Die Merkel-Rückabwicklung - Wir schaffen das


Seite 1 von 9
Neuester Beitrag: 25.04.21 09:51
Eröffnet am:24.06.18 09:56von: boersalinoAnzahl Beiträge:201
Neuester Beitrag:25.04.21 09:51von: BrigittesiqsaLeser gesamt:25.116
Forum:Talk Leser heute:3
Bewertet mit:
21


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  

58425 Postings, 4865 Tage boersalinoDie Merkel-Rückabwicklung - Wir schaffen das

 
  
    #1
21
24.06.18 09:56
Nur schon mal einen Thread-Grundstein legen. Zur Stimmung und Problemgemengelage:
https://www.welt.de/wirtschaft/bilanz/...usweglose-Lage.html#Comments  
175 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  

16295 Postings, 3843 Tage deuteronomium200 mal Pegida Dresden

 
  
    #177
18.02.20 12:15
die Rede von Björn Höcke (AfD) muss man sich anhören. (Youtube oder Politikversagen)
100% Wahrheit !

dieser Satz: "Erst kommt das Land, dann die Partei und ganz zum Schluss die Person" so Höcke.
Einfach richtig.

Wie sieht es aus bei den Etablierten gegenwärtig ?

Erst die Person, sie suchen verzweifelt, raus geschmissen haben sie genug, dann kommt die Partei, denn sie reden ständig über
ihre Partei, wie man sie stärken sollte oder kann --- ... vom Land selber hört man so gut wie nichts.  

5245 Postings, 7843 Tage DingDoch, doch, man hört was vom Land:

 
  
    #178
18.02.20 12:32

"Wir schaffen das."  Das ist für uns bestimmt. Für uns, für das Volk. Ick bin gerührt. Wir sind nicht vergessen. Wenns ans zahlen geht.

Danke Frau Merkel. Danke CDU. Danke SPD. Danke Grüne.

 

16295 Postings, 3843 Tage deuteronomiumMenschenwürde

 
  
    #179
2
18.02.20 18:17
Ein Özdemir (Grüne) im Talk beleidigt Björn Höcke (AfD) als "Fascho" Das ist Hetze und sowas will Demokrat sein ?

Alle Politiker sind demokratisch gewählt worden. Es sind Spalter + Anti-Demokraten.

Wir sollten anständig miteinander umgehen, sollten ?
--------------------------------------------------
Scholz (SPD)
" . . .  Das muss jetzt ganz, ganz schnell bereinigt werden.""
ganzer Text unter: Süddeutsche Zeitung
7. Februar 2020, 5:58 Uhr
Landtag - Hamburg
:
Scholz zu Wahl-Eklat: "Tabubruch" schnell bereinigen
--------------------------------------------------

Diese Sprechart, hatten Nazis.  

42940 Postings, 8353 Tage Dr.UdoBroemmeWas sagt die Tatsache, dass man demokratisch

 
  
    #180
5
18.02.20 19:20
gewählt wurde, über den Politiker aus?
Die NPD wurde auch demokratisch gewählt - und? Sind das deswegen Demokraten? Wohl eher nicht.

16295 Postings, 3843 Tage deuteronomiumNPD

 
  
    #181
4
18.02.20 19:40
"Wohl eher nicht." musst mal das Programm lesen. Erst lesen dann urteilen. Hast den Koran gelesen ?

Willst wissen wo die wirklichen Nazis sitzen ?

""20.000 US-Soldaten und Panzer rollen durch Deutschland
In den kommenden Monaten werden zahlreiche Militärkonvois durchs Land rollen und Soldaten marschieren. Rund 20.000 Soldaten werden aus den USA quer durch Deutschland nach Osteuropa verlegt, um die Einsatzfähigkeit an der Nato-Außengrenze zu trainieren. Deutschland dient als logistische Drehscheibe, Details sind Geheimsache. Weiterlesen auf ruhrnachrichten.de""

muss man vor der Grenze Russland provozieren ?

Nie wieder Krieg. Sie spielen mit Feuer, nicht das Volk. AfD ist gegen Atombomben in Büchel / Deutschland, gegen Auslandseinsätze,
für Frieden mit Russland und einer wirtschaftlichen Zusammenarbeit, was den Frieden noch sicherer macht.

Wer Unfriede stiftet, die sitzen in den Alt-Parteien, hetzen , beleidigen, schon alles vergessen ?

"Pack" > "Gesindel" > "Fascho" es ist wie 45 von nichts ne Ahnung. Schutzsuchende sagen zur Polizei "fickt euch"

Es ist unser Land, müssen wir uns so was bieten lassen ?

 

16295 Postings, 3843 Tage deuteronomiumMedien

 
  
    #182
18.02.20 19:44
klassische Musik ist besser.

Kurz mal den Fernseher angemacht.  Gesinnungsterrordiktatur als Endlosschleife, als ich beim Musiksender ankam, ging es auch da weiter.

Aus ! +  1 x tief durchatmen, dafür zahlen wir noch eine Gesinnungszwangsgebühr.  

16295 Postings, 3843 Tage deuteronomiumIn allen Foren

 
  
    #183
18.02.20 19:48
bei Atom-Bomben > schweigen.

45 auch von nichts gewusst, das sind mir feine "Demokraten" + "Aufklärer"

 

16295 Postings, 3843 Tage deuteronomiumrubikon crypto

 
  
    #184
1
19.02.20 08:36
befasst EUCH mal mit diesem Thema. Regierung wusste davon, BND so wie so. 1993 beendete man diese OP. USA 2018.

Über Jahrzehnte ging das. 130 Länder betraf es. Man wusste über Chile + Agentien Bescheid, auch über die vielen tausenden Menschen
die ermordet wurden. Nichts hatte die BRD unternommen. Null !

Nun wisst ihr wo Nazis saßen und sitzen. Das Alt-Partei-Kartell !

Was hatte ich geschrieben ? "Nazis haben Menschen umgebracht oder als Mitwisser . . .

Übers Meer haben sie Menschen aus dem Flugzeug geworfen. (Agentien)

Atombomben heute mitten in DE / Massenvernichtungswaffe > schweigen ! Wo sind die aktiven Grüne ? Auf der Straße sieht man
niemanden. Sich aber über die AfD und Pegida aufregen.  

16295 Postings, 3843 Tage deuteronomiumAlt-Parteien

 
  
    #185
19.02.20 09:15
"""Rubicon Crypto"
Schweigen über Verbrechen
Durch diese massive Geheimdienstoperation hatten die Regierungen in Washington und Bonn demnach unter anderem Kenntnis vom blutigen Vorgehen der argentinischen Militärjunta, die Tausende Regimekritiker aus Militärflugzeugen über den Atlantik lebendig ins Meer werfen ließ. Obwohl die Bundesregierung unter Helmut Schmidt davon wusste, nahm Deutschland 1978 an der dort ausgetragenen Fußball-Weltmeisterschaft teil. Auch von den Verbrechen in Chile nach dem dortigen Putsch gegen Präsident Salvador Allende hätten die Regierungen auf diesem Weg erfahren. ""
Netz S.2  

16295 Postings, 3843 Tage deuteronomiumheute schon 73 Besucher

 
  
    #186
19.02.20 11:44
sehr schön.  

16295 Postings, 3843 Tage deuteronomiumMelanie Siegel Professorin

 
  
    #187
3
19.02.20 13:56
hat eine Software entwickelt, die angeblich "Hate Speech" erkennt.

Wie war das nochmal mit dem Antrag der AfD ?  Die Deutsche Sprache sollte ins Grundgesetz verankert werden, so wie es Frankreich auch
hat. (siehe auch Youtube-Vidio) Von den Blockflöten (alle Alt-Parteien) einheitlich abgelehnt. Oh .. "Blockflöten" darf man das noch schreiben ? ja, NF2.0 geht auch.

Sie wollen die sozialen Netzwerke einengen / unterbinden. Satire erkennt die Software nicht.

Hass kommt nicht von alleine. Politik ist Schuld, Kritik nehmen sie nicht entgegen usw.

+ wie sieht es im Bundestag aus oder in den Talks (TV) "Fascho" ist eine Beleidigung + drückt auch Hass aus. Das sagte Özdemir öffentlich im TV und meinte Björn Höcke (AfD) damit.

Kritiker, die 6 Mio. Wähler der AfD sind "faschistisch". Eine Weidel (AfD) darf Nazischlampe genannt werden. Nun will das System gegen Hass
vorgehen. Einfach abschalten soll helfen.

Wir bewegen uns langsam aber sicher zu einer Meinungs-Gesinnungs-Diktatur.

   

2689 Postings, 1442 Tage Fritz PommesUm zu erkennen, was Hass-Sprache ist

 
  
    #188
24.03.20 23:34
genügt es, diesen Thread von Anfang bis einschl. Deuteronomius' Eintrag vom 19.02.2020 zu lesen.
Da ist das Wort "Hass" dann selbst erklärend.

So einfach ist das.  

58425 Postings, 4865 Tage boersalinoKritik mit Hass zu verwechseln ist zu simpel

 
  
    #189
4
25.03.20 04:55
Daher musst du nun entweder etwas nachdenken oder seichtere Trööts nutzen.  

9237 Postings, 4745 Tage Gaertneringut gebrüllt, Löwe ...

 
  
    #190
15.04.20 17:28
aber ist es wirklich eine Verwechslung?

nicht gehörte Kritik endet(e) oft in Hass, dafür gibt es unzählige Belege bis ins heute,
(z.B. vermtl. vom ersten brudermord bis hin zu den gebildeten Menschenschlächtern der RAF)
es kann durchaus also das Eine neben dem Anderen stehen.

Wessen Kritik nicht ernst genommen wird,  er/sie sich statt dessen benachteiligt & gegängelt FÜHLT (fühlen reicht), wird i-wann hassen.
So einfach ist das.

 

9237 Postings, 4745 Tage Gaertnerinq.e.d. ;-))

 
  
    #191
1
15.04.20 17:42

9237 Postings, 4745 Tage Gaertnerinich stimme #1 nicht zu ;-))

 
  
    #192
1
15.04.20 19:35
Hab' den thread eben erst gefunden ...
Die Grundlage der Diskussion passt für mich ned, ich schreib hier mal meine Sichtweise dazu:

Das hat doch alles nix mit Merkel als URSACHE zu tun, oder?
Sie ist über Kohl ins Amt gekommen & wg. Schröders Agenda 2010 so lange geblieben.
Visionen brauchte es da nicht - es reichte das Verwalten, (+Disziplin & Gespür für Macht), - oder?
Mittlererweile hat sie es darin aber ziemlich weit gebracht, wie ich finde...

Warum die Grundlage / Anhang #1 für mich zu kurz springt?
Die Probleme waren/sind spätestens seit den 70-ern allen Politikern, dem Kapital (/uns;) & sonstigen Interessierten bekannt (siehe Anhang):
==>  Es geht um wachsende Weltbevölkerung (verbunden mit Armut & Menschenrechten)
& begrenzten Ressourcen (-Wasser, Nahrung, Öl-), es gibt nur EINE Erde,
die bislang ned wirklich nachhaltig entwickelt/verteilt werden als Ursache.

Verschärft wird die Situation durch den Klimawandel.
Corona empfinde ich als Chance hin zu einer gemeinsamen Vision:
Wie wollen wir Menschen auf unserer Erde leben?
In Frieden? Demokratisch? freiheitl.? Miteinander? mit Mauern? Mit Waffen, auch mit Krieg?
Eine Welt auch für unsere & deren Kinder?
---
proaktiv gehandelt wurde dazu seit den 70-ern eher ned wirklich.
NGO's wurden gebaut, die Armut zurückgedrängt, Zusagen reicher Länder ned eingehalten ...
Das ist schon viel, aber ned genug für eine gemeinsame, nachhaltige  Zukunft:
2 Schritte vor, einen zurück. (btw. Al Gore z.B. war durch die us-typische reißerische, übertriebene Aufmachung der Thematik eher schädlich zur Erarbeitung von faktenbasierten Lösungen, m.M)
Trump nun, vermtl. auch im Auftrag einiger Milliardäre, zerschlägt die mühsam mehr schlecht als recht aufgebauten Verantwortlichkeiten reicher Geberstaaten, allen voran den USA. Deren Evangelikale jubeln. Bayer kauft Monsanto;-) Allmählich drängt die Zeit, schon ohne Klimawandel, erst recht mit.
---
Solange HIERZU keine visionäre Lösung gefunden/erarbeitet wird, wird es immer wieder Probleme weltweit, auch in D geben. Es hätte m.M. praktisch jede Regierung treffen können, manche wären schlechter mit der situation umgegangen, manche besser ...  // gut & schlecht liegt eh  alles im Auge des Betrachters und ist faktisch gegenwärtig schwer auszumachen.

Ich für mich sehe schon gar keine Lösungsansätze durch Populisten.
Das Thema ist auch ohne diese schon schwer genug zu lösen, in jedem Fall aber NUR gemeinsam.
Kaum jemand will gern teilen, bzw. solidarisch abgeben, schon systembedingt. Das betrifft ALLE:
Staaten/Nationen, Firmen und Einzelpersonen.
Einseitig zusätzlich Verteilungsängste schüren ist m.M. kontraproduktiv und auch so beabsichtigt.

Schon vergessen?
Die Problematik dieser Flüchtlingsbewegung entstand erst,
als trotz stärkster Warnung verschiedener NGO's fällige & fest zugesagte Beiträge zur Versorgung der Flüchtlingslager im -glaub- Libanon UNSOLIDARISCHERWEISE in Millionenhöhe ned eintrafen & die Menschen dort wählen mussten zw. Verhungern & dem Aufbruch ins Ungewisse.
Aber der Krieg in Syrien ist eben nur Symptom weltweiter Verteilungskämpfe & Ungerechtigkeiten, die wie so oft, auf den den Schultern der Armen ausgetragen werden.

Die jahrelang anhaltende Flüchtlings-Debatte wird der Ursache m.M. selten in diesem Umfang gerecht. Und bringt uns der Lösung keinen Schritt näher, sondern lenkt eher davon ab. Ich hoffe, dass wir (auch & gerade UNSER  Parlament) hier durch Corona verantwortungsbewusster, nachhaltiger & lösungsorientierter als bisher unsere Zukunft bauen!
Dass geeignetes Personal bislang eher dünn gesäht erscheint, darf uns ned hindern, uns für ein gutes Morgen auf der Welt, in der EU & in D einzusetzen! Das wächst schon, mit den Chancen & Aufgaben ;-)

m.M.
Den Club of Rome begeht am 17. Oktober sein 50-jähriges Bestehen. Sein Bestseller zur Nachhaltigkeit "Die Grenzen des Wachstums" bleibt auch in Zukunft in Zeiten des Klimawandels und rasant wachsender Weltbevölkerungszahlen brisant.
 

9237 Postings, 4745 Tage Gaertnerinzu # 192: sowie Ergänzung zu #193

 
  
    #193
15.04.20 20:02
was denkt ihr, wie es nicht nur schwächeren Ländern in D,
sondern insbesondere schwächeren Staaten auf der welt geht?

Seit Jahrzehnten, wenn nicht Jahrhunderten erleben sie gefühlt nur Fußtritte & Verars***.
RU & CN durch uns dito.
Wollen wir miteinander leben oder gegeneinander?
Und dabei geht es ned nur um unsere Kinder, sondern um jedes auf dieser welt!

Änderung bzw. Ergänzung:
" ... Das Thema ist auch ohne diese schon schwer genug zu lösen, in jedem Fall aber
letztlich ohne WAFFEN & KRIEG  -->  NUR gemeinsam.
Und Krieg wollt ihr ned wirklich: Dann habt ihr nämlich gar nix mehr.

Geringstensfalls müssten wir auf ariva verzichten...
Wer von uns will das schon ;-)  

9237 Postings, 4745 Tage Gaertnerinfehlt da nicht ein * ? #177

 
  
    #194
17.04.20 12:36
(* 5. August 1940 in Kiel)
https://www.ariva.de/forum/...r-schaffen-das-556469?page=7#jumppos177

---
Du setzt Deine Gedanken
oder die des Thü AfD-Fraktionsvorsitzenden Höcke mit denen Gansels gleich?
Niemand kann in die Köpfe Anderer schauen, aber vermtl. würde sich selbst Herr Höcke
das verbitten -sonst wär er ja ned in der AfD, sondern in der SPD ;-))

Ich bezweifle SEHR stark, dass Gansel den * 'vergessen' hätte.
Demokratie hat solch plumpen Täuschungen NICHT nötig.
" ...  Lieber mit der Wahrheit in die Opposition als mit der Lüge in die Regierung.  ..."
Das Zitat des erwiesenen (m.M.) Demokraten Gansel belegt dies ganz gut ;-))
https://de.wikipedia.org/wiki/Norbert_Gansel

Der Kontext in den Du es so überzeugt setzt, offenbart Dein Denken.
Andere Deiner 'Blase' (nicht negativ gemeint, Blasen gibt es ja hüben wie drüben) haben dies bereits begriffen und sternen Beiträge meinerseits bereits auch mit interessant oder sogar informativ.

Es ist gut, dass ALLE Meinungen im Parlament vertreten werden, wir ALLE  sind das 'Staatsvolk'.
Noch besser aber ist die nicht nachlassende Übermacht derjenigen,
die Angriffe -von wem auch immer- auf unser aller demokratisches System wehrhaft verhindern.
https://de.wikipedia.org/wiki/Angriff  

Unsere gelebten Grundrechte sind
-neben dem Land in dem wir leben und seiner Natur-  das Beste, was wir haben!

Was ich meine, zeigt angehängtes Filmchen,
(Propagandamaterial aus der ARD-Mediathek;-)), ganz gut (Danke btw. FB fürs Einstellen):



 

17327 Postings, 1806 Tage Laufpass.comMerkel macht D kaputt

 
  
    #195
2
17.04.20 12:43
das zieht immer mehr Armut nach sich  

9237 Postings, 4745 Tage Gaertnerinarm im Geiste sind Viele, aber ...

 
  
    #196
17.04.20 12:54
... da kann Merkel nun würglich nix dafür, lol
btw. ging das NICHT gg. Dich, Laufi - es ist eine allg. Feststellung, der Du vermtl. sogar zustimmst :-)
--
ernsthaft:
Corona macht jeden von uns nicht reicher.
Die Agenda 2010, auf der sie sich ausruht, haben aber Andere umgesetzt.
Lösungen für das übergeordnete Problem stehen immer noch aus.
Ich sehe AfD-seitig ebenfalls keine Lösungen, die das Übel an der Wurzel packen.
Mit Übel meine ich nicht Symptome, sondern die Ursache.

Und ständiges mimimi & Merkel-Gebashe bringt uns keinen Schritt weiter.
sry, laufi, so denke ich nun mal.
 

17327 Postings, 1806 Tage Laufpass.comMerkels Glück ist

 
  
    #197
1
19.04.20 14:10
dass das Volk arm im Geiste ist  

15776 Postings, 2493 Tage nixfärstehnwas soll denn

 
  
    #198
19.04.20 14:28
bei rauskommen, wenn man Freitags die Schule schwänzt    

9237 Postings, 4745 Tage Gaertnerinmehr Zivil-Courage natürlich ...

 
  
    #199
1
19.04.20 23:34
Die Keule auch für Merkel & andere Politiker / Firmen.
und ne lebenswertere welt für alle.

Aber jetzt bin ich wirklich ruhig & nerv boersa ned weiter!
Wünsch Dir boersa & ariva ne bestmögliche, zufriedene & gesunde Zeit!!  

9 Postings, 1041 Tage StephanielxygaLöschung

 
  
    #200
25.04.21 00:57

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:14
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

9 Postings, 1041 Tage BrigittesiqsaLöschung

 
  
    #201
25.04.21 09:51

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:26
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  
   Antwort einfügen - nach oben