Dax & Co. - deutsche Aktien ins Depot!


Seite 1 von 115
Neuester Beitrag: 04.08.21 10:13
Eröffnet am: 28.01.11 09:04 von: X019283746. Anzahl Beiträge: 3.872
Neuester Beitrag: 04.08.21 10:13 von: X019283746. Leser gesamt: 352.476
Forum: Börse   Leser heute: 221
Bewertet mit:
14


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
113 | 114 | 115 115  >  

5310 Postings, 3933 Tage X0192837465Dax & Co. - deutsche Aktien ins Depot!

 
  
    #1
14
28.01.11 09:04
Warum in die Ferne schweifen, wenn auch deutsche Wertpapiere Gewinne bringen!
Oftmals werden australische Minen, amerikanische Finanzwerte oder auch chinesische Autoaktien zum Kauf empfohlen. Warum aber in einen Markt investieren der einem unbekannt ist? Wo die Uhren anders ticken und im ungünstigen Fall wichtige Unternehmensnachrichten mitten in der Nacht publiziert werden, weil vor Ort grad Kaffeepause am Nachmittag ist.

Eines ist gewiss, irgendeine deutsche Aktien bringt sich immer gerade in Stellung, um explosiv Kursausbrüche zu produzieren.

Ich wünsche allen viel Erfolg und satte Gewinne!  
2847 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
113 | 114 | 115 115  >  

5310 Postings, 3933 Tage X0192837465Achtung... hier ist Vorsicht angesagt...

 
  
    #2849
13.07.21 14:00
DE0005810055 Deutsche Börse

Achtung! Hier könnte die Performance abreißen... ! Noch ist zwar alles im Lot, aber nach Indikatoren schon gefährlich grenzwertig.  
Angehängte Grafik:
_111temp.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
_111temp.jpg

5310 Postings, 3933 Tage X0192837465Heutiger Zugang auf meinem persönlichem Depot

 
  
    #2850
14.07.21 10:36
DE0006047004 HeidelbergCement
Die Aktie hat schon so einiges an Vorlauf geleistet und war in letzter Zeit eher auf leicht fallend. Langsam schleichend hat sich dieser Trend in einen positiven Trend gewandelt. Ich erwarte nun keinen explosiven Ausbruch, aber einen stetigen Zuwachs könnte man schon abschöpfen.  
Angehängte Grafik:
_111temp.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
_111temp.jpg

5310 Postings, 3933 Tage X0192837465Es sah so vielversprechend aus...

 
  
    #2851
15.07.21 09:22
DE000ENER6Y0 Siemens Energy

Es kam eine Gewinnwqarnung für Siemens Energy. Solche schlechten News sind immer ein Garant für Kursverfall. Dieser Trade ging nicht auf.  

5310 Postings, 3933 Tage X0192837465Nicht so gut...

 
  
    #2852
15.07.21 10:25
DE0006231004 Infineon
Es ist zwar jetzt noch nicht der große Verfall, aber die Aktie von Infineon hat sich in einen neuen Trendkanal etabliert. Die Aktienprognose ist damit negiert. Aus meinem Depot ist Infineon auch schon wieder verschwunden. Die Aktie selbst hat kaum performt und auch daher auch kaum etwas eingebracht.  
Angehängte Grafik:
_111temp.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
_111temp.jpg

1850 Postings, 6330 Tage Cadillacbeim DAX ist die Luft raus

 
  
    #2853
15.07.21 17:10
viele Werte, Allianz, Siemens haben nun von ihren Höchstständen schon 10% abgegeben, Sell in May and go away wäre dieses Jahr gut gewesen. Ich denke, es fällt weiter.  

Optionen

5310 Postings, 3933 Tage X0192837465Ich denke das Problem mit dem Dax

 
  
    #2854
1
15.07.21 18:02
ist nicht, dass die Luft raus ist, sondern dass der Druck nicht fällt. Der Dax ist noch mega aufgepumpt und fällt aber nicht wirklich. Zugegeben er sackt etwas ab, gibt aber nur "Überschüsse" frei. Das bemerkt man natürlich auch bei den Aktien wie z.B. Siemens, die allerdings richtig korrigiert hat und demnächst wieder anziehen könnte, falls der SMA38 an der SMA200 abprallen würde. Siehe angehängte Chart.
Es ist eine elende horizontale Bewegung im Dax. Erst bei EOD >15850 kommt wieder Aktion ins Spiel oder EOD >15400 eine Korrektur. Der heutige Kurs liegt irgendwo dazwischen... wieder einmal horizontal.  
Angehängte Grafik:
_111temp.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
_111temp.jpg

5310 Postings, 3933 Tage X0192837465Was fällt, kann auch einfach weiter fallen....

 
  
    #2855
16.07.21 09:52
DE0007037129 RWE
Die RWE hat sich ja schon in den letzten 6 Monaten nicht mit Gewinnen um sich geworfen. Seit Februar ist sie im negativen Trendkanalverkeilt. Heute hat sie schon wieder den nächsten negativen Indikator produziert. Das bedeutet nicht zwingend, dass die Aktie jetzt einfach weiter fallen wird, aber ein horizontales Geschiebe auf niedrigem Niveau ist sehr wahrscheinlich. Sollte die RWE wirklich noch weiter einbrechen wollen, wäre das ein Bruch der Unterstüzung aus 2019 und somit fatal.
Ich persönlich habe die RWE nach einem kurzen Gastspiel zuletzt Ende April verkauft.  
Angehängte Grafik:
_111temp.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
_111temp.jpg

5310 Postings, 3933 Tage X0192837465Nebenbei erwähnt...

 
  
    #2856
16.07.21 10:39
Viele spekulieren aktuell darauf, dass die DE000CBK1001 Commerzbank kurzfristig anziehen würde... Aktuell ist davon aber nichts zu sehen. Die Commerzbank ist negativ und es gibt noch keine Anzeichen einer Bodenbildung. Ich denke eher, dass es noch zu einem kurzfristigen schwunghaften Abstieg kommen könnte. Luft nach unten ist vorhanden.  

5310 Postings, 3933 Tage X0192837465Hier weitet sich der negative Horizont aus...

 
  
    #2857
16.07.21 11:39
DE0005439004 Continental
Die Aktie Conti ist ohnehin schon etwas gebeutelt. Es scheint aber so, dass hier der Trendkanal sich weiter nach unten öffnet und eine längere Korrektur einläuten könnte.
 
Angehängte Grafik:
_111temp.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
_111temp.jpg

5310 Postings, 3933 Tage X0192837465Daytrading größtenteils mit PUT beendet.

 
  
    #2858
1
16.07.21 15:55
Der Dax deutet eine kleine Korrektur an, ist aber immer noch fest (das Ding mit 15400 und 15850). Ich habe mein Daytrading für diese Woche erledigt und gehe lieber grillen mit Freunden an der Alster. Geld ist nicht alles im Leben!
Einige der Aktien, die ich im Daytrading geputtet hatte, sind hier im Forum aufgeführt.
Mal sehen was nächste Woche der Markt an Überraschungen hat.
 
Angehängte Grafik:
_111temp.jpg (verkleinert auf 58%) vergrößern
_111temp.jpg

5310 Postings, 3933 Tage X0192837465Wieder da...

 
  
    #2859
3
21.07.21 22:27
In den letzten Tagen war ich teilweise von Ariva gesperrt, aber ich war auch teilweise mit anderen Dingen beschäftigt, weil ich auch Freunde und Bekannte im Süd-Westen habe, die von der Katastrophe heimgesucht wurden. Wieder einmal habe ich hier in meiner Bude Kinder aufgenommen, die sich von dem Schrecken erholen sollen. Vernünftiges traden ist so kaum möglich, zudem versuche ich so viel wie möglich meinen Freunden und anderen zu helfen. Morgen geht es ins Hamburger Umland Mobilheime kaufen oder mieten, um kurzfristig Wohnraum bereit stellen zu können.

Ich gehe mal nicht auf Aktienkurse im einzelnen ein und komme gleich zum Geschehen am DAX.
Der Dax liegt derzeit auf einem Puffer auf und hat eine Bodenbildung bei 15045 gebacken. Der Wiedereintritt in den kleinen Trendkanal bei 15300/15400 ermöglich nun den Anstieg bis zur 15880... oberhalb der 15880 liegen dann 16000 bis 16300 in Reichweite. Im Grunde wirkt der Verlauf so, also ob der Dax entweder weiter horizontal oder steigend tendiert. Erst ein unterschreiten EOD von 15045 würde eine "echte" Korrektur einleiten und nicht nur eine kleine Korrektur, wie ich schon am 16.07.21 schrieb. Insofern hat sich allerdings die untere Grenze ziemlich verkürzt, da die Trendgrenze nicht mehr 1000 Punkte, sondern aktuell "nur" noch 500 Punkte beträgt.

Ich wünsche Euch viel Erfolg beim traden und den Menschen im Süd-Westen der Republik viel Kraft.  
Angehängte Grafik:
_111temp.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
_111temp.jpg

5310 Postings, 3933 Tage X0192837465Plan B läuft

 
  
    #2860
22.07.21 10:05
Der Dax  ist wieder im erholten Fahrwasser.

Wichtige Termine stehen heute aus:
13:45 Wirtschaftsdaten Europa EWU: EZB-Zinsentscheid (Tendersatz)
13:45 Wirtschaftsdaten Europa EWU: EZB-Zinsentscheid (Einlagensatz)
13:45 Wirtschaftsdaten Europa EWU: Volumen des EZB-Anleihekaufprogramms
14:30 Wirtschaftsdaten USA US: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe Vorwoche
14:30 Wirtschaftsdaten USA US: Fortgesetzte Anträge auf Arbeitslosenhilfe Vorwoche
14:30 Wirtschaftsdaten Europa EWU: EZB-Pressekonferenz

Der Nachmittag wird also etwas turbolent.  

5310 Postings, 3933 Tage X0192837465Weil ich derzeit wenig Zeit habe...

 
  
    #2861
2
22.07.21 12:05
Gibt es heute eine Liste aus meinem Analyseprogramm mit den berechneten SL-Grenzen für PUT und CALL. Die Berechnungen werden immer tagesaktuell analysiert und können sich mit den Kursveränderungen verschieben. Daher bitte die Spalte "Letzer Kurs" berücksichtigen. Je weiter sich dieser Kurs bewegt, desto ungenauer der SL, allerdings immer in Laufrichtung!
Der CALL SL wird nicht sinken und der PUT SL nicht steigen!
 
Angehängte Grafik:
_111temp.jpg (verkleinert auf 57%) vergrößern
_111temp.jpg

5310 Postings, 3933 Tage X0192837465Nur mal so erwähnt...

 
  
    #2862
2
22.07.21 12:35
Spenden kann man mit der Steuer absetzen und so wenigstens auch bestimmen, wo das gespendete Geld verwendet wird.

Ich spende regelmäßig an die hamburger Sternenbrücke.
https://sternenbruecke.de/de-de/spenden

Aktuell wäre es auch nicht ungünstig hier zu spenden:
https://www.aktion-deutschland-hilft.de/

Ich wünsche Euch allen Erfolg, ein trockenes, sicheres Zuhause und das niemand aus Eurem Familien/Bekanntenkreis verloren geht.  
Angehängte Grafik:
_111temp.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
_111temp.jpg

5310 Postings, 3933 Tage X0192837465Heute wieder nur die Listen-Variante...

 
  
    #2863
2
26.07.21 10:48
Es gibt 1000 Dinge zu tun. Das wird noch sehr lange dauern, bis im Krisengebiet wieder einigermaßen Normalität herrschen wird.

Das Aktuelle DAX-Geschehen ist negativ, obwohl die Anzahl der "positiven" Aktien heute morgen noch überwiegt. Bei einigen liegt die Trendgrenze daher oftmals nah am Kurs. Diese Liste ist eine Momentaufnahme, keine Prognose! Wer "Deutsche Wohnen" DE000A0HN5C6 im Dax betrachtet wird bemerken, dass diese heute Intraday aktuell mit 51,74€ im satten Plus steht und trotzdem auf der Verliereseite gelistet ist. Das liegt daran, dass Deutsche Wohnen trotz des tollen Intradayerfolgs nicht oberhalb der Trendgrenze von 52,06€ EOD liegt. Das darf man nun nicht auf den Cent genau sehen, da der Kurs zur Zeit der Berechnung bei 51,66€ lag.
 
Angehängte Grafik:
_111temp.jpg (verkleinert auf 64%) vergrößern
_111temp.jpg

5310 Postings, 3933 Tage X0192837465Aktuelle Liste ( 9:30h )

 
  
    #2864
2
27.07.21 09:42
Da es wohl Probleme mit der Erklärung der Trendgrenzen gab, habe ich einfach nur die DAx 30 Aktien in Performer und Unperformer getrennt. Das ist keine Prognose, sondern der IST-Zustand (Letzter Kurs mal wieder relevant!).
Selbstverständlich werden im Augenblick Performer auch mit dem Dax fallen, allerdings haben Performer die Angewohnheit bei einem wechselnden Markt wieder überproportional zu steigen.
Für mich sind es Rohdaten, denn es gibt noch einige weitere Indikatoren, um Rebounds zu berechnen oder Grenzgänger zu entlarven.

 
Angehängte Grafik:
_111temp.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
_111temp.jpg

5310 Postings, 3933 Tage X0192837465Die Liste der Performer/Unperformer DAX 30

 
  
    #2865
1
28.07.21 10:11
Der Dax ist immer noch negativ unterwegs, erst ab ca. 15580 ( Stundenkurs) könnte der Dax Intraday steigen. Alles andere droht mit weiteren Abstieg und 15100 wären möglich. Unterhalb von 15045 sähe es ganz böse aus. Das wäre allerdings ein  weiter Weg.

Viel Spass mit der Liste.....  
Angehängte Grafik:
_111temp.jpg
_111temp.jpg

5310 Postings, 3933 Tage X0192837465Der Dax scheut

 
  
    #2866
1
28.07.21 21:15
die 15580, es könnte aber auch noch Overnight ein Happyend geben. Allerdings ist die Freude über einen kurzfristigen Schwung nur bis ca. 15875 oder sogar 16.000 gültig, alles andere wird wieder eine Bauchlandung. Hier ist nun die ca. 15150 die Trendgrenze zum Chaos, das zumindest bis 14.000 gehen kann.

Morgen könnte die horizontale Bewegung ein Ende nehmen, spätestens Freitag wird der Markt eine Entscheidung bringen und das jonglieren der Aktien innerhalb der Trendkanäle hätte ein Ende und würde die Laufrichtung etwas klarer verfolgen.

Hier nochmal eben eine kurze Erinnerung, falls ihr etwas Geld übrig habt:

Spenden für die hamburger Sternenbrücke.
sternenbruecke.de/de-de/spenden

Aktuell wäre es auch nicht ungünstig hier zu spenden:
www.aktion-deutschland-hilft.de/  

5310 Postings, 3933 Tage X0192837465Die täglichen (Un-)Performer

 
  
    #2867
1
29.07.21 10:41
Hier die frische Liste der Trends. 2 Dinge sollte man bei dieser Liste berücksichtigen. Zum einen ist das ein übergeordneter Trend, der abgekoppelt vom Tagesergebnis ist und zum anderen den Kurs, der in der Liste angegeben wird und die Differenz zum Realtimekurs beachtet werden muss.

 
Angehängte Grafik:
_111temp.jpg (verkleinert auf 84%) vergrößern
_111temp.jpg

5310 Postings, 3933 Tage X0192837465Trendkanäle

 
  
    #2868
1
29.07.21 10:56
Aktienkurse verlaufen niemals linear, denn sonst wären alle Kursbewegungen gleichgeschaltet. Die Kursschwankungen lassen sich in Trendkanäle berchnen. oftmals zeichnen sich die Kanäle am unteren Ende der Kursspiotzen ab. Das stimmt zwar recht oft, aber nicht immer. Hier gilt Übertreibungen zu erkennen und eliminieren, da sie sonst für Fehlinvestitionen sorgen. 2 Dinge kann man an der Chart von Dimler gut erkennen...

1. Die Übertreibung Anfang November und
2. Dass die SMA Technik hier grobe Tendenzen eindeutig aufzeigen.

Da aber leider beides relativ grobe Indikatoren sind, wird z.B. auch nicht angezeigt, dass der Verlauf der Daimleraktie aktuell erst bei ca 81€ wieder in einen steigenden Trendeinschwenken kann. Hierzu braucht es dann genauere Berechnungen. Wer allerdings nur am Wochenende sein Depot pflegt, sollte mit der SMA-Technik gut zurecht kommen.  
Angehängte Grafik:
_111temp.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
_111temp.jpg

5310 Postings, 3933 Tage X0192837465So ein Geschiebe ist immer eine unangenehme Sache.

 
  
    #2869
2
29.07.21 16:19
Gerade für Börsenneulinge oder User, die sich nicht wirklich orientieren können, eine tödlich Sache.
Negative Aktien bewegen sich im grünen Bereich und legen Intraday zu, während positive Aktien stagnieren oder sogar Intraday verlieren. Für einen Aktienanleger eine sehr undurchsichtige Sache. Allerdings auch für mich, der auch Intraday tradet, eine nervige Angelegenheit. Einen solchem Markt begegne ich gerne mit Derivaten, denn die Aktien bewegen sich meist berechenbar inn den Trendkanälen. Ich passe dabei Aktien ab und trade immer in die übergeordnete Richtung.

Als Beispiel ist da E.on DE000ENAG999 , die immer wieder die untere Grenze des Kanals abtastet. Hier mit CALL zu arbeiten ist sehr rentabel. Es gibt viele Emitenten, die durch Sonderangebote Gebührenfrei OS anbieten. Man zahlt nur den Spread, der als OS zu ertragen ist. Ich nehme gerne einen Errtrag als tägliche Gewinnmitnahme mit. Das können 10 oder 20% sein in diesem lahmen Umfeld, wenn es turbolenter und eindeutiger geht, trade ich auch gern dann an den Intraday-Kanalgrenzen. Ich erwarte hier bei E.on demnächst ohnehin noch eine kleine Kursrakete. Auch die SMA-Taktik zeigt hier den steigenden SMA38, der den SMA 100 folgt und u.U. demnächst überholen könnte.
 
Angehängte Grafik:
_111temp.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
_111temp.jpg

5310 Postings, 3933 Tage X0192837465...und wieder ein anstrengender Freitag...

 
  
    #2870
30.07.21 10:14
Die Lage beim Dax hat sich nicht gebessert. Zwar ging es über die 15580, aber der nächste Level wurde nicht angesteuert. Aktuell laufen mehrere Indikatoren fast parallel mit der Tendenz "negativ". Unter dem Strich bleibt also der DAX weiterhin negativ. Erschwerend dazu kommt die steigende Entwicklung des €/$ ( EU0009652759 ) seit gestern.

Der Sommer/Herbst wird sicherlich noch heftige Gewitter aufrufen und es kann zu schweren Entladungen dabei kommen. Aufgrund des nervösen Marktes sollte man konsequent Gewinne sichern und auch Trendgrenzen beachten.

 
Angehängte Grafik:
_111temp.jpg (verkleinert auf 89%) vergrößern
_111temp.jpg

5310 Postings, 3933 Tage X0192837465Der Dax dreht voll am Teller...

 
  
    #2871
02.08.21 10:06
während sich die Range zuspitzt. Kurzfristig fallende Kurse werden direkt wieder aufgekauft. Negative Vorzeichen werden ignoriert, ebenso wie positive. Der Markt ist praktisch bewegungslos. Wirklich neue Zahlen gibt es auch nicht. Das bedeutet abwarten und Tee trinken und den Markt weiter beobachten.  
Angehängte Grafik:
_111temp.jpg (verkleinert auf 68%) vergrößern
_111temp.jpg

5310 Postings, 3933 Tage X0192837465...und täglich grüßt das Murmeltier!

 
  
    #2872
1
03.08.21 10:06
Im Grunde hat sich nur eines verändert, MTU ( DE000A0D9PT0 ) ist nun ebenfalls potentiell negativ.
Das die Allianz abschmierte wunderte mich gstern nicht, denn sie war schon seit Tagen negiert. Der Markt läuft derzeit nur in Minischritten. Die Erklärung hierzu ist allerdings recht simpel. Es sind nicht die Quartals und Wirtschaftsdaten, sondern vor allem der Umstand, dass durch die Flutkatastrophe ein riesiger Markt entstanden ist. Waschmaschinen, Autos, Möbel und viele andere Dinge müssen wieder beschafft werden. Geld wird vom Staat in den Wiederaufbau fließen und wo Geld fließt, wird Geld verdient. Egal in welche Richtung sich das Geld bewegt! Ethik oder Moral wird man an der Börse kaum finden, denn auch Kriege oder deren Hinterlassenschaften lassen Geld fließen.
Sicherlich wird es das eine oder andere Gewitter am Markt geben, allerdings werden die bedeutenden Werte recht schnell wieder Oberwasser erlangen. Da bin ich mir ganz sicher.  
Angehängte Grafik:
_111temp.jpg (verkleinert auf 68%) vergrößern
_111temp.jpg

5310 Postings, 3933 Tage X0192837465Es hat sich mal wieder nur wenig getan...

 
  
    #2873
1
04.08.21 10:13
Die negierten Titel sind immer noch ganz klar in der Mehrheit. Zum Markt gibt es nichts Neues. Traden ist sinnvoll nur noch im Nebensegment, da es im DAX30 keine wirklich günstigen Einstiege mehr gibt.
Die Deutsche Post DE0005552004 deutet aktuell eine Schwäche an. Das sollte man beobachten, bzw Gewinne absichern oder abschöpfen.

 
Angehängte Grafik:
_111temp.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
_111temp.jpg

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
113 | 114 | 115 115  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: DrEhrlichInvestor