Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Derzeit sind Telekommunikationstietel grds under


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 15.02.01 10:34
Eröffnet am: 15.02.01 10:34 von: mission: imp. Anzahl Beiträge: 1
Neuester Beitrag: 15.02.01 10:34 von: mission: imp. Leser gesamt: 830
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:


 

458 Postings, 7114 Tage mission: impossibleDerzeit sind Telekommunikationstietel grds under

 
  
    #1
15.02.01 10:34
und Druck, wie man an der Telekom und Mobilcom deutlich spürt. Hintergrund scheint zum einen das "äusserst erfolgreiche goingpublic von Orange zu sein" unddie Erkenntnis, das die UMTS-Lizenzen zu teuer erworben wurden
Entscheident,um die Fnanzierbarkeit des Vorhabens zu gewährleisten ist folglich die Aquise vorallendingen neuer Kunden. Mit diesem Geschäftsfeld ist die DrillischAG befasst, die kein Netz aufzubaurn hat, sondern lediglich dafür sorgezu tragen hat, dass Kunden den Zugang zu den Netzen über sie suchen, um die Nutzer zufrieden zustellen bietet Drillisch bereits jetzt einen umfangreichen WAP-Service, der in jedemfalle bis zur Errichtung der UMTSinfrastruktur bereits schon genutz wird. Eine Vermarktung der UMTS dürfte dennoch bei Einführung der Technik auch für Drillisch als Vertragsprovider ein interessantes Geschäftsfeld sein, zumal den Netzanbietern eine umfangreichen Nutzung zur Finanzierung der "Vorabausgaben" wichtig ist, um den Ausbau zu finanzieren. Bereits im abgelaufenen Geschäftsjahr hat Drillisch die Umsatzerlöse um mehr als 30 Prozent von 280,5 Millionen DM auf ca. 365 Millionen DM gesteigert.
Damit habe das Unternehmen den Zielkorridor deutlich erreicht. Im Kerngeschäftsfeld Mobilfunk seien die Erwartungen übertroffen worden. Was erst könnte sich ergeben, wenn UMTS marktreife erlangt?
Für die Zukunft von Drillisch wird spekuliert, dass das Unternehmen dank der bereits jetzt vorhandenen Vertriebsstruktur ein Übernahmekandidat zu sein scheint, oder bei behalt der Eigenständigkeit bereits heute gewinnträchtig operiert.
WIe mag die Zukunft von Drillisch aus sehen? Der Kurs hat sich augenscheinlich gefangen.


Drillisch (KN 554550) hat im vorangegangenen Geschäftsjahr die Umsatzerlöse    mehr als 30 Prozent von 280,5 Millionen DM auf ca. 365 Millionen DM gesteigert, berichten die Experten von Neuer Markt Inside Online.

Damit habe das Unternehmen den Zielkorridor deutlich erreicht. Im Kerngeschäftsfeld Mobilfunk seien die Erwartungen mit 503.000 Kunden übertroffen worden. Allerdings bleibe abzuwarten, wie die endgültigen Geschäftszahlen und speziell die Ertragsentwicklung ausfallen werde.

Die Analysten würden daher dazu raten die Aktie der Drillisch AG zu halten.




 

   Antwort einfügen - nach oben