DOW 20000 Punkten! DAX 10000 Punkten oder mehr!


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 25.04.21 10:27
Eröffnet am:23.06.07 12:45von: Mr.EsramAnzahl Beiträge:11
Neuester Beitrag:25.04.21 10:27von: NicolepyxzaLeser gesamt:1.936
Forum:Börse Leser heute:1
Bewertet mit:
1


 

9245 Postings, 7852 Tage Mr.EsramDOW 20000 Punkten! DAX 10000 Punkten oder mehr!

 
  
    #1
1
23.06.07 12:45
Gründe kommen noch...

MfG
Esram  

2379 Postings, 6628 Tage tomerdingIn welchem Jahrhundert?

 
  
    #2
23.06.07 12:48

3764 Postings, 6166 Tage Frettchen1DOW 2000 Punkten! DAX 1000 Punkten oder mehr!

 
  
    #3
1
23.06.07 12:48
Gründe kommen noch...

MfG
Mushrum  

3764 Postings, 6166 Tage Frettchen1Gründe

 
  
    #4
23.06.07 12:55

MfG
Mushroom



 

2810 Postings, 7269 Tage Cadillacsehe ich auch so

 
  
    #5
23.06.07 12:56
Gründe werden aus den Fingern gesogen;

egal ob es steigt oder fällt und meistens treffen die Gründe nicht zu, sondern ? ...

was? ???  

3764 Postings, 6166 Tage Frettchen1... sondern?

 
  
    #6
23.06.07 12:58

Ab-gründe

;-))  

2855 Postings, 6587 Tage PlatschquatschGrund Nr. 1 für Dax 10.000

 
  
    #7
2
23.06.07 13:22
 
Angehängte Grafik:
wahrsager.png
wahrsager.png

8646 Postings, 8170 Tage all time highwarum nicht?

 
  
    #8
1
23.06.07 13:31

obwohl viele börsenjahre auf dem buckel, traue ich es  mir anzumassen, dass ich weiss, dass ich immer noch nichts weiss....und alles möglich ist.

Von DAX 10.000 bis jahresende bis DAX 3000.
Warum?
Szenario eins:
DAIMLER erfindet das benzinfreie Automobil übernimmt BMW u. VW mit einem kursaufschlag von jeweils 300% zum durchschnittspreis der letzten 2 monate.
SAP wird von oracle mit einem 100% aufschlag übernommen, wie der oracle CFO denkt wissen wir ja ;-(

Deutsche Bank kauft die commerzbank u. fusioniet mit Allianz u. wird dann von einer heuschrecke übernommen....  etc.


Szenario zwei ist leichter zu beschreiben:
Flugzeug oder kreuzfahrtschiff-Anschlag-aus......
bzw. gift im trinkwassersysem einer  millionenmetropole in amerika...

mfg
ath

PS. beim überlegen von szenario zwei, wird mir irgendwie ganz andrs......evtl. shorts anschauen?
 

8646 Postings, 8170 Tage all time highhallo

 
  
    #9
23.06.07 19:59


In "krisenzeiten" ziehen wohl solche überschriften nicht so gut.


mfg
ath  

142 Postings, 6219 Tage ArgonChina

 
  
    #10
24.06.07 03:43
könnte imo nach wie vor der wahrscheinlichste Auslöser für einen größeren Crash sein.

Hier ein interessanter Beitrag zu dem Thema.

http://be24.at/blog/entry/5894

Zocker

... Eines ist jedoch sicher, dass der sogenannte Kran-Indikator auch für China gilt: Dort wo besonders viele Kräne stehen, sind Aktien-Crashes vorprogrammiert. Dies konnte man letztes Jahr am Aktienmarkt in Dubai beobachten wo die Kurse um mehr als 70 % einbrachen ...


- Substanzlosigkeit dominiert

... Die Kreditkartenrechnungen und die Beleihung von Häusern steht auf Rekordniveau, wobei 90 % dieses Geldes dazu verwendet wird Aktien zu kaufen. ... Die Banken sind in einem wenig vertrauenserweckenden Zustand und die meisten Unternehmen, die zu neuen Höchstkursen getrieben wurden sind ebenso völlig substanzlos wie die meisten Internetaktien zu Beginn des Jahres 2000 ...

- Weltweite Rezession 2008?

Wenn Investoren glauben, dass man 100 % Gewinn in einem Monat machen kann, dann hat das Fieber (siehe auch die Überhitzung des volkswirtschaftlichen Wachstums von 11,1 % im 1. Quartal) bereits sehr hohe Temperaturgrade erreicht. Sollte China jedoch von der ökonomischen Grippe befallen werden, dann könnte dies sehr schnell zu einer schweren Rezession in den USA führen, die sich in viraler Weise auf den restlichen Globus ausweiten könnte. Sollte China massiv den Dollar verkaufen, wäre auch die USA gezwungen massiv die Zinssätze anzuheben. Mehr als 80 % des amerikanischen Budgetdefizits wird schliesslich von Ausländern (vor allem den Chinesen) finanziert. Eine weltweite Rezession im Jahr 2008 wäre zwangsläufig die Folge, die sogar zu einer Weltwirtschaftskrise führen könnte... Deshalb kann die Devise an den Aktienmärkten aktuell nur lauten, sich durch den Aufbau von Cash-Beständen und durch Short-Positionen auf die chinesischen Aktien-Indizes abzusichern.

----------------

Was mich interessieren würde wäre ob man den Crash 2000 damals schon vorausgesehen hat oder ob er eher unerwartet in der Stärke kam.

Evtl. könnte es diesmal helfen das man mit dem Crash 2000 ein Vorbild hat und daraus gelernt hat und rechzeitig die Zinsen erhöht und neue Steuern festlegt.

 

9245 Postings, 7852 Tage Mr.EsramDax wird erst im nächstes Jahr wieder

 
  
    #11
17.08.07 10:51
zurückschlagen!  

   Antwort einfügen - nach oben