Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer


Seite 1 von 1205
Neuester Beitrag: 26.02.20 16:26
Eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 31.102
Neuester Beitrag: 26.02.20 16:26 von: SchöneZukun. Leser gesamt: 2.835.619
Forum: Börse   Leser heute: 3.098
Bewertet mit:
30


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1203 | 1204 | 1205 1205  >  

9413 Postings, 1310 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

 
  
    #1
30
07.09.17 11:26
Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
30077 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1203 | 1204 | 1205 1205  >  

1720 Postings, 709 Tage StreuenDrücken wir für VW mal die Daumen

 
  
    #30079
2
26.02.20 09:18
dass sie das mit dem ID.3 bald hin bekommen. Diess stellt die richtigen Weichen, macht sich bei den Petrol-Heads in seiner Firma damit aber natürlich Feinde.

Wenn der ID.3 nicht bald zum Fliegen kommt werden die die Chance nutzen um Diess anzugreifen. Wenn sie damit erfolgreich wären und die Uhr zurück drehen würden, dann wäre das eine Katastrophe für VW und damit auch für Deutschland.

https://www.teslarati.com/...3-rival-volkswagen-id-3-cautionary-tale/  

Optionen

889 Postings, 673 Tage e-wow@ Streuen / Diess

 
  
    #30080
26.02.20 09:44
Es würde mich nicht wundern, wenn er bei leider VW scheitert. Denn man steht wegen der CO2 Grenzwerte ungeduldig mit dem Rücken an der Wand. Tesla würde ein Manager wie er einer ist ja auch ganz gut tun. Er und Musk schätzen sich seit Jahren. ;-)  

Optionen

9413 Postings, 1310 Tage SchöneZukunft@e-wow: @Streuen / Diess

 
  
    #30081
1
26.02.20 10:10
Das perfide ist, er wird angegangen weil das Aufräumen der Versäumnisse der letzten Jahre nicht schnell genug geht. Aber eben mit dem Ziel ihn zu stoppen. Was er vor hat ist schwierig und aufwändig, aber eben auch bitter notwendig.

Ich hoffe dass der Aufsichtsrat das Spiel durchschaut und ihm den Rücken stärkt, sonst wird es sehr schwierig für VW. Toyota hält sich zwar noch sehr zurück, aber ich befürchte dass die eine bessere Startposition haben. Alleine schon weil sie mit Panasonic einen starken Partner vor Ort haben und sie näher an den Zellproduzenten in Asien sitzen.  

2943 Postings, 1843 Tage EuglenoJuhu

 
  
    #30082
1
26.02.20 10:24
nach einer Woche werden versehentlich gelöschte Beiträge wieder freigeschaltet:

:"das Idol der bayrischen Baumfreunde bekommt ne Anzeige an den Hals. Das wird den Fans hier aber gar nicht gefallen.

Apropos: Wo sind die eigentlich abgeblieben?

http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/...228650&ocid=ientp"

Wo war eigentlich das Problem für den Melder? Nur damit ich den Hintergrund kenne. Darf man nicht wissen, wer hinter den Verhinderungstaktiken zum Tesla-Neubau in Berlin steht und wie die Geschichte abgewickelt wird? Wäre ja interessant, welche Gebühr der Verein zu tragen hat. Ich hoffe, das richtet sich nach dem Streitwert. Ansonsten dürften es 80-500 € Gerichtsgebühr sein. Ein Schnäppchen.  

56 Postings, 1125 Tage WalterZeissStarke Entwicklung trotz der ganzen Unsicherheit

 
  
    #30083
1
26.02.20 10:46
BYD Company-Aktie: Autobauer-Aktie zieht kräftig an! - Finanztrends
Auch wenn in Europa die Börsen durch den Corona-Virus in Angst versetzt wurden, geht es in China bereits wieder nach oben. Zwar sind noch immer die
https://www.finanztrends.info/...e-autobauer-aktie-zieht-kraeftig-an/
 

6989 Postings, 1629 Tage ubsb55Eugleno

 
  
    #30084
2
26.02.20 10:48
Betr. freigeschaltete Beiträge.

Eugleno
                    §
17.02.20 11:54

"Ich denke, es ist denen sogar vollkommen egal Arbeitsplätze in der regenerativen Branche zu vernichten."

So wie es dir vollkommen egal ist, Arbeitsplätze in der Automobilindustrie zu vernichten, besonders beim verteufeln vom Diesel. Der Diesel ist aber nachweislich das Fahrzeug, das unter den herkömmlichen Fahrzeugen beim CO2 am besten abschneidet. Jetzt kaufen die Leute Benziner und damit wird mit dem lauten Geschrei genau das Gegenteil erreicht, nämlich noch mehr CO2. In USA wird sich das noch extremer auswirken, die kaufen jetzt keinen 2 Ltr Diesel, der 5-7 Liner verbraucht, sondern wieder ihren 6-8 Zylinder mit 4/8 Ltr Hubraum und 20Ltr Verbrauch auf 100 KM. Bravo.  

Optionen

2943 Postings, 1843 Tage Eugleno@ubsb55: Unterstellungen

 
  
    #30085
26.02.20 11:00
Es ist eine Unterstellung sondergleichen, dass es mir egal sei, dass Arbeitsplätze vernichtet werden. Egal wo, aber im Besonderen schmerzt es mich in den Erneuerbaren oder allem, was für die Zukunft wichtig ist.

Dass Dieselschrauber nur weil es besonders viel Arbeit macht an toten Techniken rumbasteln sollen ist doch kompletter Unsinn. Zudem verdrecken Diesel in besonderem Maße die Städte und verbrauchen eben Spritt, der Kapitalabfluss ins Ausland bedeutet und erheblich zur Klimaerwärmung beiträgt. Zudem hat der Diesel das Vertrauen deutscher Autofahrer total verspielt.

Man sollte verstehen, dass im Verbrenner keine Zukunft besteht und ein Festhalten ein viel krasseres Ende dieser Industrie bedeutet. Die hätten vor 10 Jahren schon umsteigen sollen. Dann wäre der Übergang sehr viel sanfter gewesen. Nun kann es schon sehr weh tun. Da kann ich aber nichts dafür. Das sollte doch ansatzweise auch in die konservativsten Köpfe gehen.

Ich bitte die Unterstellung zurückzunehmen und um eine Entschuldigung, weil sie einfach nicht richtig ist.  

6989 Postings, 1629 Tage ubsb55Eugleno

 
  
    #30086
26.02.20 11:06
""Ich denke, es ist denen sogar vollkommen egal Arbeitsplätze in der regenerativen Branche zu vernichten.""

Ich bitte die Unterstellung zurückzunehmen und um eine Entschuldigung, weil sie einfach nicht richtig ist.    

Optionen

9413 Postings, 1310 Tage SchöneZukunft@Eugleno: Anzeige für Anti-Windkraftverein

 
  
    #30087
26.02.20 11:09
Dein Link ist leider kaputt, hast du noch einen funktionierenden?  

2943 Postings, 1843 Tage Eugleno@Flaschengeist

 
  
    #30088
26.02.20 11:11
schön, dass du dich für Profilbilder interessierst. Wo sind denn deine Rechte am Foto? Du bist ja sicherlich nicht der Fahrer eines so alten stinkenden Verbrenners? Naja mir vollkommen egal.

Nun zu Deiner Frage: da der Tesla-Wald glücklicherweise gefällt ist, habe ich die Säge wieder eingemottet.

Nun habe ich ein neues Foto mit dem Titel "Radfahrer trifft in der Klimakatastrophe im Osten auf Kamele" eingestellt.

Quelle: Fotograf Eugleno

Ist das Antwort und Info genug für dich? Und: Hast du Sinn für Humor?
So das wars auch schon zur sachlichen Diskussion, die ich mit Dir über Tesla führen kann. Oder hast du noch Anregungen? Mir fällt außer Corona Drama gerade nichts ein.  

2943 Postings, 1843 Tage Eugleno@SZ

 
  
    #30089
26.02.20 11:16
Nein, manche Links sind wohl nur tagesaktuell.  

9413 Postings, 1310 Tage SchöneZukunft@Euglene: Link

 
  
    #30090
26.02.20 11:21
Ich meine den von 10:24 Uhr.  

9413 Postings, 1310 Tage SchöneZukunftRendite von 447 % für Anleger

 
  
    #30091
26.02.20 11:49
Wer hier im Thread mitgelesen hat wurde auf diese einmalige Kaufgelegenheit mehrmals explizit hin gewiesen.

Dass sich die Aktie bis jetzt, auch in der aktuellen Situation, bei 800 Dollar hält ist schon erstaunlich. Letztendlich hängt der Kurs der Entwicklung von Tesla in den letzten Jahren aber immer noch hinterher. Da ist immer noch Luft nach oben. Wie es kurzfristig weiter geht kann aber natürlich niemand sagen. Mit einer hohen Volatilität muss man in jedem Fall rechnen.

Mein Beileid für alle die auf die Lügenmärchen von TSLAQ** und der FUD-Kampagne der fossilen Industrie** hereingefallen sind.

https://www.fool.de/2020/02/25/...t-nicht-verkaufe/?rss_use_excerpt=1

**Das ist meine persönliche Meinung die ich hier schon oft und ausführlich begründet habe. Ich habe keine Beweise dafür dass die fossile Industrie mit ihren Tagesumsatz von 8 Milliarden Dollar hinter allen Lügenmärchen steckt, halte es aber für äußerst wahrscheinlich. Bei der Leugnung des Mensch gemachten Klimawandels sind die Zusammenhänge ja schon gut dokumentiert, warum sollte es bei der Anti-Tesla-Kampagne da anders sein?  

9413 Postings, 1310 Tage SchöneZukunft"hinter allen Lügenmärchen steckt"

 
  
    #30092
1
26.02.20 11:53
Missverständliche Formulierung. Ich halte es nicht für äußerst wahrscheinlich, dass die fossile Multi-Billionen-Industrie hinter allen Lügenmärchen gegen Tesla und Elektroautos steckt.

Ich halte es hingegen für äußerst wahrscheinlich dass sie hinter einem Teil der Lügenmärchen gegen Tesla und Elektroautos steckt.  

6989 Postings, 1629 Tage ubsb55Schöne Zukunft

 
  
    #30093
26.02.20 12:56
" "hinter allen Lügenmärchen steckt"

Wahscheinlich irgendwelche Freimaurer oder sogar die heilige Inquisition. Du weist doch: " Du sollst keine anderen Götter neben mir haben".  

Optionen

9413 Postings, 1310 Tage SchöneZukunftGiga New York - Panasonic steigt aus

 
  
    #30094
26.02.20 13:20
Laut Berichten aus Asien will Panasonic die Produktion von Solarzellen in Buffalo nicht mehr weiter betreiben.

Woher die Solarzellen für Teslas Solargeschäft in Zukunft kommen sollten dürfte Tesla in der angekündigten Informationsveranstaltung in Buffalo erläutern. Steigt Tesla selbst in die Produktion ein oder kaufen sie nur noch zu. Und wenn sie nur noch zu kaufen, was machen sie dann mit dem Platz in der Fabrik? All das sind sehr interessante Fragen.

Tesla and Panasonic end solar deal at Gigafactory New York ahead of battery event - Electrek
https://electrek.co/2020/02/26/...-deal-gigafactory-new-york-battery/
 

2943 Postings, 1843 Tage Eugleno@ ubsb55: Arbeitsplätze

 
  
    #30095
26.02.20 13:20
bei deinem Fragment (Zitat??) fehlt der Kontext. Ich habe geschrieben „ ich denke“. Ganz im Gegenteil zu Dir. Du unterstellst. Ich hatte dazu ja schon mal einen Aufsatz zur richtigen Verwendung der deutschen Sprache verfasst. Du kannst dich bei dem Melder bedanken, dass du das nicht mehr nachlesen kannst.

Also du möchtest dich nicht für deine haltlosen Untersuchungen entschuldigen? Das macht mich traurig.  

9413 Postings, 1310 Tage SchöneZukunftArbeitsplätze vs Dieselmotoren

 
  
    #30096
26.02.20 13:28
Der Versuch Arbeitsplätze durch die Weiternutzung nicht mehr zeitgemäße Konzepte zu erhalten kann nur schief gehen.

Arbeitsplätze erhält man dadurch dass man in zukunftsfähige Technologien investiert. Also Elektroautos, Batterien bzw. allgemein Stromspeicher, künstliche Intelligenz bzw. autonomes Fahren, erneuerbare Energien etc.

Oder wie viele Telefonistinnen oder Heizer auf Lokomotiven kennt ihr noch? Wie viel Geld wird denn noch mit Tastentelefonen, analogen Kameras oder Röhrenfernsehern verdient?

Diese ganze Diskussion, dass Elektroauto-Befürworter deutsche Arbeitsplätze gefährden würden, ist doch völlig idiotisch und an Scheinheiligkeit nicht zu überbieten.  

2943 Postings, 1843 Tage EuglenoSZ Tja

 
  
    #30097
26.02.20 13:51
viele möchten halt in der Vergangenheit verharren. Dabei vergessen sie, dass Ressourcen endlich sind und sie mit ihrem destruktiven Handeln und Denken, auch wenn das bisher als wirtschaftlicher Erfolg gefeiert wurde Tiere, Menschen, eine lebenswerte Umwelt zerstören.

Gestern Markus  Lanz gesehen? AKK war ganz verdutzt, als ihr Dirk Steffens erzählt hatte, was wirklich wichtige politische Entscheidungen wären, um überhaupt ein Überleben für viele zu sichern  Personalpolitik und weiteres zusammenschrauben von Dieselstinkern gehörte nicht dazu, möchte ich mich erinnern.

55 min langweiliges AKK Gelaber zum abgewöhnen, ab min 56 ein allgemein verständlicher Erklärungsversuch umrahmt von schönen Bildern für das Publikum , um was es uns allen gehen sollte.  

2943 Postings, 1843 Tage EuglenoLink

 
  
    #30098
26.02.20 13:52
https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz  

6989 Postings, 1629 Tage ubsb55Eugleno

 
  
    #30099
26.02.20 14:02
" Ich habe geschrieben ? ich denke?"    Das setzt eine Tätigkeit voraus !!  

Optionen

2943 Postings, 1843 Tage Eugleno@ubsb55

 
  
    #30100
26.02.20 14:58
Ist Schreiben nicht eine Tätigkeit? Als was würdest Du da bezeichnen?

Wird das jetzt ein Wechselspiel aus Beleidigungen und Unterstellungen? Und dann bin ich wieder Schuld? Ja, darauf muss man dann erstmal kommen.  

9413 Postings, 1310 Tage SchöneZukunftArbeitsplätze vs Dieselmotoren

 
  
    #30101
26.02.20 15:07
Tesla schafft in den nächsten Jahren Arbeitsplätze in Deutschland.

Daimler, BMW und VW bauen wohl eher ab. Tankstellen werden nach und nach schließen. Und wenn erst mal autonome Fahrzeuge funktionieren werden die Veränderungen noch viel massiver.

Entweder wir holen die neuen Technologien hierher oder wir verlieren.  

9413 Postings, 1310 Tage SchöneZukunftWarum die Tesla-Aktie volatil bleiben wird

 
  
    #30102
26.02.20 15:23
Gute Zusammenfassung.

 

9413 Postings, 1310 Tage SchöneZukunftNoch ein gue Video zur Tesla-Aktie

 
  
    #30103
26.02.20 16:26
Wenn jemand den aktuellen Kurs verstehen will, dann hilft dieses Video definitiv. 36 Min, aber man auch mit 1,5 facher Geschwindigkeit hören. Und die letzten drei Minuten kann man sich getrost sparen.

Interessant zum Beispiel die unterschiedlichen Investoren bei Tesla und der fossilen Konkurrenz. Die Value-Investoren der Dinos würden es nicht akzeptieren wenn die Dividende zu Gunsten zukünftigen Wachstums wesentlich gekürzt wird. Daher können die Dinos nicht so flexibel reagieren wie sie müssten wenn sie mithalten wollen.

Aus meiner Sicht ist VW bisher die einzige Ausnahme die ernsthaft versucht den Übergang zu schaffen und dabei alleine aus der schieren Größe des Unternehmens und der zur Verfügung stehenden Ressourcen gute Erfolgsaussichten hat.

 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1203 | 1204 | 1205 1205  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: berliner-nobody, Neutralinsky, seemaster, Volkszorn