Dänemark will Asylbewerber nach Ruanda ausfliegen


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 12.09.22 00:01
Eröffnet am:09.09.22 17:38von: komatsuAnzahl Beiträge:19
Neuester Beitrag:12.09.22 00:01von: bigfreddyLeser gesamt:2.303
Forum:Talk Leser heute:1
Bewertet mit:
9


 

2571 Postings, 8022 Tage komatsuDänemark will Asylbewerber nach Ruanda ausfliegen

 
  
    #1
9
09.09.22 17:38
von dort könnten diese dann das Asylverfahren betreiben

"Eine Mehrheit im dänischen Parlament hatte im Juni 2021 ein Gesetz verabschiedet, das Asylzentren in anderen Ländern möglich macht. Damit können die Behörden Asylbewerber in Drittländer fliegen, wo sie darauf warten müssen, dass ihr Antrag in Dänemark behandelt wird.
Ist das richtig?"

Die Dänen reagieren damit auf das Verhalten vieler Migranten, die sich dort weder integrieren wollen noch Interesse an der Sprache haben - und am Ende  jahrelang bis zum Ausgang Ihres Asylverfahrens dem dänischen Staat hohe Kosten verursachen.

kann mand das Vorgehen der Dänen gutheißen?
Die dänische Regierung setzt sich dafür ein, dass Asylbewerber in Drittländern Anträge stellen können. Dafür hat Kopenhagen nun eine...
 

58425 Postings, 4710 Tage boersalinoLöschung

 
  
    #2
1
09.09.22 17:49

Moderation
Zeitpunkt: 10.09.22 11:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 4 Tage
Kommentar: Diskriminierung

 

 

27301 Postings, 5987 Tage zockerlillyDu machst nicht zufällig die nächsten

 
  
    #3
3
09.09.22 17:51
drei Wochen Urlaub in Dänemark, boersa? ;)

2342 Postings, 1273 Tage tschaikowskyTja, die dänische Regierung scheint

 
  
    #4
2
09.09.22 19:00
noch Rest-Intelligenz zu haben.
Und hey, sind Regierungen nicht FÜR das Volk da?
Warum klappt das bei uns nicht?....  

36184 Postings, 6686 Tage JutoMusste man noch wissen,wieviele

 
  
    #5
3
09.09.22 19:06
Flüchtlinge das sind, für die das in Frage kommt.
Sone Regelung kannste einfach technisch nicht in Deutschland umsetzen.

36184 Postings, 6686 Tage JutoKlar

 
  
    #6
2
09.09.22 19:08
Für Menschenverachter Wasser auf die Mühlen.

4862 Postings, 1597 Tage Philipp Robert#1. Abflug bzw. Ausflug nach Ruanda ?

 
  
    #7
4
09.09.22 21:31
Nur zur Wiederholung:
Der dänischen Regierung  schwebten bei dieser Entscheidung  möglicherweise plausible Gründe vor.
Vor Monaten schon wurde  von einem Bürgermeister in deutlich gehobener Stellung in Großbritannien darauf verwiesen, dass Ruanda "eines der sichersten Länder der Welt" sei, das globale Anerkennung dafür genieße, Einwanderer "willkommen zu heißen und zu integrieren".
Weiblicherseits wurde auf derselben Höhe und mit demselben Anspruch ins  gleiche Horn gestoßen: "Ruanda ist ein sicheres Land und wurde schon früher als sicherer Zufluchtsort für Flüchtlinge anerkannt."
Na, wer sagt´s denn:
https://www.dw.com/de/...erlaubt-abschiebungen-nach-ruanda/a-62097582  

2571 Postings, 8022 Tage komatsu#5 die Umsetzung hat doch mit Technik nix zu tun

 
  
    #8
2
09.09.22 21:36
eher mit rot-grün

im übrigen sind Dänen keine Menschenverachter, die haben mit dieser Entscheidung sehr lange zugewartet..  

2689 Postings, 1287 Tage Fritz Pommes.... Vielleicht auch mit Menschen-Rechten ??

 
  
    #9
1
10.09.22 14:46
aber was sind schon Menschen-Rechte ???

F.P.  

4145 Postings, 4983 Tage ZeitungsleserHome-office Alternative?

 
  
    #10
2
10.09.22 14:50
Wie viel Grad haben wir denn im Winter in Ruanda?  

10310 Postings, 2915 Tage bigfreddy#5 "technisch nicht umsetzen"

 
  
    #11
1
10.09.22 16:36
Geht nicht, gibt's nicht!

Oder auch: "wo ein Wille ist, ist auch ein Weg"
Nicht von mir, aber trotzdem richtig!  :-)))  

179550 Postings, 8031 Tage GrinchLöschung

 
  
    #12
3
10.09.22 16:45

Moderation
Zeitpunkt: 11.09.22 11:54
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Obszöner Inhalt

 

 

10310 Postings, 2915 Tage bigfreddyÜbrigens, in Schweden gärt es

 
  
    #13
1
10.09.22 16:45
Morgen ist dort Wahl und die Rechten liegen bei 23 Prozent....
Großes Thema Kriminalität  - nicht NUR Clans ......  

10310 Postings, 2915 Tage bigfreddyLöschung

 
  
    #14
3
10.09.22 16:51

Moderation
Zeitpunkt: 12.09.22 10:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation

 

 

10310 Postings, 2915 Tage bigfreddyRuanda ist ein sicheres Land, ebenso wie

 
  
    #15
3
10.09.22 16:58
Rumänien und Bulgarien- nur mal so als Beispiel.

***gggg***(  

11516 Postings, 8008 Tage der boardaufpasserMan nennt bei uns auch die in England regierende

 
  
    #16
1
10.09.22 21:51
Partei offiziell und ohne es zu diffamieren:  "RECHTS-Konservativ"

Die hier regierenden Links-Grünen haben scheinbar nur bei eigenem Volk damit ein Problem

2571 Postings, 8022 Tage komatsu#9 Menschenrechte

 
  
    #17
2
11.09.22 16:56
die gelten auch für die Mehrheitsgesellschaft, vor allem deren Schutz vor agressiven  Asylbewerbern, die, nachdem sie aufgenommen wurden, mit Messern Anschläge auf die "Ungläubigen" in ihrem Aufnahmeland verüben - die Opfer sind dann zufällig sich am Tatort aufhaltende Bürger wie auch Frauen und Mütter, die sich meist gerade in einer Fußgängerzone befinden und dort von diesen abgeschlachtet werden..

daß die Täter unisono hinterher als psychisch gestörte Migranten eingestuft werden, hilft keinem der Opfer..sie sind jedenfalls Opfer einer ungeprüften Asylantenflut, die sich seit Jahren über das Land ergießt..

Mir ist auch nicht bekannt, daß psychisch gestörte deutsche Bürger in einem solchen Umfang ein solches Blutbad mit Messerangriffen veranstaltet haben..genaugenommen ist mir keiner bekannt..

Das Vorgehen der dänischen Regierung ist daher zu begrüßen, was aber nicht ausschließt, daß nach der Überprüfung und Anerkennung eines Asylantenstatus sich solche Taten nicht wiederholen, da für viele anerkannte Asylanten der politische Islam mit Scharia ihr Handeln gegenüber den "Ungläubigen" ist mit den bekannten Folgen für die Mehrheitsgesellschaft, die ihnen Schutz gewährt inclusiv Deckung ihrer Lebensbedürfnisse..

Zur Klarstellung: die überwiegende Mehrheit der Migranten verhält sich gesetzestreu, was den Opfern aber auch nicht hilft..  

2689 Postings, 1287 Tage Fritz PommesHoffentlich bleiben Dir die Erdbeeren,

 
  
    #18
11.09.22 20:54
die von Rumänen und Bulgaren während der Erntezeit der Früchte gepflückt werden, nicht im Magen liegen, verehrter biggfreddy.....

Mit freundlichen Grüssen

F.P.  

10310 Postings, 2915 Tage bigfreddy#18 mit 12 Euro Stundenlohn ?

 
  
    #19
2
12.09.22 00:01
Der Apfelbauer in Deutschland ist der absolute Loser.
Zu diesem Lohn können die Rumänen daheim bleiben, da lohnt sich die Ernte nicht mehr.
Wir kaufen dann beim Chinesen oder Chilenen.

Der Rumäne bleibt trotzdem und gründet einen "Eisenwarenhandel" pleite nach 12 Monaten, dann greift Stütze nach ALG2.

Äpfel vergammeln am Baum, der Rumäne bleibt trotzdem.....

 

   Antwort einfügen - nach oben