Deutschland - Beuteland !


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 02.10.16 11:28
Eröffnet am: 02.10.16 10:46 von: rickberlin Anzahl Beiträge: 8
Neuester Beitrag: 02.10.16 11:28 von: rickberlin Leser gesamt: 2.335
Forum: Talk   Leser heute: 2
Bewertet mit:
3


 

1709 Postings, 5803 Tage rickberlinDeutschland - Beuteland !

 
  
    #1
3
02.10.16 10:46
"In diesen Nachkriegsjahren wurden die vier Besatzungszonen in einem Ausmaß geplündert, das mich bei meinen Recherchen selbst überrascht hat. Allein was an Forschungsergebnissen, Betriebsgeheimnissen, Patenten und auch an Wissenschaftlern ins Ausland geschafft wurde, summierte sich zum größten Wissenstransfer aller Zeiten."

http://www.misesde.org/?p=13857  

129861 Postings, 6467 Tage kiiwii..aber das allererste Opfer war ja doch Österreich

 
  
    #2
1
02.10.16 11:11
(...das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen...)  

4177 Postings, 4136 Tage Rubbel#1

 
  
    #3
1
02.10.16 11:18
nicht nur das auch land wurde gestohlen........  

1709 Postings, 5803 Tage rickberlinbis heute muss Deutschland büßen

 
  
    #4
1
02.10.16 11:20
Ich zitiere außerdem den britischen Historiker Niall Ferguson. Er nannte die von Deutschland finanzierte EU-Umverteilung ein „einvernehmliches System von Kriegsreparationen“.  

5537 Postings, 5145 Tage Obelisk@rickberlin

 
  
    #5
3
02.10.16 11:21
so ist es. Und in der Folge wurde aus dem Agrarstaat USA eine Supermacht. Man nennt das auch "Technologietransfer".  

4177 Postings, 4136 Tage Rubbeloder einfach

 
  
    #6
2
02.10.16 11:22
nur Diebstahl  

4177 Postings, 4136 Tage Rubbelaber

 
  
    #7
1
02.10.16 11:24
letzt endlich wehe dem besiegten. ..........  

1709 Postings, 5803 Tage rickberlin@ Rubbel/Obelisk

 
  
    #8
2
02.10.16 11:28
Sowohl die Reparationen der Nachkriegsjahre als auch die Kosten der Transferunion EU die Leistungen nach dem Versailler Vertrag von 1919 deutlich übertroffen haben - kann es sein, dass es sich bei der Willkommenskultur des »hellen Deutschland« 2015 um einen weiteren Akt der Vergangenheitsbewältigung gehandelt hat?
Ja, glaubt kein Geringerer als der französische Philosoph Alain Finkielkraut.  

   Antwort einfügen - nach oben