So funktioniert die Hetzpresse:


Seite 1 von 33
Neuester Beitrag: 12.08.20 13:11
Eröffnet am: 07.07.17 18:57 von: Ding Anzahl Beiträge: 803
Neuester Beitrag: 12.08.20 13:11 von: börsenfurz1 Leser gesamt: 66.635
Forum: Talk   Leser heute: 18
Bewertet mit:
18


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 33  >  

3892 Postings, 6548 Tage DingSo funktioniert die Hetzpresse:

 
  
    #1
18
07.07.17 18:57
Siehe Absatz:
"Eine große Gruppe von Unzufriedenen" am Ende der ersten Seite.
Da wird irgendein Eumel zitiert, und der ist dann der repräsentative Beweis für alle. Kann sein, kann auch nicht sein, kann sowieso egal sein. Es geht nur darum, Sprüche zu machen, mit denen man die Zeitung füllen und dem geneigten Leser das Wort reden kann. Qualitätsjournalismus eben. Was tatsächlich Sache ist, ist nebensächlich. Formal, unter dem Blickwinkel eine Winkeladvokaten, ist die Aussage natürlich korrekt. Nur der praktische Eindruck, der entsteht, ist ein anderer.
Hier nur als Beispiel gegen "Links", wird natürlich genauso gegen "Rechts" praktiziert.
Randale bei G20-Gipfel in Hamburg: Eine Stadt wird geopfert
An der Elbe wütet der schwarze Mob. Er nutzt die Offenheit der Hamburger, um seine ganz eigenen politischen Gewaltphantasien auszutoben.
 
777 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 33  >  

3892 Postings, 6548 Tage DingMan kann sich alles schönreden

 
  
    #779
1
06.08.20 17:27

Ein möglicher Grund könnte sein, dass der ursprüngliche Autor dieser Nachricht ungebildet ist. Die nachgeordneten Medien übernahmen dann die Nachricht 1:1, da auch dort ungebildete "Journalisten" am Werk waren.

Die Medienberichterstattung zu Corona kann man sich natürlich auch schönreden. Anscheinend wird vor allem Gutjournalist, wer sich für garnichts interessiert, ausser für Haltung. Und ansonsten für alles zu blöd ist.
Das Thema "Tollwut" hier bei diesem Vorfall vollkommen zu ignorieren, ist sträfliche Dummheit und eine Frechheit. Ist nur zu hoffen, dass bei den damit befassten Behörden noch Leute arbeiten, die etwas älter sind als diese Gutjournalisten, und noch etwas gelernt haben. Wenn diese dann mal nicht mehr sind . . .

Woher hätte ich wissen sollen, dass ich nach sowas googeln muss  .  .  .


 

3892 Postings, 6548 Tage DingEs ist nicht alles Hetzpresse . . .

 
  
    #780
07.08.20 14:47

3892 Postings, 6548 Tage DingWEB.DE fabuliert über Ärzte

 
  
    #781
08.08.20 13:21

https://web.de/magazine/news/coronavirus/...keit-weitergehen-34966306

Das ist natürlich Quatsch.  Die Dr. Lauterbachs sind nicht repräsentativ für die Ärzte in Deutschland. Gott sei Dank. Das wäre ja eine Beleidigung. Und tödlich.

Naja, der Marburger Bund macht halt mal ein offizielles Statement. Und sagt gleichzeitig nichts über die "Gefährlichkeit" der "Corona-Pandemie".  Was sollte man auch sagen? Dass es kaum noch Corona-Tote gibt?

Also: WEB.DE erzählt wieder mal Märchen. Die Ärzte schütteln den Kopf nicht. Aber geschickt ist es schon wie WEB.DE eine bestimmte Meinungsäußerung so personifiziert, dass man den (falschen!) Eindruck hat: alle Ärzte sind einer Meinung.

Was die gute Frau Dr. Susanne Johna unterschlägt: fast alle Maskenträger benutzen bzw. handhaben die Maske falsch. Und zwar so falsch, dass sie mehr Schaden als Nutzen bewirken. Zum Glück ist das nicht so schlimm. Aber dann auf dem Tragen eine Maske herumzureiten ist schon etwas makaber. Insbesondere für eine Ärztin.
 

3892 Postings, 6548 Tage DingWEB.DE: Ärzte schütteln den Kopf: " . . . "

 
  
    #782
1
08.08.20 14:53

Ärzte schütteln den Kopf: "So kann es nicht weitergehen"

https://web.de/magazine/news/coronavirus/...keit-weitergehen-34966306

Damit diente sich WEB.DE an.
 

3892 Postings, 6548 Tage DingKaum noch "Corona-Tote" in Europa

 
  
    #783
10.08.20 08:07

was ist da los ?
https://www.worldometers.info/coronavirus/

Seit mehreren Wochen wird über steigende Infektionszahlen berichtet. Aber nicht darüber, dass es kaum noch "Corona-Tote" gibt. Und zwar im Verhältnis zu früheren Infektionszahlen um Größenordungen weniger.
Kann es sein, dass Corona ähnliche Auswirkungen hat wie die bereits bekannten Grippewellen? Müssen wir eventuell lernen, mit diesen Viren zu leben? Wie mit vielen anderen Viren auch? Lässt sich die Natur eventuell nicht auf Dauer austricksen?

Würde eventuell der massive Einsatz von Gentechnik helfen?

Fragen, die unsere Gutmedien nicht stellen. Und schon garnicht beantworten.
 

5082 Postings, 4181 Tage deadlinewas ist eigentich mit den Ärzten

 
  
    #784
1
10.08.20 09:00
aus Dänemark und anderen Ländern die sich totlachen über unsere Maskenpflicht  

3892 Postings, 6548 Tage DingWEB.DE blickt in die Zukunft: "Corona-Chip" ?

 
  
    #785
1
11.08.20 08:26

https://web.de/magazine/news/coronavirus/...ehrfachinfektion-34970188

"Doch zukünftig werden wahrscheinlich nicht mehr nur Krankenhauspatienten routinemäßig auf das Coronavirus getestet, sondern womöglich alle, die in Stadien, Theater oder Schulen wollen. "

Und wie kontrolliert man das dann?  Ein  "Chip"   wäre da sicher praktisch.

(Und wenn die Eltern der Schulkinder Probleme machen, dann werden ihnen die Kindern einfach entzogen? Zum Wohle der Kinder natürlich.)

Ein 62-Jähriger aus Schweinfurt galt als geheilt von Corona, doch Monate später fällt sein Corona-Test wieder positiv aus. Hat er sich erneut infiziert?
 

103973 Postings, 7598 Tage seltsam"mit diesen Viren zu leben?" - #787

 
  
    #786
11.08.20 10:46
mit Viren leben, also bitte... wenn das die Menschheit könnte, wäre sie längst ausgestorben.  

103973 Postings, 7598 Tage seltsamzu #789 - den Artikel darf man nicht lesen...

 
  
    #787
1
11.08.20 11:25
haarsträubend:
"Es ist Mitte März, als das Coronavirus in sein Leben trat und schnell mit voller Härte zuschlug, erzählt Peters. "16. März Corona positiv bei meiner Mutter und meiner Frau", liest er vor"
und
"Zwei Wochen später war Peters Mutter tot, und seine Frau lag im künstlichen Koma, ganz gesund ist sie bis heute nicht. Peters selbst entwickelte nur leichte Symptome."
und
"Dann passierte das Unerwartete: Ein Corona-Test lieferte wieder ein positives Ergebnis. Hatte sich Agnes Peters erneut angesteckt?"
und
"Am 21. Juni bekam Bernd Peters heftige Bauchschmerzen, ein Krankenwagen brachte ihn in dieselbe Klinik, in der zuvor seine Mutter gestorben war und seine Frau wochenlang im Koma gelegen hatte. "
und
"Sehr wahrscheinlich hatten sich auch Bernd Peters und seine Frau nicht erneut infiziert. Die Ursache für seine heftigen Bauchschmerzen war ein Darmverschluss und hatte offenbar nichts mit einer Corona-Infektion zu tun."
und
"Die beiden sind ohnehin gesundheitlich angeschlagen. Agnes Peters ist wegen ihrer Rückenprobleme inzwischen auf einen Rollator angewiesen, Bernd Peters bekommt nur noch schlecht Luft. Ob das eine Folge der Corona-Infektion ist, lässt sich nicht mit Sicherheit sagen."
und
"Peters wollte auch deshalb über seine Geschichte sprechen, um andere über die Tücken von COVID-19 aufzuklären. "Wenn ich bei Facebook lese, Corona sei eine Verschwörung", sagt er, "bekomme ich eine Riesenwut.""

ich wiederhole: "um andere über die Tücken von COVID-19 aufzuklären." Hallo? Er hatte einen Darmverschluß, die Gattin eine Bandscheibenvorfall, und wenn ich lese, er ist 62 Jahre alt, so könnte die Mutter um die 80 sein... Mal ehrlich, wie kann man so einen Artikel schreiben, wenn man nicht Panik schüren will??  

3892 Postings, 6548 Tage DingSCHWEDEN, SCHWEDEN !! Was ist mit Schweden los?

 
  
    #788
1
11.08.20 13:50

Ja, nichts.
https://www.worldometers.info/coronavirus/country/sweden/

Was wurde in unseren Gutmedien gegen Schweden gehetzt und gewarnt.  Das ganze Gutmedienrepertoire eben.

Und jetzt? Wo alles normal bleibt? Wäre das nicht eine kleine Meldung wert?

Nicht unseren Gutmedien. Man hat inzwischen eine neue Sau, die sich nicht der Gutmediendiktatur unterwirft, und die man durch´s Dorf treiben kann: die Corona-Idioten.

Schweden? vergessen!
 

35041 Postings, 4814 Tage börsenfurz1Frage

 
  
    #789
3
11.08.20 14:12
Wo kommen den all die Toten her ....weltweit....alles eine Erfindung......?

Warum......wer wahre belegbare Fakten vorweisen kann .....soll dies bitte tun ....und nicht irgendwelche Hirngespinste  in die Welt setzen!

Schon gar nicht angebliche Mediziner ......die hier Ihren Koller ausleben!

3892 Postings, 6548 Tage DingWo kommen die "Corona-Toten" her ?

 
  
    #790
1
11.08.20 14:33

Daher, wo die anderen Toten auch herkommen. Also jetzt nicht die Unfalltoten oder Verbrechensopfer. Sondern die normalen Toten. Die ein hohes Alter erreicht haben, die irgendwelche Wohlstandskrankheiten haben, die irgendwelche Armutskrankheiten haben,  . . .

Gibt es Mediziner, die behaupten, dass man allein an Corona oder Covid-19 stirbt? Jaaa, der Herr Dr. Lauterbach  . . .  der zählt nicht.

 

35041 Postings, 4814 Tage börsenfurz1Soso......

 
  
    #791
1
11.08.20 14:48
Weltweit......alles also Märchen......!!!!!!!!!

68 Postings, 4 Tage Jenaer1Es gibt keine Mediziner

 
  
    #792
11.08.20 18:49
mit einem Koller  

68 Postings, 4 Tage Jenaer1Ich war kor kurzem in Schweden

 
  
    #793
1
11.08.20 18:54
Keine Pandemie
Keine Panik

Ps.während meines Aufenthalts sahe ich keine Menschen mit Maske
Nur einmal begegnete ich eine Frau
die in einer Apotheke arbeitete mit Maske  

36600 Postings, 6175 Tage TaliskerGab es denn

 
  
    #794
11.08.20 19:02
Regelungen zum Abstand?

1535 Postings, 586 Tage Jamina#798

 
  
    #795
11.08.20 19:04
Nur zum Anstand - Küssen verboten !?  

17059 Postings, 2714 Tage WeckmannNun ja: ""Zwei Wochen später war Peters Mutter

 
  
    #796
11.08.20 20:01
tot, und seine Frau lag im künstlichen Koma, ganz gesund ist sie bis heute nicht."

Ist ja soooo harmlos, dieses Virus, nää?  

17059 Postings, 2714 Tage WeckmannKlopf, Klopf, Jenaer: "Pandemie (von altgriechisch

 
  
    #797
11.08.20 20:19
παν pan ‚gesamt, umfassend, alles' und δῆμος dēmos ‚Volk‘) bezeichnet eine länder- und kontinentübergreifende Ausbreitung einer Krankheit,[1] im engeren Sinn die Ausbreitung einer Infektionskrankheit. Im Unterschied zur Epidemie ist eine Pandemie örtlich nicht beschränkt" - https://de.wikipedia.org/wiki/Pandemie .

Frage mal an Dich, Jenaer: Gab und gibt es in Schweden nicht auch Covid-19-Fälle und -Tote?

S. z.B. : https://gisanddata.maps.arcgis.com/apps/...4740fd40299423467b48e9ecf6

Übrigens Eine Pandemie haben wir hier auch nicht - wir sind nämlich auch nur ein Land.
Und Panik gibt es hier auch nicht.

Kurios ist in Schweden aber auch: "Aber auch für die Schweden gelten bestimmte Corona-Beschränkungen, etwa ein Verbot von öffentlichen Versammlungen mit mehr als 50 Teilnehmern und ein Besuchsverbot für Pflegeheime."
 

68 Postings, 4 Tage Jenaer1Sterben gehört zum Leben

 
  
    #798
1
11.08.20 21:46
ob mit Corona
oder ohne Corona

LG
Vom Jenaer aus Thüringen

derzeit in Urlaub in Türkei  

3892 Postings, 6548 Tage Ding"Drastische Konsequenzen" "Verschärfung"

 
  
    #799
11.08.20 21:57

https://web.de/magazine/politik/...erschaerfen-corona-regeln-34978180

Weiterhin fallende Zahlen von "Corona-Toten", die sowieso schon nahe 0 ist.

Klar, dass dann eine Verschärfung notwendig ist, sonst wird das Volk übermütig. Könnte ja auf die Idee kommen, dass das alles überflüssig ist  . . .

Wegen steigender Infektionszahlen ist die Zeit der Lockerungen für viele Landesregierungen vorbei. Wer sich künftig nicht nicht an Vorschriften hält, muss zum Teil tiefer in die Tasche greifen.
 

596 Postings, 147 Tage Fritz PommesLauterbach matters ! und wie......

 
  
    #800
11.08.20 23:10

3892 Postings, 6548 Tage DingNeue "Steuerquelle" ?

 
  
    #801
12.08.20 09:05

"Drrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrastische Konsequenzen" - Bundesländer verschärfen Corona-Regeln

https://web.de/magazine/politik/...erschaerfen-corona-regeln-34978180

. . . irgendwie nahe dran, dass die Atemluft besteuert wird  . . .

Witzig:  vor dem Aufsetzen: Immer Hände gründlich waschen !!!!!!!!  

Wegen steigender Infektionszahlen ist die Zeit der Lockerungen für viele Landesregierungen vorbei. Wer sich nicht an Vorschriften hält, muss zum Teil viel zahlen.
 

596 Postings, 147 Tage Fritz Pommes# 805, heute 09:05

 
  
    #802
2
12.08.20 09:39

Dass Steuern

zu einem anderen Paar Schuhen gehören als Abgaben und Ordnungsgelder

scheint sich noch nicht bis zum Ding herumgesprochen zu haben.

Mal ganz abgesehen davon, dass man sich nur an die Maskenpflicht halten muss, um diese Extragebühr nicht bezahlen zu müssen.

Und diejenigen Bürger, die aus medizinischen Gründen vom Tragen der Masken befreit sein können, sollten ein ärztliches Attest bei sich führen, um diese Gelder zu vermeiden....  

35041 Postings, 4814 Tage börsenfurz1Was macht unser Ding den nun?

 
  
    #803
1
12.08.20 13:11

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 33  >  
   Antwort einfügen - nach oben