Der Fracking-Zauberstab


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 23.07.13 10:37
Eröffnet am:12.02.13 18:39von: insectAnzahl Beiträge:4
Neuester Beitrag:23.07.13 10:37von: insectLeser gesamt:5.481
Forum:Hot-Stocks Leser heute:2
Bewertet mit:


 

194 Postings, 3655 Tage insectDer Fracking-Zauberstab

 
  
    #1
12.02.13 18:39

 

Zur Oil Fracking-Situation in North-Dakota
http://www.peak-oil.com/2013/02/...en-usa-ein-genauerer-blick-teil-2/

 

 

 

Kurzfazit:
Wie lange können  neue Bohrungen die steilen Förderrückgänge stabilisieren?
Hat die Ölförderung bereits ihr Maximum überschritten?
Wie viel Bohrungen verträgt eine stabile Geologie und unbelastetes Grundwasser?

 

Die USA werden weiterhin mittel-und langfristig auf den Import von Öl und Gas angewiesen sein.

 

 

 

Über die Kultivierung der Förderregionen wird bis jetzt kaum gesprochen.

 

 

 

194 Postings, 3655 Tage insectRogers spricht zum Fracking-Gott

 
  
    #2
13.02.13 23:38
....Was Öl betrifft, da ist Jim Rogers bullish, aber nicht in Bezug auf die Ölproduktionskapazitäten der USA.
Er ist nicht sehr beeindruckt von den Prognosen, dass das "Fracking" alles erheblich ändern wird - und er betont die Wichtigkeit vieler anderer Regionen in der Welt.
http://www.investor-verlag.de/jim-rogers-und-das-a

Warum geht Exxon Mobil mit Rosneft einen großen Deal ein?  

194 Postings, 3655 Tage insectRosneft als Stütze des neuen Goldhandelsstandards

 
  
    #3
02.07.13 12:48
http://www.goldseiten.de/artikel/...ueck-zum-Emittenten-Teil-2~2.html

Sehr aufschlussreicher Artikel über die Langfriststrategie der Russen und Chinesen.  

194 Postings, 3655 Tage insectUS-Shale-Boom: Weshalb der Traum platzen wird!

 
  
    #4
23.07.13 10:37

   Antwort einfügen - nach oben