Das Problem vieler linksradikaler Nutzer ist... :D


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 21.09.17 18:11
Eröffnet am:14.09.15 06:53von: Donald_D.Anzahl Beiträge:15
Neuester Beitrag:21.09.17 18:11von: WeckmannLeser gesamt:3.828
Forum:Talk Leser heute:1
Bewertet mit:
14


 

394 Postings, 3683 Tage Donald_D.Das Problem vieler linksradikaler Nutzer ist... :D

 
  
    #1
14
14.09.15 06:53
... daß sie schon vor langer Zeit verlernt haben, eine auf Argumenten basierende Diskussion zu führen, einfach, weil sie nie echte Diskussionen führen mußten (wegen ständiger Ausgrenzung aller Gegner)
... daß sie einer quasireligiösen Irrlehre anhängen ("Marxismus"), die die Welt in manichäischer Weise in Gut und Böse einteilt, während Konservative die Welt einfach als einen Dschungel konkurriender Interessen wahrnehmen und sich für die moralische Einordnung von Motiven gar nicht interessieren
... ständig frustriert sind, weil sich Welt und Menschen nicht den ideologischen Vorgaben entsprechend verhalten und darauf dann mit Zwangsmaßnahmen reagieren (Zensur, Gesinnungsjustiz, Umerziehungslager...). Das ist auch der Grund, warum sich kein marxistisches Regime je mit demokratischen Mitteln an der Macht halten konnte.
... unfähig sind, das eigene Leben und eigene politische Wertvorstellungen in Übereinstimmung zu bringen. Jeder kennt den typischen Multikulti-Apostel, der zwar ständig vom Islam schwärmt, aber niemals in die Moslem-Ghettos ziehen würde. Linke können solche Widersprüche nicht auflösen. Im Gegenteil tun sie alles, um den Folgen ihrer Politik aus dem Weg zu gehen.
... zwar dauernd von "Verantwortung" reden, aber diesen Begriff überhaupt nicht verstanden haben. Verantwortung heißt nämlich, die Folgen seiner Handlungen zu bedenken.
... Menschlichkeit mit Gefühlduselei verwechseln
... immer überall "helfen" wollen, aber immer nur mit dem Geld und auf Kosten Anderer

usw. usf.


Hab ich was vergessen? :D  

15063 Postings, 5762 Tage Karlchen_VDas hat nix mit linksradikal zu tun. Das ist

 
  
    #2
3
14.09.15 08:24
austauschbar.

Die einen sehen alles kunterbunt, die anderen alles schwarz. In der Wahrnehmung eingeschränkt sind sie alle. Und vor allem: Mancher ist von seiner Meinung so überzeugt, dass er andere Meinungen möglichst verbieten will.

Und in beiden Fällen geht es letztlich um arme Schweine, die sich ihre Welt möglichst einfach zurechtgestrickt haben, weil sie mit Komplexität nicht zurecht kommen. Da werden dann irgendwelche Vorstellungen fast zur Religion - sei es Energiewende, Multikulti oder Deutschtum. Fußballfans gibts auch noch. Man muss was haben, um sich daran festhalten zu können. Alles eine Sauce.  

13998 Postings, 8905 Tage Timchendas ist weder links noch radikal

 
  
    #3
4
14.09.15 08:31
das ist einfach naiv und dumm.

1597 Postings, 3451 Tage Pluton#1 is das ne qusireligiöse anschauung deiner

 
  
    #4
4
14.09.15 11:28
irrlehre über links"radikale"(lol) nutzer??




bravo. ..ich find ja aufgeklärte&vorurteilsfreie menschen total super -.-  

886 Postings, 2812 Tage mr. robotdas problem ist

 
  
    #5
1
24.12.16 04:17
das du auch einer von denene bist.
 

26893 Postings, 5414 Tage hokai#5 yep:-)

 
  
    #6
20.09.17 21:44

394 Postings, 3683 Tage Donald_D.Ich bin "linksradikal"?

 
  
    #7
20.09.17 21:48
Du säufst zuviel :p  

2211 Postings, 3099 Tage Stuff_WildRichtig zitieren kann er auch nicht ...

 
  
    #8
1
20.09.17 22:02
keiner hat behauptet das Du linksradikal bist ...  

394 Postings, 3683 Tage Donald_D.Aber sicher

 
  
    #9
20.09.17 22:06
Lern lesen!  

2211 Postings, 3099 Tage Stuff_WildHast du mehr zu bieten?

 
  
    #10
20.09.17 22:45
Vielleicht lerne ich dann auch schreiben  

394 Postings, 3683 Tage Donald_D.Aber selbstverständlich

 
  
    #11
1
20.09.17 22:47
Und jetzt hör auf zu spammen  

2211 Postings, 3099 Tage Stuff_WildGlaube nicht ...

 
  
    #12
1
20.09.17 23:19
Das Du mehr zu bieten hast.

Was von rechts
Was von Verantwortung
Was von Religion

usw. usf.

Dein Eingangstext ist auch nur ein zusammengestelltes gebrabbel.  

394 Postings, 3683 Tage Donald_D.Spatzi,

 
  
    #13
20.09.17 23:35
der Eingangstext war eine satirische Antwort auf Tony Ford
http://www.ariva.de/forum/...em-vieler-erzkonservativer-nutzer-528223

Genug Kontext?  

2211 Postings, 3099 Tage Stuff_WildNee gar kein Kontext ...

 
  
    #14
21.09.17 17:49
warum eine Erwiderung in einem neuen Thread?

Macht doch so gar keinen Sinn, woher soll ich den wissen auf welche Person Du Antwortest!  

21016 Postings, 4150 Tage WeckmannIhr vielen linksradikalen Nutzer da draußen,

 
  
    #15
21.09.17 18:11
laßt bitte die AfD-Anhänger hier fortan in Ruhe. Die sind schon mit dem Gejammer über die Regierung, den Wirtschaftsaufschwung und die Moderationen hier genug beschäftigt.

Eure Postings können sie eventuell gar nicht mehr verkraften!

Dann verpassen sie ja womöglich noch die Wahl ihrer Wut- und Wehepartei. Das geht doch nicht.

Diskutieren braucht Ihr auch nicht mit denen, schließlich ist die "Wahrheit" ja schon seit jeher auf ihrer Seite...

War das jetzt deutschlich genug?  

   Antwort einfügen - nach oben