Daldrup & Söhne-Pressemitteilung vom 1.10.2015


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 03.10.15 13:27
Eröffnet am: 02.10.15 10:25 von: deutlich Anzahl Beiträge: 2
Neuester Beitrag: 03.10.15 13:27 von: woerthlich Leser gesamt: 4.011
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
1


 

328 Postings, 2150 Tage deutlichDaldrup & Söhne-Pressemitteilung vom 1.10.2015

 
  
    #1
1
02.10.15 10:25
Was ist wirklich los in Landau und Taufkirchen? Der Anteilseigner am Geothermiekraftwerk Taufkirchen, die Axpo, äußerte bereits grundsätzliche Bedenken gegen zukünftige Tiefengeothermie-Projekte noch vor der Inbetriebnahme in Taufkirchen. Was steckt dahinter? Weitere Verzögerungen der Inbetriebnahme von Taufkirchen werden kleinlaut bereits angedeutet. In Landau ist offensichtlich die Wiederinbetriebnahme nicht abzusehen......
Wie lange noch will Daldrup uns irreführen?  

337 Postings, 3279 Tage woerthlichZum Thema Irreführung

 
  
    #2
03.10.15 13:27
Ist schon Interessant wie hier immer wieder gegen Daldrup Stimmung gemacht wird.
Ein Geothermiekraftwerk fertig zu stellen und in Betrieb zu nehmen ist eine sehr komplexe Sache.
In Deutschland ist Geothermie noch am Anfang mit all den Problemen,die es zu bewältigen gibt.

Im Ausland wird das anscheinend etwas anders beurteilt.

Wenn alle so engstirnig denken würden,wären wir noch in der Steinzeit leben.

Vielleicht sollten wir in der Rheinebene ein neues Kernkraftwerk bauen.Ist ja alles so sicher.


 

   Antwort einfügen - nach oben