Der Öl-Boom


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 20.12.10 12:10
Eröffnet am: 17.11.10 11:07 von: Aktien_Hai Anzahl Beiträge: 8
Neuester Beitrag: 20.12.10 12:10 von: Aktien_Hai Leser gesamt: 5.132
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
1


 

442 Postings, 4424 Tage Aktien_HaiDer Öl-Boom

 
  
    #1
1
17.11.10 11:07
Liebe Community,
wollte hier einen Thread eröffnen worüber diskutiert wird wie man am besten vom steigenden Öl-BOOM profitieren kann. Denke da ist massig Potenzial.
Vorschläge und Anregungen gerne einfach posten :)

MFG euer Aktien_hai  

68 Postings, 4772 Tage kallinatorDa bist du doch bei BP schon ganz richtig!

 
  
    #2
1
17.11.10 11:17
Weiterhin empfehle ich Total, wenn möglich bei 36 Euro einsteigen...  

442 Postings, 4424 Tage Aktien_HaiÖlgesellschaften

 
  
    #3
17.11.10 11:32
Hatte mir die vorgeschlagene Total schon mal angeschaut interessant ist meiner Meinung nach auch Royal Dutch Shell was haltet ihr von der?
Exxon Mobile?  

2740 Postings, 4949 Tage michimunichKnock Out Zertifikate auf WTI Oil...

 
  
    #4
17.11.10 11:39
....mit diesen bin ich in der Vergangenheit ganz gut gefahren, da man direkt in Öl nicht investieren kann.

Hier zu finden:
http://zertifikate.onvista.de/suche/vergleich.html

Aber vorsicht, diese haben ein sehr hohes Risiko, je nachdem wie der KO des Zertifikates liegt und es muss die Terminfähigkeit für den Handel von Optionsscheinen vorhanden sein.  

442 Postings, 4424 Tage Aktien_HaiZerti DE000SG1UYJ8

 
  
    #5
17.11.10 11:46
Hab aktuell das DE000SG1UYJ8 im Depot
Läuft recht gut, allerdings seit gestern -25% aktuell wieder tendenz nach oben

MFG  

442 Postings, 4424 Tage Aktien_HaiWas sagt ihr zu Royal Dutch Shell?

 
  
    #6
18.11.10 09:08

442 Postings, 4424 Tage Aktien_HaiWie schauts aus mit weiteren Firmen?

 
  
    #7
02.12.10 15:40
Royal Dutch
BP
Total
und ?

Werft mal paar Firmen in den Raum :)  

442 Postings, 4424 Tage Aktien_HaiÖl-Boom

 
  
    #8
20.12.10 12:10
Ölpreis vor großem Comeback?

Marion Schlegel
Im Zuge der Finanzkrise rutschte der Ölpreis von rund 150 Dollar je Barrel auf gut 32 Dollar ab. Mittlerweile hat sich die Notierung wieder deutlich erholt. Es mehren sich sogar die Anzeichen, dass der Ölpreis bald die Marke von 100 Dollar ins Visier nimmt.

Am 1. Oktober 2008 kostete ein Barrel der Sorte WTI an der Börse letztmalig mehr als 100 Dollar. Danach ging es bis zum Tief bei gut 32 Dollar deutlich bergab. Mittlerweile hat sich der Kurs wieder in nördlichere Regionen vorgewagt und könn­te bald die magische Marke von 100 Dollar er­neut ins Visier nehmen.

Öl wird wieder knapper

Für dieses Szenario sprechen derzeit zahl­rei­che Gründe: Während der kalte Winter Europas Be­darf an Heiz­öl stetig steigen lässt, wurde kürzlich der stärkste Rückgang der US-Rohöl-Lagerbestände seit acht Jahren vermeldet. Die jüngsten Daten aus China lassen zudem nicht darauf schließen, dass sich die Konjunktur im Reich der Mitte in naher Zu­kunft abkühlen wird. Dies dürfte den Ölpreis in den kom­men­den Monaten weiter beflügeln. Auch aus charttechnischer Sicht sieht es für den Ölpreis, nachdem die Unterstützung im Bereich von 80 Dollar erfolgreich getestet wurde, rosig aus.

Mit Hebel spekulieren

Der Ölpreis dürfte 2011 wieder Fahrt aufnehmen. Anleger, die mitverdienen wollen, sollten sich den Schein der Société Générale mit der WKN SG0 14T (akt. Kurs: 21,98 Euro) ins Depot legen. Der Hebel des Open-end-Produkts liegt bei 3,0.  

   Antwort einfügen - nach oben