Mallinckrodt Pharmaceuticals Aktie - Wkn: A1W0TN


Seite 1 von 93
Neuester Beitrag: 28.05.20 14:03
Eröffnet am: 21.01.17 11:17 von: youmake222 Anzahl Beiträge: 3.317
Neuester Beitrag: 28.05.20 14:03 von: Brontosaurus Leser gesamt: 153.118
Forum: Börse   Leser heute: 86
Bewertet mit:
9


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
91 | 92 | 93 93  >  

Clubmitglied, 444603 Postings, 2158 Tage youmake222Mallinckrodt Pharmaceuticals Aktie - Wkn: A1W0TN

 
  
    #1
9
21.01.17 11:17
WKN: A1W0TN

ISIN: IE00BBGT3753

Symbol: MNK

Typ: Aktie

Aktie & Unternehmen:

Branche: Pharmazie  
Herkunft: Irland  
Website: www.mallinckrodt.com  
Indizes/Listen: S&P 500  
Aktienanzahl: 107,7 Mio. (Stand: 29.11.16)  
Marktkap.: 4,96 Mrd. $  
 
2292 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
91 | 92 | 93 93  >  

229 Postings, 272 Tage WndsrfCall transcript fertiggelesen

 
  
    #2294
06.05.20 00:06
Möglicherweise werden die nächsten 4-6 Monate richtig hart. Etwas cash zu halten um ggf im September nachzukaufen wird wohl kein großer Fehler sein. Finde gut dass CMS & Opioid gemeinsam behandelt werden sollen.  Die Sache wird dadurch aber sicher nicht beschleunigt.  

2557 Postings, 4038 Tage kbvlerAlzheimer und blicke nicht durch

 
  
    #2295
06.05.20 06:47
1, aus Q4/19

The Company records accruals for contingencies when it is probable that a liability has been incurred and the amount can be reasonably estimated. As a result
of the Litigation Settlement, the Company recorded an accrual of $1,600.0 million related to the cash payments and $43.4 million related to the warrants in
the consolidated balance sheet as of December 27, 2019, with a corresponding non-cash charge to the consolidated statement of operations as a component of
operating expenses.

Die 1.643,4 Millionen waren in Q4 als Kosten - Warum?? - der Deal wurde am 25.02.2020 gemacht - habe wohl ALzheimer das ich das in Q4 nicht gerafft habe.

2. Jetzt sind 16,8 Mio in Q1 für Opioid drauf gegangen - das settlement ist doch noch gar nicht 100% fix?

3. Für was schiebt Trudeau 800 Mio cash vor sich her? Hat er Angst das eine Revision Acthar ans supreme court abgelehnt wird? EIn anderer Grund fällt mir nicht ein - die 600 Mio April 2020 Bonds die jetzt verlängert wurden und nicht bezahlt sind 15 Mio Zinsen pro Quartal nur um das zu hohe cash zu halten - das sind knapp 0,20 DOllar pro Aktie und QUartal!!!

4. Bis auf 2 Produkte haben wir überall um die 20% EInbruch im Umsatz - das kann nicht von Corona kommen - USA hat Ende März erst mit Shut down rumgemacht und der Q1 Report geht bis 27.03.20. Apotheken und drugstores waren offen?!?!?!
Selbst wenn die Zentrale zu war und keine Rechnungen mehr schreiben konnte und auch nicht liefern - mehr als 10% dürfte das nie ausmachen.

Mein Resultat - blicke nicht durch was Trudeau da fabriziert.

Meine Fragen an EUch, da ich mit anderen Aktien zuviel beschäftigt war:

A) Opioid settlement ist immer noch nicht von der Gegenseite angenommen? oder habe ich was nicht mitbekommen?

B) Acthar Urteil - wie ist der Stand? Hat MNK Berufung eingelegt?




 

229 Postings, 272 Tage WndsrfKbvler

 
  
    #2296
06.05.20 09:32
A) Nein. Das Agreement on principles betrachte ich jedoch als worst case für Opioid da anscheinend darüber Verhandelt wird CMS und Opioid als Paket abzuschließen.

B) bis Mitte Mai soll nichts passieren. Malli behauptet wild entschlossen zu sein die CMS Entscheidung anzufechten. Anscheinend ist dort die Rechtslage nicht eindeutig.  Das dürfte auf einen Vergleich hinauslaufen.

Über den Cashbestand bin ich nicht unglücklich. Sie werden noch unter Covid sehr leiden und wäre nicht überrascht wenn sie sehr schlechte Zahlen für Q2 abliefern. CMS nicht eindeutig (Zeit/Umfang). Markteinführung für hoffentlich 2 Produkte. Und massive Verpflichtungen 2022. Trotzdem denke ich dass Aktien zurückzukaufen eine Wahnsinnsidee ist. Wirtschaftlich absolut sinnvoll, von der Optik jedoch Katastrophal. Wie willst du dann Opioid&CMS gleichzeitig abschließen? Unter welchen Bedingungen? Politisch untragbar.

Jetzt haben sie teuer umschulden "müssen", sinkende Umsätze, haftungsrechtliche Riesenbaustellen... Und für mich bleiben 2 Fragen offen. Warum wird im 2,5-3,5 Bereich so wild geshortet (Aussetzung bei steigendem Kurs und BSHT-Artikel hoffentlich kein Chapter11) und warum haben sie das Scheitern von Umschuldung auf diese katastrophale und unnötige Weise kommuniziert  (1$ Marke!), wenn sie später eh mit bestehenden Gläubigern abgeschlossen haben (mag sein dass % eine Rolle gespielt haben. Eher aber nicht). Schon sehr komisch das ganze. Ich bleibe investiert.  

2557 Postings, 4038 Tage kbvlerWND

 
  
    #2297
06.05.20 15:11
Bei A),,,,wie kann ich so was in die Bilanz nehmen? doch nur wenn wirklich fest zu 99,9%

D.h. dann aber auch, das dies nicht das Maximum ist , sondern gewünschtes


Chapter 11 - ja MNK will chapter 11 beantragen für die Generikasparte ist von MNK Seite aus fest - siehe A)  

229 Postings, 272 Tage WndsrfKvbler

 
  
    #2298
06.05.20 16:10
Ja, Chapter 11 für Generika ist mir bekannt (dort werde ich mir das GANZ genau anschauen -könnte eine Lightversion werden). Was ich gemeint habe war, dass Chapter 11 als keyword im Artikel zu Handelsaussetzung genannt wurde (obwohl auf dem Weg nach OBEN). Zufälle gibt es. Kleininvestoren bleiben bei solchen Vorgängen fern. ...oh wait  

3147 Postings, 2342 Tage centsucherMallinckrodt (MNK) Q1 2020 Earnings Call Transcrip

 
  
    #2299
1
07.05.20 00:49

2557 Postings, 4038 Tage kbvler13F Meldungen für Q1

 
  
    #2300
17.05.20 14:40

229 Postings, 272 Tage WndsrfKbvler

 
  
    #2301
17.05.20 19:07
Wird tatsächlich verkauft oder ist das nur die Hilfe bei der Eindeckung von Shorts?  

2557 Postings, 4038 Tage kbvlerWND

 
  
    #2302
18.05.20 13:56
keine AHnung und das Thema short ist für mich eh uninteressant, weil nicht überprüfbar.

Fakt ist , das MNK nicht mehr bei über 110% ist, was unlogisch ist, aber in der Vergangenheit war.
Folglich sehe ich keine so grossen Probleme mehr, weil auch die Grossen in der Mehrrheit ihre Posis gehalten haben.

Allerdings geht mir die Börse allgemein zu schnell hoch. Ich zweifel im Moment noch, ob das an der These von mir liegt,
das zuviel Geldmenge die Börse weiter von der Realwirtschaft entkoppelt oder

ob es eine emotional Übertreibung ist und wir a la DOtcom Blase noch den zweiten Schub nach unten bekommen.

Wäre die Geldmengenerhöhung nicht da - wäre es mit klar, das wir noch nciht das Alltimelow gesehen haben.

Daher halte ich bis August mindestens 30% cash. Will sogar mein cash im Juni auf 50% erhöhen und hauptsächlich meine Telcos, Post
behalten, aber die calls und Konjunkturaktien verkaufen.  Zu viele Aktien haben schon den Aktienkurs von 2016 wieder erreicht.


 

229 Postings, 272 Tage WndsrfKbvler

 
  
    #2303
18.05.20 21:27
Ja, es geht zu schnell.  Das wird wohl eine Kombination aus beiden Thesen. Mit Rücksetzern zu rechnen ist sicher auch kein Fehler.  Allerdings denke ich dass diese "nur" gewisse Bereiche betreffen werden (dann aber heftig). Bin seit heute Früh wieder bei (Silber)Minen/Explorer gelandet.  Ag/Au-Ratio > 100 bei Stärke von Au bedeutet entweder, dass Au stark fällt oder Ag nachholt (wie üblich). Bei der Geldmenge welche jetzt erfunden wurde und noch wird...  

2557 Postings, 4038 Tage kbvlerWND

 
  
    #2304
19.05.20 00:34
Bekomme auch morgen SIlber, aber physisch in Form von Deutsche Mark 625er , ist mir lieber als ein Zertifikat.
 

423 Postings, 4670 Tage spekulant10Wndsrf

 
  
    #2305
19.05.20 08:11
Das schreibe ich ja schon recht lange mit den Minen. Bin zu 80% in EM (physisch) und Minen investiert. Gold hat man vorbei einem Jahr schon erkennen können, dass es nach oben möchte. Manipulationen haben aus meiner Sicht einen stärken Anstieg verhindert. Größte Positionen mit barrick und bei Silber FMS. Depotstand aktuell höher als vor der Krise - schon verrückt.
Bin jetzt noch in kleiner Silber Minen rein, ich denke hier, dass Silber in den nächsten Monaten gut laufen könnte. Natürlich wird es rücksetzer geben ....  

2557 Postings, 4038 Tage kbvlerSpekulant

 
  
    #2306
19.05.20 13:14
Welche Silberminen hast du rausgesucht? (sorry für off topic)  

423 Postings, 4670 Tage spekulant10@kbvler

 
  
    #2307
19.05.20 15:58
Servus, kein Problem. Barrick (Seit März 2019), First majestic (auch seit März 2019). Kleinere Positionen in endeavor Silver, turmulina Gold, impact silver.

Bei Endeavour bin ich aber 25% im minus. K92 hatte ich mal, aktuell aber raus.  

2557 Postings, 4038 Tage kbvlerDanke

 
  
    #2308
20.05.20 18:21
Habe aber noch mal einen Schub physisches SIlber über 22 kg 625er bekommen - das langt.  

423 Postings, 4670 Tage spekulant10Klasse.

 
  
    #2309
20.05.20 19:31
Liege hier auch bei knappen 30 kg. Silber. Wobei ich hier eigentlich nicht mit spekuliere. Das scheint mir für die nächsten Jahre nicht angebracht. Werde aber auch hier noch mal nachlegen - physisch meine ich. Die Comex wird das nicht mehr lange regulieren können.  

229 Postings, 272 Tage WndsrfHeute

 
  
    #2310
21.05.20 11:16
könnte es Infos zu CMS geben.  Eher negativ vermarktete  Weigerung anders zu entscheiden. Ich gehe aber von "Stundung" für das Berufungsverfahren aus. Aussitzen.  

229 Postings, 272 Tage WndsrfEine Woche später

 
  
    #2311
27.05.20 21:02
aber doch. Bin gespannt auf die no-na Entscheidung. -8% sind möglicherweise erst der Anfang. Gut dass der Markt nicht schwächelt.    

1320 Postings, 269 Tage BioTradeMallinckrodt

 
  
    #2312
27.05.20 21:31
Was hab ich jetzt verpasst? Warum der Abverkauf?  

1320 Postings, 269 Tage BioTradeMali

 
  
    #2313
27.05.20 21:50
Sehe nur der secured Bond 25 ist auf 66 gefallen. Ach ist eh nur eine Zockerposi. Geht die Bude pleite wars das eben.  

229 Postings, 272 Tage WndsrfBio

 
  
    #2314
27.05.20 23:06
Meine These: die Hogan Entscheidung deckt sich mit der ersten  (bis auf Stundung (hoffentlich)). Frist läuft ja ab. Info kursiert bereits und die Shorts können nicht verlieren...    

360 Postings, 870 Tage Brontosaurus@Wndsrf

 
  
    #2315
28.05.20 06:51
Was erwartest du wie es hier weitergeht?
Gruß Bronto  

229 Postings, 272 Tage WndsrfBronto

 
  
    #2316
28.05.20 11:11
Ich habe echt keine Ahnung, habe bei ca 4$ reduziert um 20%. Damit trade ich jetzt.  Vorgestern Glück gehabt und bei ca. 3,5$ einige tausend Stück wieder verkauft und bei Teva/Wirecard/Silber geparkt.  Gestern Malli noch nicht zurückgekauft. Weiterhin ist aber mein Depot vorwiegend mit Malli vollgestopft.  Mein kurzfristiger Plan: kommt wieder (theatrale/unbegründete) Panik wg CMS auf, gehe ich wieder all in (wie bei 1$ Attacke).  

1320 Postings, 269 Tage BioTradeMallinckrodt

 
  
    #2317
28.05.20 11:26
So werd ich es auch machen. Warum sonst sollte man eine Anleihe bezahlen wenn man mit nem Knock Out rechnet. Einfach weiterhin Cool bleiben und bei Rücksetzern nachkaufen.  

360 Postings, 870 Tage BrontosaurusDanke

 
  
    #2318
28.05.20 14:03
euch für eure Antworten!
Gruß Bronto  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
91 | 92 | 93 93  >  
   Antwort einfügen - nach oben