"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"


Seite 1 von 11249
Neuester Beitrag: 05.06.20 08:57
Eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 282.21
Neuester Beitrag: 05.06.20 08:57 von: Galearis Leser gesamt: 20.354.052
Forum: Börse   Leser heute: 1.759
Bewertet mit:
350


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
11247 | 11248 | 11249 11249  >  

5866 Postings, 4587 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
350
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
281185 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
11247 | 11248 | 11249 11249  >  

3958 Postings, 2320 Tage dafiskosWenn schon unbegrenzt Gelddrucken,

 
  
    #281187
3
04.06.20 15:23
dann hätte man schon LANGE die Pflegekräfte - und zwar ALLE - mit mindestens 30% höher entlohnen müssen.

Aber wie seit über 40 Jahren schon, die schauen wieder Mal in die Röhre und sind weiterhin die Letzten, bei denen was ankommt.
Alleine daran sieht man, was von der Politik ganz real zu halten ist.

Habs schon mal geschrieben: ich wünsche der Merkel, dem Altemier und dem Scholz und Konsorten, dass sie, wenn sie mal pflegebedürftig sind, auch mal die Suppe mit den Händen essen müssen, weil dann keiner da ist, der Zeit hat sie zu füttern ...und sie den Kaffe ohne Milch trinken müssen, weil ihnen keiner mehr das Milchdoserl aufmacht und reinrührt  .... usw. .....undsofort ......(und: ja, das passiert wirklich und weiterhin, sowohl in Pflegeheimen und, Senioren- Wohnheimen und sogar inKrankenhäusern .... alles selbst sehr aktuell miterlebt ...)

Zum K .... n !  

21982 Postings, 3472 Tage charly503habe da was gefunden,

 
  
    #281188
2
04.06.20 16:17
swr1 und los geht's

x Rechnet nach 30 Jahren als Arzt mit seinem Berufsstand ab | Gerd Reuther | Radiologe | SWR1 Leute x  

10 Postings, 1 Tag Lavanicamuschi17.com

 
  
    #281189
04.06.20 17:15
🍓 Bewerten Sie meine junge rasierte Muschi,  pls  💦 >>>   MUSCHI17.COM   <<<  

3476 Postings, 1072 Tage ResieBald werden ...

 
  
    #281190
7
04.06.20 17:48
ein paar Leute alles Papier/Giralgeld haben und der Rest der 8 Milliarden Menschlein alle Schulden auf dem Papier.
Wie man so einen Knoten löst ? Einfach ein Streichholz nehmen……Der Trump hat das schon mal angedeutet.
Nur, es muss über Nacht geschehen, an einem Wochenende .Ein Federstrich, ein Serverabsturz könnte alle Schulden auf NULL und alle Guthaben auf NULL fallen lassen. In Geld zu sparen ist ohnehin volkswirtschaftlicher Schwachsinn . Man braucht nur das Internet lahmlegen, mit dem seit 2000 bekannten Killswitch und weg sind die Depots, Optionen und Bitcoins, weg das Girokonto usw.  Das Bargeld ist womöglich später auch nix mehr wert . Wie man dann bei Lidl & Aldi bezahlt, bis zum Neuanfang ? Mit Silbermünzen oder Goldmünzen, wer die nicht hat, bekommt ein paar Bezugsscheine für lebensnotwendige Nahrungsmittel (800 Kalorien/Tag) und darf sich hinten anstellen. Nix is unmöglich ,denn der Vulkan brodelt schon gewaltig und täglich tun sich neue Krater auf.
Dann noch die IWF Warnung über die fast 260 Billionen Schulden . Der Druck in der Magma Kammer ist gewaltig.
Alle können das sehen und fühlen und keiner soll hinterher sagen, das war doch nicht vorauszusehen. Und genau deshalb ist die Resie schon lang aus allen Papierversprechen raus und in anonyme physische Edelmetalle reingegangen .  

15134 Postings, 5666 Tage pfeifenlümmelzu #182

 
  
    #281191
3
04.06.20 19:51
Wenn ab 1.1.2021 die MWST wieder auf 19% gehen wird, werden die Preise steigen mit dem Argument der erhöhten MWST, obwohl die Preise vorher( bei 16%)  nicht reduziert wurden.
Irgendwie muss man ja die Inflationsrate nach oben bringen.  

496 Postings, 626 Tage Force MajeureDie amerikanischen Bürger

 
  
    #281192
2
04.06.20 20:06

stehen schwer bewaffnet vor ihrem Eigentum. Die Antifa maschiert vorbei und macht .....gar nichts.  

517 Postings, 124 Tage ScheinwerfererJetzt hab ich ein

 
  
    #281193
04.06.20 20:06
paar von dem Silberkleingeld gesammelt und nu,,sagst Mir’‘ das des angeblich nix wird. Die Hoffnung liegt ja darauf, dassmer in Ruhe ein Italienisches Restaurant aufsuchen und eine Diabolo-Pizza essen kann. Das ist ja nicht zuviel verlangt ohne das jemand im Nachhinein ,,stalken‘‘ tut. <✨  

15134 Postings, 5666 Tage pfeifenlümmelAuf insgesamt 1,350 Billionen Euro hoch

 
  
    #281194
5
04.06.20 20:25
Was kümmert uns noch das Bundesverfassungsgericht!
Deutsche Gerichte entmachtet, Ziel erreicht.
-----------------
"Viele Experten werteten die Aufstockung als Statement in Richtung des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe. Das hatte Anfang Mai geurteilt, dass die EZB mit ihrem regulären Anleihekaufprogramm APP möglicherweise ihr Mandat überschreitet, weil sie die Verhältnismäßigkeit der Käufe nicht ausreichend herausstellt.

Lagarde, die gleich mehrfach auf das Urteil angesprochen wurde, reagierte stets mit derselben Antwort: Die EZB unterliege der Gerichtsbarkeit durch den europäischen Gerichtshof. Adressaten des Karlsruher Urteils seien die Bundesregierung und der Bundestag. „Wir sind zuversichtlich, dass eine gute Lösung gefunden wird, die in keiner Weise die Unabhängigkeit der Europäischen Zentralbank und den Primat europäischen Rechts gefährdet“, sagte Lagarde."
https://www.welt.de/wirtschaft/article208951667/...er-Reichsbank.html
 

496 Postings, 626 Tage Force MajeureUnruhen in Deutschland

 
  
    #281195
4
04.06.20 20:56

Es liegen Hinweise vor, daß es den „Atlas der Wut“ entgegen des Dementis aus dem Bundesinnenministerium doch gibt. Es würde auch überraschen, wenn sich die Sicherheitsbehörden in Deutschland und allen voran das BMI nicht längst mit der Gefahr möglicher Unruhen beschäftigt hätten.

Bei Königskinder-Immobilien findet sich immerhin der Hinweis bei der Bewertung einer solchen, den andere Immo-Gesellschaften  i.d.R nicht weiter ausführen oder einzig in dem Wort "Lage" verstecken:

UMFELD DER IMMOBILIE IST WICHTIG

"Nicht immer hat der Eigentümer jedoch Einfluss auf den Immobilienwert. Wenn eine unsolide Nachbarschaft ein Stadtviertel in Verruf bringt, Läden schließen oder – besonders auf dem Land – eine gute Internetversorgung nicht gewährleistet werden kann, wird eine Gegend für einen Käufer immer unattraktiver. Der Kaufpreis, der mit einer solchen Immobilie dann möglich ist, wird dementsprechend verringert."

 

6059 Postings, 2506 Tage warumistBama, geht schlaffen!

 
  
    #281196
1
04.06.20 21:52
So was!

"%4https://www.gmx.net/magazine/politik/...ren-trumps-regierung-34762152

Pfui Deibel!

Das ist nicht mehr ROT, das ist die KAPITULATION !

Ende Gelände !  

517 Postings, 124 Tage ScheinwerfererSchweige -geld

 
  
    #281197
04.06.20 21:53
oder was ist damit gemeint pfeifenlümmel In #94? Ist das korrupt oder doch noch verhältnismäßig? Ich kenne mich da nicht aus mit dem Recht. Jeder Opa Oder Oma im Pflegeheim in einem Rollstuhl fühlt sich da bestimmt so ziemlich verarscht bei so einer Rechtssprechung. Der€ will aber nicht weiter auf 1zu1 gehen. Gold war jahrelang gekoppelt am Goldchart. Die bürgerlichen Unruhen in der VSA wirken auf die Zone eher stabilisierend. NmM<  

6059 Postings, 2506 Tage warumistEs sind leider die Menschen,

 
  
    #281198
1
04.06.20 22:08
die in Wege stehen.


Die Revolution muss von ganz Unten  ausgehen, aber die Mehrheit bleibt doch wieder bei der Masken,
die Angst  macht die Regeln.

Unmöglich etwas vernünftiges zu  veranstalten.

Die Dummen sind in Mehrheit !

Es lebe die Dummheit!  

517 Postings, 124 Tage ScheinwerfererBullet Merkel

 
  
    #281199
04.06.20 22:30
wird nun den Himmel auf Erden spielen. Also nicht alles so schwarz/ leuchtend sehen. < In Warum-Ist #98  

496 Postings, 626 Tage Force MajeureDie drei

 
  
    #281200
4
04.06.20 22:34
@Warumist

ehemaligen Präsi, sind gekauft von Rockefeller und den good old american families.

Carter: Club of Rome, die Welt ist endlich und die Menschheit muß massiv dezimiert werden.

Bush Papa und jun: Skull and Bones, die Bonesman, völlig abstruse Spinner mit viel Geld, auch die Oilmen genannt.

Obama: CFR, der Drohnen-Killer und Befehlsempfänger seiner Außenministerin Clinton zur Destabilisierung Nordafrikas

Clinton: CFR, Bombardierung Jugoslawien, Entfesselung der Deregulation durch die Wall Street, Installation des islamischen Staates Bosnien und Anlage einer großen strategisch wichtigen Basis im Pseudo-Staat Kosovo.

Der Council of Foreign Relations (CFR) ist hier Verbindungspunkt:

Da sind  auch Rockefeller, J.P. Morgan-Vasallen, Carter, Larry Fink (Blackrock), Bush Papa, Melinda Gates, Kissinger, Soros, Cheney, Alan Greenspan u.a. zu finden.

Wer weiß schon, dass das Konrad Adenauer Refugium am Comer See gleich gegenüber im Dorf ein Rockefeller-Stiftung- Institut befindet wo sich die bezahlten Politiker- und Journalisten-Vasallen ihre Order abholen.

Alles Mitglieder von innersten Kern im Zwiebelschalenprinzip nach außen.


 

496 Postings, 626 Tage Force MajeureWas haben die denn gemacht?

 
  
    #281201
04.06.20 23:15

sollte man diese drei mal ergänzend zur Rassimus-Problematik  fragen. Insbesondere den schwarzen Präsidenten. Wir erinnern uns noch an die Aufstände zu seiner Zeit. Für den normal empfindenden schwarzen Bürger müsste der die größte Enttäuschung in den 250 Jahren USA darstellen.

Die Tage sollte wieder mal ein Lee-Denkmal entfernt werden, was dieses Mal (zumindest vorerst) verhindert wurde.

 

517 Postings, 124 Tage ScheinwerfererIn welches Zeitfenster

 
  
    #281202
04.06.20 23:23
wollen sie springen FM? Vom steinernen Elefanten war da noch keine Rede. In#00 <  

10 Postings, 0 Tage Angeliziamuschi17.com

 
  
    #281203
1
05.06.20 03:24
🍓 Bewerten Sie meine junge rasierte Muschi,  pls  💦 >>>   MUSCHI17.COM   <<<  

5850 Postings, 3281 Tage SilverhairEuphorisch naive, infantile Vorstellungen

 
  
    #281204
05.06.20 07:27
prägen die letzten Beiträge.
Wunschvorstellungen vom "was man hätte tun sollen..." bis zum "was passierte wenn...".
                                Ist es aber nicht,  und  wird es auch nicht !

Und weil man im Innersten ahnt, das es so sein wird und bleibt wie es ist, rottet man sich zusammen und "bekämpft" Realisten.  
Oder erfindet irgendwas "Freies" neu oder faked Verschwörungstheorien zu sonstwas.

Galearis @#...185
Was Du da forderts klingt herrlich populistisch.
Nur gestehe dann der "anderen Seite" auch freie Preise für Sämtliches zu.
Gesundheit, Schulgeld, freie Mieten, Versorgungen, Entsorgungen, Steuern, alles um Kinder - sprich keine sozialen Zuschüsse für irgendwas mehr vom Staat.
Auch sollten da die unsinnigen "Rechte" auf denen man hier sooo gern rumhackt entfallen.
Wenn schon Freiheit - dann für Alle und Alles!



 

3476 Postings, 1072 Tage ResieHi !

 
  
    #281205
05.06.20 07:51
Wer macht noch mit ? Die Resie reduziert jetzt auch ihren Konsum auf´s Minimum , bis den Ultrakommunisten der ganze Drägg um die Ohren fliegt . Höchstens Mwst. freies Gold wird gekauft . Da krieg i immer einen Organismus dabei :-) Mit der Euroeinführung hab ich richtig begonnen, mich auf den Systemzusammenbruch vorzubereiten. Mein Langzeit-Lebensmittellager ist voll - was will man mehr ?  

5850 Postings, 3281 Tage SilverhairWeiter

 
  
    #281206
05.06.20 07:57
Genau so naiv ist die "auf Null Setzung" Idee Resis.
In den bayrischen Schluchten scheint die Wende vor 30 Jahren eine Sage vor Äonen im tiefen Osten zu sein.
Da passierte eigentlich das, was man sich hier zusammenphantasiert.
Und?  Abgesehen von paar prominenten Fällen, blieb oben oben.
Mag bei Euch in den von Ausländern determinierten Städten bissel Mehr gleich einen  Niveauunterschied bedeuten, reden die "oben" bei VIEL von Dimensionen, die Lieschen M. oder Resi X. nie erfassen werden.
Auch wenn Du "auf Null" setzt, haben die Reserven, da entpricht Dein Dukat mind. 1 Kilo Gold.
Und keine Angst: Deren Besitz ist nicht digital WEG, wie Deine Habe      ;-D
Für die gelten ander Maßstäbe. Ob bei Kindergeld, Entschädigungs-Bemessungen oder einfach das Nichterfassen ehelicher Konten auf Geimeinsamkeitsbasis - (Mann überschreibt Frau Besitz y und "hat plötzlich Nichts :-o  ).
Merk Dir: Wer hat, der hat!  Arm bleibt arm.
Du bist RELATIV reich.     Und GENAU DAS versuche ich Euch vor die Augen zu führen.
Nehmt das (von mir aus: Gott gegeben) hin, bescheidet Euch in Demut (haben/nehmen und erst mal ein Stück weg) und
hofft, dass mit dem erreichten Wohlstand - und dessen Verteilung auf mehrere Standbeine - längere Darbenszeiten überstehbar werden.
Was sich hier sehr Viele von den paar Goldunzen versprechen, grenzt an Wahn.
Die Goldkäufer von einst machen heute visuell Gewinn. Kaufkraftmäßig machten sie keinen Verlust.
Sorum und DARAUF baut von Beginn an meine Argumentation.
 

5850 Postings, 3281 Tage SilverhairWas um Himmels Willen

 
  
    #281207
05.06.20 08:01
will man mit dem Sytemzusammenbruch?
Resi, kommt der, bist Du die Erste, die kopflos versagt.
Ich sage es Dir hart:
Wenn Du zu mir kämst und mir Franzels Dukaten andrehen wölltest, könntest Du wieder gehen.
Bei mir bekäme Der, der das Lukrativste böte.
Massenware ist Mist !  

12241 Postings, 3155 Tage julian goldTag.

 
  
    #281208
05.06.20 08:35
Täuscht euch nicht mit Gold.
Das kann auch mal ganz schnell nur noch die Hälfte wert sein ohne dass das schlimm wäre. Es kann keiner ein Interesse daran haben das man mit Gold und der ganzen Maschinerie dahinter keine Geschäfte mehr machen kann in einem immer notwendigen Umfang. Wird es zu teuer steigen doch die meisten aus, gerade wenn die Risikotragfähigkeit nicht mehr gegeben ist.
Bei Silber bin ich mir sogar zu 100 Prozent sicher. Ein zu teurer Preis schadet nur der Schmuckindustie und Industrie. Der Schmuckwirtschaft zb. reicht das man es teuer verkaufen kann. Die brauchen im Einkauf bestimmt keinen teuren Preis.
Wer nur hinlegt und hofft wird vor dem wirtschaftlichen Interessen an dem Material bestimmt nicht geschützt.
Den aktiven gehört der Markt und die Preisfindung.
 

12241 Postings, 3155 Tage julian goldIch bin mir auch sicher das der Verbraucher

 
  
    #281209
05.06.20 08:51
nicht nur wegen der 3 Prozent Mehrwertsteuerermäßigung ( für den Handel, die gehen doch weitgehend unter bei den ganzen Aktionen heute schon ) relativ bald anfängt zu reflektieren in seinem Handeln wenn er Arbeitsplatzunsicherheit, die umfassende Bewertung von Produkten auch vor dem Hintergrund der ( Un) Verträglichkeit für sich und die Umwelt und die Schulden sieht die es bedarf das ganze noch am laufen zu halten.
Er wäre ein Idiot so weiter zu konsumieren, er kann es von der Weichenstellung her so auch gar nicht mehr.
Die Börsen spiegeln das noch nicht...  

3958 Postings, 2320 Tage dafiskosMit "Wumms", aber in die andere Richtung

 
  
    #281210
05.06.20 08:55

18773 Postings, 2377 Tage Galearismit Wumms abholen

 
  
    #281211
05.06.20 08:57
aber schnell.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
11247 | 11248 | 11249 11249  >  
   Antwort einfügen - nach oben