Delivery Hero SHORT gehen


Seite 1 von 21
Neuester Beitrag: 04.12.21 18:11
Eröffnet am: 31.01.19 14:42 von: AudiRS2 Anzahl Beiträge: 512
Neuester Beitrag: 04.12.21 18:11 von: brianinho Leser gesamt: 104.372
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 408
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 21  >  

8 Postings, 1054 Tage AudiRS2Delivery Hero SHORT gehen

 
  
    #1
1
31.01.19 14:42
Ok, sicherlich alles nur ein Strohfeuer.
Obwohl ... gerade 2 Vorstände aus eigenem Willen das Unternehmen verlassen haben und
Global Online Takeaway Group S.A. seine Anteile aktiv und massiv auf den Markt verkaufen.
Sie haben Ihre Aktienanteile an Delivery Hero von mindestens 8,4 % - aktuell halbiert.
ich gehe davon aus, dass die restlichen Anteile in den nächsten Wochen abverkauft werden.
Die Nachfrage nach diesem ca. € 6,0 Mrd. wertvollen Unternehmen dürfte natürlich dazu beitragen,
dass diese Tranche ohne Weiteres absorbiert wird.
Ach... und die Verluste werden bei diesem hoch lukrativen Geschäftsmodell sicherlich in Kürze 1:1 in Gewinne übergehen.

Überlegt bitte mal, warum das Unternehmen € 6,0 Mrd. wert ist?
Bisher gibt es charttechnisch aktuell außerdem nur eine Richtung - kurz-, mittel bis langfristig .... SHORT !  
486 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 21  >  

21256 Postings, 6687 Tage harry74nrwMorgen weiter so

 
  
    #488
02.12.21 15:27
Und einstellig kommt  

1054 Postings, 1941 Tage StrohimKoppAus dem Halbjahresbericht

 
  
    #489
02.12.21 18:39
"...Zum  30.  Juni  2021  beinhalten die  langfristigen  sonstigen  
finanziellen  Vermögenswerte  zudem  2,9 Mio.  Anteile  an  
Just Eat Takeaway.com, die in Übereinstimmung mit IFRS 9
erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert bewertet
wurden. Zum 30. Juni 2021 sind die Anteile mit ihrem bei-
zulegenden Zeitwert von € 77,87 pro Aktie bilanziert...."

Der heutige Schlusskurs in Amsterdam: 53,39 €

Eine Differenz von rund 24,50 €/Aktie.  Ergibt einen Wertberichtigungsbedarf von 70 Mio €.
Bei den andren Beteiligungen dürfte es ähnlich aussehen, zumindest bei einer Börsennotierung.

Ist nur ein Klacks für DH.

Denn hier ist alles anders. Großer Indianerhäuptlingsehrenwort.  

21256 Postings, 6687 Tage harry74nrw105 gleich durch

 
  
    #490
03.12.21 09:23
Kein Bonus mehr!  

1054 Postings, 1941 Tage StrohimKoppLäuft da eine gezielte Attacke?

 
  
    #491
03.12.21 09:49
Auf der Suche nach Gründen für den gestrigen Kursrutsch bin ich auf eine Aussage über Doordash gestolpert:

Ein Shortseller sagte (in Englisch): Wenn wir hier keine Gewinne machen, wann dann?

Vor diesem Hintergrund halte ich es für gut möglich, dass gerade die gesamte Branche von den Shortsellern in die Mangel genommen wird. Die irrationale Bewertung der Lieferdienste ist ja schon längst Folklore, das pfeifen nicht einmal mehr die Spatzen von den Dächern.

Da auch andere Lieferdienste wie Deliveroo und Just Eat Takeway in den letzten Tagen ordentlich nachgegeben haben, könnte es gut sein, dass jetzt die Jagd eröffnet wird.

Wir werden sehen ...  

36 Postings, 837 Tage pnhmGibt's für die

 
  
    #492
03.12.21 10:01
Aussage des Shortsellers auch ne Quelle?  

21256 Postings, 6687 Tage harry74nrwHatte ja angedeutet das man die anschreiben kann

 
  
    #493
03.12.21 10:09
Reaktion erfolgt wahrscheinlich in Gruppen und nicht eine Adresse alleine, wenn es am Nachmittag stärker fällt sehen wir möglicherweise die 2stelligen Kurse....  

4171 Postings, 2064 Tage BaerenstarkLeute das ist wwnn überhaupt

 
  
    #494
03.12.21 10:09
nur ne Aussage aus einem Forum wie als wenn ich hier schreiben würde das DH in den kommenden 2 Wochen auf 150 Euro steigen wird.....
Genauso wenig oder viel Aussagekräftig  

1054 Postings, 1941 Tage StrohimKoppQuelle für short seller

 
  
    #495
03.12.21 10:16
Nur ein Beispiel ...

https://markets.businessinsider.com/news/stocks/...-stock-dash2021-12

Muss man eher im englischsprachigen Raum suchen. Am besten also den Browser anders einstellen oder mit englischen Suchbegriffen recherchieren. Dann klappt das schon ;)  

21256 Postings, 6687 Tage harry74nrwviceroy@viceroyresearch.com

 
  
    #496
03.12.21 10:23
hatte ich am 20.11 angeschrieben, die kennen DH bereits...  

21256 Postings, 6687 Tage harry74nrwWird wohl wieder 7 % und mehr fallen

 
  
    #497
03.12.21 10:28
Keine Gegenwehr

Schönen Tag  

36 Postings, 837 Tage pnhm@stroh

 
  
    #498
03.12.21 10:37
Ich fragte nach einer Quelle für die Aussage deinerseits:

"Ein Shortselle­r sagte (in Englisch):­ Wenn wir hier keine Gewinne machen, wann dann?"

Und du postest ne Quelle wo dieser Satz weder in Englisch, noch in Deutsch steht.

Entweder du gibst ne richtige Quelle an oder ich muss deinen Post melden. Bitte keine falschaussagen!  

18 Postings, 16 Tage LemeckMindestlohn

 
  
    #499
03.12.21 11:27
dazu gibt es heute eine Mitteilung
" Der wegen seiner Arbeitsbedingungen in die Kritik geratene Lieferdienst Gorillas zahlt Mitarbeitern bald stündlich 1,50 Euro mehr. Das plant die Ampelkoalition jedoch sowieso per Gesetz.
03.12.2021, 07.04 Uhr "  

21256 Postings, 6687 Tage harry74nrwQuelle NTV

 
  
    #500
03.12.21 12:09

36 Postings, 837 Tage pnhmDa steht ein ganz anderes

 
  
    #501
03.12.21 13:09
Zitat. Strohimkopf hat es völlig verdreht und das mit den Gewinnen auf die Shortseller und den Aktienkurs bezogen. Dabei steht da nur, dass Delivery Hero während der Pandemie keine Gewinne gemacht hat und man das Geschäftsmodell anzweifelt, aber nicht dass sich hier die Shortseller völlig sicher sind Gewinne zu machen. Ist ein großer Unterschied.  

1054 Postings, 1941 Tage StrohimKoppRichtig lesen!

 
  
    #502
03.12.21 14:22
Ich habe nur behauptet, dass ich gestern über diese Aussage zu Doordash und die Shortseller gestolpert bin.

Ich habe nicht gesagt, wo ich es gelesen habe. Ich denke jetzt und auch zukünftig nicht daran, jede Internetseite zu protokollieren, die ich mal auf die Schnelle durchsuche. Dafür ist mir die Zeit schlichtweg zu schade.

Man kann meine Aussage nun glauben oder nicht.  Das ändert am aktuellen Kursverfall rein gar nichts.

Und auch Shortseller machen keine sicheren Gewinne. An der Börse gibt es keine Garantien.

Deswegen habe ich heute auch schon einmal ein paar Gewinne vom Tisch genommen. War aber nur ein recht kleiner Teil. Die Masse der Short-Positionen wird bei Kursen unter 85 € geschlossen. Vielleicht auch schon vor Weihnachten.  

1054 Postings, 1941 Tage StrohimKoppRecht interessant, die Details des Berichts

 
  
    #503
03.12.21 14:33

https://citronresearch.com/wp-content/uploads/...t-Ridiculous-IPO.pdf


Besonders wichtig darin: Der Abschnitt ' Cautious Investing to All '  . Ist doch klar!  

191 Postings, 845 Tage brianinhoKein Geld verdienen im Nachfragepeak

 
  
    #504
03.12.21 15:25
.... wann dann? Genau meine Meinung. Und jetzt steigen noch die Kosten. Aua.  

1054 Postings, 1941 Tage StrohimKoppSo spannend war es lange nicht !

 
  
    #505
03.12.21 16:13
Die Frage des Tages:

Gibt es heute noch jemand, der sich dem Kursrutsch entgegenstemmt und die niedirgen Kurse für eine Einkaufstour nutzt?  Oder liegt das Vertrauen in die Widerstandskraft völlig am Boden?

Ich staune nur noch, wie schnell es die beiden letzten Tage abwärts ging.  

21256 Postings, 6687 Tage harry74nrwHeute schon 2stellig.... Wahnsinn

 
  
    #506
03.12.21 16:13
:))

Dämme brechen

SL auf 105 gesetzt

Schönes Wochenende  

1054 Postings, 1941 Tage StrohimKoppSo geht Investmentbanking !

 
  
    #507
1
03.12.21 16:36
Wenn man wissen will, warum es so brutal abwärts geht, für den könnte eine Aufstellung der KO Zertifikate mit einer KO-Schwelle von 90 -102 € aufschlussrecihsein.

So ungefähr jeder 10. Schein kommt von Goldman Sachs. Solange die Scheine im Geld sind, hat GS eine Lieferverpflichtung. Deswegen vermutlich auch die hohe Long-Position.

Wird die KO-Schwelle  unterschritten, sitzt GS auf den Aktien. Unbesichert gegen einen weiteren Kursverfall. Eine blöde Situation, wenn man einen weiteren Kursverfall erwartet. Vor allem bei der Menge an Aktien, die man selbst besitzt.

Klüger ist es da, die Aktien jeweils kurz vor erreichen der KO-Schwelle zu verkaufen. So bekommt man noch den KO Preis, oder sogar etwas mehr. Die verkaufte Menge an Aktien könnte aber gleichzeitig auch ausreichen, den Kurs unter die KO-Schwelle zu drücken. Dann ist man seine Aktien losgeworden und hat auch keine Lieferverpflichtung mehr. Vereinnahmt hat man dann endgültig die Prämie, die man beim Verkauf des Zetifikats erzielt hat.

So geht Investmentbanking! Einer verdient und viele verlieren.  

4171 Postings, 2064 Tage BaerenstarkCharttechnisch siehts eh mau aus

 
  
    #508
03.12.21 16:41
Seit Anfang des Jahres bildet sich hier ein fallendes Dreieck aus mit der unteren Linie knapp über 100 Euro.
Könnte nen guten Rutsch geben sollte es durch den unteren Boden gehen...  

1054 Postings, 1941 Tage StrohimKoppEine objektive Analyse ...

 
  
    #509
04.12.21 12:02

21256 Postings, 6687 Tage harry74nrw# 509

 
  
    #510
04.12.21 13:15
Perfekte Darstellung der Realität


Die Luft ist raus und die Zukunft alles andere als rosig!  

1054 Postings, 1941 Tage StrohimKoppBei Lang und Schwarz

 
  
    #511
04.12.21 15:20
... wurden heute DH Aktien im Wert von 115.000 € gehandelt. Fast so viel wie mit allen anderen 39 DAX Aktien zusammen.

Dabei war DH dort nie der Liebling der Privatanleger.

Wahrscheinlich wird DH in den nächsten Wochen auch noch zu einer Strafe verdonnert, weil Sie die Geschäfte der Führungskräfte im Rahmen der Optionsausübung nicht fristgerecht gemeldet haben. Das ist normalerweise nicht ganz billig.

Gut möglich, dass die Anleger bald Panik befällt. Das wiederum würde mich sehr wundern. Denn nicht nur in diesem Forum wurde schon oft genug und fundiert darüber berichtet, dass Wachstum allein kein Geschäftsmodell darstellt, solange strukturell keine Aussicht besteht, damit auch Geld zu verdienen.

Wer hier Verluste erleidet, der hat ein Problem mit der Verarbeitung der Realität. Um es mal in aller Deutlichkeit zu sagen. Die zahlreichen KO Zetifikate rund um die 100 € Marke werden den Rückgang eher beschleunigen als ihn aufhalten. Gab es vor knapp 2 Jahren schon einmal ...  

191 Postings, 845 Tage brianinho...wie erwähnt, CF ist wichtiger

 
  
    #512
04.12.21 18:11
.... als Wachstum und Profit.  Die ganzen Pommesbuden an der Börse in dem Segment sind hochdefizitär und werden nie Gewinne machen. Die Frage ist wielange hier noch Geld reingepumpt wird. Blind nicht mehr.  

 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 21  >  
   Antwort einfügen - nach oben