Die große Sprit-Lüge


Seite 1 von 4
Neuester Beitrag: 20.11.07 21:17
Eröffnet am:07.11.07 18:30von: minesfanAnzahl Beiträge:100
Neuester Beitrag:20.11.07 21:17von: Der_KleineLeser gesamt:5.794
Forum:Talk Leser heute:2
Bewertet mit:
13


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

14875 Postings, 6335 Tage minesfanDie große Sprit-Lüge

 
  
    #1
13
07.11.07 18:30
Vor ein paar Tagen habe ich einen Bericht bei RTL gesehen, daß alle Autos mehr Sprit verbrauchen, als der Händler verspricht. Teilweise brauchen die KFZ mehr als 50 % mehr. Das ist echt der Wahnsinn. Hier dazu der Bericht und der Test:

Alle verbrauchen mehr als angegeben

Bernd Klawitter muss mit 60 km/h über die Landstraße kriechen, um endlich mal so wenig zu verbrauchen, wie ihm der Autohersteller versprochen hat. Vor eineinhalb Jahren haben sich die Klawitters ihren Traum vom neuen Auto erfüllt. Laut Informationsprospekt sollte der Wagen nur zwischen 5,9 und 6,2 Liter verbrauchen. Doch egal wie Bernd Klawitter versucht, sein Auto zu fahren - unter 7,5 Litern, also 20 Prozent Mehrverbrauch, schafft er es angeblich nie.
Einzel- oder Regelfall? Oder anders gefragt: Ist Bernd Klawitter einfach nur ein schlechter Autofahrer - oder stimmen die Verbrauchswerte der Autohersteller tatsächlich nicht?
Gemeinsam mit dem ADAC machen wir den Versuch. BMW, Golf und Smart sind unsere Kandidaten. In der Smartbroschüre wird ein Verbrauch von 4, 9 Liter im Drittelmix angegeben. Beim Golf sind das 6,9 Liter und beim 3er BMW 6,5 Liter Verbrauch.
Alle Wagen starten unter den gleichen Bedingungen. Sie haben dieselbe Bereifung und wurden vom ADAC überprüft. Unsere Fahrt ähnelt dem Drittelmixtest der Autohersteller. Nur mit dem Unterschied, dass wir ihn real – und nicht unter Laborbedingungen durchführen: Die Strecke führt uns von Hamburg fünf Kilometer in Richtung Autobahn. Dann fahren unsere Tester rund 39 km auf der A1 Richtung Lübeck. Höchstgeschwindigkeit 120 km. Zurück geht es dann über die Landstraße.  Macht insgesamt eine Fahrstrecke von 101 Km. Nach gut eineinhalb Stunden kehrt das erste Auto, der Smart an die Zapfsäule zurück. Und wir stellen fest: ein Mehrverbrauch von 68 Prozent!
Als zweites kommt der 3er BMW von seiner Fahrt zurück. Wir tanken auch hier nach, um aus der Differenz den Verbrauch zu ermitteln. Das Ergebnis. Auch hier stimmen unsere Werte nicht mit den Prospektangaben überein. 52 Prozent höherer Spritverbrauch auch beim BMW.
Da überrascht es uns am Ende nicht, dass der VW Golf ebenfalls weit entfernt ist von den Werksangaben. 6,9 Liter verspricht VW. Unser Versuch zeigt: 11,16 Liter oder fast 62 Prozent mehr.


weiter unter:
http://www.rtl.de/tv/tv_950853.php



--------------------------------------------------
An den Tagen, wo es gut läuft freue ich mich, an den Tagen wo es schlecht läuft, denke ich an die Tage, wo es gut lief!  
74 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

13011 Postings, 6992 Tage Woodstoremines, ich wette der würde bei 110 nur die Hälfte

 
  
    #76
1
20.11.07 13:58
von dem Brauchen, was er mit 150 braucht!!

Woodstore
-----------------------------------
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.
 

10373 Postings, 6147 Tage unruhestand@ mines:

 
  
    #77
20.11.07 14:06
also so bei 160 je nach Verkehrsfluss son 6,2 - 6,5 l. Wichtig ist dabei aber das vorausschauende Fahren. Rechtzeitig vom Gas gehen und möglichst nicht bremsen und dann gemässigt Gas geben.
Bei konstant 90 auf der Landstrasse dann bleib ich unter 5,5 l, das aber selten.  

14875 Postings, 6335 Tage minesfanwoodstore, wer fährt auf der

 
  
    #78
2
20.11.07 14:10
Autobahn (oh, welch schlimmes Wort!) schon 110, von München nach Bremen bräuchte ich da eine halbe Ewigkeit.

Stimmt, vorausschauendes Fahren ist beim Spritsparen mit das A und O. Ich halte aus Prinzip immer mind. 50 m Abstand, da ich mal als Beifahrer bei einem Auffharunfall beteiligt war (als Opfer)!

--------------------------------------------------
An den Tagen, wo es gut läuft freue ich mich, an den Tagen wo es schlecht läuft, denke ich an die Tage, wo es gut lief!  

25551 Postings, 8377 Tage Depothalbiererwoodstore# 73 ist falsch.

 
  
    #79
20.11.07 14:12
wenn die großkonzerne tatsächlich knapp kalkulieren müßten, weil sie wenig gewinn machen, wären solche aktionen nutzlos.

aber bei einen derart manipulierten markt ist es derzeit die einzige möglichkeit, denn hilfe von der politik-versagern fällt ja wohl komplett aus.  

13011 Postings, 6992 Tage WoodstoreAlso ich fahre jetzt aktuell einen MB 190D

 
  
    #80
3
20.11.07 14:15
Baujahr 1989 Automatik! bei 110-120 auf der Bahn
6,4 - 6,7 Liter, fahre 500 km am Wochende! davon rund 450
Autobahn!  In den rund 6,5 Litern sind 65 % Pflanzenöl!
Günstiger und Umweltfreundlicher geht nimmer!!
Aber dafür werde ich mit horrenden Steuern bestraft!!

Woodstore
-----------------------------------
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.
 

13011 Postings, 6992 Tage Woodstoregrade wenn jemand wenig gewinn macht

 
  
    #81
20.11.07 14:17
treffe ich ihn mit Verweigerung!!

Woodstore
-----------------------------------
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.
 

16600 Postings, 7954 Tage MadChartDen 190D kann man immerhin

 
  
    #82
2
20.11.07 14:18
auf Euro2 bringen. Das spart einiges.

 

16763 Postings, 8282 Tage Thomastradamus@58 - super Vorschlag

 
  
    #83
1
20.11.07 14:20
Ich fahre auch immer mit eingeklappten Seitenspiegeln, denn zum Einklappen sind sie ja da...beim Parken klappe ich sie dann immer aus.

Ansonsten sind die Laborbedingungen völlig hirnrissig. Wenn diese in der Realität so gut wie nicht zu erreichen sind, ist auf deren Aussagekraft geschissen - komischerweise gehen bei einigen Herstellern die Werte jenseits der Labor-Geschwindigkeitsgrenzen astronomisch in die Höhe...Hauptsache, die Laborwerte stimmen...

Gruß,
T.
__________________________________________________
JIMPS-Hinweise sind Kindergarten und nerven!!!  

13011 Postings, 6992 Tage WoodstoreJupp, hat Madchart!

 
  
    #84
20.11.07 14:24
Eigentlich unverständlich, dass an die Werte sogut wie kein aktueller
Mittelklassewagen rankommt!! Und PÖL vetrgen die alle nicht "mehr"!

Wir untwickeln uns zurück!

Woodstore
-----------------------------------
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.
 

10373 Postings, 6147 Tage unruhestandZu den Verbrauchsangaben der Werke

 
  
    #85
20.11.07 14:26
muss man realistischerweise ca 10 % zuschlagen.  

16600 Postings, 7954 Tage MadChartDie Verbrauchstests sind standardisiert

 
  
    #86
20.11.07 14:29
und werden unter ganz klar vorgegebenen Bedingungen absolviert. Und zwar auf Rollenprüfständen, um Witterungseinflüsse wie Gegenwind u.Ä. auszuschließen.

Es ist kein Geheimnis, dass die Einspritz - und Zündkennfelder von Fahrzeugmotoren daher auf die Prüfstandsbedingungen (also z.B. konstant 120 im höchsten Gang) optimiert sind.

Draußen auf der Straße sieht die Welt dann natürlich ganz anders aus. Deswegen ist es i.d.R. extrem schwer, die Verbrauchswerte der Hersteller im normalen Fahrbetrieb zu erreichen bzw. sogar zu unterbieten.


 

16600 Postings, 7954 Tage MadChartJa, woodstore, ich hab nen 250er

 
  
    #87
1
20.11.07 14:31
den ich i.d.R. mit 100% PÖL fahre. Brauch so 6,5 Liter bei meinem Fahrprofil. Sind zwar alte Karren, aber immer noch gute Autos.

Nur den Begriff "Beschleunigung" muss man halt aus seinem Vokabular streichen... *g*


 

86 Postings, 5999 Tage Pathologeja wenn es denn ohne Beschleunigung

 
  
    #88
12
20.11.07 14:38

13011 Postings, 6992 Tage Woodstoreklar Pathologe (krasser Name)

 
  
    #89
1
20.11.07 14:39
0-100 km/h in 18,5 sec ist der Hammer!!

Hast du umgerüstet Mad?

Woodstore
-----------------------------------
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.
 

14875 Postings, 6335 Tage minesfanPathologe, servus bei Ariva

 
  
    #90
20.11.07 14:41
--------------------------------------------------
An den Tagen, wo es gut läuft freue ich mich, an den Tagen wo es schlecht läuft, denke ich an die Tage, wo es gut lief!  

13011 Postings, 6992 Tage WoodstoreJa, Sorry, herzlich wilkommen!

 
  
    #91
20.11.07 14:42
Woodstore
-----------------------------------
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.
 

86 Postings, 5999 Tage Pathologeich mache auch nur meinen Job

 
  
    #92
17
20.11.07 14:43
na denn Hallo @alle  

16600 Postings, 7954 Tage MadChartHab nur das nötigste umgerüstet, woodstore

 
  
    #93
2
20.11.07 14:44
Einspritzpumpe mit PÖL-beständigen Viton-O-Ringen ausgerüstet, ebenso die Leckölleitungen an den Einspritzdüsen auf PÖL-resistentes Material umgestellt. Für die Winterzeit hab ich noch ne Standheizung eingebaut. Die hat natürlich auch noch andere Vorteile wie nen warmen Arsch für den Fahrer und eisfreie Scheiben... *g*

 

86 Postings, 5999 Tage PathologeStandheizung: aber die Umwelt?

 
  
    #94
2
20.11.07 14:48

16600 Postings, 7954 Tage MadChartPathologe: Die Standheizung braucht etwa

 
  
    #95
2
20.11.07 14:53
0,2-0,5 Liter pro Aufheizvorgang. Dafür habe ich keine verbrauchsintensive Kaltlaufphase des Motors. Die Umweltbelastung halte ich daher für vernachlässigbar.

 

8649 Postings, 8224 Tage all time highfahre eine jaguar XJR

 
  
    #96
2
20.11.07 15:00

der braucht in der stadt mindestens 15L u. wenn ich eine "rote welle" habe  18 L.
Die werksangaben von ca. 12,8L für meinen PKW beziehen sich wahrscheinlich auf die fahrt im leerlauf, bei 100 km bergab fahrt.

PS. schalte ich auch die klima oder standheizunng ein, brauche ich zusätzlich mehr sprit, wie meine freundin mit ihrem klein PKV (citrön C3)


mfg
ath  

14875 Postings, 6335 Tage minesfanath, das muß aber schon ein Liebhaberstück

 
  
    #97
1
20.11.07 15:16
sein, wenn du einen so hohen Spritverbrauch in Kauf nimmst!

--------------------------------------------------
An den Tagen, wo es gut läuft freue ich mich, an den Tagen wo es schlecht läuft, denke ich an die Tage, wo es gut lief!  

25551 Postings, 8377 Tage Depothalbiereralso bei einem xjr dauert es noch 20-25 jahre

 
  
    #98
1
20.11.07 18:51
bis er ein liebhaberstück wird.

und vorher geht er den bitteren weg über die goldkettchenträger und kampfhundbesitzer-fraktion...

bei nem xjs ists bald soweit...  

8649 Postings, 8224 Tage all time highnur zur beruhigung

 
  
    #99
20.11.07 19:41
meiner wird sicherlich nie ein liebhaberstück, da ich vorhabe ihn bald wieder gegen einen neuen einzutauschen.
Und die preise dieser modelle, fallen schneller in den keller, als die kurse an der börse steigen können.

PS. den sprit brauche ich nicht selbst zu bezahlen, sonst würde bereits aufebockt, im keller stehen :-)

mfg
ath  

134 Postings, 6213 Tage Der_KleineHier mal meine Statistik:

 
  
    #100
2
20.11.07 21:17
Aktuell fahre ich einen neuen Golf V, 1,6 Liter mit 102 PS
Katalog-Verbrauch:
innerorts 9,9
außerorts 6,1
kombiniert 7,4
Mein Verbrauch über die bisher gefahrenen 5190 Kilometer: 7,49. Macht einen Mehrverbrauch von 1,2% *gg*
Allerdings sollte ich auch erwähnen, dass das Leergewicht meines Golfes (1248 kg laut Fahrzeugschein) etwas über dem der Katalogangabe liegt von 1173 kg.
Ich fahre meistens Kurzstrecke (12 km) und nutze meine Klimaanlage und Standheizung exzessiv. So gesehen finde ich den Verbrauch sehr in Ordnung. Meistens fahre ich vorausschauend und nur selten gebe ich sinnlos Gas (obwohl ich manchmal auch rumheize).

Davor hatte ich einen Polo Variant Baujahr 2000 mit 1,4 Liter 60 PS Maschine und hatte einen Durchschnittsverbrauch von 6,4 Liter auf knapp 100.000 gefahrenen Kilometern. Die durchschnittliche Fahrstrecke war damals noch etwas länger und das Auto hatte keine Standheizung sondern nur Klimaanlage, die ich aber immer benutzt habe wann es auch nur eine Spur zu warm war.

Ich denke mit der richtigen Fahrweise kann man immer die Herstellerangaben erreichen, insofern diese seriös ist.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  
   Antwort einfügen - nach oben