Das System "fördern und fordern"


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 27.08.21 12:26
Eröffnet am: 23.08.21 20:39 von: 007_Bond Anzahl Beiträge: 6
Neuester Beitrag: 27.08.21 12:26 von: Terrorschwe. Leser gesamt: 742
Forum: Talk   Leser heute: 7
Bewertet mit:
1


 

6719 Postings, 1859 Tage 007_BondDas System "fördern und fordern"

 
  
    #1
1
23.08.21 20:39
ist ein System der ehemaligen Sowjetunion. Das System setzte man erfolgreich bei Zwangsarbeitern ein. So viel zur SPD und den Grünen. Die CDU hat es ja auch übernommen. Parteien, die man heute nicht mehr wählen kann. Das ist m. E. menschenverachtend! Quelle: Phönix
 

42612 Postings, 7489 Tage Dr.UdoBroemmeGenau so war das in der Sowjetunon

 
  
    #2
1
23.08.21 21:41
"Unter „Fördern“ versteht man die im Einzelfall für die Eingliederung in Arbeit erforderlichen Leistungen, die Ihnen zur Ihrer Integration in den Arbeitsmarkt zur Verfügung gestellt werden können. „Fordern“ heißt, dass Sie aktiv an allen Maßnahmen mitwirken, die Ihre Eingliederung in den Arbeitsmarkt unterstützen."

6719 Postings, 1859 Tage 007_BondWusste bisher nicht, dass Du Armin Laschet bist ..

 
  
    #3
25.08.21 22:18

18324 Postings, 4961 Tage TerrorschweinAchtung, Brömme ist Echsenmensch

 
  
    #4
27.08.21 11:14

2540 Postings, 977 Tage Salat19Broemme: Anscheinend ist "Fördern" ganz übel

 
  
    #5
27.08.21 11:16
und anschließend Fordern noch viel übler...

Nachwuchsförderung z.B. endet nie gut.... Am Ende kommen dabei noch qualifizierte Fachkräfte raus, die wohlmöglich tatsächlich arbeiten können  

18324 Postings, 4961 Tage TerrorschweinEr hat dich schon voll im Griff

 
  
    #6
1
27.08.21 12:26
du versuchst verzweifelt mit ihm zu diskutieren während er den Plan schmiedet wie er dir am besten die Zähne in den Hals rammt.

Pass auf dich auf!

   Antwort einfügen - nach oben