Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert


Seite 1386 von 1399
Neuester Beitrag: 02.07.20 14:29
Eröffnet am: 21.05.14 21:51 von: BiJi Anzahl Beiträge: 35.953
Neuester Beitrag: 02.07.20 14:29 von: Zeitungslese. Leser gesamt: 3.936.280
Forum: Börse   Leser heute: 1.640
Bewertet mit:
47


 
Seite: < 1 | ... | 1384 | 1385 |
| 1387 | 1388 | ... 1399  >  

8000 Postings, 4150 Tage Dicki1@Gelberbaron

 
  
    #34626
01.06.20 12:56
Zu Ihren beiden letzten Beiträge.

Wenn Sie in den USA leben würden, wäre es für Sie warscheinlich einfacher, die Realität auszublenden.

Sie müssten nur Fox-News anschauen und es waere immer jemand anderes für aktuelle Probleme verantwortlich.
Wenn ich mir Ihre Beiträge hier anschaue, kommt mir eh vor, dass sie sehr schnell zu Verschwörungstheorien und Beleidigungen neigen.

Die Alternative lautet natürlich Verantwortung zu übernehmen und auch mal auf Gewinne zu verzichten, oder Stoppkurse zu setzen, wenn die Lage zu heikel scheint, z. B, bei sehr hoher Volalität.
Verluste zu realisieren ist auch eine Möglichkeit, sich bei schlechten Börsentagen nach unten abzusichern.
Die was sich richtig gut auskennen, was ich nicht tue, sichern ihre Aktienbestände evtl, mit Optionsscheine ab, wie gesagt, dass ist mir zu heiss und zu gefährlich, da ich mich damit nicht auskenne, wobei momentan die Aufpreis sicherlich sehr hoch sind.

So wie ich ihre Beiträge interpretiere, Kaufen sie und meckern, wenn es in die Hose geht.
Ihnen scheint es nicht gelegen, dass das Forum hier zum Meinungsaustausch genutzt wird, da dadurch auch negative Sichtweisen aufkommen können, welche einen die Möglichkeiten eröffnet, die eigenen Ansichten zu hinterfragen.

Alles alles Gute und viel Glück, was man sicherlich braucht, wenn man die gekaufte Aktien bei Verluste einfach laufen lässt, wenn man Verluste nicht realisieren will.

Freundliche Grüsse



 

8000 Postings, 4150 Tage Dicki1@gelberbaron

 
  
    #34627
01.06.20 13:06
Noch eins, da mich die Börse auch interessiert, sammelle ich Fakten, positive wie negative.

Da ich zu vorsichtig agiere habe ich mir im nachhinein, in letzter Zeit, viele Chancen entgehen lassen.

Was ich gar nicht möchte, andere zu provozieren, da ich mich mit Verluste leider  auch sehr gut auskenne.

Die Gefahr an der Börse sehe ich darin, von der sachlichen Ebene zu der emotionalen Ebene zu wechseln, wodurch ich mir ihr Verhalten erkläre, was ich von mir in der Vergangenheit auch kenne.

Wie gesagt, wünsche Ihnen alles alles Gute, viel Erfolg und ein gutes Miteinander im Forum.

Freundliche Gruesse.  

2005 Postings, 765 Tage telev1db

 
  
    #34628
01.06.20 16:12
die unruhen sind der börse ja wohl vollkommen scheiß egal. schon erstaunliche diese amis?  

1301 Postings, 4479 Tage Masterletelev

 
  
    #34629
01.06.20 19:06
hätte auch damit gerechnet dass die Kurse in den Keller gehen, aber entweder interessieren sich Aktionäre einfach nicht dafür was auf den Straßen passiert oder aber es ist soviel Geld vorhanden, dass es einfach keine alternative gibt. Natürlich sind auch beide Varianten möglich. Heute ca. 3% im Plus, mal sehen wo wir morgen abend stehen werden. Was auch noch eine Möglichkeit ist: Trump hat sich laut Nachrichten wohl im Schutzbunker versteckt, vielleicht haben sich deshalb die Aktionäre wieder raus getraut :)

 

1019 Postings, 6785 Tage Werni2@telev1

 
  
    #34630
01.06.20 19:16
Nein das ist den Amis nicht egal !
Durch Corona war der die Lage schon mehr als angespitzt und der erneute
Mord brachte das Fass zum überlaufen !
Nur die Fed und die Hedgefonds verhindern das absacken beim Dow,
was aber mit der Realwirtschaft nichts mehr zutun hat.
Ich denke das viele Amis die Schnauze voll haben ..............  

2005 Postings, 765 Tage telev1@Dicki1

 
  
    #34632
01.06.20 21:11
der artikel ist aber sehr merkwürdig. jetzt sollen demonstranten, gegen polizeigewalt, von trump gegen die presse aufgehetzt wurden sein? kann mir kaum vorstellen das die sich von trump zu irgendwas aufhetzen lasen. erinnert mich an den g20 gipfel in hamburg. da sollte der schwarze block, im nachhinein auch von rechten unterwandert gewesen sein. diese art journalismus, erinnert doch stark an claas relotius, ist gelinde gesagt unsinn und peinlich.

 

8000 Postings, 4150 Tage Dicki1@telev1

 
  
    #34633
01.06.20 23:03
Kann nicht einschätzen, ob an dem Bericht was dran ist.

Den Trend den ich in den USA sehe, empfinde ich auf jeden Fall negativ.
Mal schauen ob Herr Trump heute Nacht wieder im Bunker ist.

Freundliche Gruesse

 

6133 Postings, 1226 Tage gelberbaronDicki1

 
  
    #34634
01.06.20 23:11
alles Quatsch mit Soße ich bin weder auf Verschwörungen beeinflussbar
noch auf sonst was....
aber hier ständig zu schreiben und keine Aktien zu besitzen und hier den
Informanten zu markieren das wissen wir alles selber....wir sind informiert.

Ihre Beiträge sind stets Warnungen vor der Deutschen Bank. Aber ist
ja auch egal....das ganze Forum ist so was von unnütz.

Die Manipulationen die wirklichen die was bewirken kommen von ganz anderen
Leuten. Die nicht zu fassen sind.

Das ganze Pfingsten bei schönem Wetter am DB Forum - nicht zu glauben.....  

10 Postings, 30 Tage AnnaLizotaLöschung

 
  
    #34635
02.06.20 05:30

Moderation
Moderator: ARIVA.DE
Zeitpunkt: 02.06.20 09:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf unzulässige Nachfolge-Id

 

 

8000 Postings, 4150 Tage Dicki1Mal schauen, ob sich auf den Dow auswirkt

 
  
    #34636
02.06.20 08:55

8000 Postings, 4150 Tage Dicki1Was sagt Ihr dazu?

 
  
    #34637
02.06.20 09:01

956 Postings, 361 Tage cavo73ja, wirkt sich gerade so aus,

 
  
    #34639
02.06.20 10:00
dass meine Buchverluste zur Zeit schmelzen wie Schnee an der Sonne und das an einem Sommertag  

6133 Postings, 1226 Tage gelberbaronTrump hat fertig

 
  
    #34640
02.06.20 10:00
er läuft schon sehr schwerfällig....nur noch eine Frage der Zeit wann
er ganz am Ende ist  

6133 Postings, 1226 Tage gelberbarondie Engländer

 
  
    #34641
02.06.20 10:02
stehen mit dem Rücken an der Wand....Brexit bald erledigt

das heißt für die Börse (Trump und Brexit - Exitus)

hupp hupp hupp es geht mega hoch  

8000 Postings, 4150 Tage Dicki1@Cavo

 
  
    #34642
02.06.20 10:05
Freut mich wirklich für dich/Euch, dass es hoch geht.

Kapiere es aber trotzdem nicht.

Freundliche Gruesse  

8000 Postings, 4150 Tage Dicki1@gelberBaron, brutal, oder?

 
  
    #34643
02.06.20 10:13

109 Postings, 937 Tage Paule204Trumpel war ja der Liebling der Börsianer,

 
  
    #34644
1
02.06.20 10:18
aber mit seiner First-Nummer hat er viel kaputt gemacht, das merken die eigenen Unternehmen auch.

Falls USA wieder einen vernünftigen Präsidenten hat, der eine wirkliche Führungsrolle einnimmt, dann steigt auch wieder das Handelsvolumen. Bei der gestiegenen Geldmenge hat die Börse langfristig noch enorme Luft nach oben; nmM.  

8000 Postings, 4150 Tage Dicki1@Paule204

 
  
    #34645
02.06.20 10:22
@Masterle hat es oft mit der Geldeschwemme erwähnt, habe es aber leider nicht wirklich glauben können, dass Geldeschwemme größeren Einfluss als die Realwirtschaftsdaten hat.

Schauen wir mal.
Freundliche Gruesse.  

315 Postings, 233 Tage Neo_onehmm

 
  
    #34647
1
02.06.20 11:05
@Dicki1 wundert mich garnicht, dass du nichs mehr blickst. Das kommt davon wenn man nur durch den Nebel des negativen schaut. Man muss beide Seiten im Auge haben. Du hast dich extrem in eine Richtung verrannt.
Es interessiert die Börsen wenig, wenn Demos passieren (besonders wenn es um den Rassismus in Amerika geht) Da müsste es schon länger anhaltende Demos geben - dann könnte sich das auswirken. Gerade in Kombination mit dem Virus.
Nur so krass es klingt - je länger die Demos dauern desto besser für Trump ...
Die Börsen sind schon lange von der Realwirtschaft entkoppelt, da braucht man sich keine Illusionen mehr machen. Ob/wann sich das umkehrt steht in den Sternen.  

6133 Postings, 1226 Tage gelberbarondicki1

 
  
    #34648
02.06.20 12:01
ja, Gewalt und Plünderungen gehen gar nicht das ist nur der Verbreitung
von Facebook Twitter und dem Smartphone geschuldet.

In Sekunden rotten sich Bürger und Chaoten zusammen wie in Hamburg.

Mein Wutausbruch bitte ich zu entschuldigen....es hat genervt immer die
negativen Berichte.

Über der DB kreist so schon der Pechvogel....bei 10,35 waren wir ja schon mal.

Wer nun immer 50-100 T Euro investiert kann oft 50 Cent pro Share mitnehmen
deswegen kommen Kapitalschwache Anleger nie mit und machen Verlust.

Die Gewinne werden immer gleich realisiert.

Das ändert sich nur wenn alle hochkaufen...LV und HF und Privat Anleger.
Und auch nicht am Wochenende gleich wieder schmeißen.

Aber wer weiß was schon Morgen wieder kommt.....Analysten, Trump,
Merkel.....oder ein Fauxpas der Manager welche ja ständig wenig Gefühl
haben was sie wann sagen sollen.  

6133 Postings, 1226 Tage gelberbaronso ein Leben

 
  
    #34649
02.06.20 12:08
was Trump führt seit Jahrzehnten.....immer Chaos und Harakiri. Jeden Tag
immer was Neues.....ein Wahnsinn nach dem Anderen.

Das kann nicht gut gehen mit seiner Gesundheit....er watschelt schon so
langsam wie eine Schildkröte.....ich sage der ist 18 Stunden auf den Beinen.
Sitzungen....mit auch Börsenspezialisten und Bankern und Firmenleitern.

Uns twittern rund um die Uhr. Wie der seine Frau noch knäckert bestimmt nicht!

hahahaha und sein kleiner Bruder Johnson....dem ergeht es ähnlich!

Es kann nur besser werden!
 

8000 Postings, 4150 Tage Dicki1@gelberbaron

 
  
    #34650
02.06.20 12:13
Alles gut.
Bin halt auch nur so vorsichtig, da ich in Vergangenheit viel verloren habe.

Bin halt davon überzeugt, dass gerade wieder Liminge in die Börse gezogen werden um sie hinterher zu schlachten.
Die was die Kunst beherrschen rechtzeitig ein und wieder auszusteigen beglückwünschen ich würde ich auch gerne können.

Alles Gute.
Freundliche Gruesse.
 

Seite: < 1 | ... | 1384 | 1385 |
| 1387 | 1388 | ... 1399  >  
   Antwort einfügen - nach oben