Der latente Antiamerikanismus bei Ariva


Seite 2 von 4
Neuester Beitrag: 04.07.05 08:55
Eröffnet am:24.02.05 08:22von: DancerAnzahl Beiträge:92
Neuester Beitrag:04.07.05 08:55von: DancerLeser gesamt:6.947
Forum:Talk Leser heute:4
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 >  

645 Postings, 7373 Tage malakadanjelshake hetzt und ich

 
  
    #26
24.02.05 10:16
bekomme die schwarzen Sterne.
Warum?
weil er ein bekennender Anhänger von Rot-Grün ist.

von HE-Gnaden darf man hier anscheinend fast alles
.... nur nicht Rot-Grün kritisieren.
diese jahrelange Praxis muß doch von Kiel ge-
stützt werden?  

25551 Postings, 8411 Tage Depothalbiererheul doch !!!

 
  
    #27
24.02.05 10:20
wenn ich und andere jedesmal rumheulen würden, nur weil jemandem die argumente ausgehen und alles weitere über schwarze geklärt werden soll, wäre ariva voll mit datenmüll.  

129861 Postings, 7496 Tage kiiwiiDenen "Dänen" würd ich was erzählen....

 
  
    #28
24.02.05 10:21
hat mich schon immer gewundert, warum ariva soweit nördlich logiert...;-)


MfG
kiiwii  

95441 Postings, 8541 Tage Happy End@graziani

 
  
    #29
24.02.05 10:21
Ich hab doch oben gepostet, dass es um die allgmeine Abneigung ggü. Schröder oder Bush geht - und eben nicht um die Äußerungen z.B. von danjelshake.  

645 Postings, 7373 Tage malakanöö, DP

 
  
    #30
1
24.02.05 10:22
ich poste hier kaum noch und lese
nur noch das Börsenboard.  

95441 Postings, 8541 Tage Happy End@Dancer

 
  
    #31
1
24.02.05 10:25
Du kritisierst Unausgewogenheit und magst keine Pauschalisierungen ...

Was ist denn Dein Eingangsposting?  

129861 Postings, 7496 Tage kiiwii"Datenmüll" ist das richtige Stichwort im

 
  
    #32
24.02.05 10:25
Zusammenhang mit arivas Standortwahl. Der Müll wird wahrscheinlich einfach bei Laboe in der Ostsee versenkt..

MfG
kiiwii  

25551 Postings, 8411 Tage Depothalbiererübrigens, wenn die welt"politik" weiter so handelt

 
  
    #33
24.02.05 10:28
wie bisher, werden wir uns schon bald an den anblick neuer "lustiger" atompilze gewöhnen müssen.

 

776 Postings, 8504 Tage graziani31Wenn ich Dancer richtig verstanden habe,

 
  
    #34
24.02.05 10:31
bezieht sich sein Vorwurf des Antiamerikanismus aber genau auf diese "Auswüchse" (und ein einzelner User ist mir dabei nicht aufgefallen, es waren/ sind viele!). Und Du hast doch auf seine Worte hin geschlussfolgert?

Gruß,
graziani  

42128 Postings, 9074 Tage satyrDer Trick dabei ist,kann man Argumente nicht

 
  
    #35
24.02.05 10:43
widerlegen ,arbeitet man mit der Antikeule.Sehr beliebt bei SL und
Genossen.
Kein Staat oder Regierung ist so Gott gleich,dass man keine Kritik
üben könnte,kommt aber Verblendung ins Spiel,beten wir täglich unsere
Götzen an.  

129861 Postings, 7496 Tage kiiwiidas Wörtchen "latent" in P 1 ist irreführend

 
  
    #36
24.02.05 10:45
weil verharmlosend; es sollte schlicht weggelassen werden.

Reden wir doch heute aus gegebenem Anlaß auch mal über Rußland !


MfG
kiiwii  

8215 Postings, 8424 Tage SahneIch weiss nicht was ihr habt,

 
  
    #37
24.02.05 10:47
die Sternchen sind doch ausgewogen verteilt...
 

129861 Postings, 7496 Tage kiiwii"Putin ist kein Demokrat, sondern ein Autokrat"

 
  
    #38
24.02.05 10:50
Russlandkritiker beäugen Bushs Treffen mit Putin


Von Hubert Wetzel, Washington, und Nils Kreimeier, Bratislava

Von allen Treffen, die US-Präsident George W. Bush in den vergangenen Tagen in Europa hatte, dürfte das mit Russlands Staatschef Wladimir Putin das schwierigste werden. In Washington wächst die Sorge, dass Putin die demokratischen Fortschritte der letzten Jahre zurückdreht.


Gemäß seiner außenpolitischen Doktrin, die die Verbreitung von Demokratie und Freiheit in aller Welt zum Ziel der US-Politik erklärt, müsste Bush Putin daher deutlich kritisieren. Konservative Politiker und Kommentatoren in den USA fordern das von Bush. Sie werfen Putin vor, sich von einem westlich orientierten, gewählten Staatschef Schritt für Schritt zum Autokraten zu entwickeln.


Als Belege zitieren sie unter anderem Putins Vorgehen gegen kritische Medien, die Zerschlagung des Ölkonzerns Yukos und die Investitionsbeschränkungen für ausländische Unternehmen im Rohstoffsektor. Da ist auch noch Putins Plan, die Provinzgouverneure künftig zu ernennen, statt wählen zu lassen. Heikel ist zudem Putins Unterstützung für das alte ukrainische Regime.


"Das Treffen mit Putin ist der Lackmustest für Bushs Freiheitsdoktrin", so Russlandexperte Michael McFaul vom US-Institut Carnegie Endowment. "Wenn Bush Putins undemokratisches Verhalten nicht anspricht, zeigt er, dass seine Worte keinen Wert haben." Andere Kommentatoren fordern sogar eine Politik der "Eindämmung" gegenüber Moskau.


Washingtons Ton hat sich verschärft


Derzeit gibt es aber wenig Hinweise, dass Bush seine Russland-Politik grundsätzlich ändert. Zwar hat sich Washingtons Ton verschärft. Bush forderte Putin mehrfach auf, sich zu Demokratie und dem Rechtsstaat zu bekennen. "Ich werde (Putin) erinnern, dass die USA stark an demokratische Werte glauben", sagte er. Bush machte aber klar, dass er keine Konfrontation will: "Es ist wichtig, dass wir eine fruchtbare Beziehung mit Russland haben."


Viele Russlandexperten halten den pragmatischen Weg für richtig. Putins undemokratisches Tun rechtfertige keinen Richtungswechsel, sagt Eugene Rumer von der National Defense University. Die Pragmatiker verweisen auf die amerikanisch-russische Kooperation im Anti-Terror-Krieg, bei der Sicherung von Russlands Atomarsenal und im Kampf gegen Massenvernichtungswaffen. Washington ist auch Russlands Öl interessiert. "Wir haben viele gemeinsame Projekte", nennt das Bush.


Auf russischer Seite nimmt man den harscheren Ton aus Amerika nicht allzu ernst. Demokratie müsse "an die Realität des heutigen Lebens in Russland angepasst werden", wiegelte Putin ab. "Ich kann mir den Dialog über Werte und demokratische Entwicklung zwischen Bush und Putin in Bratislava gut vorstellen", sagt der Politologe Wjatscheslaw Nikonow. "Putins Antwort wird sein: ‚Kümmere Dich lieber darum, wie sie in Florida Stimmen zählen.’"


MfG
kiiwii  

42128 Postings, 9074 Tage satyrGerade Kiwi der ja so gebildet ist und soviel

 
  
    #39
24.02.05 10:53
weiss ,sollte mal darüber nachdenken was es heisst wenn das mächtigste
Land der Welt,von einem ungebildeten,religiösen Eiferer der Darwin
anzweifelt regiert wird.
Wenn ich zb durch Deutschland laufe und behaupte ich wäre von Gott
gesandt,bin ich entweder Bischoff oder in der Anstalt.  

1329 Postings, 9076 Tage Dancer@Happy

 
  
    #40
24.02.05 10:57
Lesen ist besser als Sachen einfach rauspicken und alles verdrehen:

"Ich bin wahrlich kein Freund der Amis, aber diese Unausgewogenheit in den Aussagen hier lässt ich immer wieder eine radikale Gegenposition einnehmen"  

25551 Postings, 8411 Tage Depothalbiererreden wir doch mal über rußland, gute idee.

 
  
    #41
24.02.05 11:05
putin halte ich für gefährlich, keine frage.

ein weiterer punkt ist, daß man eigentlich keinen nennenswerten widerspruch erhält, wenn man die unsauberen dinge in r. erwähnt.

nur, wenn man kritik daran übt, daß de facto die usa seit dem 2. wk die meisten menschen auf dem gewissen haben, dann hagelt es widerspruch ohne ende.

ps:

zur yukos-umfirmiereung einfach mal bei google "saar echo yukos" eingeben.
sehr interessant!  

84 Postings, 7040 Tage saparotDeutschland

 
  
    #42
24.02.05 11:09

Spiegel 21/2003

 

25551 Postings, 8411 Tage Depothalbierernein, nein, dancer, du bist kein freund der amis .

 
  
    #43
24.02.05 11:12
richtig witzig heute wieder.  

44 Postings, 7033 Tage PaulMillich@happy end

 
  
    #44
24.02.05 11:12
Muss dich mal etwas fragen, da ich hier neu bin und  du ja anscheinend der metamod bist.


wieviele Mods gibts denn hier eigentlich?

Mir fällt auf, dass hier soooooooo viele grüne sterne verteilt wurden. Es kann doch unmöglich soviele mods geben.

Wieviele Sterne dürfen denn Metamods bzw. wieviele Sterne darfst du am Tag verteilen.

Stimmt es, dass es für Dich keine Obergrenze gibt?  

36845 Postings, 7557 Tage Taliskeroff topic @Paul Millich

 
  
    #45
1
24.02.05 11:20
Eigentlich müßtest du mit schwarzen Sternen zugeballert werden. Dein (inzwischen IN abgewandelter Form penetrant wiederholtes) "da ich hier neu bin" ist beleidigend. Und zwar für den gesunden Menschenverstand.
Du bist derart komisch, voll witzig, ey. Komm, bring doch noch ein wenig das Gespräch auf deinen Nachnamen, aber immer schön unverfänglich... Beeindruckend finde ich ja, dass du bereits vor deinem ersten Posting ne Boardmail empfangen hast. Cool! Aber auch ganz schön dämlich. Vielleicht klappts ja beim nächsten Mal.  

1677 Postings, 7036 Tage onestoneMensch Paule. Guckst Du hier:

 
  
    #46
24.02.05 11:21

Moderatoren

Die Aufgabe der Moderatoren ist die Bewertung der Beiträge im Forum. Diese Bewertung führt unmittelbar auch zu der Bewertung der einzelnen Threads und der User. Alle x Tage werden y Moderatoren ausgewählt, die z Punkte verteilen dürfen. x, y und z werden von ARIVA.DE festgelegt und bewußt niedrig gewählt, damit es nicht zu einer "Diktatur" weniger besonders aktiver Moderatoren kommen kann.

Die Auswahl der Moderatoren erfolgt automatisch anhand folgender, von ARIVA.DE bestimmten Kriterien:

  • die Anzahl der bisher geposteten Beiträge
  • die Anzahl der seit der ID-Registrierung vergangenen Tage
  • die bislang erhaltene ID-Bewertung

Durch diese Kriterien wird eine bestimmte Anzahl an IDs als Moderator ausgewählt. Für diese Gruppe von IDs erscheint - nach erfolgtem LogIn - unter jedem Beitrag ein Bewertungsfenster, über das jeder Beitrag bewertet werden kann. Zudem kann jeder Moderator über ein zusätzliches Statistik-Fenster feststellen, wen er bislang wie bewertet hat.

Um eine objektive Punktevergabe zu gewährleisten, muß ein Moderator seine Anonymität im Board bewahren. Andernfalls kann ihm die Moderatorfähigkeit entzogen werden. Ohne diese Regel könnte es beispielsweise zum gegenseitigen Zuschieben von Punkten kommen.

 

1329 Postings, 9076 Tage Dancer@depothalbierter

 
  
    #47
24.02.05 11:28
Kannst du deinen privaten Feldzug nicht irgendwo in DOOM oder in der Spielhölle an der Ecke führen?  

44 Postings, 7033 Tage PaulMillich@Talisker

 
  
    #48
24.02.05 11:28
Entschuldige bitte wenn ich irgendetwas verkehrt gemacht haben sollte.

Ich dachte jeder bekommt boardmails wenn er hier neu ist. Hätte ich die denn eigentlich irgendwie ablehnen können?

Was habt ihr eigentlich gegen meinen Nachnamen? Du bist jetzt schon der Dritte hier?
Das heisst nicht Milch sondern Millich. Und Paul ist der Name meines kürzlich verstorbenen  Grossvaters.

Wenn Euch daran etwas nicht passt, dann tut es mir leid...für Euch!!!

@onestone

Das hab ich gelesen. Nur steht doch da, dass es eine begrenzte Anzahl an Mods gibt. Wenn bis 11:30 aber schon 20 Sterne vergeben worden sind, dann komm ich schon mal auf 10. Wenn man alle Sterne am Tagesende zusammenaddiert sind es bestimmt um die 50.
Also 25 Moderatoren???
Das glaub ich nicht. Ich denke einige dürfen soviele verteilen wie sie wollen.
Daher meine Frage.

Ich will auch sterne verteilen :-)  

25551 Postings, 8411 Tage Depothalbierernein, kann ich nicht, weil ich einfach zu gern

 
  
    #49
24.02.05 11:31
klappstühlen wie dir zeige, daß sie nix draufhaben.  

10041 Postings, 8013 Tage BeMiPaulMillich, die dürfen alles

 
  
    #50
24.02.05 11:36
83. Na gut   zombi17   18.02.05 20:01  

Wie ihr sicher wisst, bin ich ein stilles Mitglied der Boardmafia. Da die Boardmafia für Recht und Ordnung bei Ariva eintritt/eintreten muss, (Das ist übrigens eine Anordnung von Don JP und Don PM) geht vor jeder schwerwiegenden Entscheidung ein Rundschreiben an alle Mafiois, natürlich mit Begründung weshalb etweigige Schritte eingeleitet werden müssen. Wenn 90% des Clubs einem Antrag zustimmen, gilt sie als gütig und wird sofort gnadenlos ausgeführt. Genauso entstehen auch grüne und schwarze Bewertungen. Hoffentlich bekomme ich jetzt keine Betonfüsse verpasst.
Wenn ihr mir ein vernünftiges Zeugenschutzprogramm anbieten könnt, bin ich bereit richtig auszupacken.
http://www.ariva.de/board/213841/thread.m?a=&jump=1823614&#jump1823614
 

Seite: < 1 |
| 3 | 4 >  
   Antwort einfügen - nach oben