonisierte Preisniveau (HVPI) im November 0,5 Prozent tiefer als ein Jahr zuvor. Im Vormonat waren die Preise nur um 0,2 Prozent gesunken. Volkswirte hatten für Oktober mit einer Inflationsrate von minus 0,3 Prozent gerechnet.
http://www.ariva.de/news/...eise-fallen-staerker-als-erwartet-5225472

Bankia hänkt weiter bei 1.40 € danach sieht man Technich 1,53 als nächste Wichtige Hürde zu überwinden  

2570 Postings, 4795 Tage AktienBaby...

 
  
    #537
1
28.11.14 09:19
Spanien: Einzelhandelsumsatz im Oktober +1,0%. Erwartet wurden +2,0% nach revidiert +0,8% (+1,1%) im Vormonat (y/y).
vor < 1 Min (09:18) - Echtzeitnachricht  

446 Postings, 6151 Tage Taypan1S&P

 
  
    #538
1
28.11.14 15:17
S&P stuft die Bonität Bankias von BB- auf jetzt BB hoch.

http://cincodias.com/cincodias/2014/11/27/...s/1417110271_654389.html  

Optionen

2016 Postings, 4543 Tage Kreus RomainFCC

 
  
    #539
01.12.14 12:21
 FOMENTO CONSTR. fällt Heute um gute 4,9%.
Bankie die ja die Teile von  FCC hällt erhält somit weniger an Wert. Slim hat sich hier mit 9,96 pro Aktie FCC eingekauft Wert von 500 Millionen-
Kurs von FCC Heute 10.98 fallend
Kursziel wurde auf Verkaufen Kursziel 12,60 gelegt Heute startet auch eine Kapitalerhöhung bei FCC 7,5€ pro Aktie
Schulden wurden ausgehandel 13,5% auf 5% reduziert
Darum auch Kursrutsch von Bankia von 2,90 % auf  1,369€

Dies könnte sich in einem Niedrigeren  Jahresergebnis auswirken als erhofft.
Wenn aber jemand mehr weiss?
 

2016 Postings, 4543 Tage Kreus Romain1,360 €

 
  
    #540
01.12.14 13:20
über 3,2 % im minus weiter fallend  . Noch immer keine Jahresraley ausser nach unten zurück zu 1,25
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/...-der-welt-a-1005424.html

http://wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/...om=suche.intern.portal

 

2016 Postings, 4543 Tage Kreus RomainSpanischer Richter fragt Lazard

 
  
    #541
01.12.14 18:56
MADRID, 1. Dezember (Reuters) - Ein spanischer Richter des High Court hat gefragt Investmentbank Lazard, um Informationen auf einem 6.000.000 € (7.500.000 $) Zahlung an Ex-IWF-Chef Rodrigo Rato bieten, als er Leiter der Kreditgeber Bankia im Jahr 2011, ein Gerichts Um zeigte am Montag.

Rato, der für Lazard zwischen Stationen als Chef des Internationalen Währungsfonds (IWF) und Bankia gearbeitet hat unsachgemäßer Management als Teil eines größeren Sonde in Missbrauch von Firmenkreditkarten an Bankia und sein Vorgänger Caja Madrid vorgeworfen.

Rato hat jegliches Fehlverhalten bestritten.

In seiner Zeugenaussage für die Kreditkarte Skandal, sagte Rato das Geld von Lazard war das Ergebnis ihn Einlösung auf Rechte auf Aktien er von der Investmentbank im Jahr 2008 erhalten hatte.

Lazard nicht sofort Anrufe sucht Kommentar zurück.

Lazard beraten Börsengang Bankia ist unter Rato im Jahr 2011, nur ein Jahr vor der spanischen Bank benötigte eine 22,5-Milliarden-Euro-Rettungs Zustand.

Rato, auch ein ehemaliger stellvertretender Ministerpräsident und Wirtschaftsminister unter der Vorgängerregierung der regierenden Volkspartei, im vergangenen Monat verlor seinen Job bei Beratungs größten spanischen Bank Santander, wenn er aufgelöst seiner internationalen Beirat.  

2016 Postings, 4543 Tage Kreus RomainReuters

 
  
    #542
1
02.12.14 13:45
Dec 2 (Reuters) - Spanish nationalised bank Bankia said on Tuesday it had sold a portfolio of 38 property assets, including housing, stores and warehouses, to Goldman Sachs for 355 million euros ($441.73 million).

Bankia, which was bailed out by the state last year after it was crippled by exposure to Spain's collapsed property market, is in the process of disposing of assets.
http://www.reuters.com/article/2014/12/02/...amp;feedName=companyNews  

2016 Postings, 4543 Tage Kreus RomainVerrückt

 
  
    #543
04.12.14 16:21
Da denkt man ruhig gehts bergauf und Weinachten bei 1.50
In nur einem Tag 5 % wieder runter auf 1,346€
Draghi s Rede kam Heut nicht gut an.  

2016 Postings, 4543 Tage Kreus RomainFalsche Daten bei der Ipo

 
  
    #544
04.12.14 19:58
im Jahre 2011 wurden festgestellt anstelle von Gewinn 300 Millionen die Angegeben wurden gabs 3 Milliarden Verlust.

http://bourse.lesechos.fr/...ts-l-annee-de-l-ipo-document-1017982.php

 

2016 Postings, 4543 Tage Kreus RomainWeiter unter Druck Heute

 
  
    #545
05.12.14 12:12
Nach 6 % Gestern weitere 3,50 % Minus Heute
Ibex 1,30 im plus Bankia als einer der wenigen Knallrot mit Kurs   1,280 €
Weitere Negativ Meldungen :Spanisch Investmentfirma nennt drei Argumente für den Verkauf der Anteile an der Bankia:
i) Von unserem Standpunkt aus, erhöht das Gutachten das Risiko künftiger Klagen von Investoren, die mit dem Börsengang des Unternehmens kam.
Lesen Sie auch: Bankia verteidigt: sagt analysieren den Bericht und machte Vorwürfe

   Die Auswirkungen einer Welle von Klagen in der Bewertung der Bank wäre wichtig

(Ii) falls ein solches Ereignis eintritt, schätzen wir die Auswirkungen auf die Bewertung der Bank wäre wichtig, weil die Menge in der IPO erfasst, rund 3.000 Millionen, was 19,5% der Kapitalisierung Lager von Bankia und dreimal die bereinigte Nettoergebnis schätzen wir für 2014 (1.002 Mio. Euro).
(III) als ein alternatives Szenario, schätzen wir die Möglichkeit, dass die FROB (Hauptaktionär der Bankia) gehen das Risiko und damit die wirtschaftlichen Auswirkungen der potenziellen Anwendungen, aber mit der heute verfügbaren Informationen nicht möglich ist, ordnen wahrscheinlich die letztere Szenario ... dass es in jedem Fall reduziert scheint.

Bankia bietet 5000 Häuser die Verkauft werden mit Rabatten von 50% auf unter 80 tausend bis Ende Dezember .

Dividende gestrischen ?
http://www.blick.ch/news/wirtschaft/...f-direktor-rato-id3325670.html
 

2016 Postings, 4543 Tage Kreus RomainWelle von Klagen

 
  
    #546
1
08.12.14 11:15
Anwälte wollen Geld verdienen und wollen natürlich eine Sammelklage einreichen. Man versuche sich mit der Bank vorerst einmal zu einigen ,die investierte Summe von damals wieder zu erhalten mit Zinsen.
Man schätzt die Summe auf 3 Milliarden.
Hauptsächlich liege es mal an dem Gericht festzustellen ob es zu einem Prozess käme. Das dauert Monate, Prozesse  Jahre?
Die Dividende wäre im dem Fall unmöglich zu zahlen.

Der Wert der Bank Heute mit Stresstest ist richtig. Der Staat habe gehofft die Aktie würde bis 1,60 steigen um dann zu Verkaufen nachdem er bei 1,32 einstieg.
Die Bank ist sicher aufgehoben in Staatlicher Hand, aber sollte Gerichtsverfahren eingeschaltet werden kann dies hier weiter sehr lange so zwischen 1,25 bis vieleicht mal 1.40 hin und her gehen. Die Dividende wird Entscheidend sein ob nicht da mehrere aussteigen und dann könnte es unter die 1,25€ gehen.
Kurs stabil Heute bei 1,346€
Es fehlt an Gute Nachrichten. darum mehrere Schlechtere in Kurzer Zeit  

2016 Postings, 4543 Tage Kreus RomainKrise überstanden

 
  
    #547
1
15.12.14 13:36
aber noch nicht Ihre folgen sagt Rajoy. Es wird noch dauern bis die einzelnen Spanier davon profitieren können. Arbeitslosen Zahlen bleiben hoch.

Wirtschatfswachstum wird mit 1,7 % dieses Jahr und hoffentlich über 2% nächstes Jahr sein sagt Mariano Rajoy
http://www.zonebourse.com/actualite-bourse/...assure-Rajoy--19543546/

Bankia hat 1 Milliarde von der EZB erhalten und es weiter zu geben für Klein Kredit an Unternehmen .Über 900 Millionen seien schon Verträge unterzeichnet worden zu Niedrigzinsen  

2739 Postings, 3924 Tage PajaritoRückstellung von 3,1 Mrd. ?

 
  
    #548
29.12.14 09:40
bei vorläufigem Gewinn von 1 Mrd. (2015) ? zusätzlicher Kapitalbedarf ?

Erste Dividendenzahlung somit nicht vor 2017 ?

Ich hoffe nur dass der Ex CEO Rato hierfür belangt wird. Ich denke wir brauchen einen langen Atem...



http://www.elconfidencial.com/tags/empresas/bankia-2396/  

2739 Postings, 3924 Tage Pajaritoalles eingepreist ?

 
  
    #549
30.12.14 14:50
3,1 Mrd zu erwartende Prozessrückstellungen bei rd. 11,5 Mrd Aktien ergibt rd 27 Cent Abschlag vom ursprünglichen Kurs.

Sollten wirklich alle Informationen auf den Tisch liegen und somit im Kurs enthalten sein, dürfte es ab jetzt nach oben gehen. Oder wieder nur salami Taktik?  

2739 Postings, 3924 Tage Pajaritoalles eingepreist ?

 
  
    #550
30.12.14 14:50
3,1 Mrd zu erwartende Prozessrückstellungen bei rd. 11,5 Mrd Aktien ergibt rd 27 Cent Abschlag vom ursprünglichen Kurs.

Sollten wirklich alle Informationen auf den Tisch liegen und somit im Kurs enthalten sein, dürfte es ab jetzt nach oben gehen. Oder wieder nur salami Taktik?
Guten rutsch  

Seite: < 1 | ... | 18 | 19 | 20 | 21 |
| 23 | 24 >  
   Antwort einfügen - nach oben