Dax 6000 keine Utopie mehr....


Seite 1 von 82
Neuester Beitrag: 26.02.20 15:04
Eröffnet am: 15.11.05 01:06 von: lehna Anzahl Beiträge: 3.04
Neuester Beitrag: 26.02.20 15:04 von: lehna Leser gesamt: 849.460
Forum: Börse   Leser heute: 500
Bewertet mit:
105


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
80 | 81 | 82 82  >  

18859 Postings, 6677 Tage lehnaDax 6000 keine Utopie mehr....

 
  
    #1
105
15.11.05 01:06
Argumente:
1.Welcher Kanzler oder Koalition half dem Dax??
Kanzler         jährliche Daxentwicklung
Adenauer                     13%
Ehrhard                      -7%
Kiesinger (grosse Koalition) 22%
Brandt                       -8%
Schmidt                       3%
Kohl                         14%
Schröder                      1%
2.Die Stimmung ist mies,Angie und co. wird nix zugetraut.
Die Bedenkenträger und Pessimisten toben sich überall aus.
Wenn man jetzt nicht im Markt ist,wann dann???
Ich bin zu 100% investiert,basta...



 
2015 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
80 | 81 | 82 82  >  

18859 Postings, 6677 Tage lehnaFreie Fahrt für Corona?

 
  
    #2017
23.02.20 14:52
Spahn wird sich wünschen, dass wegen Sturm Alaaf und Helau abgesagt wird...

 
Angehängte Grafik:
imageskarneval.jpg
imageskarneval.jpg

18859 Postings, 6677 Tage lehnaDieses Virus ist hinterfotzig

 
  
    #2018
23.02.20 15:42
Weil es bei einigen Menschen keine Symptome erzeugt, somit eine unbemerkte Übertragung stattfindet.
COVID-19 Sterblichkeitsrate nach Alter:
80+ 14.8%
70-79 8.0%
60-69 3.6%
50-59 1.3%
40-49 0.4%
30-39 0.2%
20-29 0.2%
10-19 0.2%
0-9 keine Sterbefälle  

2718 Postings, 3898 Tage tom77nur

 
  
    #2019
23.02.20 15:50
nur mal so, damit es auch beachtet wird und nicht alle völlig durchdrehen...

GrippeWelle 2019/20 in Deutschland :

- 80.000 erkrankte
- 130 bestätigte Todesfälle nur in BRD bisher

https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/...496f-a655-47ccf45a1eeb



 

965 Postings, 2155 Tage OGfoxcorona virus

 
  
    #2020
1
23.02.20 19:21

ich habe einige Mediziner in meinem nahen Freundeskreis und aus deren Sicht ist der oft gebrachte vergleich zwischen dem corona Virus und der Grippe eine Methode um die massen zu beruhigen.

ich will damit keine Krise oder einen crash herbeireden aber man sollte ein paar Geschehnisse wahrnehmen und überlegen wie man sich darauf vorbereiten kann.

die Fakten sind:
das eine chinesische Großstadt praktisch über nach abgeriegelt wurde
Passagiere tage lang auf meinem Kreuzfahrtschiff bleiben mussten
deutsche aus china zurückgeholt werden und hier tage unter Beobachtung stehen
auch Italien überlegt betroffene Ortschaften abzuriegeln
der autoabsatz um 95 % eingebrochen ist und viele Geschäfte nur halbtags oder gar nicht mehr geöffnet haben
die zahl der Flüge täglich zurückgehen

Chinas Minister sagte öffentlich im chinesischen tv "s als größte Gesundheitskrise in der Geschichte der Volksrepublik bezeichnet. "Es ist eine Krise für uns – und ein großer Test", sagte Xi in einer Fernsehansprache. Die gegenwärtige Lage sei "düster und kompliziert, und Vorbeugung und Kontrolle stecken in der kritischsten Phase". Er rechne mit großen Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft."

gerade bei einem land wie china wo alles immer nach außen perfekt laufen muss sind das schon bedenklich aussagen.

und ich kenne keine Grippewälle bei der solche Maßnahmen ergriffen wurden.

allerdings glaube auch nicht, dass die Welt untergehen muss sondern sehe solchen tragischen Ereignisse immer als chance. in meinem depot befinden sich mit Novartis, abbvie, Gilead und Johnson & Johnson seit Jahren gute pharma werte die durch die Krise bestimmt profitieren werden.Ebenfalls überlege ich mir einige abgestrafte Flughafenbetreiber ins depot zu legen (z.B: Fraport, Auckland Airport oder Beijing Airport) und dann von einer Kurserholung nach der Krise zu profitieren.

--------------
Mein Dividendendepot im Überblick.

 

Optionen

965 Postings, 2155 Tage OGfoxzweiter gedanke

 
  
    #2021
1
23.02.20 19:48
ich habe heute morgen noch einen andere nicht auf das Virus gesehen, welche ich hier gerne mit euch teilen will.

die Theorie ist, dass die produktionseinschränkungen in china länger dauern als erwartet. Wenn dies der Fall wäre könnte das Corona Virus eines der größten Probleme der EZB lösen. Denn durch Produktionseinschränkungen wird es irgendwann auch ein knapperes Angebot auf dem Markt geben, welches immer noch auf viel Geld trifft.  Dadurch könnte es zu einer Inflation von 3-4 % kommen und ich schätze jedes Land in europa würde dann aufatmen. Eine längere Inflation von 3-4 % würde über längere Sicht bei vielen Ländern das Verhältnis zwischen Staatsschulden und Bip wieder in ein gutes Licht rücken.  

Optionen

13153 Postings, 4629 Tage Romeo237Der Markt wird morgen zusammen brechen

 
  
    #2022
1
23.02.20 20:40
Black swan Im Anmarsch  

565 Postings, 857 Tage d.Karusselld.s.w.Zumindest

 
  
    #2023
23.02.20 21:03
werden die kleinen verschont. Ist schon mal beruhigend, wenn man kids hat. Nach München ist ja dann nicht mehr weit von Norditalien. Geh dann morgen mal hamstern und short aufn Dachs. Der ist ja schön anfällig mit den Autobauern und co  

6312 Postings, 2483 Tage Spekulatius1982Zeitgleich

 
  
    #2024
23.02.20 21:22
Such ich die Ursache.
Was passiert, nichts.
Das ist wiedermal ein riesen Betrug zu Lasten der Bürger.
Wer bekommt Entschädigung, keiner.

Wirtschaft auf null fahren, weil Schulden
nichtmehr bezahlt werden können.

 

18859 Postings, 6677 Tage lehnaHurra Modus heute erst mal zu den Akten gelegt

 
  
    #2025
2
24.02.20 13:19
Massivere Corona Ausflüge nach Europa dürften nicht nur Menschen, sondern auch die Konjunktur schädigen.
Das kann die Börse dann doch nicht mehr obercool unter den Teppich kehren.
Unser Dax kackt jedenfalls schon mal vorsorglich ab.
ariva.de
Die Zahl der Infizierten in der Lombardei (Italien) sind auf 165 gestiegen.
Ganze Ortschaften werden abgeriegelt.
Worst Case Szenario wär, wenn die chinesische Grippe die Millionenmetropole Mailand erobern würde.
Glaub aber schon, dass die EZB mit Geld drucken schon bald gegensteuern wird, um Dax und co. zu beruhigen.
Haben die Chinesen ja vorgemacht...


 

5488 Postings, 1090 Tage USBDriverAuf einmal ist der Virus doch kein Witz

 
  
    #2026
24.02.20 16:47
 

18859 Postings, 6677 Tage lehnaAutsch--- Rosen am Rosenmontag verdammt stachelig

 
  
    #2027
1
24.02.20 19:36
Tja, gestern noch hui aber heute schon pfui.
Die "Gecken" drängelten am Rosenmontag durch eine zu enge Tür, somit muss unser Dax mit der 13.000 kämpfen.
Nun hat die Herde doch plötzlich Bammel, dass sich die chinesische Grippe in Europa wie Krätze festbeisst. Eine Pandemie kann nicht mehr ausgeschlossen werden.
Die Schäden durch Produktionsausfälle, gestörte Lieferketten, begrenzter Konsum und Tourismus dringt in die Denkapparate und lässt Anleger flüchten.
Ein besser als erwartet ausgefallener Ifo-Geschäftsklimaindex konnte die miese Laune dann auch nicht mehr besänftigen.
Fazit: Die hinterhältigen chinesischen Biester haben die Bullen verjagt...



 
Angehängte Grafik:
imagescoro.jpg
imagescoro.jpg

5488 Postings, 1090 Tage USBDriverErholungsanzeigen jetziger Indikatoren können morg

 
  
    #2028
1
24.02.20 19:58
Durch eine neue Meldung einen schwarzen Schwan auslösen.
Wenn dann alle den Ausgang nehmen wollen, wird es spannend.  

18859 Postings, 6677 Tage lehna#28 Jep, die Herde wird jetz garantiert hippeliger

 
  
    #2029
1
24.02.20 20:07
Auch weil viele auf hohen Gewinnen hocken und die natürlich sichern wollen- also verkaufen.
Zum Trostpflaster könnte dann nur noch die EZB werden, indem die Schleusen massiv geöffnet werden...

 

5488 Postings, 1090 Tage USBDriverJetzt werden Anleger gerupft mit Gap up and down

 
  
    #2030
1
25.02.20 08:39
200 Punkte höher als der letzte Kurs gestern Abend startet der DAX heute.

Ihr müsst jetzt auf Tesla und Apple gucken. Wenn die beiden Outletformer einbrechen, dann sind wir im Spurwechsel.
Gestern -7,45% bei Tesla. Noch so ein Tag und eine Verkaufswelle rollt durch die ganze Bandbreite, weil wenn Tesla nicht mehr sicher ist, was ist es denn dann?  

18859 Postings, 6677 Tage lehna#30 Jep, wir dusseln an einer Klippe rum

 
  
    #2031
1
25.02.20 13:31
Gut möglich, dass wir jetz in eine Phase triften, wo Anleger nur deshalb auf Erholung hoffen, um abzuladen.
Heute morgen haben anscheinend nur Schnäppchenjäger zugepackt und keine echten Anleger, die an neue Höhenflüge glauben. Der Erholungsversuch kam gleich wieder unter die Räder.
Alles hängt nun davon ab, ob Trump Wallstreet hochhalten kann. Wenn nicht, dürften wir die 13.000 nach unten verlassen.
Als treue Lakaien haben wir ja immer gleich Durchfall, wenn Wallstreet pupst.
Huhuuu, auf jedenfall spazieren wir aktuell nicht ungefährlich an einer Schlucht...




 
Angehängte Grafik:
indexschlucht.jpg
indexschlucht.jpg

5611 Postings, 5858 Tage gripsDax heute noch 13. 450???? Strong buy... all in..

 
  
    #2032
25.02.20 13:36
 

Optionen

5611 Postings, 5858 Tage gripsGeil... Coronavirus bestimmt nur Fake...was sagt

 
  
    #2033
25.02.20 13:42
Trumpi.. Boy??  

Optionen

18859 Postings, 6677 Tage lehnaMal sehr gespannt

 
  
    #2034
25.02.20 14:43
ob sich heute noch genug Helden finden, die über 13.000 zupacken.
Nach echter Erholungsrally riechts jedenfalls nicht. Nur wenn uns die Amis gleich mächtig unter die Arme greifen, dürfte unser Daxl den gestrigen Montags- Schreck abbauen.
Zumindest eine Konjunkturdelle wegen der rasanten Ausbreitung des Coronavirus muss wohl eingeplant werden.
Und Geld- das oft scheue Reh- traut sich nun wohl seltener ausm Dickicht...
ariva.de

 

1237 Postings, 1758 Tage frechdax1@grips Wieder heimlich geraucht, du Schlingel?

 
  
    #2035
1
25.02.20 15:15
 

2924 Postings, 1987 Tage WasWäreWennCorona weitet sich aus

 
  
    #2036
25.02.20 15:18
somit müsste der Markt heute weiter fallen, was er aber kaum tut...Show oder Pause?
Der Markt sollte solange fallen bis das Problem behoben ist...gibt es halt nen Mini Crash..und, die Märkte sich eh überzogen hoch...Punkt.  

2924 Postings, 1987 Tage WasWäreWennsind

 
  
    #2037
25.02.20 15:19

18859 Postings, 6677 Tage lehnaNackenhaare kräuseln sich

 
  
    #2038
25.02.20 23:22
doch langsam nach oben.
Noch hyperventiliert die Herde nicht, aber Schnappatmung scheint im Anmarsch.
Ups-- und dann ist morgen auch noch kehraus.
So schnell kanns gehen: Über 1000 Punkte hat unser Dax in 8 Tagen korrigiert.
Einen Crash seh ich noch nicht, denn die Notenbanken werden die "Bazookas" rausholen und mit Papiergeld feuern um die chinesischen Grippe an den Märkten in Schach zu halten...

 

565 Postings, 857 Tage d.Karusselld.s.w.Ja Crash

 
  
    #2039
1
26.02.20 00:24
ist wohl nicht angebracht bei nem Virus, der der Influenza nicht das Wasser reichen kann bzw sogar dafür sorgt, dass das Volk hygienischer wird und weniger die Grippe bekommen. Siehe Japan...ist wohl ne Hysterie im Gange und ne Delle im Wachstum wirds geben. Markt korrigiert auch schon ordentlich. Von 29500 bis evtl 25000. Dow...wären ja schon ma  15 % .  Bei uns in D sowieso gleich Weltuntergangsstimmung  

18859 Postings, 6677 Tage lehnaDax kämpft nun mit wichtigen Indikator

 
  
    #2040
26.02.20 13:42
nämlich dem 200er Schnitt.
Fällt er darunter sind wir nach meiner Weltanschauung erstmals seit August im Baisse Modus.
ariva.de
Bis jetz war ja alles nur eine gesunde Korrektur. Ein Bremsen der Gier, welche seit letzten August durch die Köpfe waberte.
Nach solchen Gierphasen folgt oft eine übertriebene Angst, also bald Kaufgelegenheiten.
Mal gespannt, ob Helikoptergeld schon bald geworfen wird und ob das weiteres Abkacken stoppt...

 
Angehängte Grafik:
indexkohl.jpg
indexkohl.jpg

18859 Postings, 6677 Tage lehnaAb April droht Engpass in den Regalen

 
  
    #2041
26.02.20 15:04
hauptsächlich bei Klamotten.
Da viel weniger Containerschiffe beladen werden  und die Fracht von China nach Deutschland 25 -30 Tage dauert, dürften verschiedene Waren knapp werden.
Da der Michel aber nach Waren der fernöstlichen Billiglöhner giert, müsste er dann mehr teure einheimische Produkte kaufen und deutsche Löhne berappen.
Wird vielen überhaut nicht schmecken.
NmM wird dann die Inflation auch etwas anziehen.
Da die Nerven des Rudels mittlerweile nervös rotieren, wird man sich die nächsten Wochen auf ein wildes Auf un Ab im Dax einstellen müssen.
Cool bleiben und zur Not Kamillentee schlürfen...

 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
80 | 81 | 82 82  >  
   Antwort einfügen - nach oben