Das Unternehmen ONEOK: Lohnt ein Einstieg?


Seite 2 von 2
Neuester Beitrag: 08.08.22 22:44
Eröffnet am:15.06.20 20:01von: StanglwirtAnzahl Beiträge:41
Neuester Beitrag:08.08.22 22:44von: Nobody IILeser gesamt:17.122
Forum:Börse Leser heute:4
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 |
>  

5241 Postings, 8506 Tage Nobody IIWenn Ausschüttung aus dem Stammkapital

 
  
    #26
25.05.21 21:56
gemacht werden, sind das keine Erfolgsbuchungen, sondern Rückzahlung des Invests. Negativ ist, dass dein Einstandskurs sinkt. Da ja Aktienmengen konstant geblieben ist.

317 Postings, 4705 Tage GURUFOCUSgleiches Spiel

 
  
    #27
15.01.22 10:28
Bei mir wurden sämtliche Dividenden aus 2021 storniert und in zwei Schritten bis auf wenige Euro Differenz wieder neu eingebucht.    

583 Postings, 1320 Tage Namor1Money Money und ne Frage

 
  
    #28
21.01.22 11:05
Von oneok kommt noch weiteres Geld, Divierhöhung, bei Smartbroker schon da, also zwei Zahlungen pro Zahltag. Wenn es ohne Gebühren geht, ist es gut. Leider ist es bei mir nicht steuereinfach, da als Österreicher "Steuerausländer".

Oneok ist eine c cooperation. Frage: ist eine normale Aktiengesellschaft oder? Wechselt ja bei Midstreamern gerne mal. Habe noch Kinder Morgan. Wenn mir da jemand bestätigen könnte, dass beide "normale Aktien" sind, wäre das hilfreich.  

Optionen

7449 Postings, 4219 Tage tuorTVerlust

 
  
    #29
21.01.22 12:46
Bei mir gingen 30% der 21er Dividende wegen zusätzlicher Gebühren verloren.....
Kann doch nicht sein, dass sowas bei jedem Broker anders läuft....Btw....ich hatte die Spesen in Dollar....  

Optionen

583 Postings, 1320 Tage Namor1WIe es bei mir lief

 
  
    #30
21.01.22 15:29
Extag 29.10., 163 Stück, Smartbroker
Vom 19.01., 132,44€, davon 22,86$ Steuern, zu zahlen 112,58€
Vom 20.01., 52,65€, davon 8,92$ Steuer, bekommen 43,90€
Vom 21.01., Kapitalausgleich (?) 80,79€ bekommen.

Am 15.11. 112,58€ bekommen. Jetzt also 124,69€ bekommen. Für Kapitalausgleich (?) {Dann nennen Sie es Kapitalrückzahlung, dann wieder Barausgleich aus Kapitalmaßnahme}, fehlen evtl noch die Steuer, ca. 12,12€. Dann hätte ich 112,57€ bekommen, soviel wie im November 2020. Ich berichte, wenn noch was kommt. Gebühren bisher noch keine.

Echt blöd, ist das jetzt eine reguläre Divi oder irgendeine Kapitalmaßnahme (Reit, Mlp,..), wie verrechnet ich jetzt die Steuer? Wegen den Beträgen zum Steuerberater, noch blöder.
 

Optionen

5241 Postings, 8506 Tage Nobody IIKapitalrückführung ist steuerfrei

 
  
    #31
1
21.01.22 19:39
Diese reduziert den Anschaffungskurs wird dann beim Verkauf steuererhöhend wirken.  

583 Postings, 1320 Tage Namor1Danke Nobody

 
  
    #32
21.01.22 22:16
Also selber Steuern machen ist schon echt herausfordernd, ob ich das schaffe!? Keine Etfs, keine Reits Mlps, keine Fonds, etc...

Trotzdem, bin erst seit 05.2020 dabei, jetzt hier die Kapitalmaßnahme. Shell und Unilever ziehen nach GB und werden tagesaktuell eingebucht, dann Viatris und Organon aus einem Spin off, jetzt noch J&J, AT&T, Glaxo. Aufpassen das GEO nicht wieder mal Reit wird oder das sich bei Antero, Kinder Morgan oder Oneok die Struktur ändert.

Wiedermal ein Danke, diesmal an Nobody, macht mir mein Leben einfacher. Vielleicht hat der Steuerbeamte eh wenig Interesse sich bei meinen Summen reinzuhängen.  

Optionen

583 Postings, 1320 Tage Namor1Diskussion

 
  
    #33
29.01.22 18:47
Aus einem anderen Forum:
"Habe folgende Antwort von der ING auf meine gestrige Anfrage erhalten: Guten Tag Her .................. , Sie fragen, warum wir die Ertragsgutschriften Ihres Wertpapiers aus dem letzten Jahr storniert und neu abgerechnet haben. Das sagen wir Ihnen gern: Bei der Gesellschaft handelt es sich um eine US-Immobiliengesellschaft (REIT). Das sind also amerikanische Wertpapiere, die auch Immobilienbeteiligungen beinhalten. Am Anfang eines Geschäftsjahrs ist für das Unternehmen meist noch nicht klar, woher die Erträge stammen. Deshalb sind die Ausschüttungen erst mal eine Vorauszahlung auf den zu erwartenden Gewinn. Bei einer Reklassifizierung "definieren" die Gesellschaften am Ende des Geschäftsjahres dann die Erträge steuerlich neu. Das heißt, es wird nach US-Steuerrecht festgelegt, welche Erträge wie besteuert werden."

Kann dazu wer was sagen?  

Optionen

5241 Postings, 8506 Tage Nobody II@namor

 
  
    #34
1
31.01.22 20:23
Siehst du doch aus den Bescheinigungen.
Die beiden Zahlungen aus dem Vorjahr, welche mit Kapitalertragssteuer versteuert waren, wurden jetzt storniert und in jeweils zwei Zahlungen neu gezahlt. Eine mit und eine ohne Kapitelertragssteuer. Das sind dann die steuerfreien Erträge von oben.  

5241 Postings, 8506 Tage Nobody IIGute Zahlen.

 
  
    #35
28.02.22 22:49
Bei 60x steht Verkaufslimit für 20%, reine Depotgewichtung, bleibe überzeugt.  

5241 Postings, 8506 Tage Nobody IILimit ausgeführt

 
  
    #36
02.03.22 19:18

665 Postings, 6595 Tage StanglwirtGeduld hat sich ausgezahlt

 
  
    #37
1
03.05.22 10:42
Seit dem Einstieg vor 2 Jahren hat die Aktie gut zugelegt und die Dividende ist nach wie vor überzeugend. Angesichts der momentanen Situation was Energie/Erdgas anbelangt, halte ich es für nicht falsch, bei dem Investment zu bleiben.  

621 Postings, 1842 Tage QwerleserAnlegertraum

 
  
    #38
1
04.05.22 07:50
Kann ich nur bestätigen, eine Aktie die ruhig und beständig steigt, Divi zahlt und ruhig schlafen lässt.
Demnächst ist ja wieder Zahltag...
Und die Perspektive für die nächsten Jahre scheint gut gesichert zu sein.
Einfach liegen lassen.  

34 Postings, 2761 Tage KlaasKlever IDividende

 
  
    #39
1
06.06.22 20:36
Div Erhöhung wäre mal wieder angebracht oder zumindest eine kleine Sonder Div - wie es andere Ölunternehmen praktizieren ! Bei dem Ölpreis ... und Gewinnen ...  

16068 Postings, 8128 Tage NassieStarke Zahlen

 
  
    #40
08.08.22 22:37

5241 Postings, 8506 Tage Nobody IIYupp, Ausblick noch unverändert

 
  
    #41
08.08.22 22:44

Seite: < 1 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben