Dax + Dow mit Cfd`s


Seite 4 von 8
Neuester Beitrag: 07.09.12 21:00
Eröffnet am: 16.01.12 18:04 von: daxdau Anzahl Beiträge: 184
Neuester Beitrag: 07.09.12 21:00 von: daxdau Leser gesamt: 8.472
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 8  >  

1737 Postings, 4366 Tage daxdaucall/put

 
  
    #76
13.03.12 21:09
Eurex: Das Verhältnis von Calls zu Puts betrug 0,96:1.
vor 13 Min (20:55) - Echtzeitnachricht
Eurex: Die Zahl der Kaufoptionen (Calls) betrug 534.974 (343.745), die der Verkaufsoptionen (Puts) lag bei 556.801 (432.767). (boerse-go)  

1737 Postings, 4366 Tage daxdauEurex

 
  
    #77
13.03.12 21:10
Eurex: Insgesamt wurden bis 20.00 Uhr 1.091.775 (Montag: 776.512) Kontrakte gehandelt.
vor 20 Min (20:49) - Echtzeitnachricht(boerse-go)  

1737 Postings, 4366 Tage daxdauGoldpreis fällt auf 8-Wochentief

 
  
    #78
14.03.12 20:14
(BoerseGo.de) - Der Preis für die Feinunze Gold fällt um 51,70 Dollar und notiert zum Handelsschluss bei 1642,70 Dollar. Damit sinkt der Preis für das Edelmetall auf das niedrigste Niveau seit acht Wochen. Händler sehen den Kursrückgang immer noch als Nachwirkung der gestrigen Fed-Sitzung, wonach eine weitere Lockerung der Geldpolitik erst mal vom Tisch ist. Auch eine Beschleunigung der Inflation wäre laut der Fed nur vorübergehend. Auch der stärkere Dollar lastete auf dem Goldpreis. "Während sich die Fed immer noch vorsichtig zum Ausblick der US-Wirtschaft äußert, zeigen sich in jüngster Zeit immer mehr Analysten optimistischer für die US-Wirtschaft", so die Finanzexperten von Sharps Pixley Der Preis für Silber verbilligt sich um 1,38 auf 32,16 Dollar.  

1737 Postings, 4366 Tage daxdauÖlpreis könnte bis auf 180 Dollar explodieren

 
  
    #79
14.03.12 20:18
(BoerseGo.de) - Nach Einschätzung des Chefökonom Craig Alexander von der TD Bank könnte der Preis für ein Barrel Rohöl der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) bis auf 180,00 Dollar hochschnellen, falls es zu einer Blockade der Straße von Hormuz kommen sollte. Über diese wichtigste Öl-Route der Welt sind die weltweit größten Ölproduzenten wie Saudi-Arabien, Vereinigte Arabische Emirate (VAE), der Irak und Kuwait mit dem Golf von Oman und dem Arabischen Meer verbunden. "Zu Beginn des Jahres waren Europa und die Nachhaltigkeit der Erholung der US-Wirtschaft die größten Risikofaktoren. Öl war nicht einmal einer der Top-Risiken.  

1737 Postings, 4366 Tage daxdauIran

 
  
    #80
14.03.12 20:19
EU-Entwurf: Iranische Ölprodukte sollen auf schwarze Liste gesetzt werden. Schnelles Dienstleistungsverbot wird angestrebt.
vor 1 Min (20:17) - Echtzeitnachricht(boerse-go)  

1737 Postings, 4366 Tage daxdaucall/put

 
  
    #81
14.03.12 21:00
Eurex: Zahl der Kaufoptionen (Calls) betrug 753.933 (534.974), die der Verkaufsoptionen (Puts) lag bei 565.579 (556.801).
vor < 1 Min (21:00) - Echtzeitnachricht
Eurex: Bis 20.00 Uhr wurden 1.319.512 (Dienstag: 1.091.775) Kontrakte gehandelt.
vor < 1 Min (20:59) - Echtzeitnachricht(boerse-go)  

1737 Postings, 4366 Tage daxdauEuropa`s Börsen

 
  
    #82
15.03.12 19:32
(Dow Jones) - Trotz der kräftigen Kursgewinne der vergangenen sechs Handelstage haben die europäischen Börsen am Donnerstag keine Ermüdungserscheinungen gezeigt und nochmals zugelegt. Der Euro-Stoxx-50-Index rückte um 0,7 Prozent oder 19 auf 2.594 Punkte vor, der Stoxx-50 stieg um 0,2 Prozent bzw 5 auf 2.539 Punkte. Wegen der Schwäche vieler europäischer Einzelbörsen liegen beide damit aber noch deutlich unter den 52-Wochen-Hochs.

Unterstützung erhielten die Aktienmärkte vom anhaltenden Konjunkturaufschwung in den USA. Die Frühindikatoren Empire State Manufacturing und Philadelphia Fed Index übertrafen beide die Erwartungen. "Per saldo setzt sich die Erholung der US-Industrie fort", meinte Volkswirt Ralf Umlauf von der Helaba. Makellos waren die Indikatoren allerdings nicht. So fielen die Angaben zu den Neuaufträgen in beiden Fällen enttäuschend aus.  

1737 Postings, 4366 Tage daxdauHexensabbat für dieTrades1

 
  
    #83
15.03.12 19:36
Es gibt verschiedenste Anlässe, die die Börse regelmäßig durcheinander wirbeln. Neben den Unternehmens- und Konjunkturmeldungen, die täglich auf dem Programm stehen, sorgt der große Verfallstag (oder auch Hexensabbat) viermal jährlich für viel Bewegung an der Börse. Diese besonderen Tage werden im Jargon der Börse auch „Hexensabbat“ genannt, da die Kursbewegungen an diesem Tag teilweise irrational erscheinen.  

1737 Postings, 4366 Tage daxdauHexensabbat für dieTrades2

 
  
    #84
1
15.03.12 19:38

Der große Verfallstag, bzw. Hexensabbat findet an der Börse jeweils am dritten Freitag im März, Juni, September und Dezember statt. Nur am (großen) Verfallstag, bzw. Hexensabbat laufen an der deutschen Terminbörse (Eurex) gleichzeitig Dax-Futures, Dax-Optionen und Optionen auf einzelne Aktien aus. Große Marktteilnehmer wie Fonds- oder Vermögensverwalter versuchen im Vorfeld diese besondere Konstellation an der Börse zu ihren Gunsten zu nutzen und die aktuellen Kurse für den Verfallstag, bzw. Hexensabbat auf jene Preise zu treiben, bei denen sie an der Terminbörse engagiert sind. Deshalb kommt es am (großen) Verfallstag, bzw. Hexensabbat häufig binnen weniger Minuten zu starken Kursschwankungen an der Börse.

Anfänger sollten daher rund um den (großen) Verfallstag, bzw. Hexensabbat möglichst die Finger von der Börse lassen.

 

1737 Postings, 4366 Tage daxdauHexensabbat für dieTrades3

 
  
    #85
1
15.03.12 19:41

Zu unterschiedlichen Uhrzeiten findet am (großen) Verfallstag, bzw. Hexensabbat das so genannte Fixing der Optionen und Futures an der Börse statt. Um 12.00 Uhr verfallen zunächst die Index-Optionen und –Futures der STOXX-Familie. Danach (um 13.00 Uhr) verfallen am Hexensabbat dann die Futures und Optionen auf den Dax und den TecDAX. Erst gegen Ende des Handelstages um 17.30 Uhr laufen dann die Optionen und Futures auf einzelne Aktien an der Börse aus.

Nicht nur an der deutschen Terminbörse, sondern auch an fast jeder Börse weltweit findet der Hexensabbat statt.

 

1737 Postings, 4366 Tage daxdauChance-/Risikoverhältnis (CRV)

 
  
    #86
1
15.03.12 19:45
Für jeden Trader ist das Thema „Geld- und Risikomanagement“ von elementarer Bedeutung. Einen Teilaspekt stellt dabei das Chance-/Risikoverhältnis – auch CRV genannt – dar. Beim CRV geht es darum, nur „gute“ Chancen beim Trading zu nutzen. Bereits vor dem Eingehen einer Position sollte daher berechnet sein, ob der Trade überhaupt aus Risiko- und Geldmanagement-Gesichtspunkten akzeptabel erscheint. Um das CRV berechnen zu können, muss ein Kurs-Ziel – die Chance – und die Trade-Absicherung – das Risiko – gedanklich gesetzt sein. Teilen Sie nun einfach die Chance durch das Risiko. Als Ergebnis erhalten Sie das CRV.  

1737 Postings, 4366 Tage daxdauWelches Verhältnis Chance/Risiko ist wichtig

 
  
    #87
1
15.03.12 19:47

Welches Chance-/Risikoverhältnis (CRV) beim Trading notwendig ist, hängt vom Anlagehorizont und der damit verbundenen Trade-Frequenz ab. So kann beispielsweise ein Kurzfrist-Trader mit wesentlich kleineren CRVs langfristig am Markt bestehen, als ein Langfrist-Investor. Reichen dem Daytrader durchschnittlich ein CRV von 2 – also eine 2mal höhere Chance als Risiko bei jedem Trade -, ist beim Langfrist-Investor ein CRV von 4 ein Muss. Ein Chance-/Risikoverhältnis von 4 sagt aus, dass die Gewinnchance im Gegensatz zum Verlustrisiko 4mal so groß ist. Schaffen Sie es also nur jedes 5mal richtig zu liegen, machen Sie keine Verluste. Erreichen Sie langfristig ein durchschnittliches CRV von 4, liegt ihr Konto bereits ab einer Trefferquote von nur 20% im Plus.  Umso kurzfristiger der Handel ausgelegt ist, umso niedriger kann das Chance-/Risikoverhältnis sein. Da zwar der durchschnittliche Gewinn pro Trade voraussichtlich abnehmen wird, doch die steigende Trade-Frequenz gleicht dieses in der Regel wieder aus. Es bring natürlich auch nichts, wenn einem phantastischen CRV von 7 eine Erfolgswahrscheinlichkeit von vielleicht 5% gegenübersteht. Gehen Sie also bei der Kurs-Ziel-Bestimmung von realistischen Kurs-Zielen aus, die durch bestimmte und bewährte Trading-Techniken untermauert werden.

 

1737 Postings, 4366 Tage daxdauEurex

 
  
    #88
15.03.12 20:59
EUREX: Die Umsätze sind am Donnerstag gefallen. Es wurden 1.048.950 Kontrakte gehandelt (Mittwoch 1.319.512 Kontrakte). Das Call/Put-Verhältniss lag bei 1,23. Meistgehandelt wurden Eon (46.993 Kontrakte), Deutsche Telekom (17.103 Kontrakte) und Daimler (38.858 Kontrakte). (boerse-go)  

1737 Postings, 4366 Tage daxdauHandelsvolumen USA

 
  
    #89
16.03.12 20:20
Nasdaq: Aktuelles Handelsvolumen: 1,33 Mrd. Aktien +++ Verhältnis Gewinner/Verlierer: 1175/1305
vor < 1 Min (20:19) - Echtzeitnachricht
NYSE: Aktuelles Handelsvolumen 830 Mio. Aktien +++ Verhältnis Gewinner/Verlierer: 1395/1570
vor 1 Min (20:18) - Echtzeitnachricht(boerse-go)  

1737 Postings, 4366 Tage daxdauFED

 
  
    #90
16.03.12 20:21
Fed-Evans: Fed sollte Niedrigzinspolitik so lange beibehalten, bis die Arbeitslosigkeit unter 7% fällt oder die Inflationsrate über die Marke von 3% steigt
vor 3 Min (20:17) - Echtzeitnachricht
Chicago-Fed-Präsident Charlie Evens plädiert für zusätzliche geldpolitische Maßnahmen, um der US-Wirtschaft unter die Arme zu greifen. Der Notenbanker sieht aktuell keine Inflationsrisiken
vor 10 Min (20:10) - Echtzeitnachricht(boerse-go)  

6134 Postings, 6763 Tage badeschaum007Selbstgespräche: daxdau - cfd - trading

 
  
    #91
16.03.12 20:27
Vorbereitung auf den Börsengang: CFD Simulation

(ich möchte darauf hinweisen, dass es sich bei cfd handel um zukunfsthandel also future handel ist. cfd s sind eine erfindung von brokern. für cfd s gibt es keine börsen notierde quote. cfd s sind nur über den broker handelbar, der broker legt die preise fest. wenn auch was anderes erzählt wird.)

Der neueste Trend am Aktienhimmel ist der Handel mit Differenzkontrakten. Bei dieser Form der Spekulation investiert der Anleger nicht direkt in den Basiswert, sondern in ein Derivat desselben, den sogenannten CFD. Ein CFD spiegelt den Preis des Basiswertes nahezu 1 zu 1 wider, sodass der CFD genauso steigt und fällt wie sein Basiswert. Viele Verbraucher schätzen diese neue Art des Handelns, da der Handel mit CFDs übersichtlich ist und zum Einstieg lediglich einen niedrigen Kapitaleinsatz fordert. Gerade für Privatanleger ist das Angebot verlockend.

Zum Einstieg in das Geschäft gibt es jedoch viele Basisregeln zu verstehen. Was versteht man unter Margin und Hebelwirkung und was genau sind eigentlich Derivate? Um sich dieses Wissen anzueignen, besuchen Sie doch unsere CFD Akademie und machen Sie online Ihren Wissensführerschein zu diesem Thema. Oder Sie nutzen die Möglichkeit zur CFD Simulation. Im Simulator haben Sie die Möglichkeit, sich spielerisch auf die Situation auf dem Markt vorzubereiten.

(dazu auch einige einträge von mir im forum)  

1737 Postings, 4366 Tage daxdauHandelsvolumen USA

 
  
    #92
16.03.12 21:20
NYSE: Handelsvolumen 865 Mio. Aktien +++ Verhältnis Gewinner/Verlierer: 1355/1610
vor < 1 Min (21:18) - Echtzeitnachricht(boerse-go)  

1737 Postings, 4366 Tage daxdaucall/put

 
  
    #93
16.03.12 21:31
Eurex: Die Zahl der Kaufoptionen (Calls) betrug 843.447 (578.912), die der Verkaufsoptionen (Puts) lag bei 620.878 (470.038).
vor 28 Min (21:01) - Echtzeitnachricht
Eurex: Insgesamt wurden bis 20.00 Uhr 1.464.325 (Donnerstag: 1.048.950) Kontrakte gehandelt. vor 30 Min (21:00) - Echtzeitnachricht(boerse-go)  

1737 Postings, 4366 Tage daxdaucall/püt

 
  
    #94
19.03.12 23:02
Eurex: Das Verhältnis von Calls zu Puts betrug 0,87:1.
20:48 - Echtzeitnachricht
Eurex: Die Zahl der Kaufoptionen (Calls) betrug 554.608 (843.447), die der Verkaufsoptionen (Puts) lag bei 638.191 (620.878).
20:48 - Echtzeitnachricht(boerse-go)  

1737 Postings, 4366 Tage daxdauJapan

 
  
    #95
19.03.12 23:08
Feiertag Japan - Frühjahrsäquinoktium  

1737 Postings, 4366 Tage daxdauEurex Volumen

 
  
    #96
20.03.12 21:39
Eurex: Insgesamt wurden bis 20.00 Uhr 1.156.627 (Montag: 1.192.799) Kontrakte gehandelt.
vor 48 Min (20:49) - Echtzeitnachricht(boerse-go)  

1737 Postings, 4366 Tage daxdaucall/put

 
  
    #97
20.03.12 21:41
Eurex: Das Verhältnis von Calls zu Puts betrug 0,79:1.

Eurex: Die Zahl der Kaufoptionen (Calls) betrug 511.176 (554.608), die der Verkaufsoptionen (Puts) lag bei 645.451 (638.191). (boerse-go)  

1737 Postings, 4366 Tage daxdauUS API Ölvorräte

 
  
    #98
20.03.12 21:43
(16.März): -1371.000. Zuvor 2778.000.  

1737 Postings, 4366 Tage daxdaucall/put

 
  
    #99
21.03.12 20:42
Eurex: Das Verhältnis von Calls zu Puts betrug 0,83:1.
vor 6 Min (20:33) - Echtzeitnachricht

Eurex: Die Zahl der Kaufoptionen (Calls) betrug 430.576 (511.176), die der Verkaufsoptionen (Puts) lag bei 517.800 (645.451). (boerse-go)  

1737 Postings, 4366 Tage daxdaueurex

 
  
    #100
21.03.12 20:43
Eurex: Insgesamt wurden bis 20.00 Uhr 948.376 (Dienstag: 1.156.627) Kontrakte gehandelt. (boerse-go)  

Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 8  >  
   Antwort einfügen - nach oben