Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert


Seite 896 von 1146
Neuester Beitrag: 07.12.19 15:18
Eröffnet am: 30.10.18 19:06 von: Darauf gesc. Anzahl Beiträge: 29.633
Neuester Beitrag: 07.12.19 15:18 von: G.A. Leser gesamt: 3.217.750
Forum: Börse   Leser heute: 2.265
Bewertet mit:
45


 
Seite: < 1 | ... | 894 | 895 |
| 897 | 898 | ... 1146  >  

7174 Postings, 538 Tage DressageQueenWer Trump kennt ...weiß

 
  
    #22376
1
24.06.19 17:04
dass es einfach nur Machtspielchen sind um die Iraner an den Verhandlungstisch zu bekommen ... und Trump dann alles als seinen Deal verkaufen kann ... Obama hat er es einfach nicht gegönnt :)  

6804 Postings, 3942 Tage Dicki1@DressageQueen

 
  
    #22377
24.06.19 17:17
https://app.handelsblatt.com/finanzen/konjunktur/...wed/24486324.html

Was sagst du dazu?
Würde heute frisch veröffentlicht.

L.G  

7174 Postings, 538 Tage DressageQueenJa morgen geht die Welt unter ...

 
  
    #22378
24.06.19 17:31

7174 Postings, 538 Tage DressageQueenAber um deine Frage zu beantworten...

 
  
    #22379
24.06.19 17:34
Die Fragebögen werden in der ersten Woche eines jeden Monats an Unternehmen des Verarbeitenden Gewerbes, des Bauhauptgewerbes, des Großhandels und des Einzelhandels versandt. Die Unternehmen werden u. a. gebeten, ihre gegenwärtige Geschäftslage zu beurteilen und ihre Erwartungen für die nächsten sechs Monate mitzuteilen. Sie können ihre Lage mit „gut“, „befriedigend“ oder „schlecht“ und ihre Geschäftserwartungen für die nächsten sechs Monaten als „günstiger“, „gleich bleibend“ oder „ungünstiger“ kennzeichnen. Mitte des Monats erhalten die Unternehmen eine Erinnerung, falls sie noch nicht geantwortet haben. Bis zum Vortag der Veröffentlichung des ifo Index, meist in der letzten Woche des Monats, können die Unternehmen die Fragebögen abgeben. In der Regel werden 7000 Meldungen aus den Unternehmen ausgewertet.

Da würde ich als Unternehmer permanent "beschissen" ankreuzen *g

 

7297 Postings, 5340 Tage Pendulumwie erwartet - Gurke hat Verkaufssignal getriggert

 
  
    #22380
24.06.19 17:35
................. jetzt gemäß Fahrplan Re-Test der 6.00 €

Wahrscheinlichkeit: 90 %
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

7174 Postings, 538 Tage DressageQueenJa was denn nun ?

 
  
    #22381
24.06.19 17:37
Das war ein robuster Start ins neue Jahr nach einer deutlichen Schwächephase Ende 2018. Das Bruttoinlandsprodukt ist um 0,4 Prozent gewachsen. Wirtschaftsminister Altmaier warnt dennoch.
 

1221 Postings, 557 Tage telev1@ DressageQueen

 
  
    #22382
24.06.19 17:55
Nur hat sich der gute Trump beim Iran ein wenig verrechnet. Die haben ihm mit dem Abschuss der Global Hawk Drohne zu verstehen gegeben was sie können.

„Revolutionswächter hätten die Drohne mit mobilen Luftabwehrraketen vom Typ "Dritter Khordad" vom Himmel geholt. Das System hat eine Reichweite von 105 Kilometern und kann Ziele bis in einer Höhe von mehr als 25 Kilometern treffen.“ Spiegel Online

https://www.spiegel.de/politik/ausland/...-in-die-enge-a-1273423.html

Im Pentagon wurde ein Planspiel zum Irankrieg abgebrochen, nach tausenden toten US Soldaten (simulierten). Ist ein wenig auf die Nase gefallen der gute Trump, genau wie beim Handelskrieg mit China. Appel z.B. möchte die Produktion zwar in China reduzieren, nur gehen die dann nach Indonesien usw. und bestimmt nicht nach Amerika. Er macht natürlich nicht alles falsch, soll nicht das übliche ARD/ZDF Trump bashing sein.
 

1184 Postings, 675 Tage seeblitz1Moin,

 
  
    #22383
4
24.06.19 17:57
also so ich es sehe, seit über 20 Jahren als Share Holder ( vielleicht irre ich nich, oder eben nicht?), früher als die Bankwelt NOCH in Ordnung war, und Dax um die 1600  und später sich die 3600 erobert hatte, die ersten Kurssteigerungen bei Dax-Plus machten die Banken. danach kam die "Technik". Als Europäische Union entstanden ist machten sich die Eurokraten Draghi und Co. an die mit gutem Geld (von deutschen Rentner-Anlagen und Sparern) ran. Das ist was uns EU gebracht hatte.  ich meine NUR finanziell. Von anderen Aspekten ganz zu schweigen. von meinen 45Riesen sind nur 3 geblieben. Als ich noch zu See gefahren bin,  war mir nicht zu Schade. Kurse gehen drauf und runter. Das aber was jetzt mit den Banken (aber mit DB in ersten Linie!! die "Strafen" für alle mögliche und fiktive "Unregelmessigkeiten" gab es früher nicht) wird so eine vorbildliche Bank wie die NomuraBank mal bewertet die DB bewertet hatte, zu Grunde "geprügelt". Der Bankier Dr. Thilo Sarrazin hat es vorausgesehen...was wird mit meinen Shares noch passieren? für ein Bergäbnis wird es wohl nicht mehr reichen... Das ist meine Meinung. Wer möchte mich noch ( nach 53 Jahren Seefahrt als Ing. in der Maschine Dr. Oetker Reederei bis ich 72 wurde!!) was anderes sagen? bitte erst antworten, dann Sperren. Was anderes erwarte ich hier GAR NICHT!! Ihr seeblitz1  

7174 Postings, 538 Tage DressageQueenDie Russen sollten den Iranern das S-400

 
  
    #22384
24.06.19 18:13
System verkaufen .... dann werden die Amis es sich 2-3 Mal überlegen den iranischen Luftraum zu verletzen. Das System holt so gut wie alles aus der Luft ....selbst die F-35 "Stealth" Vögel taugen da nichts.
Das S-500 ist auch bald fertig.  

7174 Postings, 538 Tage DressageQueenEs besteht noch Hoffnung die die Deuba!

 
  
    #22385
24.06.19 18:43
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2019/...mpliance-roboter/  

6804 Postings, 3942 Tage Dicki1@DressageQueen

 
  
    #22386
24.06.19 20:17
Wenn Sie mitziehen, muessen noch mehr Milliarden für Abfindungen bezahlt werden.
Wird schon teuer genug, wenn Deuba normal restrukturiert wird.
Bei einer Rezession und/oder einem Crash, werden Sie jedem Euro brauchen.
L. G  

6804 Postings, 3942 Tage Dicki1Dass ist kein Bluff, @Dressage,Queen

 
  
    #22387
24.06.19 20:34

7174 Postings, 538 Tage DressageQueenRussland & China werden nicht mitziehen ...

 
  
    #22388
24.06.19 21:11
so what :)   Du und deine Panikmache ... langsam wirklich lächerlich. Meide lieber Börse Dicki ... gut gemeinter Ratschlag.  

7297 Postings, 5340 Tage PendulumBörse hasst Unklarheit und Unsicherheit

 
  
    #22389
1
25.06.19 06:05
Am schädlichsten für den Kurs ist die wochenlange Unklarheit bzw. die Entscheidungen, die aufgeschoben bzw. nicht getroffen werden. Auch in den wichtigen Personalfragen.

Wenn man letzte Woche vermeldet "Deutsche Bank erwägt die Ablösung von Ritchie und Moltke" und dann tagelang oder wochenlang nix entschieden wird, dann verursacht das enormen Flurschaden.
Gleiches gilt für die Anzahl der Arbeitsplätze, die bei der US Tochter abgebaut werden sollen.
Dort sind jetzt tausende Angestellte damit beschäftigt, sich intensive Gedanken um ihre persönliche Zukunft zu machen bzw. sich bereits neu in Richtung alternativer Arbeitgeber zu orientieren.
Mit absoluter Sicherheit werden sie ihre eigentlichen Arbeitsaufgaben bei der Deutschen Bank nicht mehr so erfüllen, wie man das unter normalen Umständen erwarten würde.

Alles in allem wieder mal extrem unprofessionelles Vorgehen und schädlich für den Aktienkurs.
Bis zum 24. Juli ist noch eine Ewigkeit.  
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

5279 Postings, 3788 Tage tagschlaeferLöschung

 
  
    #22390
25.06.19 06:23

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 25.06.19 11:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

5279 Postings, 3788 Tage tagschlaeferLöschung

 
  
    #22391
25.06.19 06:47

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 25.06.19 11:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

205 Postings, 205 Tage Heute1619Wer diese Aktie vor 6 Monaten gekauft hat, ist

 
  
    #22392
2
25.06.19 08:56
Vom Ärger schon längst  impotent geworden !  

7174 Postings, 538 Tage DressageQueenWürde mich wundern ...

 
  
    #22393
1
25.06.19 09:19
wenn die 6.- heute nicht gekillt wird. der Dow ist so hochgekauft .... Gold explodiert immer weiter. Lange geht das nicht gut.  

6875 Postings, 5316 Tage pacorubioMoin

 
  
    #22394
25.06.19 09:41
also ich sehe die gefahr von einem Kurs von 5,60-5,80 muss aber nicht einteten......, dann ist coba aber definitiv mit von der Partie.................  

7174 Postings, 538 Tage DressageQueenIch schau mir jetzt alles von der Seitenlinie an

 
  
    #22395
25.06.19 09:55
Soll der ganze Mist doch zusammenbrechen *g

Übrigens ...
Entgegen der Erwartung vieler Investoren ist der Handelskrieg zwischen den USA und China weiter eskaliert. Daher hat Stanley Druckenmiller, der renommierte Hedgefonds-Profi und ehemalige Partner von George Soros, die Reißleine gezogen.
 

206 Postings, 215 Tage SearchSeitwärtskonsolidierung

 
  
    #22396
25.06.19 10:19
der Märkte halte ich für wahrscheinlich... dabei aber auch gut möglich, dass wir bei einem eintauchen in eine größere Rezession oder einem größeren externen Ereignis (größerer Iran-Krieg zum Beispiel) noch einmal unter das Dezembertief tauchen; beim Dax sogar bis 9k.
Aber solche downer sollten schnell wieder hochgekauft werden, so dass ich wie gesagt eine Seitwärtskonsolidierung im "Zick-Zack-Kurs" am wahrscheinlichsten halte. Nach oben versunsichert die politische Lage, Handelsstreit, Iran, mögliche Rezession - nach unten hin stützen einfach die fehlenden Anlagealternativen; da ist Ping-Pong angesagt. Der Ausbruch wird dann nach oben kommen... fragt sich nur eben wann, in einem halben Jahr oder auch erst in 5 Jahren.
Ich kaufe daher monatlich weiter sukzessive ETF auf Indizes; sinkt der Dax, umso besser... DBK ist mein einziger (massiver) Einzeltrade und weitere Nachkäufe schließe ich hier nun aber definitiv aus.

Plan beim DBK-Trade weiter die 9,50-9,80 EUR für mind. 1/3, ggf. auch die Hälfte.
2. Ziel dann die 11,65 EUR für mind. weiteres 1/3 der Anfangsmenge, ggf. auch Komplettausstieg.
Zeitraum des Trades: maximal 2-3 Jahre.
Idealerweise ist bei erreichen der Kursziele der Dax immer noch nicht sehr hoch - dann wird der Erlös direkt 1:1 in die ETF umgeschichtet :)  

206 Postings, 215 Tage SearchWas Lottospielen und Traden gemeinsam haben:

 
  
    #22397
25.06.19 10:21
Lesenswerter Artikel: https://www.nzz.ch/finanzen/...rtfolio-ist-keine-gute-idee-ld.1488443
Hinweis: im "private-modus" des Browsers öffnen, dann kann die Sperre der NZZ umgangen werden :)  

206 Postings, 215 Tage SearchUS-Investmentsparte der DBK

 
  
    #22398
2
25.06.19 10:49
Die Citigroup hat einige „Top-Investmentbanker“ bei der Deutschen Bank abgeworben.
Offensichtlich ist dort schon allen klar, dass es nicht mehr weiter geht – die besten gehen dann zuerst und kommen schnell unter.  Der verbliebene Rest wird auch nicht für die große Performance sorgen...
Möglichst Kapitalschonend und schnell abwickeln den ganzen Aktienhandel dort. Problem nur, kapitalschonend UND schnell geht leider meist nicht zusammen... Daher möglicher kompromiss: so schnell, wie man es ohne neue KE bezahlen kann. Für einen Verzicht auf die KE wäre eine Verschiebung der 4% Gewinnmarke akzeptabel, sofern dadurch wirklich massive Neuausrichtung der Investmentsparte vorangeht.

Ziel wäre für mich die Entwicklung hin zu einer Art "UBS", bei der DBK als Stärke mit Fokus auf globale Präsenz und weltweite Vertretung der deutschen Realwirtschaft.
Damit wird man keine Rekordgewinner erwirtschaften, aber nach dem Umbau ein Nachsteuergewinn von 2-3 Mrd. sicher machbar: das sollte für die Marktkapitalisierung von mind. 20-25 Mrd. EUR reichen und ich steige dann wohl komplett aus; auch weil mir sowohl die Phantasie für mehr fehlt, als auch dass sich die Erreichung dieser Gewinnschwelle als nicht nachhaltig erweisen könnte.
 

7174 Postings, 538 Tage DressageQueenDie "Top-Inverstmentbanker" die 800 Mio

 
  
    #22399
25.06.19 11:06
versemmelt haben ... abgeworben. Glückwunch an die Headhunter ... Job verfehlt *g  

6875 Postings, 5316 Tage pacorubiodb geht hoch

 
  
    #22400
25.06.19 11:06
wieso steigt´s?.....  

Seite: < 1 | ... | 894 | 895 |
| 897 | 898 | ... 1146  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: hundekarl