Die Vergessene Bank


Seite 11 von 111
Neuester Beitrag: 26.01.17 15:38
Eröffnet am: 06.08.09 11:15 von: adriano25 Anzahl Beiträge: 3.752
Neuester Beitrag: 26.01.17 15:38 von: pacorubio Leser gesamt: 419.025
Forum: Börse   Leser heute: 49
Bewertet mit:
22


 
Seite: < 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... 111  >  

22 Postings, 3966 Tage Eric LE... wie gesagt,

 
  
    #251
1
11.11.09 18:57

die IKB ist eine kleinere Bank, die sich auf den Mittelstand konzentriert und dort ihr Kerngeschäft hat. Ich gebe Recht, dass das dt. System noch wesentlich robuster und ganz anders strukturiert ist als das Ami-system und teilweise in europ. Raum.

Fakt ist auch, dass es nicht im Sinne der Regierung ist, schon gar nicht jetzt unter schwarz-gelb, denn eine DB oder CB interessieren sich kaum für den Mittelstand. Und dieser bildet nunmal das Rückrat unserer Wirtschaftskraft. Die "Großen" gehen auch zu den "Großen" und der Rest muss sehen. Deswegen hat die IKB mittelfristig recht gute Chancen, wenn man sich a) auf´s Kerngeschäft konzentriert   b) zukünftig die Hände von undurchsichtigen und hochriskanten Spekulationen lässt und   c) wenn die Wirtschaft wieder im Mittelstand anspringt, denn irgendwann muß einer wieder los legen weil er muss oder sonst selbst vor die Hunde geht. Momentan wartet doch jeder nur ab und schaut was der Nachbar macht. So macht man keine großen Sprünge. Früher oder später wird wieder investiert und das geht nur über Zwischenfinanzierungen. Wartet mal noch min, 2 Jahre und diese Aktie geht wirklich ab.

 

Allen Pesimisten sei gesagt, es gibt zuviele Leute, die positiv denken und handeln. Einfach weil sie es müssen aus Selbsterhaltungstrieb. Es ist wie in einem Getriebe, jede Aktion ruft auch eine Gegenreaktion hervor und irgendwann stotter der Motor nicht mehr, spätestens wenn er warm ist und rund läuft. Dann wenn die Konjunkturkurve nämlich wieder ansteigt.

 

So genu Ökonomie für den Abend, entweder steigt ein und warte mit viel Geduld oder lasst es sein, verkriecht Euch in den Keller und wartet bis die Sonne wieder scheint, dann dürfe auch die Pesimisten mit Lachen oder sich in den Arsch beißen!

 

so what ... no risk - no fun - no life.

 

Optionen

154 Postings, 4005 Tage Nomanhttp://de.wikipedia.org/wiki/Lone_Star_(Investment

 
  
    #252
12.11.09 09:43

Optionen

22 Postings, 3966 Tage Eric LE... Danke Noman

 
  
    #253
12.11.09 12:47
damit dürften manche nun mehr wissen, dibisher nur vom Teufel ausgingen ;)  

Optionen

5001 Postings, 4968 Tage adriano25Zuversicht ist angesagt!

 
  
    #254
1
12.11.09 13:35
Am 20.Oktober, vor meinem Urlaubsantritt, verkaufte ich alle meine IKB Aktien. Ich hatte gemischte Gefühle gehabt, da ich mir einen Anstieg der Aktien erhofft hatte. Vor drei Tagen bin ich vom Urlaub zurückgekommen und wie ich sehe, hat sich nicht vieles geändert.
Ich habe  mich in den vergangenen drei Tagen voll eingekauft und bin noch immer zuversichtlich, dass wir Kurse von 1,50 € noch vor Ende des Jahres sehen werden. Denn die Klage gegen den Verstand ist eingestellt und die Bank kann sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren.
Das ist natürlich nur meine Meinung!  

Optionen

154 Postings, 4005 Tage NomanDein Wort in Gottes Ohr.

 
  
    #255
1
12.11.09 13:56
Herzlich willkommen adriano,
ich denke, Lone Star hätte unter normalen Umständen niemals die Möglichkeit eine Bank wie die IKB zu übernehmen. Es hieße wohl man wolle den Mittelstand in die Hände von dubiosen Geschäftshaien legen. Die Medien hätten auch nur solch eine Andeutung gleich in der Luft zerrissen. Sollte Lone Star sich einen guten Namen machen wollen, ist dies nun die Gelegenheit. Wenn letztendlich wieder alles in Ordnung kommt, habe ich kein Problem damit, einige Jahre zu warten.
Es wäre schön, wenn auch erst in einigen Jahren von der IKB eine Dividende zu erhalten, die würde wohl den heutigen Wert der Aktie übersteigen.

Eh... Träumen sollte ja erlaubt sein, hoffe nur, es bleibt kein Traum.

Optionen

41 Postings, 4341 Tage buffetbin 2008 bei 1,70 rein...

 
  
    #256
12.11.09 15:18
...und werde auch nochmal nachlegen. Meine Meinung ist, dass wir in 2 Jahren wieder bei 5 Euro sind. Da lohnt sich etwas Geduld.  

Optionen

154 Postings, 4005 Tage NomanDich könnt man glatt anbeten

 
  
    #257
12.11.09 15:34

Optionen

22 Postings, 3966 Tage Eric LE... so kommt es ...

 
  
    #258
12.11.09 17:48

Genau so ist es richtig, endlich mal positive Gedanken hier im Forum. Ich halte derzeit fast 40.000 Stück (alles um die 80 Cent erworben) und freue mich auf eine richtig geile Zeit ab 2010. Wenn der Kurs jetzt so bleibt oder gar noch einmal absackt, dann lege ich wohl nochmal Richtung 50.000 Anteilen nach. Dann werde ich in 2-3 Jahren die ersten Lichtblicke sehen mit Dividenden seh, wird wohl auch bald groß geerntet.


Sorry wenn ich das so sage, aber das ist die Chance auf die man eigentlich das Leben hin arbeitet und die, die immer nur zuschauen und sich hinterher wundern ist meist die Masse der Gesellschaft und die hat es noch nie geschafft.


Egal wie manch einer Denken mag, ich glaube fest an eine Erholung der Aktie und rechne Richtung 10 EUR wenn der Turnaround im Mittelstand angekommen ist und die Kunden der IKB wieder investieren wollen/müssen. Also ich lach mich jetzt schon kaputt und freue mich zugleich ...

 

PS: Habe schon bei der DB im Februar mit 7000 Stück bei 18 EUR den Einstieg gewagt, als jeder sagte, dass der Bankensektor tot sei und später bei 48,55 verkauft. Leider etwas zu früh, aber hey, was soll ich mich Ärgern, bei dem Gewinnverhältnis.

Also, macht was Leute, wagt etwas oder macht ein Sparplan mit 3-5 % Rendite bei einer Inflationsquote bei 2,5 % Superidee!!!

 

 

Optionen

280 Postings, 4182 Tage SimonWAus Wallstreet-online :

 
  
    #259
12.11.09 18:25
"Man kann dagegen vermuten, daß Lone Star diese niedrigen Kurse noch zwei Monate abwarten wird und danach wird die Barabfindung aus dem tiefen Kursniveau --der letzten neunzig Kalendertage - errechnet."

Worst Case Szenario, was haltet ihr davon ?  

Optionen

5001 Postings, 4968 Tage adriano25Das sind nur Spekulationen

 
  
    #260
12.11.09 18:37
Und auf Spekulationen sollte man sich nicht einlassen.
Lone Star will auch das Beste für die Bank. Denn es geht hier auch um seinen Ruf. Wird die Bank gut geführt und die Aktie erholt sich, so profitiert in erster Linie Lone Star.
Deswegen glaube ich, dass er sein Bestes tun wird um die Bank wieder in Takt zu bringen.  

Optionen

80 Postings, 4303 Tage DrXtradeLeider gehts schon wieder runter.

 
  
    #261
12.11.09 18:52

Was aber bei weiteren Abstieg eigentlich nur Nachkaufen heißen kann.Ich halte hier, genauso wie bei Conergy eine Verdoppelung innerhalb eines halben Jahres für möglich.

Und dann wird gefeiert.

 

Optionen

280 Postings, 4182 Tage SimonW...

 
  
    #262
1
12.11.09 18:54
Lone Star bleibt der Faktor wieso ich bis auf weiteres nicht nachkaufe. Sich allein auf den guten Ruf einer Heuschrecke zu verlassen ist mir dann doch etwas heiß. Mein bisheriger Einstiegskurs ist ganz i.O. insofern beobachte ich mal lieber.

Gruss  

Optionen

5001 Postings, 4968 Tage adriano25Nein, nicht nur das!

 
  
    #263
1
12.11.09 18:59
Die Staatsgarantie von 12 Milliarden darf man auch nicht vergessen. Schliesslich geht es hier um Steuergelder. Deswegen wird die Rettung der Bank auch für den Staat sehr wichtig sein!  

Optionen

248 Postings, 4331 Tage jojocastSqueeze out definitiv moeglich

 
  
    #264
1
13.11.09 00:15

Denke auch das Squeeze out  die groesste Gefahr sein sollte ... das mit dem 3 monats mittel is korrekt, also irgenwas zw. 80-90 cents.

Selbst im SO Szenario mach Lone star wahrscheinlich noch Gewinn - den LO erwarb IKB " fuer einen niederigen Betrag" ...

Allerdings sollte SO last option sein, wenn LS glaubt, dass IKB nicht mehr zu retten ist, denn klar ist auch, dass LS lieber die Aktien mit 3 EUR oder mehr verkaufen will.

 Nimmt das heutige einstiegsnieveau ist das Risiko allerdings begrenzt - selbst im SO ist man fast break even.

Allerdings sind die kleinen Volumen auch ein problem, ... der kurs duempelt so vor sich her ... und verliert in kleinen schritten, was wir seit ein paar Wochen sehen.

Bis zu den naechsten guten nachrichten , kann der kurs noch absacken, aber wie gesag chnance risiiko ratio ist extrem gut :)  

 

 

 

 

Optionen

5001 Postings, 4968 Tage adriano25Squeeze out mit Staatsgarantie!

 
  
    #265
2
13.11.09 08:50
Wo gibt es so etwas? Das ist unmöglich! Die Bank wird so weiter unterstützt bis sie auf eigene Füsse stehen können, und es ist bald soweit. Denn Lone Star spricht über schwarze Zahlen schon im nächsten Jahr.  

Optionen

41 Postings, 4341 Tage buffetAushängeschild

 
  
    #266
1
13.11.09 09:34
Die IKB ist sowas wie ein Aushängeschild, eine echte Mittelstandsbank. Die wird nicht ausgesqueezt, das kann ich mir nicht vorstellen. Wenn es hätte sein sollen, wäre es schon längst passiert. Alle Beteiligten haben die Hoffnung und das Vertrauen, dass sich die IKB wieder erholt.  

Optionen

114 Postings, 3963 Tage böcekDenkt an HRE

 
  
    #267
1
13.11.09 11:21
Das überleben der IKB und die Rückzahlung oder Rückgabe der Staatsgarantien ist auch ohne eine Börsennotierung möglich. Der Streubesitz liegt bei 8,50 %, die können dies durchaus machen wenn sie wollen und die Aktionäre müssen nehmen was ihnen geboten wird. Vielleicht sinkt der Kurs sogar unter den letzten Tief von 0,56 und verharrt dort einige Monate, dies wäre dann, was ihr bekommt.

Für eine Bank sind dies lächerliche Umsätze, die Grosse Chance wittern nicht gerade viele.  

Optionen

22 Postings, 3966 Tage Eric LE... Spekulation ist die halbe Börse

 
  
    #268
2
13.11.09 11:43

Alles Spekulatius ... keienr kann garantieren, aber dann wäre das auch zu einfach. Gerade er geringe Streubesitz zeigt doch, dass die Großen (Staat, LS, DKB, etc. Anteilseigner) relativ entspannt lenken können. Wenn der "sold out" wirklich noch kommen sollte, was ich nie und nimmer glaube, denn das wäre ein weiteres Schwächezeichen. Und alle wollen ja wieder Vertrauen schaffen, erarbeiten. Nein, LS will auch Kasse machen und das geht nur, wenn der Kurs Rchtg. 10,- EUR startet. Zumal die Beteiligungen sonst von LS nicht unbedingt kurzfrisig waren. Auch Pensionkassen und die öffent. Hand in den Staaten brauchen Kontinuität. Es gibt derzeit nunmal kein sicheres Schlachtfeld und die dt. Regierung will und kann keine 2. HRE gebrauen.

 

Wartet ab, die Rakete steigt ab Jan, Feb, März - Stagnation hält keine Wirtschaft am Leben, alles muss wachsen und der Mittelstand soll ja auch nach Willen der CDU und FDP eine ragende Rolle spielen.

 

nice weekend, think positiv.

 

Optionen

5001 Postings, 4968 Tage adriano25Das ist auch meine Meinung

 
  
    #269
13.11.09 12:15
Bei solchen Aktien steigen nur die Mutigen ein. Für Angsthasen ist diese Aktie nicht! Nur wer Nerven besitzt kommt bei der Börse weiter. Im Prinzip ist bei der Börse alles möglich! Auch berühmte Unternehmen sind bei der Börse untergegangen, wenn man negativ eingestellt werden will.
Jeder von uns kennt Aktien, die voriges Jahr über 100 € notirten und jetzt unter 1€ notieren!
Wie ich immer betonte: Die Börse ist ein Spekulationsplatz und die sog. Großinvestoren sind nicht anderes als Großspekulanten. Die Gefahr lauert überall bei der Börse. Wer sich hier nicht wohl fühlt, sollte sein Geld lieber auf ein Sparbuch anlegen!  

Optionen

280 Postings, 4182 Tage SimonWLangsam ...

 
  
    #270
13.11.09 13:45
... kommt es mir so vor als lesen mehr Leute mit. Die Umsätze heute sind ja auch besser als die Tage zuvor und wie gesagt - die Diskussion hier stimmt auch wieder !

Kopf hoch  

Optionen

10342 Postings, 4388 Tage kalleariWann wird angeklagt ?

 
  
    #271
1
15.11.09 16:28
Der ehemalige Vorstand soll wegen Kursmanipulation angeklagt werden. Hat den Kurs nach oben gejubelt. Weiss einer wann Termin ist ?
Solche Leute werden in Deutschland so gut wie nie belangt. Lob fuer die mutige Staatsanwaltschaft.

Mfg
Kalle  

Optionen

114 Postings, 3963 Tage böcekZumindest die einfachsten Dinge im Blick behalten!

 
  
    #272
16.11.09 08:54
Wir wissen auch nicht mehr als die Medien zu berichten haben und da gilt es sich zu informieren. Blind auf die Meinung anderer zu vertrauen und zu investieren, hat bei fallenden Kursen nur Enttäuschung und Gejammer zur Folge.

http://www.handelsblatt.com/newsticker/...tzlich-gefaelscht%3B2480120  

Optionen

22 Postings, 3966 Tage Eric LEFakten Fakten Fakten

 
  
    #273
16.11.09 11:17

.... Bis November 2010 darf Lone Star die IKB Aktionäre einer Vereinbarung mit der Finanzaufsicht BaFin zufolge nicht über ein Squeeze-out zwangsabfinden. Danach wäre dies ein Leichtes. Danach könnte die notwendige Aufklärung endgültig im Sande verlaufen.

... Schüttler muss zudem abbauen: 370 der rund 1 700 Stellen, 30 Prozent der Bilanzsumme. Außerdem: Geld für neue Kredite hat die IKB kaum und leitet deshalb derzeit hauptsächlich Förderkredite durch. Der Ex-Investmentbanker hat deshalb ein kleines Investmentbanken-Team aufgebaut, das der IKB künftig Zusatzgeschäfte bescheren soll. Denn mit den langfristigen Mittelstandskrediten, das hat die IKB  schmerzlich erfahren, ist einfach nicht genug Geld zu verdienen. Doch ob die Unternehmen gerade die IKB einsetzen werden für solche Zusatzgeschäfte, bleibt abzuwarten.

Quelle: Handelsblatt 27.08.2009

 

Es bleibt dabei, die IKB ist und bleibt vorerst ein Zockerpapier. Wenn alles gut geht dann jubeln wir, wenn nicht kann es Ende 2010 böse enden z.B. Zwangsabfindung und einmotten. Bei dem Aufklärungswillen und Kompetenzgerangel ist dass nicht unmöglich - hoffen wir das Beste, für alle (Steuerzahler, Bund, Aktionäre).

 

Optionen

5001 Postings, 4968 Tage adriano25Einkaufskurs!

 
  
    #274
16.11.09 16:37
Im vergangenen Monat hieß es: nächstes Jahr könnten schwarze Zahlen kommen.
Die Aktie ist noch immer sehr günstig. Daher ist der aktuelle Kurs für mich ein Nachkaufskurs!
Das ist meine Meinung  

Optionen

5001 Postings, 4968 Tage adriano25Ich habe wieder nachgekauft

 
  
    #275
16.11.09 16:50
Mal sehen, was heraus kommt. Der kurs kann nur mehr steigen. Das ist meine Meinung  

Optionen

Seite: < 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... 111  >  
   Antwort einfügen - nach oben