Der USA Bullen Thread ...


Seite 1 von 18
Neuester Beitrag: 27.01.08 02:42
Eröffnet am: 26.10.07 11:31 von: magnusfe Anzahl Beiträge: 443
Neuester Beitrag: 27.01.08 02:42 von: magnusfe Leser gesamt: 18.212
Forum: Börse   Leser heute: 4
Bewertet mit:
17


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 18  >  

680 Postings, 5366 Tage magnusfeDer USA Bullen Thread ...

 
  
    #1
17
26.10.07 11:31
Warum bullisch, gibt es keine kreditkrise in usa ?

das ist sehr bullisch, denn dadurch sinken zinsen, geldmenge erhöht sich stark, geldmengenwachstum bedeutet inflation, inflation bedeutet preissteigerungen, also steigen us aktien ...

dir grossen us werte verdienen ihr geld im ausland, wenn dollar gegen ausland an wert verliert, steigen die gewinne der us unternehmen exorbitant

die häuserpreise fallen, wunderbar, dann fliesst weniger liquidität in die häuser und mer in den aktienmarkt

die fed wird den aktienmarkt massiv pushen, denn er darf jetzt neben den häusern auf keinen fall auch noch wegbrechen

der ölpreis ist kurzfristig an oberer begrenzungslinie, wird wohl bald korrigieren, das ist treibstoff für die börse

die weltwirtschaft wächst global sehr stark, das sorgt für wirtschaftswachstum bei den grossen unternehmen zwangsläufig, wirtschaftsdellen sind so sehr kurzfristig bei grossen global agierenden unternehmen

dow noch 15.000 dieses jahr / anfang nächstes jahr

ich bin megabullisch ...  

680 Postings, 5366 Tage magnusfe...

 
  
    #2
26.10.07 11:37

680 Postings, 5366 Tage magnusfe...

 
  
    #3
26.10.07 11:38
wir sind also in der finalphase des kredit super zyklus

das bedeutet :

Superhausse und Megarally vor dem Megacrash

Wenn schon Megacrash dann vorher NOCHMAL SUPERMEGAHAUSSE

Auf geht'S ich bin BULLISCHER ALS JEMALS ZUVOR ...

 

5847 Postings, 5081 Tage biomuellgut !!

 
  
    #4
5
26.10.07 11:38
ich bin zwar US Bär - aber muss beide Seiten hören und lesen, wenn man nicht unvoreingenommen richtige Entscheidungen fällen kann.

Hoffe, dieser Thread schafft ein ähnliches Niveau wie der US Bären thread

bei solchen Argumenten und Begründungen wie

"die häuserpreise fallen, wunderbar, dann fliesst weniger liquidität in die häuser und mer in den aktienmarkt"

bleibt mir aber die Spucke weg  ;0)))))  

680 Postings, 5366 Tage magnusfe...

 
  
    #5
1
26.10.07 11:40
hätte ich kohle aufm konto, ich würde keine häuser kaufen (never catch a falling knife), aber aktien schon, weil die sich im aufwärtstrend befinden

ist typisch menschlich, leute die anfang jahr noch haus kaufen wollten, kaufen jetzt lieber aktien ...

wegen aufwärts- statt abwärtstrend ...

 

680 Postings, 5366 Tage magnusfe...

 
  
    #6
27.10.07 19:19
die bären im usa bären thread schreiben schon wieder fleissig, aber es bringt eh nix, die Kurse steigen weiter, ist sozusagen ABM-Job der Bären-Thread ...

derweil dow schon bei 13800, noch 400 punkt bis neues all time high, und zwar noch dieses jahr

gerade schreibt der schlaue red shoes : http://www.ariva.de/DAX_Bitterboese_c2418613


und er hat RECHT !!!

 

680 Postings, 5366 Tage magnusfe...

 
  
    #7
27.10.07 19:22
Zitat Red Shoes :

Es gab keinen September-Crash. Und auch keinen im Oktober. Ich bleibe
dabei, bis zum Jahreswechsel sehen wir Kurse von mindestens 8.346
Punkten.

-> Etwas konservativ zwar für meinen Geschmack, aber auch okay

Ich präferiere ehr 8500 ...

 

680 Postings, 5366 Tage magnusfe...

 
  
    #8
27.10.07 19:25
SEIT 7700 LÄUFT die Jahresendrally bereits ...

EINSTIEG NICHT VERGESSEN !!!

BILLGER WIRDS NIMMER ...

 

680 Postings, 5366 Tage magnusfe...

 
  
    #9
27.10.07 19:35
http://www.goldseiten.de/content/diverses/artikel.php?storyid=5660

-> Michael Mross von n-tv hat völlig Recht, liquiditätsgetriebene Hausse, fundamentals egal, Asset Inflation, Gold, Aktien, alles steigt

wer da in so einer Phase auf stärker fallende Kurse (ich rede jetzt nicht von intraday oder 1-2 tage short gehen)  setzt hat keine Ahnung ...  

680 Postings, 5366 Tage magnusfe...

 
  
    #10
27.10.07 22:59
Wenn man Dax seit Juli hoch ansieht

1x ging es runter auf ca. 7700, dann wieder hoch auf 8000, dann runter auf 7200, dann wieder hoch auf 8000, dann wieder runter auf 7700

EINE PERFEKTE INVERSE SKS-FORMATION (Schulter-Kopf-Formation)

DAS IST DER SICHERE CHARTTECHNISCHE NAHE TOD FÜR ALLE BÄREN

JAHRESENDRALLY AHOI ... MEGAHAUSSE GIGARALLY VORAUS ...



 

680 Postings, 5366 Tage magnusfe...

 
  
    #11
27.10.07 23:01
Jetzt ist auch noch das fehlende Schwergewicht Dt. Telekom nach oben aus Seitwärtstrend ausgebrochen

BÄREN ADE AUF NIMMERWIEDERSEH ...
 

680 Postings, 5366 Tage magnusfe...

 
  
    #12
27.10.07 23:24
die wirklich grossen firmen die die entwicklung von dow / dax bestimmen, agieren international

und global haben wir momentan ein breites allgegenwärtiges grosses Wirtschaftswachstum

Selbst wenn einige Regionen wie USA etwas schächer sind momentan, wegen Häuserkrise, gleichen andere Boomregionen das dann wieder aus

Solange die Weltwirtschaft global so stark wächst, sind steigende Aktienkurse quasi unvermeidbar ...

 

680 Postings, 5366 Tage magnusfe...

 
  
    #13
28.10.07 01:30
Eigentlich gibt es nicht mehr zu sagen, das ist meine Meinung ...


Nur noch soviel : Bei einem Wirtschaftswachstum weltweit von ca. 5 % ist für stärker fallende Börsen eigentlich kein Spielraum ...  

63649 Postings, 5983 Tage Anti LemmingDanke Dir, magnusfe

 
  
    #14
3
28.10.07 01:32
dass Du das jetzt hier postest und nicht mehr im US-Bärenthread, wo es nicht hinpasste, und sogar störte, da Deine Euphorie doch recht emotional daherkommt (siehe # 8 hier - mit solchen Präcox-Bauch-Ergüssen kann eigentlich niemand recht was anfangen...)

Größtes Problem in Deinem Eingangsposting:

"die häuserpreise fallen, wunderbar, dann fliesst weniger liquidität in die häuser und mer in den aktienmarkt"

Das basiert auf der Vorstellung, in den Häusermarkt wäre reales Geld reingeflossen. Es war aber nur geliehenes Geld, dass Deppen wie die IKB bereit gestellt hatten. Diese Quelle ist nun ein für allemal versiegt, EGAL ob die Fed nun die Zinsen senkt oder nicht.

Die Idee, "das Geld" würde nun vom Housing-Markt in den Aktienmarkt "umgeschichtet", ist daher reichlich naiv.

Auch ist das Leverage im Hypothekenmarkt viel höher als im Aktienmarkt. Während Aktien je nach Broker zu maximal des doppelten des Eigenkapitals auf Kredit gekauft werden können, konnten US-Habenichtse 500.000-Dollar-Häuser GÄNZLICH OHNE Eigenkapital kaufen. Da ist der Hebel im Prinzip "unendlich", da 500.000 durch Null geteilt werden müssen.
 

680 Postings, 5366 Tage magnusfe...

 
  
    #15
28.10.07 01:38
Wie gesagt, aufgrund des globalen starken Wirtsschaftswachstums können Dellen in den USA durch Hypothekenkrise von anderen Regionen der Welt ausgeglichen werden, z.b. weniger Konsum in USA, dafür mehr Konsum in Asien oder Lateinamerika der die Exporte der grossen börsennotierten Firmen oben halten wird

Schlecht sieht es für Firmen aus die nur in USA agieren und vom Konsum der Konsumenten dort abhängig sind, aber so schlimm nun auch wieder nicht, die Mittel / Oberschicht in USA wird trotzdem noch genug konsumieren, auch wenn die Unterschicht stark unter Druck kommt, so dass es zu keinem Crash kommen wird ...

Regionale auf USA begrenzte Dellen werden global ausgerichtete DOW unternehmen nicht crashen lassen - no way ...  

680 Postings, 5366 Tage magnusfe...

 
  
    #16
28.10.07 02:03
AB 2010 :

-> Überalterung Menschen Europa / USA -> viele Rentner, wenig Leute die arbeiten
-> Rohstoffknappheit
-> Umweltzerstörungen

-> Globales Wirtschaftswachstum wird zurückgehen und sich auf wesentlich niedrigerem Nievau stabilisieren : Grenzen des globalen Wachstums auf einem begrenzten Planeten sind halt irgendwann erreicht, wenn der Lebensstandard weltweit noch höher geworden ist, vor allem in den Schwellenländern

Dann wird es einen Sturz des Dow von über 20.000 auf ca. 4.000 Punkte fallen

-> Ich prophezeihe einen Sturz des Dow ab 2010 von ca. 80 %

Na, ist das bärisch genug ???

So, aber bis dahin wollen wir doch vom finalen Bullenmarkt vor diesem Megacrash profitieren

Lets get long that cannot be wrong

MEGATURBOBULLENRALLY AHOI ...  

680 Postings, 5366 Tage magnusfe...

 
  
    #17
28.10.07 02:08
Dieser crash wird dafür sorgen, dass infolge dessen die EU anstelle der USA die weltweite wirtschaftlich / militärisch dominante weltmacht werden wird

SUPERMACHT USA ADE - ABER BIS ES SOWEIT IST WILL ICH DEN DOW STEIGEN SEHEN

Genau wie 1929, selber GEdankengang : ich steige doch nicht bei 200 aus, ich steige bei 300 aus, auch wenn dow danch bis 1932 auf 40 gefallen ist

Ich reize es genau wie 1929 diesmal maximal aus

MEGARALLY AHOI - FINAL FIAT MONEY RALLY -

BULLISSSSSSSSSSSSCCCCCCCCCCCCCCCCHHHHHHHHHHHHHHHHHHH
 

680 Postings, 5366 Tage magnusfe...

 
  
    #18
28.10.07 02:12
Hier schliesst sich dann der Kreis :

Die Weltgeschichte aufgrund der biblischen Prophetie sagt am Ende des Zeitalters die Aufrichtung eines von Satan selbst eingesetzten Reiches voraus. «Der Drache gab ihm seine Kraft und seinen Thron und grosse Macht» (Off. 13,4). Dieses «Reich des Tieres» wird das Gegenteil des Reichs des Menschensohnes sein. Verschiedene Bibelausleger gingen schon immer davon aus, dass es das Römische Reich sein wird, das noch einmal mit unbändiger Macht auftreten wird. Sie beziehen sich auf Offenbarung 13,3; 17,8 und das Buch des Propheten Daniel, darin vor allem die Kapitel 2, 7 und 8. Im Traum sah Daniel vier Tiere aus dem Meer steigen (Kap. 7,2 und 3): «Vier Winde des Himmels brachen los auf das grosse Meer. Und vier grosse Tiere stiegen aus dem Meer herauf, eines verschieden von den anderen.» Es sind heidnische Reiche, entstanden nach dem Untergang Jerusalems im 6. vorchristlichen Jahrhundert.

Das Meer ist im biblischen Kontext ein Bild für die heidnischen Nationen (vgl. Jes. 17,12 und 13; Ps. 65,8 und 9). Aus ihnen wachsen vier Weltreiche empor: Babylon, Medo-Persien, Griechenland und Rom. Sie steigen auf den Gipfel der Macht und gehen unter, und zwar angefangen in den Tagen Daniels bis zur Wiederkunft von Jesus Christus, der Jerusalem befreien wird.

Text zur Anzeige gekürzt. Gesamtes Posting anzeigen...

Bei den drei ersten Reichen hat sich die Vorhersage erfüllt. Beim vierten Reich hat sich ein Teil der Informationen zur Zeit Jesu erfüllt, andere stehen noch aus. Deshalb ist mit einem Wiedererstarken des «Römischen Reiches», einer europäischen Weltmacht zu rechnen, die – wenn auch nicht das Erbe der exakten Grenzen – dann doch das Erbe der Kultur Roms sein wird.

Nach dem Propheten Daniel wird das allerletzte Weltreich das gleiche sein wie das vierte, das er beschreibt, und das ist das römische (vgl. Daniel 2,41 und 42; 7,7–11; 9,26). Es wird am Ende der Tage zum Superstaat aufsteigen. Sein Regiment wird eisern sein, seine Führung angebetet werden, weil sie es wie durch ein Wunder fertig bringen wird, einen bunten Reigen unterschiedlichster Nationalstaaten unter einem Dach zu vereinen.

-> Genau dieser Crash ab 2010 wird dazu führen, dass die EU zur weltweit führenden Supermacht aufsteigen und die USA beerben wird genau wie in Offenbarung Johannes Kapitel 13 beschrieben ist

mfg, und nie vergessen bis 2010

MEGASUPERHYPERALLY , vergesst wirtschaftsdaten, ES STEIGT IMMER WEITER BIS 2010

mfg ... best to your trading ...  

680 Postings, 5366 Tage magnusfe...

 
  
    #19
28.10.07 02:14
Du musst ein Schwein sein in dieser Welt sagen die Ärzte, sind die aber dumm

Natürlich muss es heissen ...

DU MUSSST EIN BULLLE SEIN IST DAS NICHT FEIN

EIN BULLE SEIN ....

MEGAGIGATURBORALLY ... READY TO CONTINUE ON MONDAY ... THERES NO STOPPING ... THERES NO LIMIT
 

680 Postings, 5366 Tage magnusfe...

 
  
    #20
28.10.07 05:02
2007-2010 final crest of fiat money - oh yes bernanke
druck geld immer schneller immer mehr immer niedrigere zinsen immer höhere kurse

oh yeah - is bin so bullisch

gib mir die ultimative megahausse und danach den ultimativen megacrash

ich liebe es ...

 

680 Postings, 5366 Tage magnusfe...

 
  
    #21
28.10.07 05:06

Ich werd schon wieder so bluullisch weil bald ist wieder montag, dann gibts wieder steigende kurse ... und das immer mehr und immer schneller und immer höher bis 2010

BUUUULLLLLIIIIISSSCCCCHHH

Ab 2010 wird euch euer system nur so um die ohren fliegen bernanke und co, na und, nicht mein problem, ab dann bin ich bär ... und der bush und seine freunde sind dann auch in rente ...

BÄÄÄRRR BUHU

 

680 Postings, 5366 Tage magnusfe...

 
  
    #22
28.10.07 05:08
und gib uns täglich unsere kurssteigerung

Bullisch why not ... Ich will so bleiben wie ich bin ... du darfst ...

MEGAHAUSSE ... Leider am Wochenende nicht ... Dafür während der Woche umso heftiiger

 

680 Postings, 5366 Tage magnusfe...

 
  
    #23
28.10.07 05:34
Damit ich AB 2010 einen anständigen crash kriege muss jetzt noch ein bisschen Megahausse passieren sonst ist der crash JA RICHTIG langweilig weil von zu niedrigem Startniveau aus erfolgend ...

Also, UP UP AND AWAY, SUpermegaturbospeedhausse to be continued ...

DAX 16.000    DOW 20.000

 

680 Postings, 5366 Tage magnusfe...

 
  
    #24
28.10.07 18:35
Die im USA Bären Thread wollen unbedingt einen crash

den kriegen sie auch, aber guckt mal auf den Chart 1929-1932 ...

Dort hat der Dow erst den Trendkanal oben berührt, bevor er ganz nach unten den Trendkanal berüht hat

Wenn der Dow das wieder machen will jetzt, muss er erstmal rauf auf 20.000 und dann runter auf 4.000

Ein Besucher hat meinen Thread mit "witzig" bewertet, sicherlich ist er dies

Wenn der Dow aber auf 4.000 fällt wird es nicht mehr sonderlich witzig sein für viele Menschen, aber das ist nicht mein Problem, die Notenbanken sind schuld mit ihrer zu starken Geldmengensteigerung

Inflation = Geldmengenwachstum : Gütermenge

Die Gütermenge auf der Welt ist begrenzt, die Geldmenge wächst überproportional dazu
-> Inflation wird stark steigen, Währungen werden immer mehr an Wert verlieren, deshalb wird Börse durch Asset Inflation erstmal stark steigen bis 2010 und dann in sich zusammenbrechen, genau wie in den 30er Jahren

Nunja, ich werde meinen Spass haben, genau wie der user mit seiner Wertung "witzig" geagt hat

Ich habe mich damit abgefunden, und stelle mich drauf ein und finde es jetzt auch "witzig"

Also erstmal megalong für megabullische Turbohausse

Leider erst wieder morgen, aber dafür dann umso heftiger ...

 

680 Postings, 5366 Tage magnusfe...

 
  
    #25
28.10.07 18:36
Ich spreche jetzt vom langfristigen 100 Jahre Dow Trendkanal ...

mfg ...  

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 18  >  
   Antwort einfügen - nach oben